1

Einfach mal Gedanken und Gefühle teilen

Legromorph

2
1
1
Hallo,
Dominik mein Name. Vor 5 Tagen hat meine Ex-Freundin unsere 1,5 Jahre lange Beziehung beendet. Es war meine erste richtige Beziehung und daher auch das erste mal komplett am Boden zerstört.
Ich schreibe hier eigentlich nur, weil ich sonst niemanden habe, bzw. Ich nicht weiß wohin.


Also mal zur Situation:
Sie hat vor ein paar Tagen für mich von jetzt auf gleich Schluss gemacht. Der Grund war, dass sie sich mit mir auseinander gelebt hat. Sie hat nicht mehr so die Gefühle mehr für mich und findet mich daher auch nicht mehr anziehend.
Nachdem ich darüber 1,5 Tage lang drüber nachgedachr habe, ist mir aufgefallen, dass es doch nicht so abrupt war und es schon anzeichen gab.
Sie hat zb ihr WhatsApp Profilbild zu einem "Tinder" Bild geändert. Hübsch, süß aber nur sie drauf. Das hat mir ein Schauer über den Rücken laufen lassen. Aber ich dachte, naja wenn es ihr gefällt, soll sie es halt reinstellen.
Dann war vor ein paar Tagen mein Geburtstag. Immer wenn sie mir etwas geschenkt hat, hat sie mir etwas über aus privates geschenkt (Bilder, selbstgemachte Sachen, etc). Diesmal hat sie 4 Tage vorher gefragt was ich mir wünsche und hat mir dann wireless Kopfhörer geschenkt.
Nicht falsch verstehen, ich habe mich MEGA gefreut. Aber es war halt nicht "so" privat, damit ich das Geschenk "benutzen" kann, wenn sie schluss macht.

Ich glaube es hat angefangen kritisch zu werden, als sie ihren Körper nicht mehr anziehend fand (ich fand ihn super). Ich durfte ihn also nicht mehr nakt sehen. (Sie hat wenn sie sich umgezogen hat, sogar immer mir eine Decke über den Kopf gelegt.)
Iwann ging das natürlich weiter und es gab auch keinen S. mehr.
Seit Weihnachten durfte ich sie nicht nakt sehen und S. gab es dann 3 Monate (März) später nicht mehr.
Ein weiterer Grund war auf jeden Fall, dass ich ihr vertrauen in der Hinsicht auch gebrochen habe. Ich habe P. geschaut, obwohl sie das nicht wollte und ich dem Zugestümmt habe. Und sie hat das halt iwann rausgefunden. (2mal)
Das hat natürlich auch dazu geführt, dass sie kein Lust auf S. hat.

Ich habe es immer respektiert, aber iwann hatte ich Angst, dass dieses Unsexuale einen Keil zwischen uns Treibt und sie darauf angesprochen. Es gab einen Streit, es kam raus dass sie sich dadurch noch mehr unter Druck gesetzt fühlt.
Alao habe ich das auch unterlassen und einfach gewartet.
Iwann habe ich sie noch mal gefragt, ob sie es denn alleine macht. Die Antwort war nein.
Denn sie will gar keine S. dinge machen.

Aber ich wusste, dass sie es doch tut.
Das hat mich ganz schön verletzt. Denn ich wusste den Grund nicht, warum sie mich nun auch anlügt?
War es einfach "wie du mir so ich dir"?
Ich hatte einfach gehofft, dass das ein Hinweis ist, dass sie bald wieder Lust auf ihre S. hat. Und damit auch Lust auf mich.

Dazu kommt, dass ich die Beziehung auch schleifen lassen habe.
Nicht falsch verstehen, ich habe sie geliebt wie nichts anderes. Ich habe alles für sie getan, wenn sie bei mir war (sie hat 1,5h weit weggewohnt und ist zum Wochenende immer zu mir gefahren, weil ich alleine wohne und sie noch bei ihren Eltern. Sie wollte auch nie, dass ich zu ihr fahre).
Aber wenn es unterhalb der Woche war, habe ich wenig geschrieben (manchmal sogar vergessen gute nacht zu schreiben)
Am anfang der Beziehung gab es deswegen auch immer Streit, weil sie sich vernachlässigt gefühlt hat.
Aber iwann gab es keine Kommentare mehr darüber. Ich habe das als Zeichen gesehen, dass es dann ja wohl ok zu sein scheint.
Aber es war eher, dass es ihr egal wurde, dass ich nicht mehr so viel schreibe.



Wir haben uns ohne Streit getrennt. Sie kam an und hat all die ganzen Sachen die
Sie noch von mir hatte mitgebracht. Ich wusste nicht dass sie sich trennen will, und habe ihr eine Serie runtergeladen, die sie gerne schauen wollte.
Sie meinte schon 2 Tage vorher, dass es ihr nicht gut geht und eigentlich war geplant dass wir an dem Tag in ein Dunkelresturaunt gehen (um meinen Geburtstag nachzufeiern).
Also habe ich den Termin gecancled und habe ihr Lieblingsessen gekauft und halt die Serie runtergeladen.

Das Essen ist bis heute noch nicht gemacht. :/
Sie meinte, dass sie am nächsten Tag dann gleich all ihre Sachen abholen wird.
Ich wollte so hart "Nein" schreien und auf die Knie fallen und betteln.
Aber ich wusste unterschwellig, dass es vorbei ist. Das ich zu viel Falsch gemacht habe. Das daran nichts zu rütteln ist und das diese Frau nun nicht mehr in meinem Leben sein wird.
Außerdem wollte ich nicht dass es für sie noch schwerer wird. Sie hatte auch geweint.
Und ich kann sie nicht weinen sehen.

Mir tut alles weh. Psychisch und Physisch.

Mir tut es so weh, dass sie es nie angesprochen hat. Ich weiß nicht, ob ich mich ändern hätte können oder es hätte retten können, hätte sie mich angesprochen, dass es nicht rund läuft.

Aber sie meinte, sie hätte es selbst nur gemerkt, dass sie nicht glücklich ist.
Und hat es länger verfolgt, ob es besser wird.

Aber anscheinend wurde es das nicht.

Ich will hier einfach mit Leuten schreiben, ich fühle mich alleine. Mein Arbeitgeber versteht mich nicht und lässt mich jeden Tag 8h arbeiten und jedes mal wenn keiner indemselben Raum wie ich ist, breche ich zusammen und weine.

Ich musste auch an dem Tag arbeiten, nachdem sie all ihre Sachen mitgenommen hat.
Ich kann nicht mehr, alles ist voller Stress. Egal wohin ich laufe, höre und sehe ich Vergangenheiten mit ihr. Momente die sich tief in mir eingebrannt haben und hochlodern wenn ich eine Sekunde lang nicht aufpasse und mich dann Bodentief in Trauer stürzen.

Mein Zimmer ist halb leer und auch all die ganzen Möbel hat sie mit mir zusammen ausgesucht.
Alles erinnert mich an sie.

Und ich wünsche mir die alte Zeit zurück, damit ich es nicht schleifen lasse.

Aber ich weiß, dass das nicht passieren wird.

Ich bin Krank und iwann werde ich wieder Gesund. Aber ich weiß nicht wie lange das dauert. Und wie ich diese lange Wartezeit überbrücken soll.

Es tut sehr gut hier einfach mal alles aufzuschreiben.
Ich hoffe, einfach irgendwie auf ein psoitives Wort.

Ich habe auch schon angefangen Tinder zu benutzen, einfach um Menschen zum schreiben zum reden zu haben. Aber bei Tinder braucht man halt Matches xD. Das ist eher so nicht so wahrscheinlich bei mir.

Ich danke euch jetzt schonmal, auch einfach fürs lesen.

08.09.2021 12:43 • #1


Charla

Charla


1113
2
2605
Hallo
tut mir leid, dass es dir so schlecht geht und du so leidest.
Liebeskummer ist grausam und es braucht seine Zeit um das langsam verarbeiten zu können.

Zitat von Legromorph:
Mein Arbeitgeber versteht mich nicht und lässt mich jeden Tag 8h arbeiten und jedes mal wenn keiner indemselben Raum wie ich ist, breche ich zusammen und weine.

Mir tut alles weh. Psychisch und Physisch.

Sofern es dir auch körperlich nicht gut geht, vertraue dich deinem Arzt an, er weiß wie schwer sich Liebeskummer auswirken kann und er kann dir etwas leichtes verordnen damit du zur Ruhe kommen kannst und dich auch ein paar Tage krankschreiben wenn du dich nicht arbeitsfit fühlst.

Wir können nicht in ihren Kopf schauen und wissen nicht, was in ihr vorgeht, ihr Verhalten ist schon seltsam, vielleicht weiß sie selbst nicht, was in ihr vorgeht.

Auch wenn es dir schwer fällt, laufe ihr nicht hinterher, versuche zu akzeptieren, dass ihr Liebe zu dir vorbei ist, es macht sie selbst traurig, für ihre Gefühle kann sie aber nichts.
Hast du Familie, Verwandte, Vertraute, die dich etwas auffangen und trösten könnten ?

Schreib hier, wenn dir danach ist und gehe fürsorglich mit dir um, sorge gut für dich, sei für dich selbst da, vielleicht kannst du dich etwas mit Sport ablenken ?

Lasse dich mal knuddeln, ich wünsche dir viel Kraft und Glück !

08.09.2021 16:19 • #2



Einfach mal Gedanken und Gefühle teilen

x 3


Plentysweet

Plentysweet


11650
18349
Das tut mir sehr leid für Dich, daß Du jetzt so schlimmen Liebeskummer hast . Hier im Trennungsforum bist Du gut aufgehoben.
Leider enden Beziehungen manchmal im Leben einfach. Ich lese, daß Ihr wohl noch sehr jung seid- in dem Alter probiert man sich noch viel aus.
Liebeskummer ist schlimm und ein furchtbares Gefühl und am Anfangs kann man das fast nicht aushalten. Wenn es Dir sehr schlecht geht, kannst Du Dich, wie Charla schrieb, an Deinen Hausarzt wenden.
Hast Du denn noch Kontakt zu ihr?

Sei einfach jetzt gut zu Dir selbst und nachsichtig mit Dir selbst- die Trennung ist erst 5 Tage her. Es ist klar, daß es Dir da schlecht geht. So etwas braucht seine Zeit.

Du schaffst das- jedes Ende bedeutet auch wieder ein Neubeginn, irgendwann.
Ich wünsche Dir viel Kraft!

08.09.2021 19:49 • #3


Legromorph


2
1
1
Danke für all die netten Worte. Nein ich habe sofort all den ganzen Kontakt abgebrochen und habe mich natürlich gefragt, ob ich hätte kämpfen sollen. Ob sie mich vielleicht getestet hat, ob ich sie wirklich liebe.

Aber es wäre grausam seinen geliebten mit so etwas zu "testen".
Also ich werde sie in Ruhe lassen. Sie hat novh meinen PC Monitor und es kamen noch 4 Pakete von ihr bei mir an.
In der Hinsicht müssen wir iwann wieder Kontakt aufnehmen.

Wir teilen uns leider auch einen Freundeskreis. Was die Sache nicht unbedingt leichter macht.

Ja sie ist 20 und ich bin 23.
Meine Familie versucht mir halt zu geben und ich habe viele Termine mit ihnen gemacht (mit Geschwistern bummeln gehen, Fussballspielen, usw)

Sie hat mir natürlich auch Freundschaft angeboten. Die ich bis jetzt weder ausgeschlagen noch angenommen habe. Ich meinte, dass ich nicht weiß, wie lange ich brauche zum heilen. Aber insgeheim denke ich, dass ich das gesagt habe, weil ich den Kontakt nicht abbrechen kann/will.

Ich lese hier im Forum jetzt viel und sehe, dass die meisten Antworten immer ziemlich präzise "gleich" sind. Allen Kontakt komplett abbrechen und sich selbst eingestehen, dass es keine Hoffnung gibt. Menschen entscheiden sich zu so drastischen Maßnahmen nicht einfach so. Auch wenn sie wieder zurück kommen würde, würde eine Beziehung nicht mehr funktionieren.

Jetzt kann man gut die letzten 1,5 Jahre reflektieren und merkt, was schief gelaufen ist.
Und man kann einschätzen, ob die Beziehung überhaupt gut für mich war.


Danke danke für euren tollen Worte. Ihr seid der Burner.

09.09.2021 10:30 • x 1 #4


Charla

Charla


1113
2
2605
Zitat von Legromorph:
Sie hat mir natürlich auch Freundschaft angeboten.
Die ich bis jetzt weder ausgeschlagen noch angenommen habe.
Ich meinte, dass ich nicht weiß, wie lange ich brauche zum heilen.

Aber insgeheim denke ich, dass ich das gesagt habe, weil ich den Kontakt nicht abbrechen kann/will.



Zuerst ist noch die unterschwellige Hoffnung da, dass es vielleicht doch noch etwas wird.
Leider ist es überwiegend so, dass es langfristig doch wieder zu Ende ist und dann ist der Schmerz vielleicht noch größer.

Gebe dir einfach noch etwas Zeit und entscheide dann, ob eine lockere Freundschaft für dich möglich ist oder ob du dieses Kapitel deines Lebens beenden kannst.

09.09.2021 11:20 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag