4

Ex Anschreiben nach harter Trennung

Andy1893

3
1
Hallo,

ich bin neu hier und wollte euch mal fragen wie ihr Vorgehen würdet, eure Ex nach einer harten Trennung anzuschreiben.
Im Voraus: Für mich kommt nie mehr eine andere Frau in Frage und sie ist die Liebe meines Lebens. Sie nicht wieder anzuschreiben und nichts mehr versuchen ist somit keine Option, leider. Ich glaube dass es im Leben nur eine einzige richtige Liebe gibt und das ist sie.
Ich war mit ihr "nur" 8 Monate zusammen, wir hatten leider einige Komplikationen und viele kleine streitereien. Diese Streits schaukelten sich mit der Zeit so sehr hinauf, dass meine Ex aus jedem kleinsten Thema ein Problem gemacht hat. Ich war in dieser Zeit psychisch angeschlagen und bin leider 2 mal sehr aggressiv gewesen. Beim 2. mal hat sie Schluss gemacht, was ich vollkommen verstehen kann. Ich träume jede Nacht von diesem Tag und ich weiß dass ich normal nicht so bin und es tut mir von Tag zu Tag unendlich leid. Ich schlafe mit Tränen in den Augen ein weil es mir so unfassbar weh tut, wie ich sie behandelt habe.
Nachdem sie mit mir Schluss gemacht hat, bin ich leider komplett eskaliert und ich hab sie jeden Tag angeschrieben. Jeden Tag Audios geschickt. Ich habe sie nach der Trennung leider sehr genervt. nach der Trennung sagte sie jedoch trotz meiner schlechten Art, dass sie immernoch Gefühle für mich hat aber sie hat Angst dass sowas nochmal passiert oder dass ich handgreiflich werde, was vollkommen verständlich ist aber was nie passieren wird. Ich bin im Grunde der harmloseste Mensch aber in diesen Situationen hatte ich viele private berufliche Probleme dass ich das alles nicht mehr Stämmen konnte .

Die Trennung war im Februar und ich hab ihr zuletzt vor 1 Monat zum Geburtstag gratuliert. Seit dem hatten wir kein Kontakt. Seit ca. 2 Monaten schreibe ich ihr nicht mehr richtig.

Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen oder mir irgendwelche Ratschläge geben.

Viele Grüße
Andy

09.05.2021 19:24 • #1


Severin123


521
1
685
Was bedeutet, Du schreibst nicht mehr richtig?

09.05.2021 19:30 • #2



Ex Anschreiben nach harter Trennung

x 3


Magni

Magni


149
3
120
ach ich weiß wie du dich fühlst ich bin in etwa der gleichen Situation wie du und seltsamerweise ist bei mir die Kontaktsperre mit ihr auch seit Februar.... ich glaube aber das du sie sehr abgeschreckt hast mit dem eskalieren du wirktest auf sie höchstwahrscheinlich bedürftig und sowas zieht nicht gerade an

ich kenne dieses Gefühl von einseitige Verbundenheit viel zu gut und vielleicht stimmt es auch das du solch eine Person niemehr ein zweites mal im Leben finden wirst aber so wie das Leben vielseitig ist gibt es viele Facetten die um uns herum passieren die dir noch garnicht aufgefallen sind und bei genauerer Betrachtung vielleicht daraus eine neue Liebe entsteht

nichtsdestotrotz frag dich bitte was genau bei euch schief gelaufen ist vielleicht auch vor dem Schicksalstagen bis Trennung

und frag dich bitte ob es bei dir wirklich Liebe ist
Ich bin genau hier auch total auf die Nase gefallen und zu einer Erkenntnis gekommen:

Lieben kannst du erst dann wenn du die Liebe zu dir selbst findest; also setz deinen Schwerpunkt hier an
Liebe dich selbst indem du an dir arbeitest seelisch aber auch körperlich

lass das Chaos in deinem Herzen zu und ordne Tag für Tag Stück für Stück mit deiner Familie Freunden Verwandten und nutz alle Möglichkeiten die Glücksgefühle loslösen angefangen mit lächeln,... das hilft

und stell dir bitte vorallem auch was wäre wenn... fragen und beantworte sie offen und ehrlich:

Wäre es wirklich so wie du dir das vorstellst kämst du nach der Trennung mit ihr wieder zusammen?
Wie sähe der Weg um das Vertrauen wiederherzustellen nachdem ihr wieder Kontakt habt?

das sind fragen die ich mir stelle... in meiner Situation deswegen; vielleicht hilft dir mein Ratschlag
ansonsten wünsche ich dir alle Kraft der Welt um den Schmerz zu bewältigen.... es ist der schwierigste Feind den wir alle im Leben gegenübertreten und da ist aufgeben keine Option

09.05.2021 19:47 • x 3 #3


Andy1893


3
1
@Severin123
Ich meinte damit, dass wir seitdem außer dem "Alles Gute" nichts mehr schreiben.

@Magni
Wow. Danke für deine Worte, die sind echt stark. Ich bin auch ungefähr zu den gleichen Erkenntnissen gekommen und ich habe stark an mir gearbeitet weil ich weiß dass ich das Problem an der Trennung war.. das kann ich auch zugeben und ich hab mir jetzt 2 Monate Zeit genommen um klarzukommen. Ja, durch mein "eskalieren" habe ich die ganze Situation komplett verschlechtert. Mir geht es zwar im Alltag besser aber abends denke ich stundenlang nur über meine Fehler und über die Beziehung nach.
Und die Frage ob es wirklich Liebe ist, kann ich ganz klar mit Ja beantworten. Ich bin zum Glück jetzt viel entspannter aber im Februar war es wirklich schon krankhaft weil ich sie jeden Tag gesehen hab und sie vom einen auf den anderen Tag einfach weg war und ich kam damit überhaupt nicht klar.
Deshalb denke ich dass jetzt, oder auch in einem Monat noch der richtige Zeitpunkt wäre um sie anzuschreiben aber sie wird mich mit Stress verbinden und mich nicht an sie heran lassen. Ich könnte ihr beweisen dass ich mich geändert habe aber ich bin planlos wie ich irgendwie ihre Aufmerksamkeit zurück bekomme.

Danke für die Antworten

09.05.2021 21:20 • #4


Magni

Magni


149
3
120
ich glaube es ist noch zu früh sie wird dir gegenüber sofort ihre Schutzmechanismen hochfahren und eiskalt werden.. es wird wirklich schwierig

vielleicht hilft dir hier meine Sicht der Dinge; ich persönlich versuche es immer in ganz einfachen Dingen aufzubröseln um es mir selbst oder andere verständlicher auszudrücken und bei dir kommt mir der Film alles steht kopf durch den Sinn falls du ihn kennst mit den Emotionen im Kopf und deren Farben

es gibt, wenn wir die Emotionen in Rileys Kopf mal sporadisch hernehmen Freude, Trauer, Ekel, Wut und Angst mit den verschiedenen Farben Gelb,Blau,Grün,Rot und Lila

dabei binden diese Emotionen euch beide unterschiedlich wobei:

Freude/Liebe die wichtigste Bindung ist... sie stärkt Euch und gebt dir die Kraft dein Herz mit in die Beziehung ohne der Emotion Angst miteinfließen zu lassen - bei ihr genauso... sie bindet dementsprechend konstruktiv

Trauer kommt bei dir nicht in Frage hier wäre sowas wie Mitleid etc. ausschlaggebend

Ekel bindet nicht

Wut ebenfalls nicht aber hier musst du extremst aufpassen: Wut ist die Manifestation von Zerstörung und kann wenn empfunden alles was ihr aufgebaut habt zerstören... Menschen die nur nach Wut handeln sind hoffnungslos verloren da das Feuer in ihnen sie selbst mit verschlingt bis sie nur noch die Asche ihrer selbst sind.... nur führt eben dieser Stress zudem was du oben beschrieben hast zu soetwas weswegen ich da wirklich vorsichtig wär ob sie auch sowas auf dich mal gefühlt hat

und dann gibt es noch Angst und hier kommt es zum großen Knackpunkt bei dir
Angst ersetzt sofort Freude und bindet ebenfalls nur genau... anders herum: destruktiv

durch die Aggressivität deinerseits könnte deine Exfreundin genau das gefühlt haben und ist emotional sofort in einem Ausnahmezustand gekommen... dieses Gefühl dominiert nämlich sofort das ganze Denken und teils Handeln und drückt alles andere - selbst Freude sofort weg... wie bei den Farben überdeckt das Lila das Gelb und dominiert

Genau hier wirds schwierig weil sie euren Bindungsstrang in das lila statt gelb vergiftet und kaum umzukehren ist

auch wenn du sie jetzt mal wieder anschreiben/treffen würdest würde sie eben zu dieser Emotion zurückgreifen und schritte zurückgehen bzw. dich mit einer kühle treffen.. und das darf nicht passieren

deswegen musst du ihr zeigen (Passiv nicht Aktiv!) das du strahlend Gelb in ihren Augen leuchtest statt lila
und das kannst du nur in dem du dich veränderst und vorallem! Zeit gibst... nicht nur um dich selbst zu verändern sondern damit sie sich auch beruhigen kann... deswegen ist sie noch nicht soweit

doch neben all dem negativen gibts noch ein positives welches du dir immer vor augen führen kannst; Liebe ist unsterblich - sie kann zwar unterdrückt aber nicht ausgelöscht werden
und eins kannst du dir sicher sein: auch wenn in ihr soviel Lila und mattes Gelb ist brennt irgendwo noch die kleine Flamme die die Liebe Eurer Verbundheit darstellt

deswegen darfst du dir die Hoffnung nicht nehmen lassen

10.05.2021 04:44 • x 1 #5


Andy1893


3
1
Ja ich denke du hast recht und das wird jetzt noch nichts bringen... ich habe eben sehr starke Angst dass sie jetzt in nächster Zeit einen neuen findet. Wenn das der Fall wäre dann müsste ich jahrelang warten weil sie ein Mensch ist der jemand für immer sucht... und sie sagte auch zu mir vor der Trennung als wir Probleme hatten dass egal was passiert sie immer an meiner Seite bleiben wird. Nur durch meine Aggressivität an diesem einen Tag hab ich einfach alles komplett zerstört.
Darf ich wissen welche Situation du gerade hast und wie du damit umgehst und ob, wann und was du deiner Ex wieder schreibst?

10.05.2021 05:22 • #6


Magni

Magni


149
3
120
ach es ist die Geschichte eines Idioten,... lies sie dir durch wenn du möchtest

ich lernte sie vor drei Jahren kennnen, anfangs bindeten wir uns in eine harmonische Freundschaft sie war wirklich nett und interessant, nichts aber worauf ich eigentlich in eine Liebe steuern würde.. (Liebe in Klammern weil ich bis heute nicht weiß ob es wirklich Liebe bei mir ist)

Sie hat sich immer sehr für mich interessiert, lag ihrer Schwester auf den Ohren, fragte mich sehr oft ob ich mit ihr ausgeh und schrieb mir obwohl sie mal als Kind eine Krankheit diagnostiziert bekam welches belegt das sie nicht oft schreibt oder redet (auf die Krankheitsbezeichnung komme ich gerade nicht) war sie genau gegenteilig und wir genossen wirklich eine schöne Zeit als Freunde...

Aus meiner Eitelkeit entstand daraus eine F+ Beziehung.... ohmann wenn ich schon solche Worte niederschreib überkommt mich ein Entsetzen was für ein Ar****loch ich doch war

naja die F+ hielt +-6Monate und wurde Stück für Stück immer mehr zur Farce, ich verlor die Lust auf sie, hatte Angst das sie Schwanger werden würde und behandelte sie immer schlechter - es war so als ob ich das Interesse verloren hatte
heute sitze ich am Esstisch und muss mir beim Gedanken die Augen mit einer Hand zuhalten damit die anderen meine Tränen nicht sehen mit denen ich jeden Tag zu kämpfen hab - selbst heute noch... Tränen die ich wegen meinem absolut zerstörerischem Egotrip vergieß aber auch dafür wie ich sie behandelt habe

aber ob ich die Tränen auch vergieß in der Tatsache das ich sie Liebe so wie du es tust.... das weiß ich bis heute nicht - wirklich

Nichtsdestotrotz wir trennten uns (es kam von ihr aus) das war Februar
Ich hingegen hielt sofort eine Kontaktsperre
Sie war mir als Mensch unheimlich wichtig sowohl im Februar als auch heute aber diese F+ Geschichte riss mich so stark mit das ich eine Freundschat ohne diese nicht aufrecht erhalten wollte

Ich weiß... Asche auf mein Haupt.. Glaub mir diese Zeilen zu schreiben ist ein Kraftakt meiner Seele das ist kaum auszuhalten

Parallel zu der Zeit passierte weiterer Schicksalsstrang der mich sehr forderte
Ihre Schwester - ebenfalls 3 Jahre hatte Kontakt zu meinem besten Freund
Der hingegen war in einer Beziehung (vielleicht nicht Glücklich aber eine Verlobung wurde ebenfalls ausgesprochen und das Band zwischen ihnen war intakt)

Sie trafen sich einmal heimlich (vor eineinhalb Jahren)
Offizielle Version: Er küsste sie, sie wollte nicht
Inofizielle: Sie küssten sich gegenseitig, sie wollte

Doch gab es eben dieses eine Problem: Er war in eine Beziehung
also schmied sie einen verwegen-tückischen Plan
sie nahm mich; benutzte mich (ich Idiot ging darauf ein da ich nichts von ihrer heimlichen Liebschaft wusste)
und sorgte ebenfalls dafür das sie sich trennten

diesen Teil jetzt musst du versuchen bildlich vorzustellen:
noch vor der Trennung stand sie mit ihm vor einem klaffendem Loch
die Schwester (sprich die die mich für ihre perfiden Zwecke ausnutzte) schubste die gewordene Ex in das dunkle Loch hinein; -- ich sah zu

unten um Hilfe bettelnd verzehrte sich ihrer Seele die anheimkommende Dunkelheit und befleckte mit der Zeit nach und nach ihr kleines Herz - sie stand dort in Knien gebeugt und ihre vermeintlichen Freunde abgewendet
und das schlimme ist....... ich stand ihr nicht zur Seite... ich war blind; unwissend

Dann kam der Tag an dem es mir nach und nach dämmerte das die beiden das neue Pärchen geworden sind
und mir fiel alles! wirklich alle Momente, all ihr Leid und all das Konstrukt welches sie für ihr perverses Kartenhaus auftürmte in sich zusammen und ich wurde schlagartig wach

Wach wissend was ich getan habe; ich habe und das sehe ich selbst heute die Seele eines geliebten Menschen zerstört

Verbal über Whatsapp (geschrieben) bin ich geplatzt wie eine Bombe und stellte sie zur Rede wutentbrannt
Die Antwort hier.. tja wie soll ich sagen: Es hat sich so ergeben -- sie log

Ich beendete sofort die Freundschaft mit den beiden - mit ihm (7Jahre) und ihr (3Jahre)
und ich habe das getan was richtig war.... ich fuhr zur Ex und entschuldigte mich persönlich bei ihr

Bildlich sprang ich während die beiden Händehaltend sich vom klaffend dunklem Loch umdrehten und ihres Weges gangen hinunter um das Mädchen zu suchen die in der absoluten Dunkelheit händeringend nach einer Hand suchte doch.... ihre Seele war schon ab da geschwärzt.. - ich kam zu spät

deswegen habe ich beschlossen ihr Leid zu teilen; als Buße, als Wiedergutmachung aber auch als neue Chance mich selbst zu finden; ich fing an mich zu belesen und zu trainieren... aber auch immer für sie da zu sein wo es nur ging
ich gab ihr zudem ein Versprechen das ich nie wieder den beiden die jetzt das neueste Pärchen bildeten wieder anfreunden werde

sie steckt bis heute in ihrem Delirium; in ihrem Wachalbtraum


Du musst verstehen; die beiden Schwestern und mein ex. best. Freund waren meine einzigen Freunde
heute stehe ich alleine da - es ist meine Buße
Aber auch meine Chance meine neue Liebe (sofern sie kommt) so zu ehren und Lieben wie sie es wirklich verdient... ich lernte was es bedeutet einen Menschen wirklich zu lieben - so wie du aber auf die harte weise


nun die erste Schwester (ehm. F+ Geschichte) meldete sich durchgehend bei mir; sie vermisst mich
gestern habe ich ihr ein Ohr geschenkt und in mir keimte ein Gefühl das ich diese Person einfach nur in den Händen halten möchte, ich bei ihr sein möchte - es zerreißt mich gerade innerlich komplett

doch sie hat einen neuen Freund bemerkte ich
und das muss ich akzeptieren

Wir beide sind geschunden von unserem eigenen Egoismus, von unserem Fehlern und wir beide fangen an zu verstehen, das ist der erste Weg zu Besserung.. Du musst wie ich versuchen diese Situation als Chance anzusehen

Sie wird einen neuen Freund haben du weißt es, ich weiß es aber tröste dich - nichts auf dieser Welt währt ewig - das Leben besteht aus lauter Zufällen und du musst die Zeichen sehen die dir jeden Tag vor die Füße gelegt werden
vielleicht ist dieser Text hier und die Arbeit das ich ihn schreibe ein Zeichen - wer weiß

Eins weiß ich aber möchtest du sie zurück musst du längerfristig denken; Arbeite an dir, Steigere dein Aussehen, hebe dich im äußerlichen Wert ab und profiliere deinen Geist

diese Beziehung wird enden ob in einem Jahr oder zwei; Ist jener Tag gekommen zeige was du in der Zeit gelernt und geschafft hast
sollten sie wirklich zueinander finden (damit meine ich auch meine verflossene - obwohl ich nicht weiß ob ich sie so nennen möchte) wird sich eine neue in deinem Leben finden die dir die Chance gibt dein neues Ich unter beweis zu stellen

Glaube an dich

10.05.2021 08:32 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag