Es fängt wieder von vorne an

Kerze1

Hallo liebe Community,

ich habe das Gefühl, dass sich meine Situation von vor einem Jahr wiederholt - und das mit dem selben Mann. Im Dezember letzten Jahres hat sich mein Ex nach 2-jähriger Beziehung getrennt. Zum damaligen Zeitpunkt stand ich absolut vor dem Nichts. Keine Wohnung, keinen Job, keinen Freund. Ich fiel ganz tief in ein sehr großes Loch. Habe mich rausgearbeitet. Stück für Stück. Und es war alles andere als leicht.

Mein Ex hat mich während unserer Trennung nicht wirklich in Ruhe gelassen. Schrieb Nachrichten in regelmäßig-unregelmäßigen Abständen. Seit dem Sommer diesen Jahres fingen wir wieder an, uns zu treffen. Es ging alles sehr sehr langsam. Ich zögerte, zweifelte viel: Ist das auch alles so richtig?

Ich habe dann meine Zweifel irgendwie überwunden und wir trafen uns immer häufiger. Unternahmen Dinge zusammen. Beruflich musste ich viel ins Ausland reisen für 3 oder 4 Wochen am Stück. Vor meiner letzten Tour sprachen wir: Was wollen wir? Worauf läuft das hinaus? Wir haben abgemacht, dass wir nachdenken. Aber ich solle mir keine Sorgen machen, sagte er. Es deutet ja alles in eine Richtung hin.

Seitdem ich wieder da bin (das ist jetzt ca. 1 Woche), sahen wir uns vllt 3 mal. Und gestern kam das Gespräch. Ich habe es vorangetrieben, weil er nicht aus dem Knick kam. Und es sieht so aus: Er kann sich keine Beziehung mit mir vorstellen. Na vielen Dank.

Ich bin genau da, wo ich letztes Jahr war. Wieder im Kummer, wieder: Ich verstehe es nicht. Ich fühle mich ganz schön verarscht und weiß nicht, was ich tun soll. Ich glaube nicht, dass ich ein zweites Mal einen Neuanfang machen kann. Nicht nach so kurzer Zeit. Ich bin sehr wütend und denke: Was ist das eigentlich für ein Typ!?

Habt ihr einen Rat für mich?

22.11.2015 19:29 • #1


desperanto


Hi Kerze
Einen Rat vielleicht nicht.
Aber Zuspruch: Du hast Dich aus Deinem Loch raus gearbeitet. Bist voran gekommen und bist weiter gekommen, als viele von uns es sich gerade vorstellen können. Dieses Verhalten von seiner Seite aus wirft Dich jetzt vielleicht zurück und macht Dich ratlos. Doch diesmal, hast Du etwas vorauf Du stolz sein kannst! Etwas, worauf Du zurück blicken kannst und auf dem Du aufbauen kannst. Du hast es geschafft, dich nicht damals unterkriegen zu lassen. Hast gekämpft und hast gewonnen. Momentan, dank seiner "Beihilfe", sieht es vielleicht nicht danach aus. Aber du bist stärker geworden. Lass Dich jetzt nicht wieder runterziehen!

Hab Mut zur Hoffnung auf ein glückliches Leben ohne ihn. Wir können andere nicht dazu zwingen uns zu lieben. Das wäre auch für niemanden gut.

Kopf hoch!

22.11.2015 19:53 • #2



Es fängt wieder von vorne an

x 3


Kerze1


Hallo desperanto,

vielen Dank für deinen positiven Zuspruch. Ja, du hast Recht. Stolz auf das zu sein, was man selber geschafft hat, ist schon eine Menge wert. Und auch das Wissen darum, dass es irgendwie weiter geht und das man es selbst auch schafft. Mit ganz kleinen Mini-Babysteps

Es ist doch nicht zu fassen. Ich habe gerade eine Nachricht bekommen von ihm: Er findet meine Reaktion schockierend. "Soll es das jetzt gewesen sein? Gar kein Kontakt mehr, nur weil ich keine Bez will"? --> das nur am Rande. Gehört hier nicht wirklich her. Was denkt der sich denn nur!?

22.11.2015 20:00 • #3


Mellie196


Liebe Kerze, ich kenne so ein Verhalten auch. Mann will keine Beziehung, man trennt sich, aber Mann gibt keine Ruhe.. Versucht immer wieder, dich zurückzubekommen. Aber es ist keine Liebe, das musst du dir klar machen.ich würde ihn komplett ignorieren, weil er ist ein Idiot. Er probiert aus, ob er dich doch noch irgendwie rumkriegen kann. Aus langeweile, Weil gerade niemand anderes da ist, weil es ein Sport für ihn ist.. Meiner hat auch noch nach über einem Jahr angerufen und Gesimst. Es war mir aber total egal, Weil ich wusste, das das nichts wird. Jetzt bin ich wieder glücklich vergeben. Das wünsche ich dir auch.

22.11.2015 22:04 • #4


zeitlos0815xx


Ich kann mir gut vorstellen, wie du dich fühlst. Dir wurden wieder alte Wunden aufgerissen.
Ich finde sein Verhalten unfair.
Weiß er, wie du darunter gelitten hast bzw. jetzt wieder leidest?
Dann noch schockiert sein, dass du den Kontakt abbrichst, "nur" weil er keine Beziehung will. Unglaublich.
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Und lass dir durch ein Mann dein Leben nicht so schwer machen. Er ist es nicht wert. Er weiß nicht was er will. Und will für sich das Beste rausholen ohne Rücksicht auf deine Gefühle.
Du wirst jemanden finden, der weiß was er will und der dich liebt ohne wenn und aber!
Kümmere dich jetzt um dich und tu Dinge, die dir Freude bereiten, auch wenn es manchmal schwer fällt.

23.11.2015 15:06 • #5


Kerze1


leider schreibe ich gerade von meinem Handy. Bitte entschuldigt die Fehler ...

ich denke, er will es gar nicht wissen wie sehr ich gelitten habe. er sagte damals zu mir: deine Situation ist wie sie ist. u dann War er weg.

gestern telefonierten wir eine halbe Stunde. und dann brach er das Gespräch ab. er war müde. es sei immer das gleiche mit mir. er hat zwar Gefühle, aber es fehlt der funke. danach sagte er noch: ich kann mich dich nicht mehr als Partnerin vorstellen, weil wir unterschiedliche Ansichten haben. ich bin ihm zu unaktiv, mache nicht das was ich will.

vor 5 Tagen hieß es noch: ich will keine Freundschaft mit dir. will mehr. und jetzt das.

es tue ihm leid, er wollte das nicht. seine Gefühle schwanken. ich sagte ihm, dass ist unfair. er stritt das ab. Nein, er hätte mir nie was versprochen.

ich bin wieder drin. ich hasse ihn, bin wütend, traurig, enttäuscht u verliebt. er hat mich ins Unglück gestürzt u ich hab es mit mir machen lassen.

er hat gestern den Kontakt zu mir abgebrochen. ich bin wieder im Loch.

23.11.2015 18:29 • #6


Sashimi

Sashimi


2951
2783
Wieso lässt Du ihn nicht in Ruhe? Ganz offensichtlich ist Deine Abhänigkeit ein Grund gewesen ,dass er die Beziehung beendet hat.

Arbeite an Deinem eigenen Leben weiter und werde Eigenständig.

23.11.2015 18:48 • #7


joelle


Zitat:
Soll es das jetzt gewesen sein? Gar kein Kontakt mehr, nur weil ich keine Bez will"?


Die absolute Egonummer! Er weigert sich, sich in dich hinein zu fühlen, will ein bisschen Unterhaltung (Du sollst als Pausenclown herhalten) aber bitte keine Ansprüche stellen!
Kann es sein, dass er einsam ist wenn er keine Flamme an seiner Seite hat?
Solche Typen streuen oft hier und dort und nehmen das, was sie bekommen.
Du bist verliebt und interpretierst seine Kontaktversuche vielleicht dahingehend, dass auch er dich nicht vergessen kann....
Aber jedes Mal wirst Du eines Besseren belehrt. Manche Menschen haben nicht mal so viel Liebe in sich, dass sie imstande sind, eine tiefe Freundschaft oder so etwas wie Respekt vor den Gefühlen anderer zu empfinden.
Lass dich nicht mehr so halbherzig einsammeln! Das ist eine Selbstkränkung ohne Ende! Unterschätze das nicht.
Und die Gründe, die er dafür nennt, warum er nicht mit dir zusammen sein kann, sind nichts als schlappe Ablenkungsmanöver von seinem Mangel an Liebe...bzw. eine Abgabe der Verantwortung für seine Lieblosigkeit an dich "Wenn du nicht so wärst, dann würde ich vielleicht eine Beziehung mit dir wollen.".
Alles Gute für Dich und- bleib Stark!

23.11.2015 18:58 • #8


JackyArt


52
6
15
Hallo Kerze1, ich befinde mich in einer ähnlichen Situation. Mein Ex hat mich 2x verlassen innerhalb eines Jahres wegen angeblich fehlender Liebe. Er meldet sich auch immer wieder, auch wenn ich ihm jedesmal sage, er soll mich in Ruhe lassen. Vorletzte Woche hatten wir dann auch ein Gespräch, da kam das raus, dass er sich nicht sicher ist, er würde mich vermissen blabla. Wir wollten uns auch unsere Gedanken machen, seine Aussage nach einer Woche war "ich hin noch nur dazu gekommen, hab zuviel um die Ohren mit Arbeit etc.", als ich dann wieder den Kontakt auf Eis legen wollte, schlug er vor, wir könnten uns ja nach seinem Ausflug treffen und gucken, wie es läuft. Den Vorschlag hatte er auch bei unserem Gespräch gemacht. Ich habe ihm dann gesagt, dass das Ding für mich durch ist und dass ich nicht glaube, dass ich jemandem in irgendeiner Form wichtig bin, wenn er es innerhalb einer Woche nicht schafft sich nur mal nen Kopf darüber zu machen, ob wir uns überhaupt nochmal treffen sollen. Ich bin ziemlich davon überzeugt, dass er noch Gefühle hat, da einige Dinge dafür sprechen, aber ich habe auf dieses Hin und Her keinen Bock mehr. Entweder ganz oder gar nicht, dieses blöde ködern und dann wieder auf Abstand gehen nervt.
Wir haben sowas nicht nötig. Das ist Kindergarten und ein Mann der erwachsen und reif ist, zieht solche Spielchen nicht ab.

23.11.2015 19:28 • #9


Kerze1


@Sashimi: Das ist eine völlige Fehlinterpretation deinerseits von meinem Geschriebenen. Weder melde ich mich bei ihm, noch habe ich kein eigenes Leben und bin abhängig von irgendwem.

@JackyArt:
Unsere Situation ist wirklich ähnlich. Auch ich habe die Entscheidung getroffen, ihn aus meinem Leben zu verbannen. Natürlich kamen auch Worte von ihm a la: Du fehlst mir sehr in meinem Leben, du bist mir als Mensch wichtig usw usw. Nein, darauf habe ich keine Lust mehr.

Geht es dir auch so, dass du dich ärgerst, ihn wieder in dein Leben gelassen zu haben? Mir schon. Zumal er mich belogen hat, seitdem wir wieder Kontakt haben. Immer mal wieder. Er hat Angst davor, mir Sachen zu sagen. Ich frage mich, warum.

Es macht ihn traurig und "verzweifelt", dass ich den Kontakt abbrechen will. Das ist nur noch lächerlich, wie ich finde. Er sieht mich defacto nicht mehr als potenzielle Beziehungspartnerin und er muss mit den Konsequenzen leben. Diese Entscheidung ist für mich absolut richtig. Doch es tut weh. Und das muss ich ja eigentlich niemandem erzählen.

24.11.2015 13:36 • #10



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag