Bin ich denn schuld gewesen ? Ich bin am Boden zerstört

stella12

74163
Hallo,

als erstes will ich sagen, dass es mich freuen würde, wenn sich hier jemand meine Situation durchliest und mir vielleicht paar Ratschläge geben kann, wie ich mit der Trennung klar kommen soll.
Mein Ex (19) und ich (18) führten 2 1/2 Jahre eine Fernbeziehung. Im ersten Jahr verlief alles gut und wir waren glücklich, nach einer Zeit aber stritten wir immer öfter und er hat häufig wegen Kleinigkeiten mit mir Schluss gemacht, ist aber immer angekommen am Ende, obwohl er immer Schuld war. Er hat nie was einsehen können und sah die Schuld nur an mir. Er hat mich auch sehr oft beleidigt und konnte es nur schwer lassen.
Wir sind auch immer nur zusammen gekommen, weil wir uns so sehr liebten und nicht ohneeinander konnten. Wir waren beide ziemlich eifersüchtig und gestern war der schlimmste Tag meines Lebens. Eine Nummer hat mich nachts um 2 Uhr angerufen, ich hab sie aber weggedrückt und wollte weiterschlafen. Mein Ex hat mich immer wieder gefragt wer es war und wollte abhauen wenn ich ihm nicht die Wahrheit sage. Ich hatte so eine große Angst vor seiner Reaktion gehabt, dass ich voll lange gebraucht habe um zu sagen, dass es so ein Kerl war, der früher auf mich stand und meine Nummer hatte und dass ich ihm damals ne Nachricht geschrieben habe, dass ich keinen Kontakt zu ihm haben will da ich einen Freund habe. Er hat sich danach auch nie mehr gemeldet bis auf gestern. Ich hab den Kerl auch angerufen und ihm gesagt, er soll meinem Freund das alles sagen und mein Ex wollte es mir einfach nicht glauben. Er hat mir nichts geglaubt Er nannte mich gleich Schlam** und dass ich ihn nur verarschen würde und er eine ehrliche Freundin will, obwohl ich ihn noch nie betrogen habe o.Ä. Es gab bei ihm auch mehrere Situationen, in denen ich ihm aber IMMER geglaubt habe und was tut er ?
Er ist danach abgehauen wie die anderen male zuvor und hat mir eine Nachricht geschrieben , in der stand, dass ich für ihn gestorben bin und dass er mit so einem verlogen miststück nichts zu tun haben will und er mir meine Sachen zurückschickt und alles Mögliche. Ich werde es nie verstehen können. Er hat auch Mädchen auf seinem Handy, nicht so wie ich und er hat bestimmt mal mit denen telefoniert usw. aber er stellt sich so dar, als wäre es bei ihm nie der Fall gewesen.
Und jetzt muss ich drunter leiden und es tut so verdammt weh....ich weiß nicht mehr weiter....denn er hat mir so viel liebe geschenkt und hat mir so oft gesagt dasss er nicht ohne mich leben könnte usw....und jetzt?

ich werde sterben ich weiß nicht mehr weiter. es tut so weh !

11.05.2013 16:04 • #1


groupie

groupie


2904
10
497
Liebe Stella,
vielleicht kam ihm dieser anruf gerade recht. vielleicht suchte er nach einem vorwand, um mal wieder schluß zu machen. denn das tat er ja schon öfter.
vielleicht ist er nicht ganz treu, und denkt es deshalb von dir. das was ich selber denk und tu, das trau ich auch den andern zu.

ich halte deinen freund für unehrlich. und er schiebt dir die schuld zu. so wie er es immer macht.

lauf ihm besser nicht hinterher.

11.05.2013 16:52 • #2



Bin ich denn schuld gewesen ? Ich bin am Boden zerstört

x 3


Morgaine

Morgaine


782
1
65
Hallo Stella,

in einer Fernbeziehung braucht es von beiden Seiten tiefes Vertrauen. Das scheint bei Euch beiden nicht vorhanden zu sein. Somit ist es kein Wunder, dass Ihr euch mit euren Eifersüchteleien das Leben schwer macht.

Allerdings finde ich es absolut nicht in Ordnung, wie dein (Ex)Freund mit dir redet. Kein Mensch auf der Welt darf es sich heraus nehmen jemanden so übels zu beschimpfen, wie er es mit dir getan hat. Eifersucht hin oder her. Ich befürchte auch, dass ihr es nicht schaffen werdet, das nötige Vertrauen aufzubauen.

Überlege doch erstmal für Dich, ob du so einen Typen überhaupt willst. Was erwartest du von einer Beziehung? Das du brav zu keinem anderen Mann Kontakt haben darfst? Es wird in deinem Leben immer mal wieder Männer geben, die dich anflirten. Und das ist auch in Ordnung. Aber dein Partner muss soviel vertrauen zu dir haben, dass er es toleriert, weil er weiß das du nur ihn liebst.

Ich kann nachvollziehen wie schlecht es dir gerade geht. Aber lasse ein paar Tage vergehen, melde dich nicht bei ihm und versuche zu dir zu finden. Auch wenn es schwer fällt, versuche es durchzuhalten.

11.05.2013 17:11 • #3


Stella1


74163
Liebe Morgaine,
ich weiß, dass Vertrauen das Wichtigste ist. Aber komischerweise bin ich ein Mensch, der es sehr schlecht kann. Je mehr ich einen Menschen liebe, desto eifersüchtiger bin ich usw. Aber das war er genauso. Nur hab ich mich sehr oft für mein Verhalten entschuldigt und versucht mich zu bessern, was ich sehr häufig auch erreicht habe.
Meine kleinen Eifersuchteleien usw sind keine Entschuldigung für sein schreckliches Verhalten
Ich habe noch nie einen menschen so sehr geliebt wie ihn. und ich habe angst damit klar zu kommen ...
ich könnte verstehen dass er so reagiert wenn ich ihn betrogen hätte....aber es war rein garnichts
er kennt sehr viele meiner freunde und ich kenn keinen von seinen persönlich...aber trotzdem hab ich nie gezweifelt

11.05.2013 17:37 • #4


Morgaine

Morgaine


782
1
65
Liebe Stella,

du hast gerade etwas sehr Wichtiges geschrieben. Du hast an dir gearbeitet für eure Beziehung. Hast versucht deine Eifersucht in den Griff zu bekommen und dein Verhalten zu ändern. Aber denke immer dran, du mußt in jeder Beziehung auch immer DU bleiben. An Dinge arbeiten die in der Beziehung nicht funktionieren ist vollkommen in Ordnung. Aber von ihm kam leider überhaupt nichts. Stimmt die Vermutung vom Groupie, dass er nur einen Grund suchte um sich zu trennen?


Gebt dir und auch ihm etwas Zeit. Denke in Ruhe darüber nach, ob du künftig eine Beziehung mit ihm willst. Eine Beziehung in der nur du investierst und er bei jeder kleinen Unstimmigkeit wegläuft.

Wünsche dir ganz viel Kraft und drücke dich mal ganz doll Du schaffst das. So ein Mann hat dich gar nicht verdient.

11.05.2013 17:57 • #5


Stella2


74163
Vielen Dank für ihren süßen Antworten.
Ich hab ihm das letzte mal noch geschrieben, dass er nur einen kleinen Grund gesucht hat um mit mir Schluss zu machen und dann kam diese Nachricht:

nein den hast du gesucht und nicht gefunden.
schon bitter, musst dir einen dümmeren jungen suchen.
schon als du mir nicht vertrauen konntest war mir klar das es mit uns nichts wird, aber dass du noch eine verlogene dumme *beep* bist ist mein größtes glück. endlich kann ich ein neues leben beginnen und zum glück ging die schei. nicht noch länger.
ich habs schon immer gewusst.
bitte hör auf mir zu schreiben und lass mich für immer in ruhe.
ich hab schon alles von dir entfernt und ich möchte ein leben ohne verlogene schlampen führen. wenn ich sowas gewollt hätte, dann könnte ich hier welche fi. ohne mit denen eine beziehung aufzubauen und ohne die gesamte kraft in eine dumme *beep* setzen zu müssen.
machs gut *beep* bye

Wie kann ein Mensch, der liebt sowas schreiben? Das ist doch krank !
Obwohl ich ihn dafür hasse dass er mir wegen nichts so weh tut, ertrag ich diesen Schmerz nicht.

11.05.2013 18:45 • #6


groupie

groupie


2904
10
497
arme stella, mein herz klopft ganz schnell, wenn ich das lese. vor lauter angst. lass dir nicht mehr so weh tun. brich den kontakt ab. rechtfertige dich nicht. sonst macht er immer weiter. das muß aufhören. paß gut auf dich auf.

11.05.2013 19:23 • #7


Morgaine

Morgaine


782
1
65
Sowas von typisch. Für ihn ist es leichter dich schlecht zu machen, als mal die Fehler bei sich zu suchen. Auch wenn es weh tut, sei froh, dass du ihn los bist. Deine Gefühle sind ihm total egal, sonst würde er sich nicht so unmöglich verhalten. Liebe kann vergehen oder sind verändern, dass wissen wir alle. Aber dazu muss man stehen und vor allem ehrlich sein. Zu sich selbst und zu seinem (Ex)Partner.

Lass dich nicht unterkriegen und antworte ihm nicht mehr. Er hat es nicht verdient. Und du hast es nicht verdient, dass er dich so beschimpft.

11.05.2013 21:16 • #8


blumina


446
2
53
Boah stella. Der tickt nicht mehr ganz sauber! Was hat denn der für ein krankes Frauenbild. So nach dem Motto alles Schlampen ausser Mutti. Der soll doch einfach Ufer wechseln, wenn er Frauen so hasst. Ich kann mir vorstellen wie weh dir das tut. Aber du kannst froh sein den Verrückten los zu sein. Ich an deiner stelle hätte den zurück beschimpft und ich krieg nur Aggressionen vom mitlesen. Aber es spricht für dich dass du dir nicht sein krasses Niveau gibst. Egal was der in seinem Leben erlebt hat. So redet man nicht wenn man normal tickt. Ihh! Drück dich und lass den Kopf nicht hängen....

11.05.2013 22:22 • #9


Stella3


74163
Ich weiß nicht wie ich das schaffen soll. Mir geht es so schlecht, ich könnte sterben. Der Mensch den ich so sehr liebte, für den ich alles getan habe.....ist weg. Und jetzt hat er sich noch bei facebook angemeldet, obwohl er fb hasste und ist mit allen möglichen Leuten befreundet, mit dene er schon so lange nichts mehr zu tun hatte. Selbst seine exex...
wieso tut er sowas? wir haben uns doch geliebt?

wie soll ich das schaffen? ich weiß nicht mehr weiter

12.05.2013 10:02 • #10


blumina


446
2
53
Ach stella... das tut mir alles so leid.... Vor allem wie er mit dir umgeht. Und genau deshalb kann ich dir nur raten wirklich nicht mehr auf ihn zu zugehen.... So schwer es fällt. Schreib immer schön deinen Kummer hier rein, tausche dich mit Menschen aus. Aber lass die Finger von ihm, er ist wie ich finde ziemlich zerstörerisch drauf. Und das was du getan hast ist eigentlich nichts wofür man die einen Vorwurf machen kann... Eher ihm. Er geht mit dir sehr schlimm um. Du musst dich unbedingt da raus ziehen bevor du noch mehr Schaden nimmst. Vielleicht kannst du auch erstmal ein paar Tage wegfahren? Du musst auf jedenfall wieder auf die Beine kommen... Ich schicke dir Kraft und ganz viel positive Energie...
PS: und wenn du wirklich das Gefühl hast du packst das alleine nicht such dir eine Krisenintervention. Beratung. Telefonseelsorge, etc. Ich habe nach meiner Trennung vor 7 Wochen angefangen regelmäßig eine Therapeutin zu sehen und es hilft mir sehr wieder auf die Beine zu kommen. Gerade auch weil mein Ex (der sich getrennt hat) mir auch die ganze Schuld aufgeladen hat (wenn auch nicht ansatzweise auf so krasse Weise wie deiner). Tu alles was dir hilft, damit du wieder auf die Beine kommst.

12.05.2013 10:27 • #11


Stella4


74163
Danke !
Ich weiß, dass ich jetzt nur auf MICH achten muss und nicht auf IHN.
Ich darf mir nicht mehr Gedanken drüber machen, ob er leidet oder nicht. Denn dass wir uns geliebt haben und ich die Liebe seines Lebens war kann er nicht verleugnen. Auch wenn er jetzt wütend ist, vielleicht merkt er irgendwann, dass er die Beziehung aus dummen Gründen beendet hat und es doch schön gewesen sein könnte und dass er teils selbst schuld war. Das werde ich ihm niemals verzeihen. Nämlich dass er selbst nicht alles mögliche getan hat um die Beziehung zu retten und mich wegen Sachen, die nicht stimmten beschuldigt hat. Keine wird ihm jemals so viel geben können wie ich es getan hat. KEINE ! Weil er wird vom Charakter immer der bleiben wie er war ... Dann soll er ne Neue finden als Trost. Er wird mich nicht so schnell vergessen werden, auch wenn er denkt, dass er das so leicht kann

Gibt es irgendwo kostenlose Berater/Therapeuten etc ?
Sonst irgendwelche Tipps ?

Oder wenn jemand dabei ist, der sowas Ähnliches erlebt habt, dann schreibt mir eure Geschichte auf.

12.05.2013 11:05 • #12


blumina


446
2
53
man kann von der krankenkasse aus psychotherapie finanzieren lassen. Ich bin bei einer richtigen Therapeutin. Da gibt es in frauenzentren auch individuelle beratungen. auch die telefonseelsorge kostet denke ich nicht viel. Guck mal im Internet was es für sachen gibt. Ich hoffe es geht dir bald besser.

12.05.2013 12:34 • #13


groupie

groupie


2904
10
497
Liebe Stella,
Krankenkassen finanzieren tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (TP), Verhaltenstherapie und analytisch orientierte Psychotherapie. Es gibt Einzel- und Gruppentherapie. Und auch Krisenintervention.

Dir würde ich raten, nach einer TP (tiefenpsychologisch fundierten PT) zu suchen. In der Stadt ist es anscheinend leichter so was zu finden, als auf dem Land. Wartezeiten gilt es in Kauf zu nehmen. Bedenke, so eine Therapie hilft Dir fürs ganze Leben, nicht nur in der Krise. Wenn die Therapeuten sehr überlaufen sind und Dir nicht mal ein Vorgespräch anbieten, hast Du die Möglichkeit in einem Ausbildungsinstitut schneller einen Platz zu bekommen. Falls es ein Ausbildungsinstitut in Deiner Nähe gibt. Diese Institute bilden Psychologen zu psychologischen Psychotherapeuten aus und die Behandlungen werden von erfahrenen Therapeuten überwacht.

12.05.2013 15:06 • #14


groupie

groupie


2904
10
497
Liebe Stella, ich kann Dein Alter nicht entziffern. Bist Du vielleicht noch sehr jung? Dann kannst Du auch zu einer Kinder- und Jugendtherapeutin (KJP) gehen. Ich glaube, von denen gibt es deutlich mehr. Das sind in der Regel Pädagoginnen. Geh lieber zu einer Frau.

12.05.2013 15:10 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag