7

Ein paar Gedanken zum Online Dating

Yulizzz

90
6
138
Hallo ihr Lieben,

da ich gerade nach einer Trennung mir so einige Gedanken mache, möchte ich einfach mal was niederschreiben.

Es könnte für einige vielleicht zu spirituell sein aber diese Gedanken begleiten mich schon eine Weile. Und zwar geht es darum, über welche Wege man seinen Partner kennenlernt. Meine beiden letzten Beziehungen sind z.B. durch Tinder entstanden. Beide gingen in die Brüche. Ich will es nicht auf das Online Dating schieben auf keinen Fall, ich finde toll, dass es solche Möglichkeiten gibt. Aber was mir aufgefallen ist, wenn man auf diesen Seiten unterwegs ist, sucht man sich ja sozusagen die "bessere" Option aus, aus denen die gerade dort unterwegs sind oder aus denen mit den man vielleicht gerade chattet. Was ja auch völlig in Ordnung ist.

Jedoch kommt mir das in letzter Zeit irgendwie alles nicht mehr so real vor. Man sucht sich jemanden aus, man schreibt, man trifft sich und wenn es gut läuft verliebt man sich. Dieses "Aussuchen" gibt mir jedoch irgendwie zu denken. Wenn ich so zurück denke, kommt es mir wie "gezwungen" vor. Als hätte man zu dem Zeitpunkt irgendwie keine bessere Wahl gehabt oder sowas. Auch nach dem ich einige Zeit mit den Männern zusammen war, bekam ich immer stärker das Gefühl, dass es nicht das richtige ist. Der Mensch kann so toll und wundervoll sein aber irgendwie passt es einfach nicht, er ist einfach nicht der den ich wirklich will sondern jemand den ich mir in dem Moment "ausgesucht" habe. Und es hat im Endeffekt tatsächlich nicht gepasst, nur habe ich nicht auf mein Bauchgefühl gehört sondern habe es immer versucht auszublenden. Von wegen "ach das wird schon wir brauchen nur noch mehr Zeit". Dieses Gefühl hat sich aber mit der Zeit immer und immer mehr verstärkt. Bis man sich eben getrennt hat.

Natürlich passiert sowas auch wenn man sich nicht online kennenlernt das ist klar. Aber ich hatte bei Menschen die ich durch Zufall, Schicksal oder wie auch immer kennengelernt habe, immer ein positiveres Gefühl als wenn ich jemanden online kennengelernt habe. Habe mich eventuell auch mehr hingezogen gefühlt zu diesen Personen als hätte sie eben das Universum oder Gott oder an was immer man auch glauben mag geschickt.

Ich finde zunehmend, dass es beim Online Dating sehr viel mehr ums Aussehen geht und ich bin da genauso. Natürlich wenn man ein schönes Bild sieht und denkt sich ja der schaut ganz gut aus. Vielleicht lässt man sich davon auch mehr blenden?

Wenn ich in meinem Freundeskreis rumgucke dann sehe ich auch, dass Leute die sich durch Zufall kennengelernt haben irgendwie viel harmonischer erscheinen. Hingegen haben sich auch alle die sich online kennengelernt haben, längst getrennt. Das beste Beispiel ist mein Ex. Vor 2 1/2 haben wir uns getrennt, weil er sozusagen Warmgewechselt hat. Er hat seine neue Freundin während unserer Beziehung kennengelernt, als er mit seinen Jungs unterwegs war. Die Trennung war schwer für mich obwohl ich in der Beziehung öfter den Gedanken hatte es passt einfach nicht so richtig und er wahrscheinlich auch. Ich war ihm lange sehr böse. Bis ich angefangen habe mich mehr mit diesem Thema zu beschäftigen. Naja und was soll ich sagen jetzt freue ich mich für ihn. Er ist Papa geworden mit dieser Frau und die beiden werden bald heiraten. Es hat einfach bei den beiden gepasst das Schicksal hat die beiden zusammengebracht. Die jetzige Trennung ist auch eben passiert, weil wir nicht zusammen passen. Das hat sich über die Zeit alles gesammelt und irgendwann ist eben das Fass übergelaufen. Damals als ich mich dort angemeldet habe war es einfach nur der Gedanke "ja jetzt muss auch mal endlich jemand neues kommen" aber musste es wirklich? War es vielleicht zu erzwungen und es war aber eigentlich einfach noch nicht der richtige Zeitpunkt und nicht der richtige Partner?

Ich denke ich werde mich in Zukunft vom Online Dating fern halten und überlasse es einfach dem Zufall, dem Schicksal, dem Universum. Ich möchte mehr in mein Umfeld schauen, wieder mehr Fokus auf das reale Leben legen und wer weiß vielleicht ist da draußen ja jemand für mich und unsere Wege führen irgendwann zusammen.

20.03.2021 10:39 • x 3 #1


Offspring78


3297
1
3163
Hi Yuliz, ich habe das jetzt schon öfter gehört von Frauen, dass sie auf das Universum, Schicksal oder ähnliches wert legen. Im Grunde meinst du damit das klassische Funken, oder? Und dass dir, wenn das fehlt, die Beziehung mühsam vorkommt?
Hast du schonmal überlegt, es so zu sehen, dass deine letzte Beziehung einfach nicht sehr gut passend war und das Funken am Anfang dann eigentlich eher noch schädlicher gewesen wäre, da du es dann unter Umständen noch länger nicht bemerkt hättest, dass es nicht wirklich passt mit euch?
Ich sehe es so: unter realistischen Gesichtspunkten auswählen musst du so oder so irgendwann. Mit rosa Brille vom Universum auf wirst du das sehr viel später tun und dann evtl sehr viel Zeit an den Falschen verschwenden. Denn fallen tut jede rosa Brille irgendwann. Und dann ist es einfach nur verdammt schwer sich zu lösen, weil man schon so viel Zeit investiert hat, und sich ungern eingestehen will, dass das umsonst war.
Daher mache ich es grundsätzlich immer umgekehrt, da ich auf sowas nie Lust hatte.

20.03.2021 11:48 • #2



Ein paar Gedanken zum Online Dating

x 3


Malli


14
2
16
Hey,
wenn ich das von Dir lese, ist es als hätte ich es geschrieben. Ich habe ungefähr ein dreiviertel Jahr online Dating gemacht, was soll ich sagen, es war nur nervig. Ich habe mich dann im Dezember abgemeldet, mit dem Gedanken, die Begegnungen die ich dort hatte, damit möchte mir doch das Universum zeigen, nee das soll grade definitiv nicht sein. Also Vertraue ich da drauf, wenn es sein soll, wird er kommen, auf der Straße, beim einkaufen oder sonst wo. Es lebt sich einfacher nicht in irgendwelchen Dating Portalen rum zu suchen. Ich hoffe für dich, das irgendwann der Tag kommt und bis dahin, mach dir eine schöne Zeit.
Liebe Grüße
Malli

20.03.2021 11:51 • x 1 #3


Gorch_Fock

Gorch_Fock


5527
2
11339
Yulizz, das Ganze ist aber natürlich auch eine Altersfrage / Frage der Lebensphase. Nach dem Profil bist Du 25 Jahre alt. Damit stehst Du - zumindest aus Sicht vieler Männer - so quasi am Maximum Deiner Ausstrahlung. Es ist auch völlig normal, dass eine Frau in diesem Lebensabschnitt eh genug Möglichkeiten hat. Auch bei Nutzung einer seriösen Singelbörse wirst Du mit hoher Wahrscheinlichkeit vom Angebot überrannt.
Wenn Du aber halt der Typ bist, der gerne von wildfremden Männern im Supermarkt, in öffentlichen Verkehrsmitteln oder sonst angesprochen werden willst, ist das auch okay. Und nicht jeder hat Freundeskreise, wo gerade dauernd passende Singelmänner im Alter plus / minus 2-3 Jahre warten.
Ich habe beim Online-Dating sehr tolle Frauen kennengelernt. Menschen, die ich alleine auf Grund der Entfernung der Wohnorte so nie real getroffen hätte (denn Du fährst wahrscheinlich auch nicht mal 10-20 km aus Deinem Ort heraus um dort Zufallsdating im Supermarkt zu betreiben).
Und bei Dir tickt auch noch keine biologische Uhr. In ca. 10 Jahren und Wunsch nach Familiengründung wirst Du den Punkt wieder anders ansehen.

20.03.2021 12:57 • #4


Okto1967


8
1
11
Ich habe beim Online Dating generell nur schlechte Erfahrungen machen können. Von Überheblichkeit, Unehrlichkeit, Arroganz, Lügen. Habe mich dann auch wieder abgemeldet und habe heute eine sehr realistische Einstellung zum Online Dating.

20.03.2021 19:02 • x 2 #5


LOVEL


Mit 25 sehen die Möglichkeiten wahrscheinlich schon noch anders aus. Mit 40 hat man leider sehr wenig Möglichkeiten im Real Life jemanden kennen zu lernen. Die meisten sind vergeben. Und Partys besucht man auch weniger. Spricht man jemanden an, ist der meist auch vergeben oder einfach nicht auf der Suche.
Das ganze spirituell anzugehen und den Wunsch ins Universum zu schicken ist ja erstmal schön.
Aber es ist wie mit allem im Leben, wenn man etwas möchte, muss man auch ein bisschen was tun. Nur ganz selten klingelt der zukünftige Partner einfach an der Haustür.
Das kann in deinem Fall sein,offen durchs Leben zu gehen und Möglichkeiten wahr Nehmen. Und für die Ü40 er Fraktion online zu suchen.
Ich suchte auch jahrelang online. Ich hab gute und weniger gute Erfahrungen gemacht. Alles war dabei. Das gehört dazu.
Das Internet ist nun Mal offen für alle.

Tun was zu tun ist.
Das ich höchst spirituell

21.03.2021 09:53 • #6


Lalunia

Lalunia


1421
2519
Online dating in der Form, in der das heute praktiziert wird eignet sich nicht für jeden und prägt sehr. Ich habe das zwischen 30-33 genutzt. Leider nur mit negativen Erfahrungen. Mir fällt nur eine schöne. Hier wurde alles genannt. Unverbindlichkeit, die wirklich ein Level erreicht dass man in eigenem Weltbild enttäuscht wird. Unehrlichkeit, Unzuverlässigkeit, Warmhalten, Ghosting, ich konnte irgendwann niemandem trauen und hab mich nicht mal auf Dates vorbereitet oder darauf gefreut da ich wusste es kommt was dazwischen und das Date fällt eh aus. Und traurig war dann dass ich am Ende komplett Lust und Interesse am anderen Geschlecht verloren habe. Ich mach jetzt detox und kümmere mich nur um mich. Das Thema Beziehungen interessiert mich nicht, es fehlt mir auch nicht mehr an etwas, ich fühl mich sehr befreit und liebe das:)

21.03.2021 11:18 • x 1 #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag