Enttäuscht?!

paule

5
1

hallo leute,

will euch kurz meine geschichte erzählen:

wir beide waren am wochenende jeder woanders unterwegs. samstags bis sonntags noch süsse gute-nacht-sms geschrieben.
dann komme ich montags heim und bekomme sozusagen einen schlag ins gesicht.

"nicht mehr zufrieden mit der beziehung", "es kribbelt nicht mehr", "alles gewohnheit" waren ihre worte. dann musste ich ausziehen. noch am selben abend. dabei hatte ich mir am wochenende überlegt, wie ich ihr einen Heiratsantrag machen kann...

kann liebe so schnell vergehen? ich hab sie mehr und stärker als je zuvor geliebt... ..sie anscheinend nicht...es tut so weh. anzeichen? vielleicht habe ich sie übersehen. aber es war doch immer so schön, wenn wir uns gesehen haben.... wir hatten halt beide viel zu tun... aber das hätte man doch ändern können und nicht gleich das..

musste das mal loswerden. vielleicht versteht ihr mich...

12.06.2003 14:30 • #1


Marty


40
6
9
ich denke mal das brodelte schon länger in ihr, hast du mit ihr darüber geredet oder wollte sie nicht darüber reden?

16.06.2003 11:25 • #2



Enttäuscht?!

x 3


paule


5
1

nein, ich hab nichts gemerkt. für mich kam das alles so plötzlich, das macht mich total fertig.

geredet haben wir, doch kommen da für mich keine befriedigende antworten raus. ich versteh es einfach nicht. die gewohnheiten hätte man doch ändern können oder einfach frischen wind reinbringen können. ich verstehe nicht, warum sie mich nicht darauf hingewiesen hab, wenn ich schon so doof bin und es nicht merke...

16.06.2003 11:31 • #3


Ehemaliger User


Hallo Paule

Ich denke mal nicht das du dumm bist, ich denke ehr das du ein wenig die Augen zu gemacht hast...Nein das ist kein Vorwurf, nur tut es mir leid das ihr keine Zeit zum reden hattet und euch diese nciht genommen habt.

Hast du schon einmal versucht ihr das alles zu sagen, das du es nciht gesehen hast??
Habt ihr denn schon mal geredet??

Ich kann mir nicht vorstellen, das jemand einfach aus dem nichts raus sagt, es geht nicht mehr, versucht mal miteinander zu reden, lade sie zum essen ein und versucht in Ruhe zu reden.

Vielleicht und ganz vielleicht hoert ihr ja beide mal zu, nehmt euch die Zeit die ihr euch vorher wohl nicht geben habt.....leider :-/

Ich wuensche dir viel Kraft und Mut

Feechen

16.06.2003 21:12 • #4


paule


5
1
hallo feechen,

danke für deine ratschläge.... ich versuche was davon umzusetzen....

17.06.2003 11:53 • #5


Ehemaliger User


Hallo Paule

Deine Geschichte ist ja mega kurz  ;) . Wielange ward Ihr denn zusammen ?
Es gibt Frauen wie Männer die eine Beziehung nur solange aufrechterhalten wie es "kribbelt" im Bauch. Wenn diese Anfangsgefühle vorbei sind, suchen sie sich diese Gefühle woanders.
Eine Beziehung dann weiter zu führen mit allen ups und down ist nicht jedermanns Sache. Ich hoffe für Dich oder Euch das dies hier nicht der Fall ist.

Wünsche dir das Beste Manuela38

17.06.2003 12:30 • #6


paule


5
1


wir waren 2 1/2 jahre (meiner meinung glücklich) zusammen. die geschichte ist so kurz, weil ich immer noch perplex bin und nicht verstehe was hier abläuft. ich verstehe es einfach nicht.

wir hatten beide viel zu tun und wir hatten auch m.e. darüber geredet. vielleicht nicht genug? ich hoffe nur das irgendwann alles wieder ins lot kommt...

17.06.2003 12:36 • #7


paule


5
1
habe jetzt durch zufall diesen Beitrag wieder gefunden und muss euch nach mittlerweile 4 1/2 Jahren sagen, das nichts so schlecht ist als das es auch für was gut ist...

Nachdem ich damals Urlaub gemacht hatte, andere Flirts hatte und 20 Kilo abspeckte habe ich ein halbes Jahr danach meine heutige Frau und Mutter meines Sohns kennengelernt.

Schaut Leute, wenn es wert ist kämpft um die Liebe, aber manchmal sind Trennungen auch angebracht, damit man wieder klar sieht. Ich bin Ihr dankbar, dass ich mich durch diese Sch... damals wie neu geboren fühle und dankbar für meine heutiige Familie bin. Also Leute Kopf hoch!!!

Viele Grüße Paule

PS: Meine EX hat mich übrigens damals mit meinem Chef betrogen, daher bekam ich keine befriedigenden Antworten... Er war ja auch ein hübscher Kerl... 1,50 m breit wie hoch... haha

15.12.2007 13:57 • #8


Ehemaliger User


[quote author=paule link=board=allgemeines;num=1055424657;start=0#0 date=06/12/03 um 15:30:57]
dann komme ich montags heim und bekomme sozusagen einen schlag ins gesicht.[/quote]


so ähnlich lief es bei mir auch, frau sagte mir sie habe sich verliebt in einen anderen und es hätten sie einige wesentliche Dinge schön länger gestört und aus die Maus weg war sie am nächsten Tag. Das ist wie eine Bratpfanne ins Gesicht, ich habs hier oft genug geschrieben.
Dass Deine "Freundin" Dich nun rausschmeisst das würde ich nicht (mehr) tolerieren. Heute denke ich da etwas anders drüber, es müsse Spielregeln des menschlichen Verkehr eingehalten werden. Alles andere sind subjektive Befindlichkeiten. Es ist im Gegenteil so, dass Du im Moment der Schwächere bist, und Du noch mehr in den Dreck getreten werden sollst. Natürlich nicht mit Absicht wie ich vermute, aber das ändert nichts an der Tatsache dass Du die Ar. hast. Demzufolge, wenn man von einer gemeinsam bewohnten Wohnung ausgeht, sollte eher sie ihre Sachen packen wenn sie es nicht mehr ertragen will. Alles andere wäre eine Verdrehung der Tatsachen.
Sei nicht zu weich... vielleicht ist es sogar das, was Sie bei Dir vermisst hat, eine gewisse Härte und einen gewisssen Egoismus.


hehehe... merke erst jetzt dass das uralter Tobak ist... nunja, egal.

16.12.2007 02:33 • #9



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag