3

Wie geht es euch heute nach harter harter Trennung?

Kathrin889

27
9
Bin frischer Single und mir geht es dreckig. Habe das gefühl ich kann mich nie wieder verlieben da ich ihn noch sehr liebe. Viele sagen mir du findest noch den rchtigen der dich zu schätzen weiss aber ich will das alles nicht hören. Habt ihr auch mal gedacht ihr könnt nicht mehr? Wie soll man alleine diesen Scherbenhaufen weg fegen? und jetzt könnt ihr sagen ihr seit glücklicher als zuvor?

17.03.2013 00:19 • #1


brummifahrer


54
1
10
Hallo kathrin

ich habe 2 schwehr trennung hinter mir mit der erste habe ich kommplet abgeschlossen,fast 10 jahre zusammen 1 kind.es war die hölle,brauchte fast 1jahr für alles,sie hat geheiratet,und jetzt ist alles ok,müssen wir es gehtum meine tochter,ich empfinde nichts für sie,und ihr man verstehe ich mich gut ist aber immer wieder kommisches gefühl zu sprechen,aber ist so.

Alles dauert,mit der zeit
ich hasse diesen spruch,ist so.

Die zweite trennug,ist härter ich hatte mehr emotion für sie,und stehe mitten drin jetzt geht es mir gut,sie hat ein neuen,ich denke ab und zumal zurück,bekomme ein stich,und versuche dann neue gedanken zu fassen,es gibt jetzt jemand der mir zuhört der mir gut tut,und wo die reise hingeht?,sie ist in der gleich situation,wie ich,ich helfe ihr,und dann mal sehen wo meine reise hin geht und ihre.

am anfang ist es schwehr,frue dich auf dem frühling,du bist jung und es gibt viele tolle manner draussen,nur denn richtigen zu finden das ist die kunst.

und alles wird gut.
gruße Brummifahrer

17.03.2013 08:39 • x 1 #2



Wie geht es euch heute nach harter harter Trennung?

x 3


<insert_name.


9
1
Hej,

auch wenn die jetzige Zeit hart ist- sie wird vorbeigehen und du wirst andere tolle Menschen treffen. Hoffe ich
Konzentrier dich auf dein Leben, auf die Menschen, die dir wichtig sind in deinem Umfeld und mach, was dir Spaß macht.
Kopf hoch.

17.03.2013 09:28 • #3


<insert_name.


9
1
Oh, ich habe gar nicht richtig auf deine Frage/n geantwortet, sorry.
Also, mir geht's viel besser....Habe mich Anfang Februar getrennt, weil ich es MUSSTE...aufgrund von richtig heftigen, krassen Lügen.
Nun kann ich für mich und meine beiden Babies im Bauch sorgen und verlasse mich nicht mehr auf leere Versprechungen.
Allein bzw mit guten Freunden und Familie lässt sich so ein Scherbenhaufen ganz gut beseitigen....
Liebe Grüße

17.03.2013 09:35 • #4


Kathrin889


27
9
jeder tag ist für mich eine qual. ich stehe auf und meine gedanken kreisen nur um ihn. was er gerade macht, wo er ist. und ab und zu muss ich auch zurück denken und es tut höllisch weh weil er so viel für mich empfunden hat was jetzt nicht mehr so ist. laufe ihn ständig hinterher, schreibe ihn eine sms, eine mail.....aber das was er mir antwortet tut immer wieder weh. ich habe immer noch hoffnung das es wieder klappen kann aber ich weiss das es nie wieder so sein wird wie am anfang. was ist besser? kontakt abbrechen ? ich habe es immer wieder versucht aber selbst nach wochen habe ich ihn wieder geschrieben. es ist wie ein gefängnis. was soll ich tun? von der bildfläche einfach so verschwinden? und wie überbrücke ich die zeit? ich habe kaum freude an dinge die ich tue. was meint ihr? konsequent nie wieder schrieben? zumindest so lange bis es mir besser geht? danke für die antworten

17.03.2013 11:03 • #5


brummifahrer


54
1
10
Hi

Komplet kontackt abbruch,alles löschen und alles was ihn betrifft weg ab im keller oder ein ritual machen feuer machen und verbrennen.

Es tut weh aber es ist dann alles weg und kannst dir selber nicht mehr weh tun.

Vielleicht hilft dir das aber du musst das durch ziehen,und dann neu anfangen.
lg grüße.

17.03.2013 12:28 • x 1 #6


Nunar


1521
2
112
Hallo Kathrin,

schau mal in Wie geht es euch mittlerweile? II. Da haben in den letzten 1-2 Tagen viele von den länger vergangenen Geschichten ihre derzeite Verfassung aufgeschrieben. Viele sind da schon mehrere Monate her, die Wege raus waren ganz unterschiedlich wie die Trennungssituationen. Vielleicht hilft dir das um zu sehen, dass es für viele einen sehr tiefen Sinn hatte und etwas angegangen sind, was irgendwie getan werden musste.

Zum Thema, ich bin Fan von der 100% KS. Aber meine Ex ist auch seit der Trennung ne richtig blöde B.... gewesen.

Wünsche dir viel Erfolg bei der Verarbeitung, ich bin ja auch so jung wie du du schaffst das.

Grüßle Nunar

17.03.2013 15:34 • #7


Muzel


Hallo Kathrin,

lösche Alles, Handynr., E-Mailadressen...

Ich bin auch die erste Zeit ziellos wir ne Irre umher getobt! Ich musste mich zwingen raus zu gehen!

Versuch es wenigstens und wenn es paar Minuten sind!

Mir geht es wieder richtig gut! Ich habe viel aus meiner Vergangenheit gelernt, ich bin heute kritischer, offener und schätze und erfreue mich an kleinen Erfolgen! Ich wäge heute vorher ab was ich möchte und tue was mir gut tut!

Es wird auch Dir bald besser gehen, sei bitte nicht so ungeduldig mit Dir!

LG

17.03.2013 16:39 • x 1 #8


Kathrin889


27
9
nun sitze ich hier wieder und heule.... ich heule und heule und heule ! er tut mir weh aber ich denke jede sekunde an ihn .....er hat mich blockiert und mir geschrieben das er sich nie wieder meldet. ich kann meine gefühle nicht beschrieben

17.03.2013 20:38 • #9


Nunar


1521
2
112
Zitat von Kathrin889:
nun sitze ich hier wieder und heule.... ich heule und heule und heule ! er tut mir weh aber ich denke jede sekunde an ihn .....er hat mich blockiert und mir geschrieben das er sich nie wieder meldet. ich kann meine gefühle nicht beschrieben


Das ist ganz normal, leider. Am Anfang ist man erstmal absolut überwältigt und kann alles gar nicht fassen. Heulen ist gut, heulen heißt du fühlst deine Gefühle, stellst dich ihnen und verdrängst es nicht.

Wie lang wart ihr denn zusammen?

17.03.2013 21:16 • #10


Kathrin889


27
9
du lachst aber es waren 7 monate. aber es war die große liebe irgendwie

17.03.2013 21:56 • #11


Nunar


1521
2
112
Zitat von Kathrin889:
du lachst aber es waren 7 monate. aber es war die große liebe irgendwie


Abgerechnet wird am Schluss, also nix große Liebe zum Glück. Wollte ich nur kurz angemerkt haben.

Zeit ist kein Faktor, da kann einiges dazu kommen. z.B. wenns davor ne Beziehung gab die nicht aufgearbeitet war, oder du nie aus der Honeymoon-Phase raus bist, dann wars halt immer toll und die schwierigen Momente sind noch gar nicht aufgetaucht.

Bei mir waren es auch nur 2.5 Jahre, aber ich hätte damals die gute Frau ohne zu zögern geheiratet. Jetzt bin ich wirklich froh das ich es nicht hab bzw. es eben vorbei ist. Aber die ersten 6-8 Wochen waren der Horror, so schei. hab ich mich noch nie Gefühlt. Irgendwann kommt dann der Punkt an dem du merken wirst, dass es besser wird.

17.03.2013 22:07 • #12


Kathrin889


27
9
abgerechnet wird am schluss ja das stimmt. ich bin total psycho.hab ständig geschrieben etc....ohman es ist echt wahnsinnig so eine trennung

17.03.2013 23:11 • #13


Nunar


1521
2
112
Zitat von Kathrin889:
abgerechnet wird am schluss ja das stimmt. ich bin total psycho.hab ständig geschrieben etc....ohman es ist echt wahnsinnig so eine trennung


Inwiefern Psycho? Ich hab deinen riesen Text net gelesen

Wenn du das doch selber von dir sagst, schon ma bei Psychologen gewesen? Vielleicht steckt da was hinter was mal ausgegraben werden muss? Ist ja nix schlimmes, falls du noch studierst kannst auch zum Studentenwerk, die bieten sowas z.T. kostenlos an

18.03.2013 22:21 • #14


Trinchen


183
2
11
Mir geht es von Tag zu Tag schlechter
Und das nach 5 Monaten
Nun wurde bei mir auch noch ein Tumor im Kopf gefunden was das ganze noch ekeliger macht

21.03.2013 16:02 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag