1

Depressiver partnet

Ivy18

1
1
Hey,
Also mein (ex) Freund hat starke Depressionen und Borderline, er war im Januar auch in der Klinik und hat dort anti depressiver bekommen. Am Anfang wirkte es nur jetzt ging es seit einer Woche immer weiter bergab. Wir haben uns vor 3 Tagen einvernehmlich getrennt. Er wohnt noch bei mir und ist auch immer willkommen falls er geht, ob als Freund oder Partner. Der Grund für die Trennung ist seine ex , wir waren jetzt erst 5 Monate zusammen, haben aber schon einiges durchgestanden und geschafft. Jetzt erfuhr ich das er wieder Gefühle für sie entwickelt hat, er hat absolut kein Kontakt da er überall blockiert wurde, kein Bild nichts nur die Gedanken an sie. Sie tat ihm nicht gut das weiß jeder nur leider er nicht. Es war seine erst große Liebe und die vergisst man nie das weiß ich. Er möchte mich nun nicht weiter damit belasten und verletzten, ja es tut weh aber ich bin trotzdem für ihn weiterhin da und das weiß er.

Er gibt sich für alles die Schuld, hat absolut kein Selbstbewusstsein und fühlt sich wertlos, ich sage ihm jeden Tag das es nicht so ist.
Er liebt mich noch aber auch nun wieder sie, er sagt das er hofft das die Gefühle ihr gegenüber wieder gehen doch er bezweifelt es und will mich nicht weiter verletzten wenn ich hoffe. Es ist nun fast 1 1/2 mit den beiden her.

Wie kann ich ihm noch helfen gibt es Möglichkeiten ihn etwas abzulenken?

Jetzt in der Zeit von corona gibt es nicht die Option mit Klinik. Wenn es vorbei ist meinte er würde er nochmal in eine gehen aber was machen wir bis dahin?

Mfg

22.03.2020 16:04 • #1


Benita

Benita


1462
1
2367
Zitat von Ivy18:
Sie tat ihm nicht gut das weiß jeder nur leider er nicht.

Wie kann ich ihm noch helfen gibt es Möglichkeiten ihn etwas abzulenken?

Wenn es vorbei ist meinte er würde er nochmal in eine gehen aber was machen wir bis dahin?

Nur er kann wissen ob sie ihm gut tat, kein anderer.
Du machst genau nicht das, was du von ihm erwartest : LOSLASSEN können.

Er ist erwachsen, lasse ihn los, damit er Abstand zu allem finden und seine Gefühle neu ordnen kann.

Kümmere du dich gut um dich und deine Angelegenheiten, darin kannst du ihm Vorbild sein, hilf ihm dabei eine eigene Wohnung oder ein WG-Zimmer zu finden, sollte er weitere Unterstützung von dir brauchen kannst du ihm deine Mithilfe anbieten sofern sie wirklich bedingungslos ist.

Alles Gute !

22.03.2020 17:32 • x 1 #2


Kummerkasten007

Kummerkasten007


8127
3
9914
Zitat von Ivy18:
Wie kann ich ihm noch helfen gibt es Möglichkeiten ihn etwas abzulenken?


Indem Du umgehend aus der Therapeutenrolle schlüpfst. Du machst ihm und vor allem Dir damit überhaupt keinen Gefallen.

Warum seid ihr so schnell zusammengezogen?

22.03.2020 17:33 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag