41

Er kann sich nicht entscheiden zwischen zwei frauen

Wilderness

hallo,

nach 30 jahre langer beziehung, in der wir irgendwie in den letzten jahren in einen trott geraten sind, das jeder nur sein ding macht und ich mir seiner zu sicher war, hat er nun jemanden kennen gelernt übers inet.
Sie ist 10 jahre jünger. Unter einem vorwand eine weiterbildung zu machen, besuchte er sie. Ich bekam es raus und stellte ihn zur rede.
In der zwischenzeit war er zwei mal bei ihr, immer ca 10 tage. Kam aber immer wieder zurück.
Wir redeten viel und er sagte mir, das er nicht weiß was er für die andere fühlt, aber das er sich wohlfühlt bei ihr. Ich sagte ihm das ich ihn unverändert liebe, auch wenn ich das in den letzten jahren nicht so gezeigt habe. Daraufhin meinte er, das er nicht ohne sie und nicht ohne mich sein kann.
Das ging so nun zwei monate. Es waren höhlenqualen für mich.
Da er keine entscheidung fällen konnte, habe ich mich entschlossen ihn zu ihr zu schicken, das er sich seiner gefühle klar wird. Ich weiß das er mich nach wenigen tagen vermisst und er immer mehr an mich denken muss, deshalb habe ich hoffnung das er so wach wird. Normal wollten wir kontaktsperre halten, aber er meldet sich immer wieder. Ich reagiere dann immer sehr spät auf sms von ihm, versuche immer kurz und knapp zu sein. Will das er leidet. Aber dann kam vorwurf von ihm, das ich ja wohl doch nicht mit ihm reden will.
Was soll ich tun? Was ist richtig? Wenn ich ihn treffe mit ihm reden, wenn er mich anspricht? Bei sms reagieren oder nicht?
Wäre super wenn ihr mir einen rat geben könntet.

lg wilderness

14.06.2013 07:59 • #1


Sorele


279
1
63
Hallo Wilderness

Zitat von Wilderness:
Was soll ich tun? Was ist richtig? Wenn ich ihn treffe mit ihm reden, wenn er mich anspricht? Bei sms reagieren oder nicht?
Wäre super wenn ihr mir einen rat geben könntet.


Ich glaube hier an dieser Stelle wäre das einzig richtige, ihm zu sagen, er solle sich überhaupt nicht mehr melden, und zwar so lange, bis er weiß, wo er seiner Meinung nach hingehört.

Erst dann wäre es vernünftig, sich zusammenzusetzen, um konstruktiv zu arbeiten. Vorher (so sehe es halt ich) ergibt es nicht wirklich Sinn, da er ja selbst sagt, er können nicht ohne dich und und nicht ohne sie.

Deinen Standpunkt weiß er und so sehe ich es eigentlich für dich nur als Qual, wenn er sich ständig bei dir meldet, um dir dann eventuelle Vorwürfe zu machen, DU hättest kein Interesse mehr.

In der Zwischenzeit kannst du zu dir kommen ...... So gesehen fände ich in deinem Fall die vielgerühmte Kontaktsperre vom Vorteil .......

14.06.2013 09:51 • #2



Er kann sich nicht entscheiden zwischen zwei frauen

x 3


Wilderness


hi,

zunächst danke für die antwort, an kontaktsperre habe ich auch gedacht. Aber wie schon gesagt, meint er dann das ich kein interesse habe was zu hören von ihm und ich habe dann angst, das er meint, das ich ihn nicht mehr will

Er schreibt mir immer sms und sagt , sein herz gehört mir, das er immer an mich denkt.
Schickt mir per handy bilder von einem see, wo er gerne mit mir währe.

Verstehe nicht was in seinem kopf vor geht.

lg wilderness

14.06.2013 10:53 • #3


sometimes


Hallo wilderness,

es ist einfach schrecklich, in welche man Situation man durch so etwas gebracht wird... Kann mir vorstellen, wie aufgewühlt und durcheinander du bist.

Weiß nicht, ob du momentan überhaupt in der Lage bist, das was geschehen ist und geschieht , sozusagen "von außen" zu betrachten. Meistens klappt das nicht, weil man ja selbst gefühlsmäßig zu sehr drinhängt.

Dein Mann hat angefangen in aller Stille Kontakte über's Inet zu suchen. Und er ist fündig geworden. Er hat dir eine Lüge aufgetischt und sich mit ihr getroffen. Und war begeistert. Du hast es rausgefunden und ihn zur Rede gestellt. Was wäre gewesen, wenn du es nicht rausgefunden hättest? Wie lange hätte er das hinter deinem Rücken weitergemacht?

Okay, nun war er "ertappt". Reden hin oder her - er hat das Steuer nicht rumgerissen, sondern möchte beides. Das Vertraute mit seiner langjährigen Gefährtin, nämlich dir, und das wahrscheinlich Interessante und Aufregende mit der Neuen. Er wüsste nicht, was er für sie fühlt, hat er dir gesagt. Also möchte er das herausfinden. Wofür du in gewisser Weise Verständnis hast wie es scheint.

Was er für dich fühlt, weiß er auch nicht. Sonst wäre er ja jetzt bei dir, ohne wenn und aber. Denke ich.

Für dich ist das alles sehr schmerzhaft, du leidest darunter, was er getan hat und gerade tut. Und er? Er möchte nicht leiden. Er ist gerade bei der Neuen. Verbringt seine Tage und Nächte mit ihr. Du aber bist alleine mit deinen Gefühlen. Es geht dir wahrscheinlich oft beschi..., aber er möchte, dass du "nett" zu ihm bist. Und ist beleidigt, wenn du anders reagierst...

Ja, du hast dich bisher sehr verständnisvoll gezeigt. Schreibst ja auch davon, dass DU ihm deine Liebe nicht genug gezeigt hast in den letzten Jahren. Das macht es ihm natürlich leichter, wenn du auch noch "die Schuld" an seinem Verhalten auf deine Kappe nimmst.

Du hattest ihm doch vertraut bevor das mit der Neuen passiert ist, oder? Er hat dein Vertrauen schon vorher missbraucht, nämlich als er anfing, im Netz nach jemandem zu suchen. Er hat dein Vertrauen missbraucht, als er dich glauben ließ, zu einer "Weiterbildung" zu fahren. Und er missbraucht dein Verstehen-wollen. Missbraucht dein Bemühen, eurer Ehe eine Chance zu geben. Missbraucht deine Gefühle.
Und all das, damit es IHM gut geht.

Und du sollst einfach nur warten und lieb sein. Bis er sich entschieden hat, wonach ihm ist. Was letztendlich angenehmer für ihn ist. Oder besser: welche Frau letztendlich angenehmer für sein weiteres Leben ist. Im Moment ist es die andere. Wenn du "Glück" hast und dich richtig benimmst, kommt er vielleicht zurück. So wirkt es wie er sich verhält. Oh Gott!

Wilderness, ich wünsche dir sehr, dass sich etwas in dir aufbäumt. Zu Recht aufbäumt. Und stark aufbäumt. Denn so wie es abläuft, ist es nicht fair. Er überlässt dir die Verantwortung für das, was geschehen ist und für das, wie es weitergeht.

Und er hält dich für sich warm. Spielt mit deiner Sehnsucht...nährt deine Hoffnung.
Wenn sein Herz dir gehört, warum ist er dann bei der Neuen? Warum ist er nicht bei dir und fährt mit dir zu dem See?

Leider sind es die kalten Tatsachen, die die Wahrheit spiegeln. Nicht irgendwelche schönen Worte...

Ich will damit nicht sagen, dass er nicht noch an dir hängt. Willl ihn auch nicht einfach so als bösen Menschen hinstellen. Aber was er tut, ist verdammt egoistisch - und das, was du und ich wahrscheinlich unter "Liebe" verstehen, kann ich darin nicht erkennen; weder zu dir noch zu ihr.

Ich hoffe, du findest das nicht erschlagend, was ich geschrieben habe. Sind die Gedanken, die mir bei deiner Geschichte gekommen sind.
Und es tut mir so leid, was du gerade durchmachst. Du hast allen Grund, verletzt und enttäuscht zu sein von seinem Verhalten. Aber ich weiß, da ist auch einfach noch die Sehnsucht in dir, die manchmal alles andere überdeckt. Auch die Wut.

LG sometimes

14.06.2013 11:41 • x 3 #4


Wilderness


hallo,

in mir ist viel schmerz aber auch wut. Und vor allem verstehe ich nicht, das man 30 jahre einfach so unter den tisch kehrt. Verstehe seine denkweise nicht. Warum sagt er kurz bevor er ging, das er mich liebt und das er eigentlich jetzt schon weiß das er zurück kommt, aber nur wenn er zu ihr geht, das abschließen kann? Meint er das er was verpasst hat in den vielen jahren und will das jetzt nach holen? Will praktisch offiziell fremd gehen?
Er hat die beziehung mit ihr angefangen mit lügen, er wäre solo, hätte arbeit und wohne allein. Was alles nicht stimmte. Nun hätte er sie angeblich aufgeklärt und sie weiß angeblich auch, das er nur im moment bei ihr ist, weil er sich über seine gefühle klar werden muss. Was ich allerdings nicht glaube, weil er mir gestern erzählte, das sie ihn drängt wegen arbeit suchen.
Ich glaube sie denkt, das er immer noch solo ist und das sie nichts von weiß, das es nur ein probe ist. Wie kann so eine beziehung funktionieren die nur mit lügen aufgebaut ist? Kann das liebe sein? Ist es nicht nur ein abenteuer für ihn? Ich habe ihn zwar zu ihr geschickt, weil ich die wochenlangen diskusionen und das rauf und runter seiner gefühle nicht mehr ausgehalten habe. Will endlich klarheit. Er weiß das ich warte, aber auch, das ich nicht ewig warte und das es auch das letzte mal ist, das ich sowas mit mache. Aber merkt er nicht, wieviel er kaputt macht. Wie er mit beiden spielt, gefühle verletzt. Ein psychologe hat mir den rat gegeben mit dem zu ihr schicken und ich hoffe, das er recht hat und er so wach wird.
Gestern habe ich ihm erzählt das ich nicht mehr zuhause hocke und trübsal blase , sondern mit freunden viel unterwegs bin. Den gefallen tue ich ihn nicht.

14.06.2013 12:46 • #5


sometimes


Schau, jetzt lügst du ihn in deiner Verzweiflung auch schon an. Ich kann das nachvollziehen, dass du nicht willst, dass er weiß, wie sehr du leidest, während er da bei ihr seine "Show" weiter abzieht. Ist wahrscheinlich ein tolles Gefühl für ihn - zwei Frauen, die ihn wollen...und er hat die Wahl. Und tut auch alles, damit er die Wahlmöglichkeit behält. Belügt dich und belügt sie, damit es so bleibt.

Kann sein, dass er jetzt eifersüchtig wird oder seine Verlustängste ihn überrollen und er nun bald zurückkommt. Kann sein. Aber was dann? Ist er dann aus Liebe zurückgekommen?

Niemand hat ihn gezwungen, bei der Neuen zu sein. Du hast es ihm nur wieder leicht gemacht, indem du ihn zu ihr geschickt hast. Er hätte sagen können, okay, ich such mir erstmal eine Wohnung, um mir klarzuwerden, was ich eigentlich will und fühle. Nein, er rennt von den einen offenen Armen in die anderen. Und auch gern wieder zurück. Oder vielleicht doch wieder in die anderen? Und eigentlich kann er ja für all das nichts, nicht wahr? Man kann ja einfach vergessen, dass er sich ein ziemliches Lügengerüst aufgebaut hat... damit er die Fäden in der Hand behält; die Kontrolle (die Macht?) über alles weitere behält.

Ja, du weißt nicht wirklich, wie er sich bei ihr verhält. Vielleicht spricht er davon, sich mit ihr eine Zukunft aufzubauen, weil sie die Frau ist, welche...
So wie er zu dir gesagt hat, dass er sicher ist, dass er zu dir zurückkommen wird. Weil du diejenige bist, die in seinem Herzen ist...

Es ist schwer, einen Menschen, den man so lange kannte und dem man so vertraute, so zu erleben. Eine Seite an ihm zu sehen, die man ihm einfach nicht zugetraut hätte oder die man nicht sehen wollte (?). Und wo sich jetzt alles in einem wehrt, sie zu sehen.

Weißt du, sich dermaßen verlogen auf Kontaktsuche zu einer anderen Frau zu begeben - da gehört schon was zu. Mal abgesehen davon, dass er das hinter deinem Rücken gemacht hat.

Würde dir gern schreiben, alles wird wieder gut. Und es war doch nur ein schlechter Traum. Aber das kann ich leider nicht Glaube einfach, dass du ihm nie wieder wirklich vertrauen könntest. Und Vertrauen ist so wichtig...

Kann dich aber verstehen, dass du dir so sehr wünscht, dass er sich geirrt hat. Und dass er dich liebt - nur dich. Und die Jahre mit dir nicht einfach hinter sich lässt.
Denn für dich ist das jetzt sowas wie die Hölle. Und man möchte nichts lieber als da raus.

14.06.2013 13:59 • #6


Wilderness


hi,

ich habe ihn nicht eifersüchtig gemacht, habe ja keine männer gemeint, sondern habe ihm nur erzählt das ich mich mit bekannten getroffen habe. Das ich raus bin und einen schönen tag hatte. (Hab mich wohl vorhin falsch ausgedrückt) Wurde auch schon mehrmals eingeladen von einer freundin mit in die disco zu gehen und das werde ich auch jetzt tun. Habe ihm nur zeigen wollen, das ich nicht nur daheim sitze und heulend auf ihn warte. Das ich raus gehe und was unternehme. Er kennt mich so nicht und wollte ihm damit ein gefühl geben, das ich auch anders kann.
Wochenlang hab ich nur bettelt , geheult , liebesbriefe etc. das ganze programm abgezogen. Jetzt ist er die zweite woche weg, ich schreibe nichts, schicke keine sms etc. Nur wenn er sich meldet reagiere ich, aber auch nicht sofort. Und jetzt hab ich halt das erzählt mit dem, das ich ab und zu weg gehe und auch spass haben kann. ( Auch ohne ihn) Er ist sich meiner zu sicher und ich denke, das ich ihm das austreiben muss. Nicht mit eifersüchtig machen. Das wäre blödsinn. Nicht mit emails voller liebesschwüre etc. Ich denke er weiß genau was ich für ihn fühle. Ich versuche genau das gegenteil zu tun was er erwartet von mir.

14.06.2013 14:34 • #7


Mulle80


525
1
130
Liebe wilderness.

Deine Lage ist ein Disaster.
Doch sage mir Was willst du?
Ihn zurück? Und dann?
Spul den film mal ab....
Natürlich kommt er zurück. Seine ganze Vorgehensweise zeigt es ja. Er testet sie und tobt sich aus....reusper.
Hab iwi das Gefühl er macht sowas nicht zum ersten mal. Vielleicht nicht in dem Ausmaß, aber hat er sich schon mal "was zu Schulden kommen lassen"?
Er hält dich bei Laune und besitzt die Frechheit ein Psychospiel drauss zu machen.
Du antwortest darüber sollte er froh sein.
Aber im Gegenteil, er erwartet die Offensive von dir.
Im Grunde ks. Denn er hat ein schlechtes Gewissen und dadurch kann er das neue nicht wirklich genießen.
Er haut euch beide die Taschen voll.
Aber er wird zurück wollen und das ist so erbärmlich und meist noch aufreibender.
Denn er hat keine Ahnung was er da angerichtet hat...

14.06.2013 14:39 • #8


Wilderness


hi,

ja ich will ihn zurück. Sowas wie jetzt hat er noch nie gemacht. War immer treu und ist mir eigentlich immer hinterher gelaufen. Wäre schon mal irgend sowas passiert, hätte ich spätestens jetzt die beziehung beendet. Egal wie weh es tun würde. Es ist leider wie gesagt viel verkehrt gelaufen, waren beide unzufrieden, wie sich durch viele gespräche in den letzten wochen raus gestellt hat. Ich machte den fehler nicht über sachen die mich ärgern oder einfach stören zu reden und zog mich immer mehr schweigsam zurück und zeigte keine gefühle mehr. Und seine reaktion war, deswegen meckern, sich auch zurück ziehen, vorwürfe oder drohungen das er geht. Wirklich geredet haben wir leider nicht. Haben also beide falsch reagiert.
Deswegen kann ich nicht einfach aufgeben obwohl es mir auch klar ist, das es nicht einfach sein wird wenn wir es nochmal versuchen. Und ich auch nicht wirklich weiß, in wieweit ich damit klar komme, wegen der frau.
Die frau bei der er ist, hat auch noch 3 wochen urlaub und geht arbeiten, hat also mehr geld zur verfügung wie wir. Sie sind jeden tag unterwegs und da er fast kein geld hat, zahlt sie wohl alles. Ich denke immer mehr, das er es wie einen urlaub ansieht, sich aushalten lässt und genießt. Er sagte auch noch zu mir, das ich einfach denken soll, das er in urlaub ist.
Würde ja passen. Allerdings möchte ich mich nicht wirklich drauf verlassen. Könnte ja auch sein das er sich wirklich verliebt in sie.
Obwohl er immer wieder erzählt das sie ihn nervt.
Ich dachte immer Frauen wären schwierig, aber männer sind das wohl noch mehr

14.06.2013 15:03 • #9


sometimes


Man merkt, dass du doch mehr die Verantwortung dafür übernimmst, dass es soweit gekommen ist.

Warum bist du nicht ins Netz und hast dir einfach einen anderen Mann gesucht als es so festgefahren zwischen euch war?

Aber lassen wir diesen Schritt von ihm mal beiseite. Du hast es rausgefunden, ihr habt geredet. Und dann? Hat er diese Chance genutzt? Nein. Er ist trotzdem weitergegangen - ohne dich. Und hin zu ihr. Das "genießt" er jetzt erstmal. Wenn er es wirklich nicht ernst meint mit ihr, dann nutzt er sie schamlos aus. Das siehst du, oder? Hier geht es um dich, nicht um sie, aber sie tut mir unheimlich leid, wenn es so ist, wie er dir das mit ihr beschreibt...und dass sie ihn eigentlich nervt.

Mit eifersüchtig sein meinte ich nicht, auf einen anderen Mann. Menschen können auch eifersüchtig sein, wenn sie mitbekommen, dass es einem gut geht. Bei ihm könnte ich mir vorstellen, dass es ihn eifersüchtig macht, dass es dir auch ohne ihn gut geht - auch wenn es nur den Schein macht. Aber das weiß er ja nicht.

Ja, vielleicht hast du Erfolg, und gewinnst ihn mit deiner Strategie zurück. Aber auch das ist ein Teil eines Spieles mit Gefühlen, Wilderness. Seines Spieles. Dass du jetzt mitmachst. Du willst gefühlsmäßig bei ihm etwas erreichen.

Ich weiß, jeder Mensch ist anders. Und wenn das für dich okay ist, du dich gut damit fühlst, ist das erstmal das Wichtigste. Denn du musst auf alle Fälle anfangen, an dich zu denken. Wie das alles für dich ist. Und was du bislang ertragen hast.
Und du wirst ja merken, ob es was für dich ist, in die Disco zu gehen oder so. Oder ob du das eben nur tust, um ihm etwas zu beweisen.

Er suggeriert dir, dass es ihm gar nicht so gut geht. Er genervt ist von ihr; auch das lässt dich hoffen, dass er bald zurückkommt. Und doch ist er noch mit ihr zusammen...genießt, was sie ihm zu bieten hat.

Wenn er nicht dein Mann wäre...was würdest du denken über einen Mann, der sich schamlos von einer Frau aushalten lässt?

Ich weiß, ich schreibe Sachen, die du eigentlich nicht lesen möchtest. Merke selbst, dass ich dich provozieren möchte - aber im positiven Sinne. Damit du verdammt noch mal wütend auf diesen Menschen wirst, der euch beide benutzt für seinen Ego-Trip.

Es tut mir wirklich unheimlich leid, was er dir angetan hat und tut. Vor allem, wie er es getan hat und tut.

Ganz unabhängig davon, dass an einer Beziehungskrise meistens beide ihren Teil zu beitragen.

LG und ich hoffe, du nimmst es mir nicht übel, dass ich hier quasi stellvertretend für dich ziemlich wütend bin auf ihn.
sometimes

14.06.2013 15:50 • #10


melany


wenn ich jetzt deine titelfrage anschaue, so kommt bei mir die ganze geschichte anders an.
er redet zwar und hält dich warm, aber entschieden hat er sich.
er ist bei ihr und du bist diejenige, für die seine taten unwichtiger als seine worte sind.
seine entscheidung ist gefallen, dafür sprechen die tatsachen.
was er da labert ist nebensache. bringt mehr schmerz und kummer.
entscheide dich jetzt für dich, was tut dir gut? auf den tag warten, wo mit der anderen vielleicht nicht klappt oder noch paar jährchen anhören, wie du in seinem herzen bist, nur komischer weise ist er körperlich woanders?
merkst du wie das hier nicht mehr zusammen passt?
versuche deinen weg zu gehen und er soll woanders den märchenonkel rauslassen.
und was danach kommt, sieht man dann. hier und heute hat er sich entschieden! und zwar gegen dich.

14.06.2013 16:12 • #11


Wilderness


hi,

so ganz stimmt das nicht. Er war kurz vor dem gehen soweit , einen neuanfang zu machen mit uns, aber immer wieder kam sie ins gespräch. Und ich hatte dann die nase voll und hab gesagt geh und komm erst wieder, wenn du weisst was du willst. Ich weiß nicht ob er von allein gegangen wäre. Nur habe ich gemerkt das sie ihm dauernd im kopf rum spuckt und davon hatte ich die nase voll und hab nur noch darin die chance gesehen, das er mal alltlag lebt mit ihr. Leider hat sie aber im mom urlaub und sie sind viel unterwegs, deshalb ist das noch nicht wirklich alltag. Aber der wird kommen. Ich hab das auch für mich getan, weil ich merkte das ich am rande meiner kräfte war, habe 8 kg abgenommen und es mir zwar im moment auch nicht wirklich gut geht bei dem gedanken das er bei ihr ist. Aber es aufjedenfall besser ist, wie die wochen davor. Ich hab ruhe und kann auch nach denken. An mir arbeiten und mir auch klar werden, was ich will und wenn er zurück kommen sollte, wie ich dann damit um gehe.
Ich habe ihn praktisch ins kalte wasser geworfen, nun muss er zu sehen wie er damit klar kommt. Und ein zurück gibt es nur, wenn er sich 100% sicher ist.

14.06.2013 16:36 • #12


Ist das so einf.


Ja, ich bin ein Mann. Ja, ich durchlebe die selbe Situation! Man fühlt sich schlecht und schämt sich. Man leidet. Dann geht man auch auf solche Seiten.

Man trifft jemanden und es passiert. *beep*! Das es passiert zeigt aber auch, dass etwas nicht in Ordnung war und daran sind oft beide "Schuld".

Es sei erlaubt zu sagen, dass es wirklich eine Zwickmühle gibt und man in ein tiefes Loch fällt. Man ist zerissen und kann nicht mehr schlafen. Nicht jeder Mann ist gleich ein schlechter Mensch deswegen. Ich verliere wahrscheinlich beide. Das ist dann das grausige Ergebnis. Außenstehende können immer leicht einen Rat abgehen. ich auch. Jeder hebt den Finger "ich habe die Lösung". Hat man ja auch so gelernt. Besonders als Mann. Dann kommt der Punkt und man kennt keine Lösung. Man ist gelähmt. Will niemanden verletzten und verletzt nur noch. Schon fast krankhaft. Man will nicht verletzen weil man die Schmerzen der Verletzung kennt und man diese Menschen mag.

Er soll einen Berater suchen. Evtl. hilft dieser Berater deinen Freund außer dieser grausamen Zwickmühle zu kommen,

14.06.2013 16:39 • #13


Ist das so einf.


Ok das Thema wühlt. Nach 30 Jahren scheint er kein Ar. zu sein. Irgendwas stimmte nicht mehr. Das musst du rausfinden. Es sind unsagbare Schmerzen! Man kann keinen Tipp geben. Denke an dich und das was dir gut tut. Ja ES SOLLTEN KEINE ANDEREN MÄNNER SEIN. Dann hat er eine Ausrede und ist weg. Auch wenn sich das Ar. anhört. Du willst ihn zurück? Dann sei distanziert. Keine Liebesbriefe oder jammern. Kein Hopp oder Topp. Das bringt Druck und führt zu noch mehr Verzweiflung. Versuche ruhig und ohne Vorwürfe mit ihm zu reden. Aber fange auch an, an ein Leben ohne ihn zu denken. Du hast das Recht GLÜCKLICH zu sein. Männer sind bei emotionalen Entscheidungen feige. Sie können sich oft nicht entscheiden. Das ist einfach so. Wenn du ihn willst dann sei für ihn da. Aber distanziert. Kein Liebesentzug. Er fühlt sich dann verlassen. Zeig ihm, dass du seine Zwickmühle siehst und das du da bist. Aber denke auch an dich und setze dir einen Zeitrahmen. Ende 2013. Ja, dass ist ne lange Zeit. Leider muss man da durch. Wenn es bei dir nicht mehr geht, dann lass ihn los. Nie wieder sagt die Vernunft, Jederzeit sagt die Hoffnung, Versuch es sagt der Traum Sorry!

14.06.2013 17:01 • x 1 #14


Wilderness


hi,

wow ein mann äußert sich dazu. Find ich super. Ja er hat an dem tag bevor er ging viel mit mir geredet und hat gesagt, das er spürt das er jeden verletzt obwohl er das nicht will. Irgendwie habe ich ihm das auch geglaubt. Waren auch kurz davor mit einer paartherapie an zu fangen, allerdings haben wir nur eine sitzung geschafft, dann ist es mir klar geworden das es so nicht weiter geht.
Wenn ich tips bekomme, dann heisst es meisst totale kontaktsperre oder so ähnlich. Das er richtig leidet. Und ja, wie gesagt ich hatte schon die phase mit viel tränen, liebesbriefen etc. Habe aber gemerkt das ich ihn so verliere, ihn noch mehr weg stosse. Dann habe ich ihm das gesagt mit dem los lassen, habe ihm aber auch gesagt, das es mir schwer fällt und ich über meinen schatten springe. Aber das ich keine andere lösung mehr sehe. Und als ich ihm sagte, das ich irgendwann aber nicht mehr warte und dann einfach weg bin aus seinem leben, wurde er kurzfristig wach. Er kann sich nicht vorstellen ohne mich zu leben meinte er und war sich sicher das er bei mir bleiben will. Naja das war genau zwei tage lang der zustand. Er machte mit ihr schluss und als sie dann jammerte, etc. wurde er wieder weich. Daraufhin hab ich ihn weg geschickt.
Das schlimmste ist, das ich versuche ihn zu verstehen, aber es irgendwie nicht wirklich nach vollziehen kann. Wenn er mich in den arm nimmt spüre ich das er sehnsucht hat und noch viel gefühle da sind, aber sowie er kontakt zu ihr hat, dann zieht er sich wieder zurück.
Wie gesagt hat mir ein psychologe den rat gegeben, das ich ihn einfach zu ihr gehen lassen soll. Das er sich sicher ist das er dann wach wird.
Ich bin auch überzeugt, wenn er wirklich die andere lieben würde, wäre ich ihm total egal. Er würde gehen und mich stehen lassen, egal was ich tue. Er sagt ja auch selber, das er nicht weiß was er für sie fühlt. Er weiß nur das er sich wohl fühlt bei ihr. Und das er sich klar ist, das er nicht weiß wie es bei ihr ausgehen würde, wenn er bei ihr bliebe. Das es im moment einfach nur was neues ist, unbekanntes. Und bei mir ist das gefühl, das ich das alte vertraute bin, das auch liebe da ist und die vertrautheit, aber auch die angst, das wir wieder in den alten trott verfallen und jeder einsam in seiner ecke hockt.
Im moment wie gesagt, antworte ich auf sms, allerdings nicht sofort.
Wir spielen im inet das selbe spiel und wenn wir uns begegnen und er hallo sagt, dann antworte ich und manchmal chatten wir auch kurz. Allerdings versuche ich neutral zu schreiben, nichts über beziehung oder so. Und zeige ihm allerdings auch, das ich halt nicht nur brav daheim sitze und kopf hängen lasse. Hoffe halt, das ich so den richtigen mittelweg gefunden habe. Oder was meinst du?
Die distanz ist da, er ist ja 300km weg. Und ja er weiß das ich nicht endlos warte. Irgendwann ist für mich genug.

14.06.2013 17:32 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag