12

Erzähl mir deine Geschichte - von deiner großen Liebe!

Paulinchen2

Hallo liebe/r Fori!

Der Herbst steht vor der Tür! Zeit, sich in seine Decke zu kuscheln, Tee oder Kakao zu trinken und sich zu erinnern. Wie war sie, deine große Liebe? Was war gut und richtig an ihr oder ihm? Warum ist es dann doch gescheitert und wie bist du darüber hinweg gekommen? Was macht dir noch heute ein warmes Gefühl im Bauch? Was hast du daraus mitgenommen, dass dich stärkt?

Oder sitzt er oder sie gerade noch neben dir und wärmt deine Füße? Dann bist du ein Glückspilz!

Wie auch immer es gelaufen ist oder noch läuft. Erzähl mir davon! Ich liebe Liebesgeschichten, auch die die traurig endeten. Und vielleicht sind das ja sogar die schönsten!

Danke für dein Vertrauen! Ich erzähle auch bestimmt nichts weiter!

Alles Liebe
Pauline

14.09.2018 16:08 • x 1 #1


leilani1801

1693
12
2338
Meine größte Liebesgeschichte ist die zu meinem besten platonischen Freund.

Wir sind seit dem Kindergarten seit über 40 Jahren recht dicke miteinander befreundet.

Mir gefielen seine blonden Haare so gut und dass er so schüchtern war.

Ich ging auf ihn zu und fragte ihn "willst du mein Freund sein?". Er hat verlegen geschaut und seitdem hat uns nichts trennen können.

14.09.2018 16:25 • x 3 #2


Paulinchen2

Oh wie schön leilani! Manchmal ist die platonische Liebe die beste! .... und auf jeden Fall ist sie die dauerhafteste!

14.09.2018 16:28 • x 1 #3


emma12345

Hey du,
Schönes Thema. Dann kuschel dich ein. Meine große Liebe war sehr gefühlvoll.
Wir haben in einem Jahr meinen Jobverlust, seine schwere Diät und Wohnsituation, seine schwer kranke Oma, ihren Tod und das die Ehefrau seines besten Freundes mich nicht akzeptieren wollte.
Das sind alles Gründe, an denen eine Beziehung reifen kann, ich weiß. Es führte bei uns jedoch zu vielen Missverständnissen, da er mir relativ spät gesagt hat, dass er introventiert sei und daraus gewisse Verhaltensweisen entstehen würden. Ich kannte den Begriff nicht, so dass ich jetzt erst im Nachhinein gewisse Situationen und Verhaltensweisen von Ihn einschätzen kann und für mich weiß, wie ich hätte anders reagieren können.

Hinzu kam/ kommt, dass er zwischen durch schwere Depressionen hat. Ihm geht es dann so schlimm, dass du dann das Leben für Ihn mitleben musst. Als ich Ihn kennen gelernt habe, hat er von drei Jahren, die komplette Post, die er erhalten hat, ungeöffnet bei sich liegen. Es ist auch nicht einfach, wenn dein Freund nur schreibt und nicht reden will. Panik beim Klamotten Einkauf bekommt.

Was ich kurz nach unserer Trennung erfahren habe, dass ich bereits seit Monaten gesundheitliche Probleme hatte. Mir wäre es letztes Jahr durch eine OP erheblich besser gegangen, dadurch weniger überfordert gewesen und mehr Kraft für beide gehabt.
Ich war letztes Jahr manchmal launisch, bekam schlecht Luft, war antriebslos, oft krank usw. Es resultierte aus Zysten auf der schilddrüse und Luftröhre. Zysten, die mir bereits die Luft weg gedruckt haben und mir massiv gesundheitliche Probleme gemacht haben.

Er war auf seine Art ein aufmerksamer Mensch. Jemand, der nicht viel geredet hat, aber es versucht hat durch andere Gesten zu zeigen. Er ist ein Mensch, der nur einen guten Freund hat und wenig Vertrauen zu anderen Menschen fasst. Tut er dies, können sich diese Menschen geehrt fühlen und man hat einen wunderbaren, gefühlvollen Lebenspartner. Unsere gemeinsamen Beziehungszeichen gewohnheiten. Morgendliche whats app, dass ich wusste er ist heile an der Firma angekommen. Unsere Husten Bonbons. Unsere ghetto faust, wenn etwas geklappt hat. Das ich mich nachts einkuscheln durfte ohne das er murrte. Unsere gleichen Macken morgens nicht ansprechbar, frieren, schwitzen.

Ich habe daraus mitgenommen, dass egal was passiert, ich einen Partner benötige, der mich achtet und schätzt. Einer, der niveauvoll ist, sich mit dem Leben auseinander setzt.

Ich mich nicht immer in Frage stelle, warum ich den wundervollen Mann verdienst habe. Was mich stärkt, dass ich Ihm trotz allem immer noch achte und ich auch versuche mich in meiner Persönlichkeit weiter zu entwickeln. Mich selber zu stärken und in manchen Dingen nicht so unsicher zu sein. Nur weil mich die Ehefrau, des besten Freundes nicht mag, muss ich dieser Frau nicht das Feld überlassen, sondern Ihr zeigen, wer die Frau an der Seite von ist..Wenn Spiele gespielt werden und egal ob auf dem Computer gezockt wird oder nicht, ich keine Angst vor einer Blamage haben muss.

Drüber hinweggekommen? Schwer. Sehr schwer. Wir haben am Sonntag unser 6 monatige Trennung hinter uns. Ich hatte eine heftige Zeit. Weil so viele Fragen offen bleiben. Warum denkt er das nach einer Woche Auszeit, die wir Anfang Januar hatten, alles von vorne beginnt also Restart 2.0, genau an dem Tag der Beerdigung? Das wir uns in einer Woche groß geändert haben? Warum habe ich während seines Umzuges einen Heulkrampf bekommen und da nicht noch alle Kraft zusammen genommen und Stärke gezeigt? Warum hat er bereits nach drei Tagen Auszeit meine beste Freundin gefragt, wie es mir geht?

Warum kauft er mir extra 8 Tage vor der Trennung, Pantoffeln, damit ich bei Ihm in der Wohnung keine kalten Füße bekomme? Warum stellt er den Wecker auf seine Seite, obwohl er das nie wollte? Warum kauft er mir ein Handy kurz vor meinem Geburtstag, obwohl er nie viel Geld ausgegeben hat? Man kauft doch nicht mehr so etwas teures, wenn man kurz davor es sich zu trennen bzw. wenn man dies angeblich bereits wochenlang überlegt. War es ggf. ein Freikaufen? Warum wollte er nie seine Sachen abholen und ich hinter her, nachdem ich Ihm eine Frist gesetzt habe, als Drama Queen dargestellt wurde?

Warum fährt er mit seinem besten Freund ein Unterhaltungsprogramm auf whats app, seit unserer Trennung? Er zeigt, dass er jedes Wochenende was anderes macht oder fotografiert sein Grill. Oder sein bester Freund postet Fotos, wie er alleine mit den kleinen Kindern der Familie des Freundes auf den Rasen sitzt. Grillfleisch, Konzert Besuchesogar ein Foto mit einer Asiatin postet, obwohl er nie Frauen angesprochen hat.
Viele sagen mir, er will mir so etwas sagen, weil er nie gut reden konnte. Ich frage mich nur was? Ich bekommen die Fotos leider geschickt, er ist selber gesperrt bei mir.

Wenn ich Ihn noch richtig kenne, freut es mich für Ihn, dass er wieder auf Konzerte geht. Das hätte ich mir letztes Jahr so gewünscht. Aber er hat bis dato zwei oder drei Fotos von sich gepostet und mich hat erschrocken, dass er wieder sehr zu genommen hat und traurige Augen hat. Mehr sehe ich nicht in den Bildern.

Ich habe nun den Satz für michg efunden es kommt zusammen was zusammen gehört

14.09.2018 18:51 • x 2 #4


Paulinchen2

Liebe Emma! Eine tragische aber schöne Geschichte. Man liest deine Liebe noch aus jeder Zeile heraus. Vielleicht ist das letzte Wort doch noch nicht gesprochen?!

15.09.2018 08:42 • #5


emma12345

Hey du,

wer weiß? Ich habe dieses Jahr zwei Sätze gelernt: Sag niemals nie und es kommt zusammen was zusammen gehört.

Ich schätze Ihn als Menschen, auch wenn mein Geburtstag nach 1,5 Stunden dieses Jahr gelaufen war. Sein Verhalten verbuche ich unter dem Punkt irrationales Verhalten im Trennungsmodus.


Ich bin Ihm dankbar, dass ich eigentlich durch Ihn auch alte familiäre Verhaltensmuster nach unserer Trennung erkennen konnte. Als Beispiel das ich es wert bin, zum essen eingeladen zu werden und nicht denken muss, ey man muss doch nicht extra für mich so etwas teures ausgeben.


Wie gesagt, was ich eigentlich nicht verstehe, dass er aktuell so viel per whats app postet, obwohl er immer dagegen war. Ich weiß, dass dies viel im Forum bei Ihren Ex Lebenspartner nicht verstehen können. Provokation, geringes Selbstbewusstsein?; Reaktion erhoffend?. Für mich unverständlich.


Da durch das wir keinen Kontakt mehr haben, wer weiß, was da aktuell bei Ihm los ist?


Du darfst aber nicht denken, dass ich um eine 2 te Chance betteln würde oder nicht drüber hinweg bin.
Er hat mir gezeigt, dass ich ein wertvoller Mensch bin und einfach schauen muss, was wir alle tun müssen, was das Leben so bringt.


LG

16.09.2018 08:21 • #6


Paulinchen2

[quote="emma12345"]Er hat mir gezeigt, dass ich ein wertvoller Mensch bin und einfach schauen muss, was wir alle tun müssen, was das Leben so bringt.
[/quote]


Das ist ein schönes Fazit nach so einer Trennung. So ähnlich geht es mir auch. Ich konnte meinen Freund nicht halten aber er war eine wertvolle Erfahrung für mich, die ich auf keinen Fall missen möchte. Er bleibt für immer tief in meinem Herzen.

Besser kann man es sich doch gar nicht wünschen!

16.09.2018 09:18 • #7


Malina84

269
5
249
Hallo,

dann erzähle ich dir/euch mal meine Love Story.

Es war im April 2006 da war ich mit 2 Mädels weg und habe ihn getroffen. Er war mit einem Freund da, der eigentlich ein Date mit dem 1 Mädel hatte. Wir haben uns angesehen und waren direkt verknallt. Er war einfach sooo süß! Er hatte dann den Kontakt zu mir gesucht und wir kamen zusammen. Es war wie im Märchen, wir waren so ineinander verliebt, das wir schon nach 3 Monaten zusammen gezogen sind. Wir haben uns einfach verstanden, waren verliebt und haben uns ergänzt. Nach 1 Jahr haben wir geheiratet, es war eine kleine Feier aber sie war schön. Und wir haben unser Wunschkind bekommen. Wir haben uns immer mal Briefe geschrieben, dann hatte man was worauf man sich freuen konnte wenn der andere arbeiten war. Haben manchmal versetz gearbeitet, das wir uns manchmal nur kurz am Tag gesehen haben. Als unser Sohn da war, das war natürlich der schönste Moment in unserem Leben. Es lief auch weiterhin ganz gut. Wir waren eine Familie und hatten das was wir uns beide vom Leben wünschten. Die ersten Jahre waren sehr schön, doch leider blieb es nicht so.

Die Jahre vergingen und wir sind Umgezogen. Wir haben uns nur noch gestritten. Mein Mann bekam Panikattacken und hatte probleme mit Alk. Leider ist er auch manchmal ausgeflippt, wenn er zuviel getrunken hatte. Ich habe mich nach 12 Jahren von ihm getrennt, was uns beide sehr weh tat aber es ging nicht mehr.

Wir haben uns mal sehr geliebt, waren total vertraut und uns 12 Jahre treu. Aber es sollte wohl nicht sein. Es ist viel passiert. Wir haben noch kontakt wegen unserem Sohn. Telefonieren auch. Aber ich weis, das es nicht mehr weiter ging. Es war ein Steiniger Weg und unser gemeinsames Leben ist vorbei.

Manchmal bin ich traurig und muss weinen wenn ich an die glücklichen Tage denke. Aber irgendwann wird es wohl normal werden. Es war ein Kapitel in meinem Leben und es kommt ein neues. Hätte ich ihn nie kennengelernt, hätten wir jetzt nicht unseren wundervollen Sohn. Er wird mir wohl nie egal sein, wie ich auch weis, ich ihm auch nicht. Die Erinnerungen werden bleiben, im Herzen. Es gab gute und schlechte Zeiten.

So, jetzt kommt ein neuer Abschnitt im Leben! Mal gucken wie das Leben so weiter geht!

16.09.2018 10:21 • x 1 #8


Paulinchen2

Wie schön Malina! Du klingst sehr versöhnlich. Das finde ich bewundernswert. Ja, leider verändern wir Menschen uns und nicht immer zum Vorteil. Manchmal geht es dann nicht mehr auf einem gemeindamen Weg weiter. Das heißt aber nicht, dass der Weg bis dahin schlecht war.

Ich wünsche dir alles Gute! Danke für deine Geschichte. Ich denke, sie ist noch lange nicht am Ende. Jetzt kommt einfach nur ein neues schönes und aufregendes Kapitel!

LG Pauline

16.09.2018 10:41 • x 1 #9


Malina84

269
5
249
Danke, wünsche dir auch alles Gute!

16.09.2018 10:45 • #10


emma12345

Hallo Malina,

wow bewundernswert nach 12 Jahren so eine Entscheidung.
Ich habe zwar nicht die Probleme gehabt, dass mein Partner Alk. genommen hat.
Es war jedoch durch seine "depressiven" Verstimmungen und auch durch meine emotionalen Reaktionen (leider durch die Familie gelernt) nicht einfach.
Wunderbar, dass du so eine Stärke und auch Kraft besitzt.
Ich denke, dass so eine Entscheidung speziell im Bezug auf eueren Sohn nicht einfach war.
ICh kenne die Problematik Schichtdienst/ Arbeit und den Partner sehen können und weiß, dass dies sehr belastend sein kann, wenn man da keine gute Regelungen findet.

Es stimmt, dass alte Kapitel schließt sich und das Leben hält so viele Kapitel mit Sonne und Blumen für uns bereit.

LG

16.09.2018 10:59 • x 1 #11


emma12345

Hallo Pauline,

gibt es für euch den gar keine Möglichkeiten mehr?
Solange man sich achtet und schätzt, denke ich immer das man sich Chancen geben soll, wenn nicht was schwer wiegendes vorgefallen ist.


Musste gerade herzhaft lachen. Bin gerade einiges online am ab arbeiten und habe dabei YouTube an. Weiß gar nicht, ob man den Kanal benennen darf. Und habe mir genau die Folge angehört, die passte bzgl. der großen Liebe und der eigenen Fehler wie Pott auf Deckel zu mir.

16.09.2018 11:02 • #12


Paulinchen2

Hallo Emma!

Mein Mann ist ja leider nach einem schweren Schlaganfall im Heim. Er erkennt mich nicht und ist pflegebedürftig. Der Mann, den ich damals in der schlimmsten Zeit traf, kam wie ein Engel vom Himmel. So schien es mir jedenfalls. Aber wie das mit Engeln so ist, sie fliegen weiter. Wir passten nicht zusammen. So ist es leider! Dennoch will ich ihn nicht missen. Auch wenn wir heute keinen Kontakt mehr haben. LG Pauline

16.09.2018 11:12 • #13


emma12345

Toll gesagt.
Daran erkennt man, wie sehr du Ihn schätzt/ geschätzt hast.

16.09.2018 11:19 • #14


Neboolah

Neboolah

69
1
40
Hab meine große Liebe in einem Gedicht verfasst. Hab schon lange keine Gedichte mehr geschrieben und es steht nicht alles drin aber es dauert noch an. Zumindest liebe ich sie noch immer :)

Es war 2006 als ich das erste mal sah, da war es mir noch nicht wirklich klar. Ein kleiner Flirt unter Praktikanten, das haben wir auch Tanja und Joe zu verdanken. Du hast mir an einem Abend eine Nachricht geschrieben, leider bin ich dem Hallenfest fern geblieben. Das Flirten wurde weniger und das David dich angegraben hat traf mich sehr, war da zwischen uns doch nicht mehr ? Die Zeit verlief sich es war nichts mehr zu spüren, dabei wollte ich dich so gerne Umarmen oder nur Berühren. Im November hast du mir eine SMS geschrieben, ich wusste nicht das ich mich an diesem Abend würde in dich verlieben. Es war schön mit dir zusammen zu sein, dann benahm ich mich wie ein Kind und war wieder allein. Du hast mit mir schluß gemacht, das arbeiten habe ich kaum ertragen es nicht geschafft. Alles in mir schrie lass sie gehen, du liest mich an den einem Tag in Regen und Wind stehen. Es tat wirklich weh, vor allem das ich dich auf der Arbeit täglich seh. Mein Kopf schrie mir zu lass sie gehen, doch das Herz wollte nicht kampflos zusehen. Meine Energie verschwand von Tag zu Tag, so hat mir dann auch das Herz lass es gesagt. Deine Mutter erlaubte mir einen Abschiedsbrief da zu lassen, sie tat mich also nicht vollends hassen. Und dann hast du mir wieder geschrieben, du standst plötzlich mit dem Auto neben mir und sagtest du würdest mich noch lieben. So haben wir die Ausbildung zusammen geschafft, obwohl wir uns oft nur sahen bei Nacht. Es ging Bergauf und auch Bergab mit mir für dich, aber deine Liebe blieb immer in Sicht. Es war nie einfach mit meinen Launen zu leben, doch dein Strahlen hat mich immer mitgetragen. Der Lion kam ungeplant in unsere Welt, wir haben für drei plötzlich alles gegeben und zu wenig Geld. Du bist eine wunderbare Mutter das wurde jeden Tag klar, du bist immer für jeden da. Täglich fragte ich mich warum bist du noch mit mir zusammen geblieben, jeder würde sich schnell wenn man dich kennen lernt sich in dich verlieben. Mir wurde eines relativ schnell bewusst, nein es stimmt nicht ich habe es immer gewusst. Diese schöne Frau möchtest du Heiraten, es verlief alles nicht wie geplant aber ich konnte nicht noch länger warten. Anstatt im Kino wie mit dem Betreiber schon abgesprochen, wollte ich nicht stillsitzen noch weitere 12 Wochen. Also nur beim Essen das war schade, aber es war ein Ja auf meine Frage. Leider konnte ich dir nicht das bieten was du verdienst, es war schön das du trotzdem Glücklich bei der Trauung schienst. So vergingen die Tage im hier und da, du warst noch immer da. Es war nie einfach und auch nicht leicht, doch ich Depp habe dir immer gereicht. Wenn du wüsstest wie dankbar ich dir bin für unsere gemeinsame Zeit, das mein Herz noch immer nach dir schreit. Statistisch gesehen endet jede Ehe mit dem Tod oder dem Scheidungskrieg, egal wie es ausgeht ich weiß das ich dich immer lieb. Diese Entscheidung mit dir zu leben, würde ich wieder treffen und alles geben. Du hast dir das wahrlich verdient es im Leben besser zu haben, und solltest du auf mich einschlagen und mich verlassen. Mich nicht an deiner Seite ertragen, ich würde warten und dir immer diese drei Worte sagen. Ich liebe dich wie am ersten Tag auch wenn ich es damals nicht sah, es war mir in diesen 12 Jahren immer klar. Wenn du dich verloren fühlst schau dich umher, du wirst mich finden ob in Glück oder Tränenmeer. Mit der Geburt von Jonah weiß ich ist unsere Reise noch nicht beendet, ich möchte eigentlich das sie niemals endet. Eines das versprech ich dir, ich gebe alles für unser gemeinsames wir. Du möchtest ein Haus ich bau es dir, ob mit zwei oder einem Arm hier. Wenn ich es beenden soll damit du glücklicher bist, ich bin der erste der Amor erschießt. Vielleicht bin ich zu altmodisch und langweile dich, doch ein letztes mal sollst du wissen ich liebe dich.

20.09.2018 18:14 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag