1

Erwachsene Kinds akzeptieren nicht Trennung der Eltern

Marie1965

Vielleicht bin ich auch überempfindlich

Weihnachten letztes Jahr bestanden seine Kinder 22 und 26 auf die gemeinsame Weihnachtsfeier in der Familie ohne neue Partner. Ab 15/00 - 21/00 Uhr wurde in der Ursprungsfamilie gefeiert selbstverständlich ohne neue Partner, die sind Störfaktoren. Die neuen Partner wurden von den erwachsenen Kindern nicht akzeptiert und verbrachten den heiligen Abend in Warteposition bis die Erwachsenen Kinder bereit waren, sich zum Feiern in den Disco Abend zu stürzen u die geschiedenen Eltern entlassen wurden. Am Heiligabend fühlte ich mich wie das dritte Rad am Wagen mehr Geliebte als Partnerin. Ähnliches lief bei einem Theaterabend und nun lädt Kind ihre Eltern gemeinsam ein wieder mit dem Hinweis, die Eltern mögen gemeinsam anreisen um den neuen Lebenspartner kennen zu lernen und bitte ohne eigene Partner, auch Weihnachten und weitere Abende werden so geplant.

Mich stimmt das traurig und ich vermute, die erwachsenen Kinder akzeptieren die Trennung nicht. Mein Partner richtet sich nach den Wünschen der Kinder und ich werde vermutlich Heiligabend auch wieder mit warten verbringen. Vielleicht bin aber auch ich zu anspruchsvoll.

07.05.2018 10:02 • #1


regenbogen05


3120
3937
Hallo Marie
Wie lange seid Ihr schon zusammen?

07.05.2018 10:05 • #2



Erwachsene Kinds akzeptieren nicht Trennung der Eltern

x 3


Marie1965


2 Jahre

07.05.2018 10:08 • #3


Löwenherz4


Hallo Marie, dein Partner muss klarer Stellung beziehen. Ich würde das einfordern!
Die Kinder sind keine Kinder mehr sondern junge Erwachsene.
Geht gar nicht.

07.05.2018 10:10 • #4


regenbogen05


3120
3937
Dann sollte Dein Partner Dir schon den Platz an seiner Seite einräumen.

Zitat von Marie1965:
Vielleicht bin aber auch ich zu anspruchsvoll.

Das bist Du nicht. Er kann seine Kinder nett darauf hinweisen, dass Du jetzt die Frau an seiner Seite bist und er eben nicht immer alleine zu den Festtagen oder anderen Anlässen erscheinen wird. Entweder Ihr als Paar oder eben gar nicht. Es kann nicht sein, dass die *neuen* Partner generell außen vor bleiben müssen.
Hat die Ex-Ehefrau auch wieder jemanden?

07.05.2018 10:12 • #5


unbelievable


Er soll seine Kinder auch einladen, aber bitte immer mit dem Hinweis, ohne Partner.

07.05.2018 10:14 • x 1 #6


regenbogen05


3120
3937
Zitat von unbelievable:
Er soll seine Kinder auch einladen, aber bitte immer mit dem Hinweis, ohne Partner.

Das wäre eine sehr gute erzieherische Maßnahme!

07.05.2018 10:16 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag