17

Er trennt sich schon wieder

lindfrau


12
1
Zitat von T4U:
Das sind aber viele Baustellen auf deinem Acker.

Warum Angst vor dem alleine sein, dann lieber beim Honk bleiben vor zu ziehen? Dabei kann man alleine so herrlich Menschen kennen lernen, dies es gut mit einem meinen.
Wenn dich alle Männer wollen würden, wäre es auch nicht recht. Ein kleiner Teil reicht da völlig aus, denke ich.


Nochmal jemanden ist kein Problem, wenn du dich als Torte wahrnimmst und der Partner als Krönung dessen, die Kirsche darstellt, Aber dein Typ passt 0 zu dir. Sonst würdest du dich wohler fühlen und bräuchtest kein Forum


Ich brauche das Forum ja nicht, weil es mir mit ihm nicht gut geht. Mit ihm ging es mir immer sehr gut. Mir geht es nur schlecht, weil er nicht mehr da ist.

31.08.2020 21:11 • #16


T4U

T4U


10633
13959
Zitat von lindfrau:
Mir geht es nur schlecht, weil er nicht mehr da ist.

Fehler im System? Klar ist es schöner zu zweit. Aber es werden viele Dinge in deinem Leben passieren, wo du nur auf einen zählen kannst, und das bist nur Du.

das war jetzt deine erste *große* Liebe und sorry, aber keine besonders rühmliche. Fünf Jahre ein ewiges hin und her, Hopp oder Flopp. Ein ständiges Hoffen und Warten. Eine besondere Art der Konditionierung und Manipulation. Du wirkst abhängig. Keine gute Kombi.

01.09.2020 04:08 • #17



Er trennt sich schon wieder

x 3


lindfrau


12
1
Zitat von T4U:
Warum Angst vor dem alleine sein, dann lieber beim Honk bleiben vor zu ziehen? Dabei kann man alleine so herrlich Menschen kennen lernen, dies es gut mit einem meinen.
Wenn dich alle Männer wollen würden, wäre es auch nicht recht. Ein kleiner Teil reicht da völlig aus, denke ich.


Mein Problem ist auch dass ich extrem ängstlich bin, was Körperkontakt und zwischenmenschliche Beziehungen eingehen angeht. Ich könnte niemals einfach so auf ein Date gehen. Mit meinem Freund bin ich nur zusammengekommen, weil wir vorher oft etwas mit einer Gruppe von Freunden gemacht haben, wo es bei uns nicht automatisch auf etwas romantisches hinauslief, bis wir uns dann zufällig ineinander verliebt haben. Jetzt nach der Trennung habe ich kaum noch soziale Kontakte, die mal mit mir etwas mit anderen Menschen machen, deshalb sehe ich die Chance gegen Null noch mal jemanden kennenzulernen.

04.09.2020 08:29 • #18


T4U

T4U


10633
13959
Zitat von lindfrau:
habe ich kaum noch soziale Kontakte, die mal mit mir etwas mit anderen Menschen machen, deshalb sehe ich die Chance gegen Null noch mal jemanden kennenzulernen.

Das kann man sich selbst Stück für Stück selbst aufbauen und erobern. Das weißt du auch.


Zitat von lindfrau:
Mein Problem ist auch dass ich extrem ängstlich bin, was Körperkontakt und zwischenmenschliche Beziehungen eingehen angeht.

Muss und sollte man auch nicht übers Knie brechen.

04.09.2020 08:39 • x 1 #19


lindfrau


12
1
Zitat von T4U:
Das kann man sich selbst Stück für Stück selbst aufbauen und erobern. Das weißt du auch.



Muss und sollte man auch nicht übers Knie brechen.


Du hast wahrscheinlich Recht, es gab in der Vegangenheit aber schon oft den Moment dass mich jemand küssen wollte, den ich auch mochte und den ich eigentlich auch gerne geküsst hätte, wo meine Reaktion aber trotzdem direkt war ihn wegzudrücken. Ich fühle mich auch leider nicht mehr so attraktiv, dass überhaupt jemand Interesse an mit zeigen könnte. Vor, während oder nach meinem Ex hat auch noch nie ein Mann wirklich Interesse an mir gehabt, wenn nur für einmaligen S..

04.09.2020 08:54 • #20


T4U

T4U


10633
13959
Zitat von lindfrau:
den ich eigentlich auch gerne geküsst hätte, wo meine Reaktion aber trotzdem direkt war ihn wegzudrücken.

Verständlich auch, einerseits will man lieben und andererseits aber nicht mehr verletzt werden

04.09.2020 09:31 • #21


lindfrau


12
1
Zitat von T4U:
Verständlich auch, einerseits will man lieben und andererseits aber nicht mehr verletzt werden

Tut mir Leid, ich habe mich wahrscheinlich falsch ausgedrückt. Ich meinte damit, dass das passiert ist bevor ich mit meinem Ex zusammen war. Da hatte ich noch nie eine Beziehung geschweige denn Liebe gefühlt.

04.09.2020 09:34 • #22


T4U

T4U


10633
13959
Zitat von lindfrau:
Da hatte ich noch nie eine Beziehung geschweige denn Liebe gefühlt.

Dann passt es trotzdem dazu
Zitat:
einerseits will man lieben und andererseits aber nicht mehr verletzt werden

Du bist so herrlich jung. Du machst dich so klein mit Hut, das man keinen Stecknadelkopf erkennen kann. Warum denkst du nicht fesch genug zu sein?

Natürlich erleben wir Dinge, die uns erschüttern und zweifeln lassen, aber wenn ich diese Gefahr nicht will, erlebe ich andererseits auch keine Dinge, wo ich jubiliere, mich freue, jauchze und vor Glück die gesamte Welt umarme.

Lindfrau, woher kommt dieses Zögern, dieses Nicht zu lassen wollen, dieses ist deine Baustelle, dein Acker, wenn Du so willst, den kann außer dir keiner bestellen. Hege ihn, pflege ihn, dünge ihn. Diesen Acker behältst du dein Leben lang

04.09.2020 09:42 • #23


lindfrau


12
1
Jetzt hat er mir wieder geschrieben er würde mich vermissen, aber würde nicht wissen wie wir es hinbekommen sollen ohne dass er immer wieder zweifelt. Habe ihm gesagt, dass es vielleicht einfach nicht funktioniert. Jetzt fragt er ob wir zusammen eine Therapie machen können.

20.09.2020 21:48 • #24


Ohlala


Ja das ist doch super, wenn er das vorschlägt! Mach eine Therapie mit ihm Gleichzeitig musst du natürlich auf dich selber achten.

20.09.2020 21:59 • #25


Lebensfreude

Lebensfreude


6149
4
8979
Zitat von lindfrau:
Jetzt hat er mir wieder geschrieben er würde mich vermissen, aber würde nicht wissen wie wir es hinbekommen sollen ohne dass er immer wieder zweifelt. Habe ihm gesagt, dass es vielleicht einfach nicht funktioniert. Jetzt fragt er ob wir zusammen eine Therapie machen können.

vielleicht ist es ratsamer, wenn jeder von euch für sich eine Therapie macht.

21.09.2020 00:55 • x 3 #26


MrXYZ

MrXYZ


118
191
Zitat von lindfrau:

Danke erstmal für die Antworten,
er hat es mal mehr, mal weniger selbst verschuldet.
Er hatte in der letzten Trennungsphase mal einen One Night Stand, was mich persönlich aber nicht stört.


Warum wundert mich das nicht?
Dich stört so gut wie gar nichts...er kann machen was er will, dich nehmen, wieder weglegen und wieder nehmen, wenn er Bock hat...wo ist dein Selbstwert? Dein Selbstvertrauen? Deine Würde? Deine Ehrlichkeit zu dir selbst? Ich glaube nicht mal mehr im Keller zu finden....

Es wird Zeit, dass du mal wach wirst, ansonsten wirst du dir dein Leben und dein Glück nachhaltig verbauen, Zerstückeln, verbrennen und vernichten. Auf Lebzeit.

Das kann ich dir Erfahrungsgemäß sagen.

Informiert dich bitte was es damit Aufsich hat, diese on/off, ich bin mir sicher, das wird dir die Augen öffnen können, ansonsten wirklich und bitte scheue dich nicht mit einem Therapeuten zu reden, noch bist du jung, glaub mir.

21.09.2020 04:35 • #27


MrXYZ

MrXYZ


118
191
Zitat von lindfrau:
Jetzt hat er mir wieder geschrieben er würde mich vermissen, aber würde nicht wissen wie wir es hinbekommen sollen ohne dass er immer wieder zweifelt. Habe ihm gesagt, dass es vielleicht einfach nicht funktioniert. Jetzt fragt er ob wir zusammen eine Therapie machen können.


Und das ist das Problem....jedesmal holt er dich zurück mit seinem Fake - in Anführungszeichen - ich vermisse dich...so ein dummes Geschwafel, da muss ich direkt k0tzen...du lässt dich jedesmal rausreißen aus deinem Weg und jedesmal schmeißt er dich am Ende wieder weg, wenn du ihm gegeben hast, was er wollte...Versuch gerne die gemeinsame Therapie, aber danach, falls sich nichts ändert, und ich gehe mal stark davon aus, lass es sein, schmeiß ihn weg und befreit dich von ihm und sein blödsinn den er nicht zusammen hat!

21.09.2020 04:38 • #28


T4U

T4U


10633
13959
Zitat von lindfrau:
Jetzt hat er mir wieder geschrieben er würde mich vermissen, aber würde nicht wissen wie wir es hinbekommen sollen ohne dass er immer wieder zweifelt.

Och der Arme, echt bemitleidenswert.

Oder grad keine da, zum Ablassen von Körperflüssigkeiten?

21.09.2020 04:51 • x 1 #29


lindfrau


12
1
Zitat von MrXYZ:

Warum wundert mich das nicht?
Dich stört so gut wie gar nichts...er kann machen was er will, dich nehmen, wieder weglegen und wieder nehmen, wenn er Bock hat...wo ist dein Selbstwert? Dein Selbstvertrauen? Deine Würde? Deine Ehrlichkeit zu dir selbst? Ich glaube nicht mal mehr im Keller zu finden....

Es wird Zeit, dass du mal wach wirst, ansonsten wirst du dir dein Leben und dein Glück nachhaltig verbauen, Zerstückeln, verbrennen und vernichten. Auf Lebzeit.

Das kann ich dir Erfahrungsgemäß sagen.

Informiert dich bitte was es damit Aufsich hat, diese on/off, ich bin mir sicher, das wird dir die Augen öffnen können, ansonsten wirklich und bitte scheue dich nicht mit einem Therapeuten zu reden, noch bist du jung, glaub mir.


Wenn es mich stören würde wäre das vermutlich ziemlich heuchlerisch, da ich in der Zeit selbst zwei One Night Stands hatte. Für mich kam auch schon immer eher eine offene Beziehung in Frage als für ihn, deshalb macht mir das S. nicht so viel aus, ich denke dass man S. und Liebe voneinander trennen kann.
Unabhängig davon bin ich selbst schon in psychologischer Therapie. Das macht es mir jedoch nicht leichter von ihm wegzukommen. Ich denke ich werde niemals von ihm loskommen, wenn er sich immer wieder bei mir meldet. Er ist immerhin der erste Mensch bei dem ich mich jemals geborgen und geliebt gefühlt habe. Bei Treffen mit neuen Männern kann ich auch nicht das gleiche Gefühl entwickeln, auch wenn ich mich extrem gut mit ihnen verstehe.

30.09.2020 12:16 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag