83

Sie sagt nicht, was los ist und lässt mich hängen

UnsichererMann

UnsichererMann

345
1
583
Hallo Zusammen,

ich hoffe hier auf Ratschläge, was ich tun soll bzw. ob ich mich richtig verhalte. Evtl. kann man mir auch erklären, was genau los ist. .

Ich bin seit 8 Monaten in so etwas wie einer Fernbeziehung. Es ist keine richtige, da wir nur 25 Minuten entfernt wohnen. Sie hat Kinder, ich eines. Wir können uns bedingt durch Job/Kinder/familiäres Umfeld etc. nur maximal 2 Mal im Monat sehen. Wir sind uns sicher, es miteinander zu versuchen wollen und das langfristige Ziel ist es. . war es. . alles weiter zu intensivieren.

Ich fühle mich mit ihr sehr wohl. Sie mit mir auch, sagt sie. Wir harmonieren perfekt, haben die gleichen Ansichten, Vorstellungen von uns als Paar, die Werte stimmen. Viele Kleinigkeiten genauso. Wir haben überwiegend Whatsapp-Kontakt, schickten uns zuletzt auch Sprachnachrichten, die gerne mal über 15 Minuten gingen. Die Treffen liefen mega ab. . es gab kein Problem. Ganz im Gegenteil. Danach schickten wir uns noch Nachrichten, wie toll es war, wie sehr wir uns lieben etc.

Vor 3 Wochen hatten wir bereits die Situation, dass ihre Erwartungshaltung an mich enttäuscht wurde. Es ging dabei nicht um uns, sondern um eine Eigenschaft von mir, in der ich übertrieben habe. In der passenden Situation tat ich nicht das, was sie eigentlich von mir erwartet hatte. Es gab zudem 2 oder 3 Kleinigkeiten an meinem Charakter, der sie störte. Ich wäre weniger einfordernd als sie, sie hatte zuletzt das Gefühl, dass Vorschläge für Treffen nur von ihr kämen. Ich empfand das nicht so, habe aber später darauf reagiert und mein Engagement weiter erhöht, da mir die Treffen ebenfalls sehr sehr wichtig sind.

Als sie das feststellte, zog sie sich tagelang zurück. Meldete sich nicht mehr. Sie reagierte nur noch auf gezieltes Anschreiben. Dann kurz und knapp, emotionsloser. Mir ging es schlecht, wie man sich denken kann. Sie liess mich im Ungewissen, was passieren wird. Wir verabredeten uns dann auf ein Telefonat. In diesem hat sie mir dann Ihre Enttäuschung ausgedrückt, dass sie nicht weiss, was alles echt an mir sei und hielt es für besser, wenn wir uns trennen. Wir sollten dies aber noch nicht beschliessen, sondern 2 Tage später erneut telefonieren.

Ihr könnt Euch vorstellen, was in der Zeit in mir los war. Ich bin ein stark gefühlsgesteuerter Mensch, für einen Mann eventuell hin und wieder zu emotional Stimmt meine Gefühlswelt nicht, funktioniere ich nicht mehr richtig. Dennoch habe ich es ausgehalten, mich bereits mit der Trennung beschäftigt, bis dann am Tag des Telefonates eine Nachricht kommt, wie sehr sie ihr Vorhaben bereut, wir das vergessen sollen und sie absolut nichts beenden möchte.

3 Wochen (nur) war alles gut, erneut treffen wir uns, alles ist wie vorher, ich spüre, wie verliebt sie ist. Ich fahre letzte Woche in Urlaub, dieser war schon lange geplant, nehme einen Freund und dessen Sohn mit. Wir haben zunächst wieder normalen Kontakt, zwei, drei Tage lang. Dann auf einmal . nichts mehr. Ich frage ganz gezielt, ob was nicht stimmt. Nein, es ist alles in Ordnung. . ich solle meinen Urlaub geniessen. Danach wieder nichts. Ich melde mich nochmal, schreibe, dass sie mir fehlt. . ich soll meinen Urlaub geniessen heisst es.
Das wars dann mit geniessen. Ich zermartere mein Hirn, was passiert ist, sagen will sie es scheinbar nicht. Ich denke mir, ok, sie will mich im Urlaub nicht belasten, aber irgendetwas stimmt nicht. Mein Bauchgefühl ist ein ganz schlechtes, den Urlaub kriege ich irgendwie hinter mich und mache es meinem Kind in der Zeit schön. Auch wenn der Grundgedanke, mich schonen zu wollen, evtl. ein edler ist, ist es megakacke, unwissend zu bleiben. Meine Laune war im Keller. Ich beschliesse aber, mich nicht zu melden, ich will jetzt auch nicht betteln oder rumheulen.

Nach dem Urlaub schicke ich eine kurze Nachricht raus, ich wäre wieder da und ob wir telefonieren können. In der Antwort teilt sie mir mit - ja gerne! Aber vertröstet mich auf in zwei Tagen, da sie sehr sehr beschäftigt sei (das war aber auch vorher so, niemand weiss von uns, sie muss ungestört sein). Dennoch. . jetzt wieder 2 Tage warten. . Ich rechne damit, dass wieder aus irgendeinem Grund Schluss sein soll. Die Antworten sind auch nicht mehr liebevoll, eher neutral. Wie vor 3 Wochen. Allerdings war sie da ganz klar, was das Problem ist. Diesmal nicht.

Ich weiss, keiner kennt die Dame und weiss was in ihr vorgeht. Vielleicht erkennt aber jemand die Verhaltensweise wieder. Ich bin stark verunsichert. Will jetzt aber auf jeden Fall das Richtige tun. Meine Finger möchten per Whatsapp nachboren, fragen, warum sie nicht mit der Sprache rausrückt. Aber ich halte mich zurück, werde keine gute Nacht wünschen und warte ab.

Mein Fehler war sicherlich, dass ich vor 3 Wochen die Sache habe auf sich beruhen lassen. Ich habe nicht mitgeteilt, dass es mich sehr sehr belastet, wenn etwas unausgesprochenes zwischen uns steht und ich nicht weiss, wie es weitergeht. Sie gerne ihren Freiraum haben kann, aber ich wenigstens wissen muss, ob zwischen uns noch alles ok ist.

Jetzt stehe ich zum zweiten Mal da und weiss, dass ich das kein drittes Mal ertragen will. Am Liebsten würde ich ihr das jetzt sofort so schreiben und dass ich keine Lust habe, hingehalten zu werden (sie tut das sicherlich nicht absichtlich, aber am Ende kann ich ja nur warten, bis ich sie sprechen kann).

Was ist das los? Warum verhält sie sich so? Verhalte ich mich richtig? Oder sollte ich einfach mitteilen, dass ich das so gar nicht haben will und auf eine schnellstmögliche Klärung pochen?

Ich halte es nicht für richtig, Druck auszuüben. Eher sogar für kontraproduktiv. Andererseits liebe ich mich aber auch zu sehr, um mich jetzt jedesmal in die Situation reinversetzen zu lassen, versteht ihr?

Hoffe auf Ratschläge, die mich weiterbringen. .

14.08.2021 21:07 • x 1 #1


hojaki

hojaki


1217
1828
An deiner Stelle würde ich mich trennen.
Das ist doch ein ewiges hin-und her. Es kommt mir so vor als wenn die Frau nicht weiß was sie will und mit Dir spielt.

14.08.2021 21:24 • x 4 #2



Sie sagt nicht, was los ist und lässt mich hängen

x 3


-Gina-

-Gina-


1504
1
3770
Ihr seid seit 8 Monaten zusammen aber niemand darf wissen dass ihr es seid? Warum?

Stellst du dir so eine erfüllende Beziehung vor in der du glücklich bist? Maximal 2 mal im Monat sehen, selbst das telefonieren ist nicht spontan möglich
Liege ich richtig damit wenn ich denke dass es sich bei euren wenigen Treffen nicht um gemeinsame Wochenenden handelt?

Ihr bockiges Verhalten und dieses mehrfache "genieß deinen Urlaub " schreit für mich persönlich nach gegenteil von rücksichtsvoll.

14.08.2021 21:53 • x 5 #3


Guku

Guku


35
1
19
Aus meiner Sicht solltest du dich auch trennen, ihr wohn gerade mal 25 km voneinander weg und sehr euch nur zweimal im Monat? Das würde mich sicherlich nicht befriedigen. Aus deiner Schreiberei würde ich fast vermuten das einer von euch noch in einer Beziehung ist.

Überlege ob dir das so wirklich gut tut und ziehe dann deine Schlüsse daraus. Aus meiner Sicht und deiner Beschreibung würde ich pauschal sagen sie spielt mit dir, aber keine Beziehung kann man pauschal beurteilen und ist es schon gar nicht.

Viel Glück

14.08.2021 22:01 • x 4 #4


Hola15

Hola15


2327
1
5031
Hallo,

abgesehen davon, dass es in meinem Kopf Fragezeichen hinterlässt warum nach acht Monaten noch keiner von dir wissen darf etc., bekomme ich bei deinem Text den Eindruck, dass dich diese Frau (extra) schmorren lässt.

Du bist leider nicht näher darauf eingegangen, welcher deiner "Fehler" zu eurer (oder ihrer ) ersten Auseinandersetzung geführt hat. Das fände ich mal interessant. War das tatsächlich etwas "was nicht geht"?

Kann es sein, dass du etwas vorschnell darin bist die "Fehler" gleich anzunehmen und es ihr Recht zu machen?
Wieso haust du nicht auf den Tisch und sagst, dass es gar nicht geht, dass sie dich im Unsicheren lässt?

Dieser ganze Ablauf- auch das "ich sage die in zwei Tagen Bescheid ob ich die Beziehung weiter will" - um dann zu sagen, hey wir machen weiter.
Für mich möchte dich diese Frau, wie gesagt, einfach schmorren lassen bis du ganz klein bist und ihr aus der Hand frisst.

14.08.2021 22:16 • x 8 #5


Sonnenblume53


2358
4202
Zitat von Guku:
Aus deiner Schreiberei würde ich fast vermuten das einer von euch noch in einer Beziehung ist

Ja, so klingt es für mich auch. Als wenn sie in einer Beziehung ist und gucken muss, ob sie gerade Zeit und Laune hat.

14.08.2021 22:18 • x 1 #6


Hola15

Hola15


2327
1
5031
Zitat von Sonnenblume53:
Ja, so klingt es für mich auch. Als wenn sie in einer Beziehung ist und gucken muss, ob sie gerade Zeit und Laune hat.

Oder so

14.08.2021 22:22 • x 1 #7


Gorch_Fock

Gorch_Fock


5420
2
11044
Kann es sein, dass sie noch mit ihrem Ex zusammen ist umd Dich als Ausflucht nutzt? Trenn Dich, diese Spiele sind unwürdig.

15.08.2021 08:15 • x 1 #8


fitzgerald71


839
1
854
Zitat von UnsichererMann:
In der passenden Situation tat ich nicht das, was sie eigentlich von mir erwartet hatte.

Und was war Ihre Erwartung? Erwartungen sind ja immer so eine Sache...
Zitat von UnsichererMann:
n diesem hat sie mir dann Ihre Enttäuschung ausgedrückt, dass sie nicht weiss, was alles echt an mir sei und hielt es für besser, wenn wir uns trennen.

Hat sie das konkretisiert oder nut´r bal blubb gemacht?
Zitat von UnsichererMann:
Wir sollten dies aber noch nicht beschliessen, sondern 2 Tage später erneut telefonieren.

Aha...sie meint trennen ist richtig. Aber dann doch nicht so sehr...kann es sein dass Sie Dich am Haken hat....

Lauf...mit wedelnden Aremn in die entgegengesetzte Richtung

15.08.2021 14:05 • x 3 #9


Milly85

Milly85


451
856
Ich bin auch der Meinung, dass sie nur mit dir spielt. Außerdem denke ich dass sie ein Problem mit ihrem Selbstwert hat beziehungsweise ein Problem damit hat wenn sie nicht im Mittelpunkt steht. Deshalb konnte sie es auch nicht ertragen dass du mit deinem Sohn und dem Kumpel in den Urlaub geflogen bist. Sie war definitiv eingeschnappt und hat deshalb auch so oft geschrieben dass du deinen Urlaub "genießen" sollst OHNE SIE!

Mir wär das viel zu anstrengend! Und solche Frauen brauchen tatsächlich eine "starke Hand", jemand der auf den Tisch haut und sagt, dass so ein Rotzgörenverhalten überhaupt nicht geht und er das nicht mitmachen wird.

Dann würde sie entweder schmollen und alles beenden oder handzahm werden. Ich finde solche Frauen furchtbar anstrengend..

15.08.2021 15:05 • x 6 #10


Milly85

Milly85


451
856
Und ja, ich denke auch dass sie dich einfach nur leiden sehen will, deshalb auch diese Drohung, die Beziehung zu beenden dich zappeln zu lassen um es dann doch nicht zu tun. Ich denke sie trennt sich erst wenn sie ein neues Opfer gefunden hat.

15.08.2021 15:05 • x 2 #11


UnsichererMann

UnsichererMann


345
1
583
Danke für Eure Antworten und sorry, dass ich jetzt erst was dazu schreibe......
Warum wir uns trotz der geringen Entfernung so wenig sehen, ist erklärbar. Aufgrund der stark religiös ausgerichteten Familie (sie nicht mehr) und der Tatsache, dass die Eltern gegenüber wohnen, kann ich nicht präsent sein, sie besuchen etc. Eine Scheidung gibt es dort faktisch nicht und neue Partner sind nicht erwünscht.

Da sie aber auch wg. der Kinder auf die Eltern angewiesen ist und das mit uns ja quasi auch noch recht frisch ist, muss sie alles heimlich arrangieren und sich unter Vorwänden mit mir treffen. Dass dies kein Dauerzustand ist, ist aber auch ihr wie mir klar. Ich würde es auch nicht akzeptieren, wenn sich daran in Zukunft nichts ändern würde, das weiss sie.

Im Moment habe ich ein wenig Abstand zu der Sache gewonnen. Mich jetzt erstmal auf Trennung ausgerichtet und versucht, das zu akzeptieren. Wir haben heute nur 2 Nachrichten ausgetauscht (sie hat sich gemeldet, aber auch nur oberflächlich), ich habe weder versucht, etwas bei ihr zu erreichen, noch war ich patzig etc.

Momentan sehe ich nur 2 Varianten: Nochmal versuchen, aber dann unter der Voraussetzung, dass Dinge ausgesprochen und geklärt werden, anstatt sich tagelang nicht mehr zu melden. Will sie die Sache beenden, dann wird es beendet.....

Dennoch - es interessiert mich jetzt und nicht erst dann, wenn wir miteinander die Sache telefonisch besprechen. Was verdammt noch eins bringt es ihr, dass Probleme nicht ausgesprochen werden? Was ist die Motivation dahinter bzw. ist das ein Verhalten, was sich überhaupt - einmal an den Tag gelegt - nochmal ändern lässt? Ich hab keinen Bock, das immer wieder durchzukauen. So schön es mit ihr ist...... das würde mich nervlich einfach fertig machen..... macht es ja jetzt schon.......

15.08.2021 22:23 • #12


Hola15

Hola15


2327
1
5031
Zitat von UnsichererMann:
Danke für Eure Antworten und sorry, dass ich jetzt erst was dazu schreibe...... Warum wir uns trotz der geringen Entfernung so wenig sehen, ist ...

Das mit den Eltern hmm. Da sag ich jetzt mal nichts dazu.
Wenn ich es richtig im Kopf habe meinte sie ja aber, dass es ihr nicht mal möglich ist zwischendrin zu telefonieren. Ach komm!

Gut das du dich jetzt etwas aus der Sache rausnimmst.
Deine zwei aufgezählten Varianten haben aber noch eine Lücke. Was ist wenn sie weder bereit ist auf eine vernünftige Aussprache, noch Schluss macht?!
Was hast du dann vor ?
Ich würde dir raten, dass die Verweigerung eines vernünftigen Gespräches für dich gleichbedeutend ist mit dem Ende eurer Beziehung.
Und bitte passe auf, dass sie nicht nur irgendwelche abstrusen Vorhaltungen macht und du die gleich annimmst.

Die Motivation?!
Meines Erachtens ist es noch nicht ganz klar, was wirklich dahintersteckt. Aber wie gesagt halte ich es für durchaus möglich, wenn nicht wahrscheinlich, dass sie dadurch Macht ausüben will.

15.08.2021 22:45 • x 2 #13


Nachtlicht

Nachtlicht


2373
6202
Hallo UnsichererMann,

das ist schon ein ziemlich ungewöhnliches Konstrukt und du bist offensichtlich bereit, einige Kröten zu schlucken für eine Beziehung.

Wobei, ob ich das an deiner Stelle tatsächlich Beziehung nennen würde, weiß ich auch nicht so recht. Ihr seht euch doch recht selten und führt wohl eher eine Handy-Liebelei, bei der mehr über WA läuft als in authentischer, echter Begegnung. Die Gefahr bei so einer halb-virtuellen Geschichte ist meistens, dass man in dem anderen die Erfüllung seiner Wünsche und Bedürfnisse (nach Anerkennung, Aufmerksamkeit und natürlich Handy-Zeitvertreib) sieht, aber selten die wahre Person hinter all der Projektion kennenlernt. Wobei - ein paar authentische Seiten von ihr lernst du ja gerade recht gründlich kennen.

Zitat von UnsichererMann:
Es ist keine richtige, da wir nur 25 Minuten entfernt wohnen. Sie hat Kinder, ich eines. Wir können uns bedingt durch Job/Kinder/familiäres Umfeld etc. nur maximal 2 Mal im Monat sehen.


Bist du dir denn ganz sicher, dass sie wirklich alleinstehend ist? So wie du es beschreibst, könnte sie auch noch mit ihrem Mann zusammen sein.

Zitat von UnsichererMann:
Andererseits liebe ich mich aber auch zu sehr, um mich jetzt jedesmal in die Situation reinversetzen zu lassen, versteht ihr?


Ja, das verstehe ich absolut und ich finde das super von dir zu lesen. Deine Zweifel an ihrem Verhalten sind berechtigt und dein Selbstschutz scheint zu funktionieren, sonst würdest du nicht dazu bereit sein, hier auch eine klare Grenze zu ziehen. Finde ich angebracht!

Eine Erklärung für ihr Verhalten habe ich leider auch nicht, jedenfalls keine, die nicht auf ein paar charakterliche Defizite in Kombination mit fehlenden echten Gefühlen für dich hinauslaufen würde. Tut mir leid dass ich das so hart einschätze, aber du ahnst ja längst selbst, dass ihr da nichts Belastbares miteinander aufbauen könnt, wenn das so läuft wie es bisher gelaufen ist.

Schlimm finde ich vor allem die Art, wie sie dich in die Vorhölle der Ungewissheit schickt und dann dort schmoren lässt. Wertschätzender, verantwortungsvoller Umgang mit dem Gefühlsleben eines nahestehenden Menschen sieht anders aus. Ob sie dies bewusst oder aus emotionaler Blödheit heraus macht, sei mal dahingestellt - der Punkt ist ja, dass dir dies schadet.

Mein Rat wäre ebenfalls, dies klar zu kommunizieren und dich darauf einzustellen, die Sache gegebenenfalls zeitnah zu beenden.

15.08.2021 23:15 • x 3 #14


UnsichererMann

UnsichererMann


345
1
583
Zitat von Hola15:
Das mit den Eltern hmm. Da sag ich jetzt mal nichts dazu. Wenn ich es richtig im Kopf habe meinte sie ja aber, dass es ihr nicht mal möglich ist zwischendrin zu telefonieren. Ach komm! Gut das du dich jetzt etwas aus der Sache rausnimmst. Deine zwei aufgezählten Varianten haben aber noch eine Lücke. Was ist wenn ...



Danke für den Kommentar.....
Nein nein, sorry, wenn das so rübergekommen ist. Wir tauschten WA-Nachrichten auch ganz normal tagsüber aus. Das ist gar kein Problem. Häufiger auch in der letzten Zeit Sprachnachrichten, die auch mal grösser 10 Minuten waren. Natürlich geht das. Live-Telefonie ist wegen der Kinder eher die Schwierigkeit, da sie nichts mitbekommen sollen. Das machten wir bislang immer erst dann, wenn sie im Bett waren. Das kam allerdings max. 1x die Woche vor.

Eine Aussprache wird es geben, da mache ich mir keine Sorgen. Aber ganz ehrlich, jeder weiss, dass es kacke ist, jemanden am langen Arm verhungern zu lassen, vor allem, wenn es der Partner ist. So empathielos ist sie auch nicht. Dennoch tut sie es. Das sagt mir, sie hat ein massives Problem mit sich selbst und zieht sich dann zurück, oder...... etwas existenzielles passt ihr nicht, der Rest aber schon und für sie ist es megahart, sich zu entscheiden. Aber es hilft ja nix..... man kann ja nicht einfach Zeit ins Land gehen lassen und glauben, es erledigt sich von selbst.......

16.08.2021 12:36 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag