1

Er will Zeit um sich zu entscheiden

Chipy

Hallo Zusammen!

In der Beziehung zwischen mir und meinen nun Expartner hat es schön seit ein paar Wochen gekriselt .. Dazu kam noch das er für 4 Wochen auf Schulung musste und wir kaum Kontakt hatten...
Durch diese Entfernung sind noch mehr Spannungen entstanden..
Irgendwann hab ich ihn im betrunkenen Zustand eine ziemlich dumme SMS geschickt wo ich auch Schluss gemacht habe..
2 Minuten darauf habe ich mich aber sofort entschuldigt .
Am nächsten Tag haben wir telefoniert und er hat sich von mir getrennt..
Das war der Sonntag vor zwei Wochen..
Einen Tag darauf meinte er das wir uns treffen sollten um alles zu bereden ..
Das haben wir auch am darauf folgenden Sonntag gemacht ..

Er hat mir einige Dinge erzählt die ich vorher nich wusste.. Er mir aber nun unbedingt sagen wollte..
Das Fazit des Gespräches ist, das er Zeit zum Bachdenken braucht.
Im Moment will er nicht weiter mit mir zusammen sein.. Aber er liebt mich trotzdem..
Er will einfach einige Wochen Zeit zum nachdenken..

Nach diesem Gespräch haben wir einige Male telefoniert..
Bei einem Gespräch hab ich ihn dann gefragt ob sich das Warten überhaupt lohnt.. Er meinte .. Ja....
Aber warum braucht er denn Zeit?
Er sagt er liebt mich .. Und will auch keine andere Freundin...
Ich verstehe das nicht.. Ich fühle mich so Hilflos..
Das ganze geht nun in die 3 Woche..
Mir geht es zunehmend schlechter..
Ich esse kaum noch und schlafen ist zur Qual geworden..

Ich weiß wirklich nicht mehr weiter.. Hat jemand sowas ähnliches erlebt ?
Oder weiß wie man damit besser umgehen kann..


Danke schon mal im Voraus ...

19.11.2012 17:20 • #1


bluesea


992
108
Liebe Chipy,

im Ungewissen zu sein und dazu noch warten müssen, das ist nur schwer zu ertragen.

Deshalb:

Was willst Du?
Willst Du ihn zurück?
Wie lange willst Du noch warten?
Wieviel Zeit gibst Du ihm, um sich zu entscheiden?

19.11.2012 17:40 • #2



Hallo Chipy,

Er will Zeit um sich zu entscheiden

x 3#3


manfredus


2676
3
701
Hallo Chipy,

Zitat von Chipy:
Ich weiß wirklich nicht mehr weiter.. Hat jemand sowas ähnliches erlebt ?
Oder weiß wie man damit besser umgehen kann..


"erlebt" haben hier wohl viele "Ähnliches". Wie man besser damit umgeht -> das wäre eine Art "Stein der Waisen", glaube ich. Zunächst: Es ist kein anderer Partner im Spiel. Damit habt ihr alle Möglichkeiten für euch beide offen. Er will Bedenkzeit, weil er gemerkt hat, daß einiges in der Beziehung im Eimer ist. Das hast Du ja offensichtlich auch, denn Du hast Dich von ihm getrennt (wenn auch nur extrem kurz, nämlich 2 Minuten).

Du warst schockiert, als er dann die Trennung ausgesprochen hat, hast für Dich aber eine "Entschuldigung" als ausreichend beansprucht. Nun ja, darüber kann man denken wie man will.

Letztendlich wirst Du seine "Auszeit" entweder akzeptieren oder Dich mit der Trennung auseinandersetzen müssen. Er reflektiert eure Beziehung. Eigentlich wäre der richtige Weg, das ihr das beide tut und euch vielleicht in einer Paartherapie wieder annähern könntet... Voraussetzung ist, das ihr beide das wollt.

MfG
Manfredus

19.11.2012 17:44 • #3


Chipy


Ja ich will in unbedingt zurück .. Ich Liebe ihn über alles und will ihn nicht verlieren..

Ich kann ihn ja auch verstehen.. Aber es tut schon sehr weh..
Und das warten ist am schlimmsten..

Ich denke, wenn er sich garnicht mehr melden würde.. Wäre ich wirklich am Ende..

19.11.2012 18:46 • #4


2tePerspektive


223
76
Wenn Du gedanklich die Rollen tauscht... und dann in Dich reinhörst welches Gefühl Du haben müsstest um eine wochenlange Pause auszurufen, denkst Du er wird zurückkommen?
Du solltest lieber genauso die Zeit nutzen und aus der Warteposition rauskommen... er ist schon lange Weg.

19.11.2012 19:46 • #5


Chipy


Aber wenn er Weg wäre würde er sich doch nicht mehr melden.. Oder?
Wir haben erst heute 30 Munuten miteinander telefoniert...
Und er hat ja auch gesagt das sich das warten lohnt..

Er meinte heute noch das er gerade auch versucht uns auszublenden..
Er hat viel Stress auf der Arbeit.. Macht gerade eine Weiterbildung wo er nach der Arbeit und an Samstag Schule hat.. Hat gerade ein Haus gekauft und er hat noch zwei Kinder(7+ 11)

Am Samstag hat er eine wichtige Prüfung.. Wofür er auch viel lernt ...

Na ja..ich weiß echt nicht weiter...

Es gibt ja auch ein Sprichwort:
" Wenn du etwas liebst, lass es frei..
Kommt es zu dir zurück , gehört es dir für immer...
Kommt es nicht zurück, hat es dir nie gehört "

19.11.2012 20:20 • #6


bluesea


992
108
Liebe Chipy,

Deine Geschichte wird immmer verwirrender.

Er hat zwei Kinder. Es gibt also eine andere Frau, mit der er zwei Kinder hat und er hat ein Haus gekauft.

Bist Du seine Geliebte?
Will er zurück zur Mutter seiner Kinder?

Er braucht Zeit zum Nachdenken, schreibst Du.
Worüber denkt er denn nach?

Das Warten lohnt sich, sagt er.
Worauf sollst Du eigentlich warten?

Wenn ihr telefoniert.
Worüber sprecht ihr?

19.11.2012 23:35 • #7


manfredus


2676
3
701
Zitat von bluesea:
Deine Geschichte wird immmer verwirrender.


Sehe ich auch so. Vielleicht erzählst Du mal alle Eckdaten eurer Beziehung. Dann kann man Dir auch Ratschläge geben.

MfG
Manfredus

20.11.2012 06:48 • #8


Chipy


Hallo..
Er( 36 Jahre) ist bereits seit 5 Jahren von seiner Frau getrennt.
Die zwei zwei reden auch nur wegen den zwei Kinder miteinander.
Nach der Trennung von seiner Frau hatte er bis er mich am Anfang des Jahres kennen gelernt hat, keine richtige Beziehung.
Er hat sein Leben und seine neuen Freiheiten etwas genossen.

Worauf ich warten soll:Nach seiner Aussage das es bei ihn stressfreier wird.
Er hat keinen Kopf um sich mit uns auseinander zu setzten..

20.11.2012 09:41 • #9


manfredus


2676
3
701
Zitat von Chipy:
Worauf ich warten soll:Nach seiner Aussage das es bei ihn stressfreier wird.
Er hat keinen Kopf um sich mit uns auseinander zu setzten..


Hmmm... Schwierige Situation, nach wie vor. Wie lange willst Du denn noch auf den Herrn warten?

MfG
Manfredus

20.11.2012 09:50 • #10


Chipy


Wenn ich das wüsste ....

Ich Frage mich auch , wie lange schaffe ich es zu warten...

20.11.2012 10:01 • #11


manfredus


2676
3
701
Zitat von Chipy:
Ich Frage mich auch , wie lange schaffe ich es zu warten...


Dann dreh doch den Spiess einfach um: Brich den Kontakt ab und lass ihn zappeln... Richte Dein Leben aus, geniess es und lass ihn an der langen Leine laufen. Und sei nicht verfügbar, wenn der Herr mal wieder Lust auf Kontakt hat... Dann siehst Du ja, wieviel Du ihm "wert" bist...

MfG
Manfredus

20.11.2012 11:21 • #12


Chipy


Genau so werde ich es jetzt machen ..
Auch wenn es schwer fällt.. Ich werde ihn zappeln lassen und erst einmal ignorieren..
Mal sehen was das dann bringt ..
Ich werde darüber informieren 😊

21.11.2012 08:57 • #13


Chipy


Hallo Zusammen....

Mit viel Disziplin habe ich es geschafft gehabt mich nicht zu melden..😄
Darauf hat er tatsächlich reagiert...
Er hat einige Male angerufen um zu erfahren wie es mir geht oder einfach um etwas zu reden..
Die Anrufe sind so zwischen 15-30 Minuten gewesen..
Am Donnerstag ist er auch Abends vorbei gekommen.
Bei dem Gespräch hat er follgendes gesagt:
"Du denkst , das ich dich nicht mehr will, nicht Liebe , aber das ist nicht so..
Ich brauche einfach gerade Zeit für mich."
... Wir haben uns auch einige Male an den Abend geküsst.. Es war in diesen Moment sehr schön, aber nun weiß ich nicht mehr was ich denken soll...
Gestern hat er auch wieder angerufen..
Ganz kurz nur.. Er hat zwar bei diesem Gespräch gesagt das ich in seinem Herzen bin, aber trotzdem empfinde ich das anders..

Kennt ihr das? Ich habe trotz der Küsse und schönen Worte ein ganz komisches Gefühl...

Ich überlege gerade ob es Sinnvoll wäre ihn ein Ultimatum zu stellen ?
Dieses ganze warten macht mich schon fertig..

Ich bin jemand der Sicherheit braucht, und das Gefühl fehlt mir..

Ich mache mich langsam Wahnsinnig verrückt. Ich denke mir die schlimmsten Geschichten aus was er gerade denn machen könnte...


Ich hoffe ihr könnt mir etwas weiter helfen..

25.11.2012 13:46 • #14


ici


Hm, schwierig.

Irgendwie ist das komisch. Es klingt für mich so, als ob er in Eurer Beziehung gar nicht mehr "er" sein konnte und nun deswegen den Freiraum braucht.

Nur, wenn er Freiraum braucht, warum telefoniert er dann und trifft sich mit Dir?

Habt Ihr Euch denn vorher jeden Tag gesehen? Oder habt Ihr auch mal selber was unternommen?

Das mit dem Ultimatum kann ich irgendwie verstehen. Ich würds aber jetzt nicht so formulieren "Bis 15.12. hast Du Dich entschieden." sondern eher "Mir geht es schlecht, wenn wir nicht zusammen sind, aber trotzdem zusammen sind. Für die Zeit, in der Du Zeit für Dich brauchst, kann ich Dich nicht sehen."

Viel Glück.

25.11.2012 17:04 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag