Beziehungsunfähigkeit? Affäre?

Tasmine

26
5
6
Hallo Zusammen,

bin neu hier und bräuchte von Euch Außenstehenden mal einen Rat.

Ich habe vor vier Wochen einen Mann über eine Dating-App kennengelern. Wir haben uns direkt gut verstanden und haben uns seitdem mindestens 5x pro Woche gesehen. Wir hatten auch schon relativ schnell S..
Er macht von Anfang an klar, dass er sich eine Beziehung wünscht und nicht für was Lockeres zu haben ist. Allerdings hat er in der Vergangenheit wohl ein paar Dinge mit Frauen erlebt und kann sich nicht sofort auf eine Beziehung einlassen. Was ich auch so sehe! Sowas muss sich ja auch entwickeln.

Ganz viel kam von ihm: er fragte nach Treffen, wollte Dinge mit mir unternehmen, stand auch schon spontan vor meiner Tür. Er hat sich auch bei der App abgemeldet, da er mich mit ernsthaften Hintergrund kennenlernen will. Er betont aber immer wieder, dass wir ja (noch) keine Beziehung haben.
Gestern meinte er dann, er könne sich (derzeit) nicht auf eine Frau konzentrieren. Er findet mich toll und zieht mich für eine Beziehung in Betracht (was für ein Ausdruck!), aber es kann sein, dass es evtl. eine Andere gibt und es nicht funktioniert...
Was soll ich denn davon nun halten? Will er doch keine Beziehung, sondern nur was Lockeres? Bin ich seine Übergangslösung? Kann es sein, dass er in den vier Wochen mal so gar keine Gefühle entwickelt hat und die Sache so einfach beenden kann?
Ich meine, ich weiß zum jetzigen Zeitpunkt auch noch nicht, ob es für eine Beziehung reichen kann. Dafür kennen wir uns noch gar nicht gut genug. Aber ich bin zumindest bereit, es zu versuchen und mich darauf einzulassen. Kann ich jetzt schon Exklusivität verlangen?
Ich verstehe das alles nicht....

Danke für Eure offenen Ohren und Hilfe!

26.11.2015 22:19 • #1


Snacki

Snacki


67
10
27
Hallo Tasmine,

na hör mal ... wer bist Du denn? Der Kerl soll sich klar werden, was er will. Zieh Dich sofort zurück - außer Du kannst selbst locker bleiben, falls er es sich, wie ja angekündigt, in Kürze anders überlegt.

Du scheinst ja bereit - wenn er es (noch) nicht ist, dann solltest Du Dich schützen. Oder zumindest einen deutlich erkennbaren Schritt zurücktreten.

Schönen Abendgrüsse aus Prag, Snack

26.11.2015 22:26 • #2



Beziehungsunfähigkeit? Affäre?

x 3


Herz07


73955
Also... meine Meinung ist, daß sich deine Bekanntschaft mehrere Türen offen halten möchte. Wenn du etwas ernstes möchtest : Hände weg! Ein Fehler aus meiner Sicht ist auch, wenn es zu schnell in die Kiste geht. Sollte Frau niemals machen! Männer ticken anders. Du machst dich damit nur uninteressant. ...es sei denn, du willst auch was locketes...dann ist's OK.

26.11.2015 22:37 • #3


Tasmine


26
5
6
Ja, so langsam befürchte ich auch, dass ich als Übergang diene, bis er was Besseres findet...
Aber es war von Anfang an irgendwie total vertraut zwischen uns. Und er will ja (eigentlich) auch was Ernstes. Er hat mir oft gesagt, dass er es ähnlich wie ich sieht: es muss sich langsam entwickeln, wir suchen beide einen neuen verlässlichen Partner, wir wissen aber beide noch nicht, ob es klappen kann.

Es ist nicht so, dass ich mich schon total verknallt habe in ihn. Aber in der Zeit hab ich schon einige Zeit, irgendwo Gefühle investiert und mich sehr an ihn gewöhnt...

26.11.2015 22:41 • #4


Snacki

Snacki


67
10
27
Ob Du ein Übergang (gewesen) bist, würdest Du dann sehen, wenn er sich verabschiedet, sobald Du mal langsam machst. Komm er aber auf Dich zu, hat er erkannt, dass Du ihm mehr bedeutest ... das fällt mir diese alte Bauernweisheit ein: Willst Du gelten, mach Dich selten ... naja, ich würd ergänzen: im rechten Augenblick

26.11.2015 22:46 • #5


Herz07


73955
Ja, so sehe ich das auch...Mach dich rar! Reagiere nicht gleich auf jeden Kontaktversuch und hab auch nicht immer Zeit! Damit machst du dich wieder interessant. Kommt dann nicht's...Haken dran!

26.11.2015 23:00 • #6


inpetto


73955
Zitat:
Gestern meinte er dann, er könne sich (derzeit) nicht auf eine Frau konzentrieren. Er findet mich toll und zieht mich für eine Beziehung in Betracht (was für ein Ausdruck!), aber es kann sein, dass es evtl. eine Andere gibt und es nicht funktioniert...


es müsste heißen Er WILL sich (derzeit) nicht auf eine Frau konzentrieren...

also steigt er nebenbei noch mit einer anderen ins Bett, die er ziemlich ge,il findet...aber falls es nicht mit ihr klappt, hat er noch dich in Petto.

diese ganzen vermeintlich vernünftigen Erklärungen gibt nur jemand von sich, der nicht richtig verliebt ist.

26.11.2015 23:35 • #7


Tasmine


26
5
6
Er sagt, derzeit gibt es keine andere Frau, könne es aber zukünftig nicht ausschließen. Ihn interessieren nach wie vor noch Andere.
Bei mir fehle ihm das Wow, das ist die Eine...
Das er noch nicht total verliebt ist, ist okay. Bin ich ja auch nicht. Sowas muss sich entwickeln. Aber wenn er jetzt schon von Anderen spricht...

27.11.2015 07:16 • #8


Herz07


73955
Guten Morgen:-)... Was ist denn das für eine Aussage?... er könne es zukünftig nicht ausschließen!? Ich kann dir nur raten: FINGER WEG! Wo bleibt denn deine Selnstachtung?..Sei dir als zweite oder dritte Wahl zu schade...damit will er dich hinhalten.

27.11.2015 09:45 • #9


Love_Hurts


73955
Zitat von Tasmine:
Bei mir fehle ihm das Wow, das ist die Eine...

Wieviel Schmerz kann man ertragen? Und hofft noch immer...

Bei dieser Einstellung und dieser Herangehensweise, wird er diese Frau NIE finden. Wir wünschen ihm eine ewige Suche...

27.11.2015 10:33 • #10


Blanca

Blanca


4204
26
6064
Zitat von Tasmine:
Wir haben uns direkt gut verstanden und haben uns seitdem mindestens 5x pro Woche gesehen. Wir hatten auch schon relativ schnell S..
Er macht von Anfang an klar, dass er sich eine Beziehung wünscht und nicht für was Lockeres zu haben ist.

Da liegt aber ein großer Abgrund zwischen dem was er sagt, und dem was er tut. Denn wenn er dafür nicht zu haben ist, hätte er Dich ja wirklich erst mal persönlich kennenlernen wollen, statt gleich mit Dir ins Bett zu springen.

Zitat:
Allerdings hat er in der Vergangenheit wohl ein paar Dinge mit Frauen erlebt und kann sich nicht sofort auf eine Beziehung einlassen. Was ich auch so sehe! Sowas muss sich ja auch entwickeln.

Siehe oben.

Zitat:
Er betont aber immer wieder, dass wir ja (noch) keine Beziehung haben.
Gestern meinte er dann, er könne sich (derzeit) nicht auf eine Frau konzentrieren. Er findet mich toll und zieht mich für eine Beziehung in Betracht (was für ein Ausdruck!), aber es kann sein, dass es evtl. eine Andere gibt und es nicht funktioniert...

Aha, der Herr fährt mehrgleisig. Und nachdem er nun alles bekommen hat, was er wollte, kündigt er allmählich den Rückzug an.

Zitat:
Will er doch keine Beziehung, sondern nur was Lockeres?

Es entsteht der Eindruck, daß er über das Portal immer neue Frauen kennenlernen will, mit denen er eine Zeitlang was hat und die er dann fallenläßt.

Zitat:
Kann es sein, dass er in den vier Wochen mal so gar keine Gefühle entwickelt hat und die Sache so einfach beenden kann?

Ja, leider.

Zitat:
Kann ich jetzt schon Exklusivität verlangen?

Schon aus hygienischen Gründen solltest Du das tun.

Ich finde sein Verhalten ziemlich daneben. Es ist ja o.k., wenn er dem Ganzen erst mal Gelegenheit geben will, sich zu entwickeln, bevor er sich für oder gegen eine Beziehung entscheidet. Aber dann sollte GV für die ersten zwei bis drei Monate auch erst mal kein Thema sein, sondern man geht halt miteinander aus und lernt sich wirklich erst mal näher kennen. Außerdem hat man nicht noch x andere Pferchen am Start, sondern ist voll konzentriert darauf. Kommt dann ein Rückzieher, ist das verkraftbar.

Was er da abzieht: Er datet parallel, probiert sich auch 6uell vermutlich bei jeder sich bietenden Gelegenheit aus, faselt was von muß sich erst noch entwickeln und hält sich damit jedes Hintertürchen offen, diese Affairen fallenzulassen, sobald er ihrer überdrüssig geworden ist. Verstößt natürlich gegen kein Gesetz und es mag sogar Leute geben, die das cool finden - auf einen anständigen Charakter schließen läßt es nicht und deshalb empfehle ich Dir, jetzt den Rückwärtsgang einzulegen.

Ja: Affaire. Denn wie sich nun allmählich zeigt, ging es ging ihm vermutlich tatsächlich nur um Spaß und er blieb stets unverbindlich. Damit sind deren Kriterien erfüllt. Bei Dir übrigens auch, denn Du weißt ja selbst nicht, ob er als Beziehungsmaterial für Dich taugt oder nicht. Wärst umgekehrt Du diejenige, die ihn satt bekommen hat, hättest Du Dich vermutlich ebenso auf Eure Probezeit berufen, die im Grunde nichts anderes als eben jene Lockerheit impliziert, von der Ihr beide einander dennoch treuherzig beteuert, daß Ihr eben sie nicht wünscht.

Ich werde wohl nie begreifen, weshalb Menschen sich und andere nicht ernst genug nehmen, um so mit ihren Herzen zu spielen. Aber ich finde, wenn man es denn schon tut, dann sollte man auch konsequent sein und die Dinge zuende denken.

Ein Mann, der ernsthaft an Dir interessiert ist, muß nicht überlegen, ob ihm eine andere besser gefällt. Er wird sich auch hüten, Dir unter die Nase zu reiben, daß er Paralleldates hat, die er de facto mit Dir vergleicht. Stell es Dir doch nur mal umgekehrt vor - würdest Du sowas bringen, wenn Du auf eine Beziehung mit jemand zuleben willst?

Na also. Finger weg von diesem Schmierfink, hak die Sache als die Spaßbeziehung ab, als die sie sich jetzt entpuppt hat und beim nächsten Mal überleg Dir genauer, was Du eigentlich willst und setz einen Rahmen dafür. Wenn jemand ernsthaft an Dir interessiert ist, wird er sich nicht daran stören, daß Du ihn erst mal wirklich kennen willst, bevor Du mit ihm in die Kiste springst. Das hat sonst übrigens auch nichts wirklich exklusives mehr.

02.12.2015 10:09 • #11



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag