19

Ein Liebesbrief an mich mich selbst

Livvie

Livvie

1
1
19
Hallo meine Schöne,
Ich bin es. Dein Herz.
Ich weiß, du willst das nicht hören, aber wir beide müssen uns unterhalten.
Ich habe Angst um dich.
Nicht davor, dass du irgendetwas dummes tust, sondern davor, dass du dir selbst nie die Chance gibst, über ihn hinweg zu kommen.

Du warst so tapfer in den letzten Monaten.
Jede Tränen die du vergossen hast, jede lauten und leisen, beweisen mir, dass du mich noch nicht aufgegeben hast.

Aber du und ich.
Wir haben aufgehört ein Team zu sein.
Und es tut mir unendlich weh, dich so leiden zu sehen.
Deshalb bitte ich dich.
Hör auf.

Hör auf einem Menschen hinterher zu weinen, der uns beide absolut nicht verdient hat. Denn wenn er das hätte, dann wäre er jetzt noch hier.
Er hat sich gegen uns entschieden. Er hat sich nicht die Mühe gemacht uns beide näher kennen zu lernen. Hinter unsere Fassade zu blicken.
Aber das ist sein Verlust, nicht deiner.

Ich weiß, was für ein wunderbarer und wertvoller Mensch du bist.
Ich weiß, wie du dich für andere aufopferst.
Dass du immer erst an das Glück der anderen denkst, bevor du dich selbst glücklich machst.
Dass du dich selbst zurück nimmst, um anderen nicht im Weg zu stehen.

Aber jetzt geht es darum, DICH wieder glücklich zu machen.
UNS wieder glücklich zu machen.

Ich habe keine Kraft mehr für uns beide zu kämpfen.
Solange du nicht darauf vertraust, dass es uns wieder gut gehen wird, solange wird es uns auch nicht wieder gut gehen.

Du und ich, wir waren noch nie gut darin, Menschen in unser Innerstes blicken zu lassen.
Die einzigen Menschen, denen wir es bis jetzt erlaubt haben, unser wahres ich zu sehen, ist unsere Familie.
Und wir haben eine tolle Familie.
Die uns unterstützt, an unserer Seite ist.
In guten wie in schweren Tagen.
Die sich auch mal streitet und nicht einer Meinung ist, aber wenn es hart auf hart kommt, zusammenhält.
Wir haben eine handvoll guter und wahrer Freunde, die uns akzeptieren, genauso wie wir sind, mit unseren Macken und Fehlern.
Den Guten, wie den schlechten.
Genau diese Menschen sind es, die uns jeden Tag davon überzeugen, was es heißt zu lieben.
Bedingungslos.

Und wenn es eine Sache gab, vor der du immer Angst hattest, dann war es genau diese. Zu LIEBEN. Bedingungslos.

Du lerntest Männer kennen, du hattest Dates und flüchtige Beziehungen, aber du hast nie zugelassen, dass einer dieser Männer mir zu nahe kommt.

Du wolltest dir sicher sein, dass ich nicht verletzt werde. Dass der Mann, den du in mich blicken lässt, es wert ist, von mir gesehen zu werden.

Wir haben ihn nicht gesucht. Er ist einfach in unser Leben gestolpert. Aber aus irgendeinem Grund, hattest du von der ersten Sekunde, in der du ihn gesehen hast, dass Gefühl, dass er anders ist, als die anderen.
Er hat dich verzaubert. Er hat Dinge zu dir gesagt, die so noch keiner über uns sprach. Er schien uns beide zu kennen, ohne uns zu kennen.
Und ich flehte dich im stillen an, nicht wieder davon zu laufen. Ihn trotz deiner Angst und Vorsicht in unser Leben zu lassen.
Zum ersten Mal in deinem Leben, hast du es riskiert

Die Tatsache, dass du gerade in einem Tränenmeer versinkst, während du die Zeilen liest, die du mich dir schreiben lässt, beweist mir, dass du UNS noch nicht aufgegeben hast.

Du weißt jetzt, dass du in der Lage bist wahrhaftig und aufrichtig zu lieben. Daran habe ich nie gezweifelt.
Und nur, weil der erste Mann, den wir in so tief in unsere Seele blicken ließen uns so sehr enttäuscht hat, bedeutet das nicht, dass du jetzt aufgeben darfst.

Hör auf ihn zu idealisieren. Hör auf, ihn auf ein Podest zu stellen, dass er nicht würdig ist. Hör auf, zu hoffen, dass er sich irgendwann noch mal bei dir melden wird. Dass er zu dir zurückkommen wird.

Er hat sich ein neues Herz gesucht. Er hat eine Entscheidung getroffen. Diese Tatsache können wir nicht ändern. Genau so wenig, wie wir ändern können, auf welche Art und Weise er uns verlassen hat. Wir können nur akzeptieren, um endlich abzuschließen.

Ich weiß, dass ist schwer.
Ich weiß, dass kannst du jetzt noch nicht verstehen.
Aber es gibt eine Sache, der du dir immer sicher sein kannst.
Du und ich wir sind ein Team.
Ich werde immer an deiner Seite sein und mein bestes dafür geben, dass es dir gut geht.

In Liebe,
dein Herz. <3
________________________________________________________________________________________

Anmerkung:
Diesen Brief habe ich vor zwei Jahren geschrieben, als ich in der größten emotionalen Krise meines Lebens steckte.
Damals war er nur für mich gedacht.
Beim aufräumen meines PC's heute, habe ich ihn wiedergefunden.
Mein erster Gedanke war, ihn hier zu veröffentlichen.
Denn genau dies war der Ort, an dem ich mich (unter anderem Namen) stundenlang aufgehalten habe und mit euch gemeinsam gelitten und geweint habe.

An jeden, der das hören muss:
Du wirst wieder glücklich.
Genauso wie ich es heute bin.

Liebe Grüße,
Livvie

26.05.2021 19:41 • x 19 #1


Isnogud

Isnogud


279
1
501
@Livvie
oh wow, vielen vielen herzlichen Dank! Ich heule gerade beim Lesen und das ist eine rießen Erleichterung, danke!

26.05.2021 19:48 • #2



Ein Liebesbrief an mich mich selbst

x 3


Nicoletta_2

Nicoletta_2


398
2
996
Wahnsinnig schöne Worte! Chapeau

26.05.2021 19:53 • #3


Heartbrocken

Heartbrocken


55
1
93
@Livvie danke, die richtigen Worte zur richtigen Zeit.

26.05.2021 20:57 • #4


Anlachen

Anlachen


313
1
374
Danke!

26.05.2021 21:08 • #5


Brokenh3art


20
24
Wie wunderschön!
Ich stecke quasi grad in genau dieser Lebenskrise. Dein Text spricht mir aus der Seele. Wirklich wahnsinnig toll!

26.05.2021 21:27 • #6


Anja184


4
3
Ich bin so tief berührt. DANKE

03.06.2021 21:03 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag