Die offene Beziehung

cris88

Hi ich bin neu in diesem Forum, mir haben aber die Ratgeber sehr gefallen und ich möchte gern über meine Erfahrung sprechen.

Ich bin 26 und öffne mich in Beziehungen immer sehr schnell. Das ist auf der einen Seite immer sehr schön und wird von meinen Partnern sehr geschätzt aber auf der anderen Seite verletzte ich mich damit immer sehr stark, weil ich mir das selbe von meinem Partner wünsche... Dies ist aber oftmals nicht möglich.

Nun zu meiner Geschichte:

Ich war sehr lange Single, da ich aus o.g. Grund schon einmal eine Beziehung geführt habe, die mich lange verletzt hat. (wurde betrogen)
Dennoch habe ich im Dezember über eine Dating-App mehrere Frauen kennengelernt und mich auch mit ihnen getroffen. Dort habe ich auch im Dezember meine ehemalige "Partnerin" gefunden. Es war am Anfang alles unglaublich toll und wir haben jeden Tag mehrere Stunden miteinander geschrieben und später auch telefoniert. Sie war unglaublich interessiert an mir, so wie ich es auch an ihr war. Ihre Freunde und Familie haben sofort gemerkt, dass ihr der Kontakt mit mir sehr gut tut. Also haben wir uns irgendwann getroffen und wir hatten ein unglaublich tolles erstes Date. Wir haben den Abend und die Nacht zusammenverbracht.
Es war alles sehr schön und mir hat es sehr gutgetan wieder jemanden zu haben, an den ich mich einfach anlehnen und mit demjenigen über alles sprechen konnte.

Irgendwann störte es sie wohl, dass ich sehr gut mit Frauen umgehen kann und so wurde mir immer vorgeworfen, dass ich ein Frauenheld bin und sie nur die Nummer 151 sei... Ich bewies ihr sofort, dass es nicht so ist und war nicht mehr auf irgendwelchen Dating-Apps unterwegs und sie hat das gesehen und war sehr stolz auf mich.

Also war anscheinend alles wieder gut, denkste....
Wir hatten schöne Wochen und sie hat mich sofort ihren Eltern und ihrer ganzen Familie vorgestellt und sehr vielen Freunden. Was für mich ein tolles Vertrauenszeichen war. Irgendwann merkte ich aber, dass sie selber dann auf der selben Dating-App unterwegs war, auf der wir uns kennengelernt haben.... Ich war stinksauer, da ich es bis heute nicht verstehen kann, dass wenn man in einer "Beziehung", egal ob offen oder ernst, sich nach anderem umgucken muss.... Also habe ich kommentarlos meine Sachen gepackt und bin gegangen! Sie war sehr sauer und wir haben uns über alles unterhalten. Sie hat es aber nicht verstanden, dass ich mich verletzt fühle, wenn sie mit anderen Männern schreibt und dies auf einer App, auf der ganz klar ist, was man möchte. Sie wollte dann damit aufhören und hat dies auch für ein paar Tage. Danach ging es weiter und sie hat probiert es mir immer zu verheimlichen....

Ich habe mich aber zu diesem Zeitpunkt sehr in sie verguckt und ihr vertraut, dass sie dort nur schreibt. Das war wohl ein Fehler.

Sie hatte sich im September von ihrem EX getrennt, da sie von ihm schwanger war und dazu gezwungen wurde das Kind abzutreiben. (Dies habe ich aber nach unserer Trennung erfahren und dies ist auch der Grund weshalb sie keine Beziehung führen kann und es auch gerade nicht will.)
Dennoch hing ihr Ex fast so oft bei ihr wie ich es tat. Ich vertraute ihr und er holte Schritt für Schritt seine Sachen aus ihrer Wohnung. Dennoch hatte ich immer ein schlechtes Gefühl, da ich schon einmal betrogen worden bin. Sie sagte mir, dass ich mir keine Gedanken machen müsse.

Die "Beziehung" ging dann erst einmal weiter und wir hatten immer wieder unglaublich schöne Wochenenden und Tage zusammen. Sie sagte mir aber irgendwann, dass sie momentan keine Beziehung führen kann.
Sie schrieb mir aber immer wieder kleine Liebesbriefe und sagte mir, dass ich ihr wichtig bin und viel bedeutete. Irgendwann bekam ich nach einem tollen Wochenende eine Mail in der stand: "Ich bedanke mich für das tolle Wochenende und ich genieße jede Minute mit dir. Wenn du so weitermachst, dann verliebe ich mich in dich!"
Ich war auf Wolke 7 und dachte, dass sie sich nun doch eine Beziehung mit mir vorstellen kann....
Also hatten wir wieder lange eine schöne Zeit zusammen.

Doch nun kommt es... nach und nach fühlte sie sich bei mir unwohl. Dies tat sie, da ich jedes mal sehr genervt war, dass sie wieder mit anderen Typen schrieb und ich entsprechen sauer war. Sie sabotiere somit sich selbst und die Beziehung. Somit wurde sie, obwohl ich immer sehr liebevoll war, sehr distanziert und stieß mir damit oftmals sehr schmerzvoll vor den Kopf.

Kurz vor der "Trennung" wollten wir uns eigentlich ein schönes Wochenende machen und ich sollte nach dem Geburtstag meiner Oma zu ihr bzw. wir wollten uns irgendwo treffen.
Am Freitag telefonierten wir noch und ich fragte sie, was sie am Wochenende vor hat, wenn ich nicht da bin.
(besprochen war vorher, dass sie am Samstag morgens zu einem Freund nach Hamburg fährt und dort frühstückt und somit hätten wir uns in Hamburg treffen können.)
Sie sagte mir ganz spontan, dass sie nun schon am Freitagabend zu dem Freund fährt und dort auch übernachtet. Dies störte mich enorm, da ich durch die Sachen vorher sehr eifersüchtig war. Ich reagierte dann nicht drauf und war wie ein kleines Kind und antwortete ihr auf eine spätere Nachricht nicht mehr.

Nachdem der Geburtstag am Samstag vorbei war, schrieb ich sie an, wann ich vorbeikommen soll bzw. wo wir uns treffen. Es kamen nur noch sehr kalte Antworten weil sie sauer war, dass ich nicht geantwortet habe und auf Anrufe von mir reagierte sie nicht.
Sie schrieb mir dann, als ich auf halben weg war, das sie gern noch bei ihrem Freund bleiben wolle und wir uns somit an dem Tag nicht sehen würden. Ich war stinksauer, da ich es hasse, wenn man der Meinung ist so über meine Zeit zu bestimmen... Also selbe Geschichte, ich antwortete den Tag nicht mehr.
Am Sonntag dann der Supergau! Wir haben uns gestritten und uns dann getrennt. Sie war immer nur der Meinung, dass es alles eine offene Beziehung sei, obwohl ich ihr gesagt habe, dass ich mir mehr vorstelle...
Dementsprechend kamen Aussagen wie: ich kann machen und tun was ich will!

Ich war sehr verletzt, da sie mich die letzten Tage sehr schei. behandelt und nur sich gesehen hat.
Dies schrieb ich ihr auch und sie ging teilweise drauf ein und entschuldigte sich dafür, da ich ihr immer noch sehr viel wert sei und sie mich nicht verlieren will. Es ging dann immer hin und her. Ich wollte kein Kontakt mehr, dann war sie verletzt und andersherum auch. Dies tat mir so enorm weh, dass ich innerlich zusammengebrochen bin und einen Art Nervenzusammenbruch hatte und geheult habe wie ein kleines Mädchen. Das habe ich ihr dummerweise natürlich erzählt und sie fühlte sich unglaublich schlecht.
(Dies geschah alles innerhalb von 2 Tagen)

Am Mittwoch hat sie dann die Bombe platzen lassen.. "ich habe mit einem anderen Mann geschlafen"
Das war für mich das 3. Messer direkt ins Herz und ich bin explodiert....
Sie erzählte mir dann auch, dass sie mich an dem Samstag zuvor einfach nicht sehen wollte und das sie mit dem anderen Typen am Dienstag geschlafen hat, nachdem wir am Montag geschrieben haben und sie mir sagte, dass ich ihr viel bedeute und es ihr Leid tut....
Ich war somit ein Lückenbüsser, der ich nie sein wollte. Dies wusste sie auch!


"Liebe Schaulustigen, treten Sie näher und bewundern Sie den hoffnungslosesten Mann der Geschichte"

Ich telefonierte einen Tag später mit ihr und sagte ihr, dass ich sehr enttäuscht von ihr bin und mich alles verletzt hat! Sie entschuldigte sich wieder für einige Sachen. Als ich ihr die Frage stelle, wie sie sich fühlen würde, wenn ich so gehandelt hätte, bekam ich die Antwort, dass sie nie wieder mit mir gesprochen und mich dafür gehasst hätte! Schon ironisch...
Sie erzählte mir von der Abtreibung und einer späteren Fehlgeburt. Ich war echt geschockt und sie tat mir Leid, obwohl sie mich so verletzt hat. Deshalb könne sie momentan keine Beziehung führen.
Sie konnte mir nicht sagen, warum sie mit einem anderen Mann geschlafen hat... Dies wird anscheinend auch der Ex gewesen sein, der andauernd bei ihr hängt...

Also tat ich anscheinend etwas total dummes. Ich fragte sie, ob sie mit mir in einem halben Jahr erneut ausgeht und mir somit die Chance gibt eine echte Beziehung zuführen. Sie sagte Ja.
Ich war froh, aber das Kopfkino ging nicht fort und ich habe sehr viele Bilder im Kopf... Wir einigten uns darauf, dass wir den Kontakt vorerst abbrechen und ich mich melde, sobald es mir besser geht.

Nun stand der Valentinstag vor der Tür und ich Trottel schickte ihr eine Rose über WhatsApp und wünschte ihr einen schönen Tag und fragte sie aus Spaß, wo meine Rose und mein Kuss blieb.
Sie schickte mir gestern Abend die Antwort, freute sich und gleichzeitig schickte sie mir ein Bild von ihrem neuen Schlafzimmer. Wieder Kopfkino.... denn der Ex macht alles für sie und wird auch das Schlafzimmer für aufgebaut haben.
Somit wurde das Gespräch heute Morgen wieder sehr angespannt und ich habe ihr endgültig gesagt, dass wir jetzt den Kontakt vorerst abbrechen, bis es uns besser geht. Ich habe alle Sachen von ihr bereits gelöscht und vernichtet.

Nach ALLEDEM ist mir diese Frau noch wichtig und sie bedeutet mir viel, da ich mit ihr über alles sprechen konnte und sie mir Halt in meinem teilweise echt chaotischem Leben gegeben hat! Auf der anderen Seite bin ich unglaublich sauer und von ihrem Egoismus genervt!

Sie hat mir vor einem Monat ein Buch geschenkt mit dem Titel "mach dieses Buch fertig" Ist wirklich ein tolles Geschenk. Man muss aus dem Buch Seiten ausreisen, mit dem Buch duschen, es durch den Dreckziehen und viel mehr. Am Ende schickt man sich das Buch selber und hat somit eine tolle Erinnerung.
Ich möchte ihr das fertige Buch in 3 Monaten zum Geburtstag schenken und sie an unser Date im August erinnern.
Gleichzeitig gibt es mir, aus welchem Grund auch immer, den Ansporn mein Leben etwas zu ändern und wieder der Beste zu sein, der ich sein kann. Geplant ist jetzt ein Neustart mit einer neuen Wohnung, der Motorradführerschein und ein passendes Moped dazu. Der Sport wird jetzt auch nicht mehr, so wie in der Beziehung, schleifen gelassen.

Vielleicht bin ich einfach nur hoffnungslos in die Frau verschossen oder einfach nur dumm.... Viele werden jetzt wohl zum zweiten tendieren!
Ich will aber doch nur das , etwas davon und ganz viel hiervon


Ich würde mich über eure Meinung bzw. Tipps freuen! Vielleicht seit oder wart ihr ja auch bereits in so einer Situation.

P.S. Es ist toll sich hier einfach mal zu öffnen und alles zuschreiben, was einem auf dem Herzen liegt!
Wer eine gebundene Buchversion von meiner Geschichte haben will, der kann sich gern bei mir melden

15.02.2015 15:07 • #1


JuliaErdbeer

33
4
2
Hi,
du scheinst sehr sensibel und nett zu sein, daher will ich jetzt nicht zu hart antworten und ich kenne diese Dame ja auch nicht.
Du musst wissen, was für dich am
besten ist und das kannst auch nur du fühlen!
Aber als außenstehende sag ich dir:
Lass die Finger davon.
Such dir jdm anderen. Du bist anscheinend auf der Suche nach nähe und Liebe, aber lass dir nicht alles gefallen.
Sie verbietet dir auf Dating seiten rumzuhängen und macht es dann selbst?!?
übernachtet bei ihrem Ex?
Klingt für mich so als
würde sie dich als Rettungsanker warm halten.
schau dich lieber nochmal um, es gibt nestimmt nettere die so einen sensiblen menschen wie dich zu schätzen wissen!

15.02.2015 17:11 • #2


Joni

Bin da Julias Meinung. Ich glaube Sie kann Dir nicht geben was du willst und brauchst. Für mich sieht es so aus, als hättest du dich viel zu schnell in die Sache reingesteigert und Sie war ja nicht mal verliebt in Dich.

15.02.2015 17:16 • #3


Cris88

Hi ihr beiden,

Ich danke euch für eure schnelle und offene Antwort.

JA ich habe mich eindeutig viel zu schnell in diese Frau verguckt... Mag daran liegen, dass ich in Beziehungen immer sehr schnell offen bin und ich leider in meiner Kindheit nicht wirklich viel Zuneigung bekommen habe

Das scheint bei mir wohl auch der Grund zusein, weshalb ich dieser Frau hinterherlaufe....
Ich lasse mir sonst im Leben auch nix gefallen und bin auch bereits bei ihr gegangen, doch war ich anscheinend zu blöd, um wegzubleiben. Mhhh

15.02.2015 18:30 • #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag