1

Beziehungspause nun komplette Kontaktsperre?

liveyourdream87

liveyourdream87

12
1
2
Hallo,
mein (Freund) und ich haben zur Zeit eine Beziehungspause...
Ende Januar haben wir uns das letzte komplette Wochenende gesehen, er war wie sonst auch außer das ich ausgerastet bin (er hat von seinem Kumpel zeigen wollen das wir Spaß zusammen haben) und dann bin ich hoch gegangen weil ich mir bloß gestellt vor kam...danach das We wollte ich lieber was mit den Mädels machen, dabei haben wir eine Fernbeziehung und sehen uns jedes We. Er war sehr enttäuscht das ich nicht her gekommen bin. Danach das We wollte er mit mal nicht weil er dachte wir streiten wieder und brauchte Zeit zum nachdenken. Die Zeit hab ich ihm leider nicht gelassen weil ich wahnsinnige Angst habe ihn zu verlieren...hab ihm Briefe geschrieben usw. Aber das hat ihn eher genervt...An Valentinstag hab ich ihm gesagt "wir müssen reden, dann schreibe ich dir auch nie wieder" er war damit einverstanden. Am 16.Februar haben wir uns dann bei ihm getroffen...er war eiskalt und ich sehr verwundert...icj war die ganze Zeit positiv ich hatte einen Plan wie wir unser Problem lösen. Bevor ich mich entschuldigen konnte sagte er es wäre besser wenn wir uns trennen...ich war zwar etwas geschockt. Hab es mir aber nicht anmerken lassen, hab ihm meine Idee usw erzählt, er war sehe verwundert das ich nicht geweint hab und mit mal haben wir 2h nur geredet. Ich glaube das war sehr nötig. Zumindst hat er sich endlich wieder geöffnet und hat gesagt " was ist wenn wir zusamnen wohnen...bist du dann auch so..." kein "wäre" das wundert mich jetzt im Nachhinein etwas...er sagte von sich aus das es für uns beide besser wäre wenn wir eine Beziehungspause nehmen, er will sehen das ich mich geändert hab (war sehr an klammern), er möchte sein Chaos beseitigen und an sich arbeiten, er klang sehr erleichtert. Er hat einerseits etwas geweint aber dabei gelacht...und man hat gemerkt meine Positive Art hat ihn angesteckt. Ich hatte in dem Moment nur Angst das ich ihn vergessen könnte. Da er 1-2Monate Pause wünscht, er möchte meine negative Art vergessen, und dann vielleicht von vorne Anfangen. Dann sagte er wir bleiben aufjedenfall in Kontakt. Als wir uns verabschiedeten fing ich dann auch an zu weinen...und er nahm mich in die Arme so lange das ich mein Zug verpasst hab...beim 2. Anlauf war es so das ich mich los machen musste sonst hätte ich den Zug auch verpasst...dann Griff er meine Hand und küsste mich. Ich war sehr verwirrt und er meinte " ich weiß dass wir es schaffen". Das war das letzte mal wo ich ihn gesehen habe. Ein paar Stunden später haben wir telefoniert als wäre nie etwas gewesen...am nächsten Tag hab ich ihm gesagt wenn er reden will kann er immer zu mir kommen. Fand er auch lieb. Bis zur 3. Woche haben wir oft geschrieben und auch telefoniert... in der 2. Woche habe ich eine 2Wochenkontaktsperre gut geheißen und er hat mich sofort gefragt ob ich jemand kennengelernt habe. Er sagte mir am treffen schon er will keine andere kennenlernen und ich merke er liebt mich schon noch. Dann in der 3. Woche hab ich ihn zu sehr unter Druck gesetzt...ich wollte ihn unbedingt treffen...das ging ihm leider zu schnell. Er meinte die Idee sei super aber...bin dann am Wochenende zu ihm gefahren dabei sagte er er ist nicht da. Ich dachte er will mich nur nicht sehen. Leider stand ich vor geschlossener Tür und hab ihn dann terrorisiert und mit Nachrichten uns Anrufe bombadiert
Nach 1 Woche hab ich mich entschuldigt...aber es kommt nichts
Seit jetzt genau 2 Wochen liest er nur noch meine Nachrichten bzw seit Mittwoch schreib ich ihm auch nicht mehr ; (

27.03.2016 22:43 • #1


Momoo

Momoo


163
76
Hallo live, klingt alles etwas chaotisch, was möchtest du jetzt konkret machen?

27.03.2016 22:54 • #2


liveyourdream87

liveyourdream87


12
1
2
Ich denke bis 16.4. Möchte ich mich nicht melden... auch wenn es mir sehr schwer fällt. Wobei ich ihm zu Ostern morgen kurz etwas schreiben wollte...aber sonst auch nicht. Er weiß nun das ich 2 Wochen Urlaub habe und hoffe er meldet sich vielleicht
Bin durch den Sa. In mein altes Muster gefallen und ich hab mich sehr geärgert, weil ich den Kontakt noch hatte
Weiß leider selbst nicht warum er mich nun ignoriert.

27.03.2016 23:13 • #3


Bina1412


85
2
50
Ich zitiere einfach mal die wesentlichen Stellen aus deinem ersten Beitrag. Ich denke, dann sollte dir klar werden, wieso er sich nun nicht mehr meldet. Er hat gehofft, du hättest dich (wie von dir versprochen) geändert und wurde schnurstracks durch deine Aktion auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Zitat von liveyourdream87:
er will sehen das ich mich geändert hab (war sehr an klammern)

Zitat von liveyourdream87:
er möchte meine negative Art vergessen, und dann vielleicht von vorne Anfangen.

Zitat von liveyourdream87:
Dann in der 3. Woche hab ich ihn zu sehr unter Druck gesetzt...ich wollte ihn unbedingt treffen...das ging ihm leider zu schnell. Er meinte die Idee sei super aber...bin dann am Wochenende zu ihm gefahren dabei sagte er er ist nicht da. Ich dachte er will mich nur nicht sehen. Leider stand ich vor geschlossener Tür und hab ihn dann terrorisiert und mit Nachrichten uns Anrufe bombadiert
Nach 1 Woche hab ich mich entschuldigt...aber es kommt nichts
Seit jetzt genau 2 Wochen liest er nur noch meine Nachrichten bzw seit Mittwoch schreib ich ihm auch nicht mehr ; (


Was du nun tun kannst? Ihn in Ruhe lassen... An dir arbeiten, falls dich dein Verhalten stört und du etwas daran ändern möchtest. Du solltest dafür aber die richtige Intention haben und diese lautet keinesfalls, dass du dich ändern möchtest, um deinen Ex zurück zu bekommen.

27.03.2016 23:36 • #4


liveyourdream87

liveyourdream87


12
1
2
Nach 3Wochen was will man erwarten...ein wunder?
Hatten ja jeden Tag Kontakt...hab ihm Mittwoch geschrieben das ich ihm nicht mehr schreibe und in Ruhe lasse dann hat er genug zeit zum nachdenken...weil ich merke es bringt einfach nixs wenn ich schreib und er nicht antwortet. ..bis zum 16.4. Ist noch etwas hin....aber wenn alles vorbei ist warum sagt er es nicht? Er testet mich andauernd. ..fing anfanh Feb. an ich lese viele Ratgeber im Internet...
Wollte ihm Morgen zu Ostern eine Zeichnung senden..nixs dazu schreiben. ..einfach das er merkt ich denk an ihn..das ich jeden Tag an ihn denke oft nur heulen könnte lass ich weg...an dem Sa. Hab ich ihm gesagt er könnte Mr. Right sein für mich..

28.03.2016 02:23 • #5


liveyourdream87

liveyourdream87


12
1
2
Aber wie bekomm ich ihn dazu das er mir wieder schreibt? Er sagte davor noch er ist keiner der Beziehungen wegschmeißt...ich glaube er guckt nun ob ich es schaffe ihm nicht zu schreiben.
Er kann doch jetzt nicht alles beenden? Ohne etwas zu sagen?

28.03.2016 08:46 • #6


Ex-Mitglied


Es ist alles gesagt von seiner Seite.
Du kannst nichts tun außer ihn in Ruhe lassen.
Das ist hart..
Aber welche Alternativen siehst du?

28.03.2016 08:56 • #7


Vollmond

Vollmond


191
2
184
Hallo liveyourdreams87:

sehr verworren Deine Geschichte. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass es Dir besch... geht.

Weißt Du was das schlimme ist? Du möchtest auf all Deine Fragen Antworten haben, was ganz klar ist. Aber mit jeder Antwort die Du von ihm bekommst, haben sich 5 neue Fragen dazu ergeben, verstehst Du mich? Egal was er Dir jetzt sagt, es wird Dich nicht zufrieden stimmen.

Ich denke auch, Du solltest wirklich versuchen, die Kontaktsperre einzuhalten und Ja - ich weiß wie hart das ist. Du bist sehr verletzt und Dein Herz schmerzt Dich. Aber dieses hin und her und her und hin machen Dich total verrückt und ihn wird es so krass nerven, dass er nicht mehr antworten möchte - er macht zu. Hast Du vielleicht eine Freundin bei der Du mal alles erzählen kannst und auch dabei weinen? Sowas hilft am Anfang schon.

Liebe Grüße vom Vollmond

28.03.2016 09:02 • x 1 #8


liveyourdream87

liveyourdream87


12
1
2
Naja meinen Freundinnen schreibe ich hin und wieder...wenn ich sie treffe hören sie ne weile zu ca 30min und dann versuchen sie ein neues Thema anzuschneiden... so richtig ausheulen kann ich mich nicht. Außer wenn ich alleine bin oder Tagebuch schreibe...Nachher fahre ich zum Familientreffen...ich weiß nicht was ich antworten soll wenn die Frage kommt Mein Vater mochte ihn sehr...die anderen hatten nicht so den Kontakt. Sag ich nun das wir hin und wieder schreiben und er momentan genug Probleme hat oder sag ich ich will darüber nicht reden...manchmal fang ich ohne Grund an zu weinen wenn man mich darauf anspricht
Ich möchte so gerne wieder mit ihm zusammen sein und die Pause beenden...er lässt mich in der Luft hängen...warum kann er mir nicht sagen Ja wir versuchen es...oder nein es ist Schluss?

28.03.2016 10:31 • #9


liveyourdream87

liveyourdream87


12
1
2
Ich hab so viele Fragen...aber die kann mir wohl niemand beantworten...

Warum meldet er sich mit mal garnicht mehr und liest nur noch?
Warum sagt er nicht das es aus ist? Warum sagt er er will Kontakt halten und macht nun das komplette Gegenteil?
Warum konnten wir die ersten Wochen schreiben und telefonieren?
Warum will er so lange Zeit?
Wie kann ich mich ablenken, wenn mich alles an ihn errinert?
Wieso kann ich nicht mal männliche Freunde treffen ohne ein komisches Gefühl dabei zu haben?
Liebt er mich noch?
Bin ich dir egal?
Ich war mir zu sicher...spielst du nun mit mir?
Wann nimmst du wieder Kontakt mit mir auf?
Wenn du mich sehen würdest, würdest du dann wie immer schwach werden?
Warum machst du dich so schlecht?

Wann werden deine Probleme endlich besser....ich würde dir so gerne helfen aber ich kann es nicht...du fühlst dich nicht männlich genug wenn Frau dir hilft...dabei meine ich das nur gut. Aber du willst deine Probleme selbst in den Griff bekommen...Letztens sagtest du mir es kommen immer mehr Dinge dazu...ich hab Angst um dich...Angst das du aus dem Loch nicht mehr alleine raus kommst. Du hast niemand der dir Helfen kann ....ok ein Kumpel aber mit ihm redest du nicht über deine Gefühle so wie mit mir...Warum nimmst du nicht meine Hilfe an? Warum bist du so eitel? Ich liebe dich trotzdem auch wenn du mich brauchst. Bei mir läuft alles gut...das weißt du...vielleicht möchtest du deswegen kein Kontakt? Du hast dich damal schon kleiner Gefühlt weil unsere Familie sehr weit gekommen ist...aber es heißt nicht das du es nicht mit mir schaffen kannst...ich liebe dich trotz deiner schlechten Situation. ..ich hab es leider nie gezeigt....es tut mir wahnsinnig leid

Ich würde gerne von Anfang an für dich da sein...Du weißt du kannst auf mich zählen zumindest hab ich es dir nun geschrieben. Du warst froh es zu hören. ..letztens als ich dir vorgeschlagen habe 2 Wochen keinen Kontakt zu haben...hattest du richtig Panik das ich jemand kennengelernt habe....aber sehr erleichtert als es nicht so war....aber warum ließt du nur noch meine Nachrichten, gehst nicht ans Telefon?
Willst du mir zeigen das mein Verhalten vor 2 Wochen nicht ging? Ich wollte für dich da sein...aber mich auch wieder etwas näher zu dir bringen..ich weiß es war egoistisch...du fandest die Idee super warst aber noch lange nicht soweit...als du nicht aufgemacht hast war ich sauer, traurig und verzweifelt...ich hab dir 10Nachrichten geschrieben und dich 10mal angerufen. ..Ich schäme mich dafür. ..du hast momentan genug Probleme Ist jetzt Schluss?

28.03.2016 11:02 • #10


liveyourdream87

liveyourdream87


12
1
2
Sorry für die langen Texte. ..

28.03.2016 13:03 • #11


SilentOne78

SilentOne78


963
5
640
Hallo liveyourdream,

es ist ja schon mal gut, dass Du hier schreibst, und nicht an ihn.
Ich glaube, er braucht momentan wirklich vor allem Ruhe und Abstand, um seine Gedanken und Gefühle zu sortieren. Es gibt Menschen, die machen Dinge lieber mit sich selbst aus und nehmen ungern Hilfe an. Dazu scheint er zu gehören, und das wirst Du anzunehmen lernen müssen, falls ihr noch mal wieder zusammenkommt. Und lernen, es nicht persönlich zu nehmen, nicht als Ablehnung Deiner Person zu sehen, sondern als ein Wesenszug von ihm.

Zitat:
in der 2. Woche habe ich eine 2Wochenkontaktsperre gut geheißen


Wie bist Du darauf gekommen, ihm diese zwei Wochen Kontaktsperre vorzuschlagen? Wolltest Du das ernsthaft, weil Du es selbst für sinnvoll gehalten hast? Sollte es ein Beweis sein, wolltest Du ihm zeigen, Du kannst auch mal ohne ihn? Oder warst Du einfach nur neugierig, wie er reagiert?

Zitat:
Warum konnten wir die ersten Wochen schreiben und telefonieren?

Weil es da offenbar noch ein einer Form und einem Ausmaß ablief, bei dem er sich nicht bedrängt gefühlt hat. Dann hast Du den Druck erhöht, wolltest unbedingt ein Treffen. Und hast jedes Maß verloren und ihn mit Nachrichten bombadiert, als er - wie angekündigt (!) nicht zuhause war.

Vermutlich hast Du mit diesem Verhalten bei ihm das Fass zum Überlaufen gebracht. Seine schlimmsten Befürchtungen bestätigt: "Sie wird sich nicht ändern. Wenn sie sich nicht mal jetzt zusammenreißen kann, wo alles auf dem Spiel steht, die Beziehung vor dem Aus steht....dann wird das nie besser werden."

Und ehrlich gesagt... nach dem was Du so schreibst, fällt mir auch schwer zu glauben, dass ihr bei so völlig unterschiedlichem Nähe-Distanz-Bedürfnis zu einem Maß findet, mit dem Beide zufrieden sind

28.03.2016 17:52 • #12


liveyourdream87

liveyourdream87


12
1
2
Zitat:
Wie bist Du darauf gekommen, ihm diese zwei Wochen Kontaktsperre vorzuschlagen? Wolltest Du das ernsthaft, weil Du es selbst für sinnvoll gehalten hast? Sollte es ein Beweis sein, wolltest Du ihm zeigen, Du kannst auch mal ohne ihn? Oder warst Du einfach nur neugierig, wie er reagiert?


Ich bin darauf gekommen, weil ich dachte er fände es besser langsam weniger Kontakt zu haben damit er mich vermissen kann und seine Probleme besser in den Griff bekommt. Zudem hatte er im Januar um Zeit gebeten und da haben wir auch geschrieben bzw ich hab ihm geschrieben und das fand er zu viel...da war er genervt. Hatte ihm auch gesagt warum ich dachte es sei besser...zumindest ein Teil. Damit es ihm besser geht.

Zitat:
Vermutlich hast Du mit diesem Verhalten bei ihm das Fass zum Überlaufen gebracht. Seine schlimmsten Befürchtungen bestätigt: "Sie wird sich nicht ändern. Wenn sie sich nicht mal jetzt zusammenreißen kann, wo alles auf dem Spiel steht, die Beziehung vor dem Aus steht....dann wird das nie besser werden."
Und ehrlich gesagt... nach dem was Du so schreibst, fällt mir auch schwer zu glauben, dass ihr bei so völlig unterschiedlichem Nähe-Distanz-Bedürfnis zu einem Maß findet, mit dem Beide zufrieden sind


Er weiß, dass ich tempramentvoll bin, ohne vorher nachzudenken was ich sage etwas sage, das ich direkt bin...dass es mir schwer fällt Gefühle, Emotionen zu unterdrücken...
Deswegen hat er mir auch 1-2Monate Zeit gegeben weil er meint man kann sich nicht so schnell ändern...dazu hat er mir eine Geschichte von früher erzählt...das er auch so drauf war "ich hab mich geändert" und es dann erst paar Monate später "klick" gemacht hat....aber er ist kein Typ der die Beziehung wegwirft ...er versucht es schon zu retten...An dem Sa. war ich sauer...traurig und später hab ich ihm geschrieben das er für mich der Richtige sein könnte und ich ihn nicht als Versager sehe...irgendwie kamen so viele Gefühle über mich
Habe leichte Stimmungsschwankungen hin und wieder....das weiß er auch.
Dieses Nähe-Distanz-Bedürfnis ist jetzt nur mit der Pause so sehr unterschiedlich... Wir führen zur Zeit eine Fernbeziehung und er findet es eigentlich zu wenig...seine Ex hat er jeden Tag gesehen aber er weiß, dass es zur Zeit nicht anderes geht und sagt es deshalb nicht. Aber man muss sagen auch wenn wir noch so viel Streit hatten er hat sich jedes Treffen sehr gefreut wenn ich zu ihm gekommen bin und anderesrum auch...Wie ein Hund Er hat versucht sehr viel für die Beziehung zu tun und wollte mich glücklich machen...nur jetzt kann er es gerade nicht...und dann kam hin und wiedr der Spruch " Such dir lieber einen anderen...ich kann dir zur Zeit nichts bieten" er sieht sich momentan als Versager ...dabei finde ich es nicht so. Ohje.

28.03.2016 22:33 • #13




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag