1

Einfach aus und vorbei von heut auf morgen

Die Dani 85

6
2
1
hallo erstmal alle zusammen!
ich möchte euch folgende geschichte erzählen .im juni letzten jahres lernte und liebte ich meinen leider jetzt ex freund kennen .unsere beziehung lief eigentlich sehr gut .er arbeitete zwar sehr viel und spielte auch aktiv im verein handball und unternahm öfters mal was mit seinen jungs,was ja auch vollkommen ok für mich war.ich muss dazu auch noch sagen das ich einen 5 jährigen sohn habe von meiner letzten beziehung dies aber kein problem für ihn war,denn er war vor meiner zeit mit einer frau zusammen die auch ein kind hatte.im mai diesen jahres waren wir sogar auf den malediven gewesen ohne meinen sohn um mal zu entspannen da wir ja im alltag nicht soviel voneinander hatten.nach dem wir wieder aus dem urlaub zurückkammen und er 3 tage später mit seinen handballjungs auf malle war fing es solangsam an.er meldete sich nicht von dort das er gut angekommen ist erst 3 tage später kam eine sms hey schatz alles super toll lustig hier mach dir keinen kopf ich liebe dich.am 4 tag der abreise rief er mich von dort aus an und meinte er würde mich so vermissen und ob er denn wenn der flieger am frühen morgen landet zu mir kommen darf,ich sagte ja klar.eine woche später lag ich abends im bett mit ihm er ignorierte mich schaute nur in den fern hinein und redete kein wort mit mir.dann fing ich an zu weinen er fragte mich was denn los sei ob ich unglücklich sei dann sagte eich ja im moment bin ich es .er sagte es tue ichm leid das er monetan so schlecht drauf ist und schlief ein.am nächsten morgen als er zur arbeit ging gab er mir noch einen kuss und ging.mittags war ich dann mit meinem sohn im freibad gewesen dann kam eine sms hex schnucki komm heute nicht zu dir kuss.ich schrieb nur alles klar.3 tage lang hörte ich nichts mehr von ihm.am 4 tag schrieb ich ihm ob er mir vielleicht irgendetwas zu sagen hat er meinte ne wieso .ich fragte ihn dann ob es normal sei wenn man in einer beziehung ist das man dann nichts mehr voneinander hört/sieht.dann ging es richtig los.ich fing an das ich andere vorstellungen hab von ner beziehung usw.und das er zur zeit nur noch launisch ist nur kopf für die arbeit ,handball und freunde hat und das ich das gefühl habe das ich keinen platz in seinem leben habe.dann rief ich ihn an denn mir war es zu blöd zu schreiben.wir tel knapp 2 std,eine std.davon haben wir nur geweint er sagte er liebe mich und möchte mich nicht verletzten und er hat angst mich auszunützen.2 tage später einen tag vor meinem geb.kam er zu mir und redeten miteinander.er fing damit an mich mit seiner ex zu vergleichen was mich so getroffen hat denn seine ex hat ihn so sehr verletzt gehabt das er zu kämpfen hatte um von ihr loszukommen.sie nutze ihn nur aus und betrug ihn.das alles habe ich nicht gemacht ich habe ihm meine ganze liebe gegeben und war immer für ihn da .ich nahm auch kein geld von ihm oder des gleichen.aufejden fall redeten wir dann weiter ich fragte ihn immer wieder was den nun ist mit uns ob wir net nochmal von null anfangen sollen da meinte er ne das hat bei seiner ex auch nicht geklappt.aber er sagte er liebe mich.dann fing ich an zu weinen und bin zusammengebrochen.dann legte er mich ins bett und war bis ca.5 uhr morgends da und ging dann.an diesem tag hatte ich geb.er meldete sich nicht bei mir kein geburtstagsgruß nichts kam.ich war mit der welt am ende dann schrieb ich ihm warum nur wieso tust du das nur.er meinte er liebe mich ich sagte er solle aufhören mir das zu sagen den das tut mir weh.er meinte wenn wir voneinanader losgekommen sind können wir ja wieder kontakt haben darauf sagte ich nein so tun als ob nix gewesen sei und einen auf freunde machen.ich konnte es einfach nicht lassen ihm zu schreiben bis er mir gesagt hat er kann derzeit keine beziehung führen und mir das bieten was ich brauche.wieso fängt er dann eine beziehung mit mir an?das schlimme is ja auch noch mein sohn leidet auch drunter.seitdem hat mein kleiner schlafstörungen die er davor nicht hatte.vor 2 wochen holte mein ex seine sachen bei mir ab er nahm mich in den arm drückte mich gab mir einen kuss auf die stirn und sagte das ich eine tolle frau bin und auf mich aufpassen soll.mir kamen wieder dir tränen ich wollte nicht weinen aber ich konnte die tränen nicht stoppen.ich schaute ihn an und sagte ich liebe dich daraufhin sagte er ich sage es dir nicht denn dann tue ich dir weh.ich fragte ihn ob er zeit braucht und ob ich mir hoffnungen machen kann er meinte nur nein is besser so.mein sohn is auch traurig das du nicht mehr bei uns bist dann sagte er hör damit auf und ging ohne sich umzudrehen.ich schrieb ihm natürlich immer wieder sms er ignorierte mich nur.vor 3 tagen sagte er lass mich endlich in ruhe oder ich sperre dich lass endlich los von mir.ich schrieb ihm wie kannst du mich nur so hassen was hab ich dir getan das du so kalt zu mir bist.er meinte anders kapierst du es nicht und es kommt jetzt hart aber die gefühle haben stark nachgelassen das alles andere faslch wäre.er meinte der rosenkrieg hat jetzt anfgefangen.ich sagte noch wir sind keine kinder mehr das möchte ich nicht.das was das letzte was ich von ihm gehört gelesen haben .was soll ich tun? wie verhalte ich mich?was ist mit ihm los?hat er sich vielleicht beeinflussen lassen von freunden?hier ist auch männliches gefragt was geht in ihm vor.vor 3 wochen sagte er liebe mich und nun sind die gefühle weg und ich sei schuld sagte er ! wäre dankbar um jeden rat um jede tat.denn will ihn nicht verlieren ich liebe ihn doch.

08.07.2013 23:02 • #1


Neja


Hallo Dani,

sei willkommen hier, wenn auch der Anlass kein schöner ist.
Es tut mir leid, dass du solch eine Erfahrung machen musst. Lies dich mal durch´s Forum und du wirst sehen, dass du damit nicht allein stehst.

Die Schuldfrage möchte ich hier nicht beantworten. Es ist eine sinnlose Frage. Wenn eine Beziehung in die Brüche geht, tragen beide Seiten ihren Anteil daran.

Ich kann natürlich verstehen, dass du nach Antworten suchst und ihn deshalb mit Fragen bombardierst. Das ging mir ganz genauso. Aber, wenn du damit nicht aufhörst, dann werden dir die Antworten, die du erhältst, überhaupt nicht gefallen, sondern eher zusätzlich wehtun. Und damit treibst du ihn noch weiter von dir weg.

Dein Freund hat eine Entscheidung getroffen. Damit heißt es jetzt umzugehen, sie zu akzeptieren. Ich weiß, dass es schwer ist, da du ja noch Gefühle für ihn hast und die Hoffnung in dir trägst, dass sich alles wieder fügen könnte.
Aber er scheint sich seiner Sache ziemlich sicher zu sein.
Vllt hat er gemerkt, dass er über seine vorherige Beziehung noch nicht hinweg ist, noch nicht damit abgeschlossen hat und es ihm darum schwerfällt, sich auf eine neue Beziehung einzulassen. Eventuell fühlt er sich mit der Situation überfordert und braucht erst einmal Abstand von allem.
Es kann auch sein, dass seine Gefühle nicht für eine Beziehung mit dir ausreichen. Das kommt vor. Gegen Gefühle kann man nichts unternehmen. Man hat sie oder man hat sie nicht.
Lass ihn in Frieden! Wenn er etwas Abstand hatte und seinen Freiraum, kannst du vllt ein klärendes Gespräch mit ihm führen. Aber erwarte nicht, dass das schon morgen so sein könnte!
Stelle die Kontakte ein, auch dir und deinem Kind zuliebe! Konzentriere dich jetzt nur auf dich, denn DU bist jetzt wichtig.
Unternimm was mit Freunden, genieße das sommerliche Wetter, hab Spaß mit deinem Kind, denn das braucht dich!
Lies und schreib hier im Forum! Den meisten hat es sehr geholfen.
Lass den Kopf nicht hängen!
Ich drück dich!
Alles Liebe!

09.07.2013 10:38 • x 1 #2


Die Dani 85


6
2
1
Hallo liebe Neja!

Vielen lieben Dank für deine Rückantwort.Ich werde mich bei ihm auch nicht mehr melden. Weil wie du schon sagtest ich denke ich habe ihn damit noch mehr von mir weggetrieben.Er hatte ja nicht mal die Zeit in Ruhe nachzudenken.Ich denke eben wenn man einen Menschen von ganzen Herzen her liebt hätte er anders gehandelt.das war bei ihm nicht der fall ich habe auch das gefühl das er seine beziehung vor mir noch nicht verarbeitet hat.ich finds halt nicht schön wenn man als lückenbüser herhalten muss.den ich könnte das nicht mich in eine beziehung begeben wenn ich nicht einmal meine beziehung davor verarbeitet habe.ich habe auch lange gebraucht bis in meine vorige beziehung verarbeitet habe und mich erst nach 3 jahren wieder auf eine neue eingelassen hab.es ist alles so ungerecht.ich habe diesem mann alles gegeben und das ist der dank.ich werde bzw.ich muss es jetzt akzeptieren wie es ist .aber ich hoffe das er eines tages aufwacht und merkt was er an mir verloren hat.

09.07.2013 21:17 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag