Einfach um es von der Seele zu schreiben

Arjuna


Ich glaube, dass ich nie gewusst habe was wirkliche Liebe ist.
Oft habe ich gedacht, dass die wahre Liebe, wie ein Ritter auf einem Pferd angeritten kommt und alles was letztendlich gesagt wird - für immer bleibt.

Falsche Wahrnehmung ist anscheinend mein spezial Gebiet - ich mein wie doof konnte ich sein, diesen Menschen ewig hinterherzurennen - dennoch würde ich es wahrscheinlich wieder tun.

Unsere knapp 10 jährige Beziehung, lief noch nie wirklich 100 prozentig perfekt, Aber ich mein - welche Beziehung oder Ehe ist das schon?

Wir streiten oft, wie in einem guten Hollywood Film - für andere vielleicht ein perfektes anzusehendes Drama, für mich eigentlich nur der reinste Horror.
Ich habe mich tätig ungeliebt gefühlt, sei es weil er vielleicht nur einmal mit mir im Monat, wenn es überhaupt hochkam schlafen wollte, - genauso wie seine ständige Streitlust ohne dabei daran zu denken, dass ich weg sein könnte.

"Das interessierte ihn nie"

Ich weiß nicht wo es anfing schlimm zu werden, aber eins weiß ich.
Er hat mir letztes Jahr, als ich ausziehen wollte - versprochen, dass er mich nicht mehr in den schrecklichsten Formen verletzen wolle - ebenso sagte ich, dass ich die Dinge, die ihm störten auch ändere.

Ich habe diesen "Neuanfang" sehr ernst genommen.
Habe angefangen mir einen neuen und guten Job zu besorgen, arbeitete immer nachts, sodass wir viel zu wenig voneinander hatten ( Ich wollte auch Geld in die Ehe investieren - haben zwei Kinder und von nichts kommt eben nichts - war bis dato Student)
Habe versucht immer fuer einen guten Umgang zu sorgen. für die Ehe gekämpft - ich liebte ihn . also war es mir sehr wichtig.

Im April/Mai fing es an- (es hielt lediglich 3-4 Monate, dass es einigermaßen super lief) Er distanzierte sich wieder, schlief im Wohnzimmer - gab mir nur noch einen Kuss zum "Hallo" und "Tschüss" sagen.
Ich fing natürlich an darüber nachzudenken, mit ihm das Gespräch zu suchen.
Er sagte immer nur, dass er KO sei - und momentan andere Probleme habe.

Ich aber merkte, das hier irgendwas nicht stimmen konnte - er veränderte sich extrem. Er wurde immer kälter und wenn ich sagte, dass mich das hier so verletzt und dabei weinte - sagte er nur "MEIN was du willst - mir egal"

Das ging bis zum Juli - aufeinmal stellte sich heraus, dass er seit April/Mai mit einem jüngeren Mädel schrieb (grad erstmal 18, er ist fast 40 und ich 31)
er habe sie auf der Arbeit kennengelernt .
Das besagte Mädel schickte mir alle Screenshots - ich war am Boden zerstört . Laut den Screenshots, hatte er sich in sie verliebt und dachte darüber nach, wie es wohl wäre mit ihr zu schlafen usw.

Von eine auf die andere Sekunde - ist meine ganze Welt zusammen gebrochen.
WARUM - wollte er mich im Dezember noch zurück, wenn er sich eh vier Monate später anders entscheidet und mir nicht mal von selbst die Wahrheit sagt?

Nachdem ich das ganze erfahren hatte, versuchte ich krampfhaft fetszuhalten,- habe es alles nicht verstanden . ab September hätte ich eine super Stelle und er einen guten Job - wir hätten uns alles aufbauen können.

Letztendlich habe ich seit Juli versucht, dass wir zusammen bleiben.
Er meinte "wenn du ein Neuanfang willst.- dann machen wir es."

Angeblich habe er nur mit ihr geflirtet.
Was letztendlich stimmt, kann ich natuerlich nicht wissen.

Aber auch nachdem ich jetzt weiß, was da abging - er krümmt kein haar fuer uns oder fuer mich.
Er zieht sich noch weiter zurueck und versucht mir immer weiter einzureden, dass ich an allem schuld sei.

Warum ich letztendlich immer noch hier sitze, obwohl er mich gar nicht mehr will - weiß ich bis heute nicht. Vielleicht ist es wirkliche Liebe?! Aber wie kann wirkliche Liebe so schmerzhaft sein?

Momentan habe ich einfach keine Kraft mehr.


Danke fürs lesen

Grüße

Arjuna

08.08.2019 21:04 • #1


Mctea


Zitat von Arjuna:
versucht mir immer weiter einzureden, dass ich an allem schuld sei.

Logisch, und auch am Klimawandel und und und. Wenn nur einer für zwei kämpft - ist das schon am Scheitern.

Zitat von Arjuna:
"wenn du ein Neuanfang willst.- dann machen wir es."

Das sieht man es, Du darfst kämpfen - er sieht zu. Das er gern an jungen Damen schnuppert, ist ja zumindest nun klar. Frage ist, was unternimmst du.
Trennen oder hinsitzen und auf Frau Holle hoffen?

09.08.2019 00:58 • #2


Arjuna


Danke für deine Antwort.

Ich weiß, dass es nur noch von meiner Seite kommt. Kämpfen...
Ja, wie lange hält man das wohl allein durch.

Für ihn bin ich nur noch nervig.
Diskutiere Zuviel.

Aber das ich einfach verletzt bin- das sieht er eben nicht.
Klar, ihm kann es ja auch egal sein.

Ich bin ja auch nur die dämliche Ehefrau.

Mehr auch nicht.

09.08.2019 05:38 • #3


Ginatalia

Ginatalia


472
1
528
Was würdest du einer guten Freundin raten wenn sie in so einer Situation wäre?

09.08.2019 05:41 • #4


Arjuna


Das ist eine gute Frage.

Ich würde ihr sagen: Lass ihn links liegen, sei nicht so doof Dir einzureden, dass du die Schuldige bist.
Ihr hattet soviel Chancen - irgendwann sollte man einen Punkt setzen.
Er hat Mist gemacht. Du hast gedacht es sei alles in Ordnung, währenddessen er sich Gefühlstechnisch immer mehr in ihre Richtung bewegt hat.
Dich hat er vergessen.
Tu dir das nicht an.
Steh auf - färb deine Haare, lebe! Vor allem für dich und deine Kinder!
Sei stark, wie es alle von dir denken und hör auf jemanden hinterherzulaufen, der es doch eigentlich gar nicht will!

09.08.2019 05:47 • #5


Ginatalia

Ginatalia


472
1
528
Na siehst du. Du weißt schon selber was zu tun ist

Außer der Stelle mit stark sein wie es andere von dir denken. Egal was andere denken. Es ist DEIN Leben, handele danach und nicht so wie andere es von dir erwarten würden.

09.08.2019 05:59 • #6


Arjuna


Ja - ich weiß es auch.
Aber dennoch ist es schwer.

Ich werde für ein paar Tage wegfahren, Abstand nehmen.
Ich denke, dass ich danach einen kühleren Kopf haben werde und somit besser entscheiden kann, was ICH eigentlich will!

09.08.2019 06:08 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag