3

Festgefahren, Gefühle, hängen an der Exfreundin

Sonnenaufgang

Sonnenaufgang

9
2
2
Hallo, ich habe ein großes Problem, bzw. habe ich einen Riesen Fehler gemacht.
Meine Freundin hat mich im März 2017 verlassen, sie hat mich eiskalt mit einem anderen Typen ersetzt, da ist sie zeitgleich hergegangen und hat mich überall blockiert wo man einen nur blockieren kann.
Nach alldem schönen, das wir zusammen erlebt haben, behandelt sie mich so, ich weis es sollte mir egal sein. aber ein Teil von mir, sagt wieder rum, dass ich das nicht verdient habe.

Letztendlich machte ich den Fehler, das ich immer wieder die Hoffnung hatte, dass sie eines Tages zu mir zurück kommen würde. Doch dieser Tag, wird niemals kommen.
Zu hoffen und diesen Weg zugehen, dass war ein sehr großer Fehler, erst jetzt habe ich gemerkt, wie viel Energie mir das raubt, das ich oft traurig bin/war und mir in vieler Hinsicht die Energie fehlt/gefehlt hat.

Ich habe mir vorgenommen dieses zu beenden, und einen schlussstrich zu ziehen, dass ich schon vor Monaten machen hätte sollen.
Selbst muss ich jetzt aber zugeben, dass ich Angst habe, ich merke, dass sich sehr vieles in mir fest gefahren hat. ich habe noch immer Gefühle zu ihr, und würde schwach werden, wenn sie tatsächlich vor mir stehen würde. das so oder so ein Fehler letztendlich wäre, sich dann auf etwas einzulassen, das es wieder nicht halten würde.

Ich weis nicht, wie ich aus dieser abwärts Spirale alleine wieder raus komme, was ich weis, ist, dass ich es ändern möchte und diesen Zustand beenden möchte, weil er mir nicht gut tut, und ich möchte wieder glücklich sein.

Aber ich hänge noch immer sehr an ihr, denke oft an sie, und werde an sie oft erinnert.
Welche Maßnahmen kann ich setzt, dass ich es raus schaffe und wieder auf einem guten Weg bin?

Auch jetzt, wo ich diesen Entschluss gefasst habe, und es ändern möchte, denke ich an sie, und würde mir wünsche bei ihr zu sein.

Ich bin so *beep* und im Ar..

Wirklich planlos.

Ich erkenne jetzt den Unterschied, was ich will und was nicht. was mir gut tut, und was nicht.
Aber dieses dumme Herz, das ich in mir trage, dass erkennt es nicht.
Es ist so dumm. vielleicht wäre es einfacher, einfach alles daran zusetzten, und in eine andere beziehnung zu rutschen, einfach um das alles zu verarbeiten.

Ich weis echt nicht mehr weiter.

Von Tag zu Tag wird es mehr, trotzdessen möchte ich es beenden und es ändern.

18.10.2017 21:52 • x 1 #1


CobainsDisease


Ich kann dir leider nicht helfen. Möchte dir nur sagen, mir geht es genau so wie du es beschrieben hast. Ist bei mir zwar erst 3 Monate her dass ich betrogen, verlassen und ersetzt wurde, aber ansonsten könnte der text 1 zu 1 von mir sein. Es ist beschissen schmerzhaft, aber wir werden beide irgendwann von dieser irrationalen Hoffnung weg kommen, abschließen und wieder glücklich sein können!

18.10.2017 22:04 • #2



Festgefahren, Gefühle, hängen an der Exfreundin

x 3


Sonnenaufgang

Sonnenaufgang


9
2
2
Ja, dann verstehen wir beide einander sehr gut, doch leider, mit deinen Abschluss Worten ist das nicht getan.
Sobald ich in diese Richtung schaue, und denke, genug Kraft gesamt zuhaben, um den anderen weg zugehen, bekomme ich einen Schlag... und wieder falle ich zu Boden.

19.10.2017 19:41 • #3


Johnson88


Zitat:
Welche Maßnahmen kann ich setzt, dass ich es raus schaffe und wieder auf einem guten Weg bin?


Zunächst mal könntest du es lockerer sehen, es für in Ordnung befinden, dass du die letzten Monate noch gekämpft hast. Jeder muss erst seine Erfahrungen machen, bis er dazulernt und es besser weis. So gesehen war dein Verhalten unter Bedachtnahme aller Umstände vollkommen normal, du hast nicht wirklich etwas falsch gemacht und deswegen brauchst du da nicht zu hart ins Gericht mit dir gehen. Es war schon in Ordnung.

Ansonsten könntest du damit beginnen, deine Ziele umzusetzen. Du willst einen Schlussstrich, dann zieh es durch. Alles von ihr entfernen, ihre Nummer, ihre Bilder, einfach alles.

Und wie du es selber angesprochen hast, vielleicht ja doch mal auf eine Andere einlassen. Muss kein großes Ding bzw. ernsthafte Beziehung sein, aber es gibt kaum etwas unterstützenderes zum loslassen, als eine andere Frau.

19.10.2017 20:11 • #4


Aragorn

Aragorn


471
4
446
Hallo kann dir nur raten arbeite an dir und seh die Realität. Egal was Kommt, die Beziehung wird nie mehr das werden was sie war. Du verschwendest nur Zeit die du besser nutzen kannst.

Mir ging es genau wie dir. Ich wollte mit aller Macht etwas retten was nicht zu retten war. Habe getrauert, alles mögliche versucht. Mich vor ihr selber erniedrigt, Tränen ohne Ende und immer wieder Hoffnung. Und zuletzt war es doch sinnlos.

Das was eine Beziehung aus macht war kaputt, das Vertrauen war zerstört und das ist eigendlich das wichtigste in einer Beziehung.

Ich weiß es ist sehr schwer und es tut auch lange weh, aber je schneller du mir der Verarbeitung anfängst je früher bist du über alles hinweg und für einen neuen Anfang bereit.

Wünsche dir viel Kraft dazu.

19.10.2017 20:30 • x 2 #5


Edelweiß

Edelweiß


43
38
Ich kann mich meinen Vorredner eigentlich nur anschließen.

Möchte aber etwas näher auf die Blockierungen eingehen. Ich hab das selbst auch schon erlebt und aktuell erneut. Haben uns im "Guten" getrennt, ich hab ihr aber trotzdem gesagt das ich erstmal Abstand brauche und eine Kontaktsperre einleite. Sie hatte Verständnis dafür und hätte sich nichts mehr gewünscht als das wir irgendwann wieder befreundet sein können und normal miteinander umgehen können. Als der Zeitpunkt dann da war und ich sie wieder entblockiert hab, weil ich einfach dazu wieder bereit war, wollte ich ihr schreiben und hab aber bemerkt das ich nun überall blockiert bin. Seltsame Vorgehensweise, muss man wohl nicht verstehen...

20.10.2017 07:41 • #6


Sonnenaufgang

Sonnenaufgang


9
2
2
Hallo, und dann sie versuchen zu vergessen, wenn mal all das Zeug gegeschmissen hat? Wie geht das, denn dennoch haftet sie an mir.
Ich uss es akzeptieren? Wie macht man das?

Ja, du hast schon recht, bezüglich deiner Aussage mit Erfahrungen, aber jetzt plötzlich aus diesem Traum zu erwachen und festzustellen wie es wirklich ist, und das man das nicht mehr möchte, ist ein sehr großer Schock.

Man hat das Gefühl,plötzlich vollkommen alleine zu sein, hilflos teilweise, und keinen Plan wie man etwas errreichen kann was man gerne hätte. Obwohl das alles sehr einfach sein müsste, und die Dinge auf der Hand liegen, wie man es macht.
Ich komme mir vor, als wäre ich wieder ein Kind, nur eben alleine ohne Eltern. das ist krass und erschreckend zugleich.

Ich muss mich zusammen reißen

Ich habe schon angefangen, den neuen Weg einzuschlagen, doch kommen immer wieder bei gewissen Momenten und Erlebnissen Flash backs. Erinnerungen, wünsche, von früher, die man sich wünscht. nicht unbedingt mit dieser Person von damals, sondern einfach generell mit jemanden.

Ich habe das Gefühl, das ich mit meinem Herzen und der Seele gegen eine Wand gefahren bin, und jetzt alles neu lernen muss bzw. bei null anfangen muss, alleine.

21.10.2017 11:43 • #7


Sonnenaufgang

Sonnenaufgang


9
2
2
Hallo, ja. Sie hat damals gesagt... seine erste liebe vergisst man nicht... dann hat sie bevor sie endgültig Schluss gemacht hat. Ich dachte, das sie sich im Guten trennt. Am Ende würde ich ohne Vorwarnung überall blockiert.

21.10.2017 11:59 • #8


Wusele

Wusele


13
1
13
Hallo Sonnenaufgang,

du schreibst, du überlegst dir, in eine Beziehung zu rutschen. Da habe ich jetzt konkret eine Frage, die vielleicht auch meine Geschichte betrifft. Lies mal meinen Treat "Entscheidung finden treffen, welche"? Vielleicht bin auch ich so eine Frau, die in eine Beziehung hatte, in die der Partner gerutscht ist um eine Ex zu vergessen, die ihm nicht gut tut. Vielleicht?! Denn plötzlich war sie wieder da, nach einem halben Jahr, ganz ganz zufällig, genau dann, als er mich hatte. Ich meine, sie wohnt einen Ort weiter als er. Sie hätte jederzeit auftauchen können. Ja und sie liebe ihn noch, hätte ihn nicht vergessen können und hat sich wohl 1000 mal entschuldigt für all das, was sie falsch gemacht hätte - und er beendete im Handumdrehen die Beziehung zu mir und versucht es nun wieder mit ihr. Bitte suche die keine neue Beziehung, bevor du diese Geschichte nicht abgeschlossen hast. Oder kannst du schwören, du würdest standhalten können? Bitte denke daran, was du einem Menschen antust, wenn dieser beginnt, sich eine Zukunft mit dir vorzustellen, wenn dieser denkt, du bist Mr. 100 %, weils so gut passt. Du denkst das auch und dann steht deine Ex vor dir und beteuert dir, wie sehr sie Fehler gemacht hat, wie sehr sie dich noch liebt. Du weißt es, du würdest schwach werden und einen anderen Menschen, der dich aufrichtig liebt in die "Hölle" stürzen. Dieser Mensch wird nicht verstehen können, warum du sowas tust, wie du nur so eine Chance einfach in Gully kicken kannst. Bitte denke darüber nach. Ich wünsche dir, dass du richtige Entscheidungen triffst und hoffe, dass es dir bald besser geht. LG

22.10.2017 00:19 • #9



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag