Familie und Ex

Theresa83

Hallo ihr lieben,

ich habe das Problem, dass mein Exfreund mit meinem Bruder und Schwager gut befreundet ist. Auch schon bevor wir zusammen kamen. Die Trennung ist jetzt 1 Jahr her. Er hatte sich nach 5 Jahren neu verliebt und ist nach wie vor mit ihr zusammen. Ich will ihn auch nicht zurück oder sonst irgendwas. Aber es stört mich wahnsinnig, dass das alles so mit meiner Familie verknüpft ist. Ich kann noch nichtmal einfach so mit meinem Bruder Silvester feiern oder mit ihm und seinen Kumpels wie früher was trinken gehen, weil die Freundin meines Ex auch dabei ist. Könnte ich natürlich schon, aber es wäre für alle Beteiligten nicht sonderlich spaßig. Es nervt einfach, dass ich diejenige bin, die da zurückstecken muss, obwohl ich finde, dass nicht ich diejenige sein sollte. Immerhin ist es meine Familie und da hat sie einfach nichts zu suchen. Aber ich kann das meinem Ex ja schlecht so sagen, oder?!

Frohes neues Jahr euch allen

01.01.2014 15:09 • #1


Hannoveraner40


1008
10
563
Hallo Theresa,

wie lief denn eure Beziehung und vor allem die Trennung ab? War das ehrlich, ohne Betrug, Respektlosigkeit?

Weil, dann würde ich überlegen ob es nicht ne Möglichkeit gibt, deinen Ex einfach als das zu akzeptieren was er ist: Ein Freund deines Bruders und Schwagers.

Hast du mit deinem Bruder / Schwager mal darüber gesprochen wie schwer dir das fällt? Was sagen die dazu?

Liebe Grüße, Hannoveraner

01.01.2014 17:14 • #2



Familie und Ex

x 3


Theresa83


Lieber Hannoveraner,

Danke für deine Antwort. Unsere Beziehung lief immer sehr harmonisch. Die Art und Weise wie er sich getrennt hat, hat mich sehr verletzt - am Telefon und direkt ne neue Freundin. Ob er mich mit ihr betrogen hat, kann ich nicht sagen. Aber das ist auch nicht mehr wichtig. Wir haben ab und zu Kontakt und verstehen uns wieder relativ gut. Eigentlich ist mein Ex auch nicht das Problem. Er ist ein Freund meines Bruders und meines Schwagers und das muss ich akzeptieren - ob es mir gefällt oder nicht. Ich habe das Problem mit seiner Freundin. Ich möchte nicht, dass sie irgendetwas mit meiner Familie zu tun hat. Aber sie ist natürlich ständig dabei und deswegen kann ich nichts mehr mit meinem Bruder/Schwager unternehmen. Und das nervt. Es ist einfach dieses Gefühl: Erst nimmt sie mir meinen Freund weg, und jetzt auch noch meine Familie. Völlig bescheuert eigentlich. Bisher habe ich mit meinem Bruder/Schwager noch nicht drüber gesprochen. Die beiden wollen mich nicht verletzten, und erwähnen sie oder ihn nie in meiner Gegenwart.

01.01.2014 18:15 • #3


Hannoveraner40


1008
10
563
Hi Theresa,

solche Gefühle sind besch....aber SIE hat ihn nicht weggenommen. Wie würdest du dich denn mit ihr verstehen wenn sie ne ganz normale Freundin wäre und nicht die Freundin deines Ex?

Hast du schonmal mit ihr alleine über irgendwas geredet?

01.01.2014 18:19 • #4


Theresa83


das weiß ich nicht. Ich habe sie ja nie getroffen. Und das ist ja das Problem. Ich kann mit meiner Familie nichts mehr unternehmen, weil sie ständig dabei ist und es ihr wohl nicht recht ist, der Ex übern weg zu laufen. Und mir ist natürlich auch nicht Wohl bei dem Gedanken, ihr begegnen zu müssen.

01.01.2014 18:39 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag