1

Er verhält sich sehr eigenartig! Was steckt dahinter?

Hubu

3
1
1
Hey leute, ich brauche dringend euren rat. Ich bin glücklich in einer beziehung seit 10 jahren. wir verstehen und eigentlich sogar noch besser als anfangs und lieben uns auch immer noch. meiner meinung zu mindest nach, aber mittlerweile weiß ich nicht ob das seinerseits auch noch so ist.
wir haben natürlich höhen und tiefen gehabt bisher. wer auch nicht? ist ja sicher auch normal.
er hat mir vor einigen monaten gesagt dass er seit längerem 1 mal die woche testosteron nimmt. daraufhin war ich natürlich nicht begeistert, aber ok, er ist erwachsen und ich nicht sein mutter. ich habe ihm aber gesagt dass er es nicht nur deshalb nehmen soll weil er denkt er gefällt mir nicht mehr. er hat damit schon erfahrung und auch aus dem freundeskreis damit zu tun. bodybuilder ect. ich kenne mich damit halt nicht aus und für mich muss sich niemand mit hormonen vollpumpen damit ich ihn mehr mag. das ist quatsch. wir redeten darüber und er setzte es ab und sagte mir da auch noch dass die nächsten wochen sicher sehr lahm werden im bett, da er ja wieder eigenes testo aufbauen muss. sorry für diese NICHT fachausdrücke, ich habe absolut keinen plan von dieser ganzen sache.
nun sind ein paar wochen vergangen, 4-5 wochen ca.
gestern lagen wir im bett und ich fing an zu kuscheln und wollte mehr. darauf hin sagte er er hätte keine lust. das ist in 10 jahren wirklich noch nieeeeeeeeeeeeeee passiert. ich verstehe und weiß dass in längeren beziehungen irgendwann auch mal der drops gelutscht ist, aber ich fragte natürlich was denn los sei und er sagte nur dass ihm der S. mit mir langweilig geworden sei und er hätte kein bedürfnis nach S.. ich find sofort an zu weinen weil ich mir die schuld daran gab und dachte ich wäre zu prüde oder so geworden, ich fragte ihn und er sagte, ja das stimmt, ich bin ihm zu langweilig geworden. (letzte woche habe ich ihn noch mit rosen verteilt in Dess. im bett überrascht) btw.
ich will einfach nicht wahrhaben dass dies der fall ist. dann bin ich heute morgen aufgewacht und da fiel mir ein dass er ja diese hormone abgesetzt hat und das daher kommen könnte?
ich weiß von mir, dass wenn ich meinen hormonhaushalt auf den kopf stelle dass er dann wochen oder monate dauern kann bis ich wieder voll auf dem dampfer bin. ist es bei ihm auch so? ich kenne mich mit der wirkung ect nicht aus und weiß nicht wie lange so ein verlust auf S. andauern kann. ich habe ihn natürlich auch gefragt ob es daran liegt, dazu sagte er aber nur dass es nicht daran liegt und es einfach nur so ist dass er kein bedürfnis hat mit mir zu schlafen! leute. so etwas hat er in 10 jahren nicht gesagt. wenn wir zusammen im auto sitzen und er die hände zwischen meinen beinen hält (über der hose) hatte er jedes mal einen harten. also bitte, was ist nur los. bin ich schuld? ist man nach 10 jahren einfach nicht mehr S.? er sagte mir dann noch dass er beim letzten S. mit mir sogar eine blaue nehmen musste, weil er eigentlich gar keine lust hatte. das hat mich sehr gekränkt und ich fühle mich richtig schlecht. ich will dass es zwischen uns funktioniert und er selber hat noch letzte woche gesagt, dass es ihn so glücklich macht, dass wir uns zur zeit so gut verstehen und so weiter. ich verstehe das einfach nicht. hat jemand vielleicht erfahrung auf dem gebiet oder hat das auch schon mal gehabt?
ich weiß nicht mehr weiter und habe eher das gefühl dass und blad die trennung bevorsteht. ich weiß dass S. nicht alles in einer beziehung ist, dennoch beunruhigt es mich sehr . ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll oder was ich tun soll. soll ich ihn in ruhe lassen mit S. oder soll ich noch eine schippe drauflegen und mir extrem mühe geben? ich weiß es nicht.
vielleicht könnt ihr ja ein bisschen licht ins dunkel bringen und könnt mich evtl beruhigen.
achso, eine andere frau ist definitiv nicht im spiel, da die zeit das momentan nicht mal zulässt. baustelle, projekte ect. wir verbringen viel zeit zusammen (auch auf seinen wunsch hin).
vielleicht kennt ihr euch damit aus und wisst was nun zu tun ist!
vielen dank schon mal im voraus.

15.09.2019 10:43 • #1


Gracia


8223
5647
Ich finde dein Verhalten nicht eigenartig, es ist eine Reaktion auf deine Reaktion, aber die Worte sind schon verletzend.

Warum hast du ihm denn gesagt, dass er das Testosteron aus den von dir genannten Gründen nicht nehmen braucht? Du sagst doch , dass ER sich damit auskennt, DU aber absolut keinen Plan davon hast. . Da hättest du dich vorab mal mit beschäftigen sollen, was das Zeug im Körper macht und wozu es gut ist. Du sagst zwar du bist nicht seine Mutter aber gleichzeitig sagst du dass er es nicht nehmen soll.

Durch die blaue Pille fühlst du dich jetzt noch gekränkt.
Hast du mal daran gedacht, dass die berühmte blaue Pille ja vom Arzt verschrieben werden muss, dein Freund vermutlich beim Urologen war um über ein E-Problem sich erstmal mitzuteilen.

Ich vermute, dass dein Freund sich von dir abgelehnt fühlt. Er ist 40, der Körper verändert sich, er hat sportlich mit Bodybuilding zutun und du hast ihm erklärt, dass du das nicht brauchst, dass er das nimmt.

Ob der 6 mit dir langweilig sein könnte kannst du ja mal überdenken. Ich meine jetzt den 6 an sich und nicht, dass du Rosen verteilt hast in Dess.. Das ist ja nur der Startschuss.

Seid ihr noch im Gespräch darüber?

15.09.2019 11:07 • #2



Er verhält sich sehr eigenartig! Was steckt dahinter?

x 3


Ex-Mitglied


73968
Zitat von Hubu:
ich weiß nicht mehr weiter und habe eher das gefühl dass und blad die trennung bevorsteht. ich weiß dass S. nicht alles in einer beziehung ist, dennoch beunruhigt es mich sehr


Nur so ein Verdacht, ohne Anspruch auf Wahrheit. Hat er vielleicht eine andere und hat die Hormone nur vorgeschoben?
Du sagst nein.....sicher nicht?

15.09.2019 11:11 • #3


Hubu


3
1
1
Zitat von Gracia:
Ich finde dein Verhalten nicht eigenartig, es ist eine Reaktion auf deine Reaktion, aber die Worte sind schon verletzend. Warum hast du ihm denn gesagt, dass er das Testosteron aus den von dir genannten Gründen nicht nehmen braucht? Du sagst doch , dass ER sich damit auskennt, DU aber gar keine Ahnung davon hast. Da hättest du dich vorab mal mit beschäftigen sollen, was das Zeug im Körper macht und wozu es gut ist. Du sagst zwar du bist nicht seine Mutter aber gleichzeitig sagst du dass er es nicht nehmen soll. Durch die blaue Pille ...


also dazu kann ich ganz klar sagen, dass ich ihm weder befohlen habe damit aufzuhören noch dass ich ihm vor die wahl gestellt habe.. er wird schon wissen was er tut.. da es aber zu komplikationen durch dieses mittel gab habe ich ihn lediglich darum gebeten damit auf zu hören. richtig, ich kenne mich damit nicht aus, dennoch weiß ich dass viele das einfach nehmen um muskeln aufzubauen. mein freund ist auch ohne testosteron spritzen sehr attraktiv und das wollte ich ihm damit nur erklären, dass er alleine für mich so etwas nicht braucht.
er hat sich darüber gefreut, weil er unsicher war ob ich ihn noch leiden mag wenn er an muskeln abbaut.
beim urologen war er nicht auch nicht um sich die blauen pillen verschreiben zu lassen. an die kommt er auch so sehr leicht ran. da kommt wieder der freundeskreis ins spiel.

15.09.2019 11:13 • #4


Hubu


3
1
1
Zitat von Summersby:

Nur so ein Verdacht, ohne Anspruch auf Wahrheit. Hat er vielleicht eine andere und hat die Hormone nur vorgeschoben?
Du sagst nein.....sicher nicht?


nein das kann ich zu 1000 prozent so unterschreiben. er kann nicht mal aus dem glas seines eigenen bruders trinken, weil er sich dann vorstellt er würde krank werden. wie sollte er da S. mit einer person haben die ihm fremd ist? für eine affaire ist definitiv zu wenig zeit.. es kam auch nicht von heut auf morgen, es war eher schleichend dass bei ihm alles runter ging..er sagt mir jeden tag wie hübsch er mich findet und dass er mich so sehr liebt ect. nur S. will er keinen.

15.09.2019 11:16 • x 1 #5


Gracia


8223
5647
Ich hab ja auch nicht gesagt, dass du ihm das befohlen hast. Du hast aber trotz Unwissenheit gesagt er soll das bitte lassen und er gefiele dir auch so.

Vielleicht gefällt er sich selber jetzt weniger? Liegt ja immer im Auge des betrachters.

Mit den blauen Pillen meinte ich die Pillen, damit er *beep*.....da kann es ja unterschiedliche Probleme geben....Startschwierigkeiten.....Durchhalteprobleme.....Und wenn er sich das über den Freundeskreis besorgt statt zum Doc zu gehen ist das natürlich sein eigenes Ding.

Ändert ja aber nix an der Problematik.

Und wenn ich dich richtig verstanden habe hat er nicht nur keine Lust auf 6, sondern (auch/nur) keine Lust darauf mit dir.

Wenn er so wahnsinnig viel Arbeit hat kann es auch sein, dass er irre erschöpft ist.

Letztendlich hat er aber (selber und auf deine Nachfrage hin) gesagt, der 6 mit dir sei langweilig geworden. Das ist doch der eigentliche Knackpunkt

16.09.2019 11:36 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag