2

Bräuchte mal eure einschätzung!

Lenitas

4
2
Hallo ihr lieben...
es geht darum das ich einen freund habe,mit dem ich irgendwie nicht so richtig klar komme wegen seinem verhalten wo er an den tag so legt.wir kennen uns fast 2 jahre,und er ist am we immer bei mir.er macht mir in meiner wohnung schon vorschriften was ich zu machen habe und was nicht.ich kann z.b.nicht schlafen,wenn die türe im schlafzimmer geschlossen ist,da es ziemlich klein ist und dann auch regelrecht die luft drinnen stehen bleibt,da ich unterm dach wohne und es im sommer sehr warm ist in meiner wohnung.die türe muss zu bleiben weil ich eine katze habe die ab und zu ins zimmer kommt und ihn das sehr stört..es war aber vor ihm immer so das die tür offen blieb und mich das nie gestört hat wegen meiner katze..nun erwarte ich ein kind von ihm das im september kommt,und am we meinte er,wenn er im kinderzimmer einmal die katze sieht dreht er ihr den hals um(und das schlimme ist,ich würde es ihm noch zutrauen).er sagte mir ganz klar,wenn er da ist wird das so gemacht und basta...also ich finde das nicht in ordnung,weil es ja meine wohnung ist und nicht seine.wie findet ihr so ein verhalten,würde mich echt mal interesieren? LG

09.07.2012 20:21 • #1


Det66


Hallo Lenitas,

ich finde das Verhalten von Deinem Freund so ganz und gar nicht in Ordnung. Ich finde Du solltest ihm mal eine Ansage machen, dass das so nicht geht. Es ist zum einen Deine Wohnung. Dein Reich in dem Du bestimmst was geht und was nicht geht.
Zum anderen finde ich generell solche Aussagen, wie der Katze den Hals rumdrehen sehr grenzwertig. Was kommt als nächstes? Sollst Du sie abschaffen, weil er sie nicht duldet? Das würde ich mir nicht bieten lassen.

Laß Dich nicht unterbuttern. Wenn das einmal so einreißt, dann wird das so weiter gehen. Dann passt dies nicht, dann stimmt das nicht.

Eine Partnerschaft sollte immer auf Augenhöhe stattfinden. Mit Kompromissen und Lösungen, mit denen beide leben können.

Aber ein Bestimmer und ein Befehlsempfänger das geht nicht.

Meine Meinung dazu.

Liebe Grüße
Det

09.07.2012 21:35 • #2


Lenitas


4
2
Hallo Det,naja ich finde auch das sowas nicht geht..wie soll das dann erst werden wenn wir zusammen wohnen,wenn er jetzt schon so ist,obwohl es wie gesagt mein Reich ist.Als ich vor kurzem krank war,und ich ihm sagte ich kann nicht kommen,da es mir echt schei. ging(magendarmgrippe und im 7.Monat schwanger)hat er mich noch zusammengeschissen,das hat ihm nicht gepasst das ich alleine sein wollte..voll komisch der Mann...anstatt zu sagen,hey kann ich dir was besorgen,wie einkauf oder so,nee wird man noch blöd angemacht..da muss man noch angst haben wenn man mal krank wird,also so langsam weiß ich auch nicht ob er der richtige ist für mich...der kommt mir manchmal vor wie so ein halber psycho,weil so ein verhalten ist schon abnormal finde ich..schluss machen aktzeptiert er auch nie,weil das hatte ich schon gemacht,aber er lässt einem nicht ruhe..der macht mir so langsam angst...!

10.07.2012 07:17 • #3


Karma


Guten Morgen, Lenitas,

habe im Moment geglaubt, ich lese nicht richtig, als ich Deinen Beitrag gelesen habe... (bei vereinzelten Beiträgen habe ich manchmal das Gefühl es handelt sich um Fake-Beiträge, weil ich denke, SO kann eigentlich kein Mensch unterwegs sein, der kein IQ von einem Brötchen hat oder EXTREM jung und unerfahren im Leben ist (lese, dass Du 39 Jahre alt bist!?) - sorry, wenn ich das jetzt mal so flapsig sage, bin wahrhaft kein "Draufhauer"-Typ (im Forum), aber wenn ich lese, dass es hier auch noch um ein wehrloses Tier (Katze) und einen Säugling (!) geht, stellt sich mir gerad' der Kamm... und ich denke wirklich omg, dieser Frau sollte man kein Tier und kein Kind in Obhut geben, gibt's doch nicht... !? (wobei es die Katze offenbar ja alleine mit Dir gut hatte...)

Wenn ich dann (allen ernstes) lese

Zitat von Lenitas:
wie findet ihr so ein verhalten,würde mich echt mal interesieren? LG


mag ich es kaum glauben, und kann es echt nicht fassen...

Entschuldige, meine Liebe... dii Frage scheint ernst gemeint zu sein; ist jedoch imho die vollkommen falsche Frage! Du solltest DICH lieber mal fragen, was mit DIR los ist...?! Wärst Du meine Freundin oder eine gute Bekannte, würde ich Dich fragen, ob Du noch ganz dicht bist... ?!?!

Mache ich natürlich nicht, denn einer fremden Person in einem Forum gegenüber wäre das wohl recht anmaßend... aber denken tue ich es, ehrlich gesagt...

Liebe Lenitas, hast Du den Einschlag mitbekommen... ? BITTE entferne diesen potentiell gewaltätigen Wi***r aus Deinem Leben (wobei, Du scheinst auf solche Gestörten zu stehen, wenn Du das seit 2 Jahre mitmachst), bzw. in jedem Fall aus dem Leben Deines Kindes und dieser armen Katze... kann doch nicht wahr sein, mensch... ! Oder möchtest Du die nächste sein, über die in den Nachrichten berichtet wird: Mann drehte Katze den Hals um oder schmiß sie aus dem Fenster und Säugling hinterher? ? ?

Mein Gott, wie können Frauen unterwegs sein... ab mit diesem kranken Hirn in die Bio-Tonne! Und BITTE such' Dir um Deines Kindes (!) willen einen guten Pyschotherapeuten! Wenn der Typ Dich stalkt und Du Angst hast, geh' zu einer Beratungsstelle, die sich damit auskennt, im schlimmsten Falle zeig' ihn an, sollte er Dir etwas "tun"... aber um Gottes Willen, entsorge dieses A. aus Deinem ("Euren") Leben...! Du trägst VERANTWORTUNG, Mädel...!

(Mann, mann, mann... t'schuldigung, ist ganz gewiss nicht böse gemeint, wirklich nicht... aber Dein Beitrag ist wirklich für mich der "Aufreger des Tages", dabei hat der Morgen erst angefangen...)


Viele liebe Grüsse
und viel Kraft



Karma

10.07.2012 08:27 • x 1 #4


Det66


Hallo Lenitas,

das sind zwar harte aber aus meiner Sicht auch wahre Worte von Karma.
Das kann so nicht gehen und wird auf Dauer auch nicht gut gehen.

Du schreibst Schluss machen würde er nicht akzeptieren...
Er hat es zu akzeptieren. Wir alle hier mussten und müssen akzeptieren, dass unsere Partnerin oder unser Partner Schluss gemacht hat.
Du bist nicht sein Eigentum. Du hast ein Recht auf ein selbstbestimmtes Leben.

Ich würde mir in der Situation gar nicht erst Gedanken darüber machen mit ihm eine gemeinsame Wohnung zu beziehen.
Was ist das denn für ein Charakter, der seine schwangere und dazu erkrankte Partnerin anscheißt?
Statt zu kommen und sich um Dich zu kümmern.
Spätestens da wäre bei mir der Ofen aus.
Das hat mit Fürsorge, die in dem Fall angebracht wäre, rein gar nichts zu tun.
In einer Partnerschaft trägt jeder auch ein Stück weit Verantwortung für den anderen und hat sich in solchen Situationen gefälligts zu kümmern.
Da muss man eigentlich nicht mal drüber nachdenken so selbstverständlich ist das.

Hat er einen Schlüssel zu Deiner Wohnung?
Falls ja und Du ihn aus Furcht nicht um Rückgabe bitten willst, dann tausche das Schloss aus.
Im Zweifelsfall, falls er grob werden sollte, gibt es Beratungsstellen, Frauenhäuser etc.
Du bist nicht allein. Es gibt Hilfe. Nutze sie.

Und ja Karma hat Recht. Entferne diesen Menschen aus Deiner Umgebung, bevor etwas schlimmeres passiert.

Hört sich jetzt vielleicht hart an. Besonders von jemandem wie mir, der gerade selbst getrennt wurde und sehr darunter leidet.

Also bitte um deinetwillen, dem Wohl des Kindes und auch der Katze unternimm etwas. Das wird sonst vermutlich böse enden.

LG
Det

10.07.2012 09:17 • #5


Alma


14
1
Hallo Lenitas

Was genau verlangt er denn von dir was du zu machen hast und was nicht?
Manche Menschen kommen mit Tieren im Schlafzimmer nicht klar, das sit in einer Beziehung wenn das Tier eher da war, schon mal ein Problem.
Ist er Eifersüchtig auf die Katze oder mag er generell keine Tiere?
Hat er nur eine sehr ruppige Art sich auszudrücken oder bevormundet er dich?
Ich meine, trotz allem müßt ihr doch in irgendeiner Art Gefühle füreinander haben. Immerhin bekommst du ein Kind von ihm....

Wenn der Mann so komisch ist wieso ist es dann soweit gekommen?
Du willst ihn nicht mehr? Bist du Sicher?
Hast du Familie die dir helfen kann?

LG
Alma

12.07.2012 23:35 • #6


Katzenfrau


292
2
68
Oh mein Gott.

1. Gedanke: Die arme Katze (sorry)
2. Gedanke: Das arme Kind
3. Gedanke: was für ein Ar.....

Karma hat eigentlich alles gesagt, was ich auch denke!
Wer schlecht gegenüber Tieren ist, der ist auch schlecht gegenüber Menschen.....................!

Such Dir bitte SOFORT fachkundige (!) Hilfe, Du, Dein Kind und die Katze... ihr werdet sie brauchen !



Katzenfrau

12.07.2012 23:45 • x 1 #7


Karma


@Alma

Es ist ja immer schön, wenn jemand so einfühlsam und verständnisvoll ist, aber Du hast nicht zufällig überlesen, dass dieses Individuum gedroht hat, der Katze den Hals umzudrehen, und Lenitas es ihm durchaus zutraut... ?


Grüssle, Karma

13.07.2012 00:37 • #8


alma 123


Liebe Karma !
Doch das habe ich durchaus gelesen .
Trotzdem darf man das durchaus hinterfragen.
Immerhin ist sie seit 2 Jahren mit dem Mann zusammen
Und offensichtlich lebt die Katze ja immer noch !
Ich habe den Eindruck hier macht man sich mehr sorgen um
Die Katze!

Ich möchte eben gerne wissen warum sie es mit dem angehenden
Potentiellen Katzenmörder solange ausgehalten hat.
Im übrigen finde ich nicht das ihr durch draufhauen geholfen ist.


LG alma

13.07.2012 08:41 • #9


Alma


14
1
p.s.....das der Text fettgedruckt ist lag an meinem Handy und hat nichts zu bedeuten .

LG
Alma

13.07.2012 09:34 • #10


Det66


Was sagt denn nun Lenitas dazu?
Ist ja eigentlich ihr Thread..

13.07.2012 09:43 • #11


Lenitas


4
2
Hallo ihr lieben,

danke für eure meinungen.ihr fragt euch ja,wie kann die frau das 2 jahre schon mitmachen,und dann jetzt auch noch ein kind von ihm bekommen?!
er war am anfang ganz ok,sein wahres gesicht zeigt er erst so seit nem halben bis dreiviertel jahr...ihn hat auch die katze komischerweise am anfang nicht gestört..und so wie det schon schrieb,es ist meine wohnung und ich sehe natürlich nicht ein das ich mir in meinen eigenen vier wänden was vorschreiben lassen soll...er will bei mir den ton angeben und das gefällt mir mal gar nicht,was auch von ihm keine art ist,weil das recht hat er nicht dazu.ich hatte ihn auch nach der aktion am letzten we rausgeschmissen,und am montag kam telefonisch mal wieder eine entschuldigung,und er meint dann immer damit ist wieder alles gut.aber ich nehme sein verhalten ernst,weil sowas geht mir zu weit..weil mit sowas kann ich nicht umgehen..und immer ein auge zudrücken geht auch nicht,weil als nächstes krieg ich dann noch eine gescheuert?! er hat am montag angerufen und bis heute habe ich nix mehr von ihm gehört...!

13.07.2012 19:56 • #12


Det66


Hallo Lenitas,

das solltest Du auch dringend ernst nehmen und es gut, das Du so darüber denkst.
Wenn sich ein Mensch so wandelt sollten auf jeden Fall die Alarmglocken klingeln. Das ist bei Dir ja offensichtlich glücklicher Weise der Fall.
Denn wie Du schon schreibst...was kommt als nächstes.
Und mit einer lappidaren Entschuldigung ist sicher nicht wieder alles gut.

Aus meiner Sicht ist höchste Vorsicht geboten und definitiv der Gedanke angebracht hier ernsthaft und nachhaltig zu handeln.
Ich schreibe es nicht gerne, aber hier geht es um Leib und Leben.

LG
Det

13.07.2012 22:50 • #13


Karma


Liebe Lenitas,

das finde ich sehr, sehr gut, dass Du die Situation nun so differenziert sehen kannst und seinen Handlungen und Drohungen auch Konsequenzen von Dir folgen... prima.

Das liest sich nun schon ein wenig weniger besorgniserregend, und zeigt, dass Du Verantwortung übernehmen kannst und willst


Alma, wenn man mal Tacheless spricht und die Dinge beim Namen nennt, hat dies keinesfalls etwas mit "Draufhauen" zu tun... ich finde es in manchen Situationen richtig und vor allem auch wichtig, mal ganz normal wie erwachsene Menschen miteinander sprechen zu können, denke das taugt mehr als irgendwelches psychologisierte Getue, wenn es sich wirklich um akute Extremsituationen handelt... (und ja, ich für meinen Teil habe mir durchaus Gedanken um die Katze gemacht, denn die kann sich nicht selbst helfen, genauso wenig wie der Säugling, im Gegensatz zur Threaderöffnerin! Der ich aber nach ihrem letzten Beitrag durchaus zutraue, dass sie die Situation händeln wird, weil sie die Gefährlichkeit der Situation ja wohl selbst sieht ).


Viele liebe Grüsse,

Karma

13.07.2012 23:34 • #14


Alma


14
1
Hallo Lenitas !

Ich finde deine Entscheidung sehr gut und hoffe das du sie beibehältst!
Lass dir nichts gefallen!

LG Alma


@Karma
ich habe ganz starke Zweifel das jemand der um "Leib und Leben " fürchten muß, hergeht und ein paar Zeilen in ein Forum schreibt.
Bevor man also über etwas urteilt sollte man erstmal hinterfragen.
Das hat nichts mit psychologischem Getue zu tun sondern damit, zu versuchen sich ein Bild von der Person hinter den Zeilen zu machen.

LG Alma

14.07.2012 10:12 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag