Sie lässt mich hängen Warum nur?

Dany

4
1
Hallo zusammen
Immer wieder habe ich in diversen Foren nach Rat gesucht und habe mich entschlossen nun endlich selber aktiv zu werden.
Meine Ex-Freundin und ich sind jetzt seit ca. 3Monaten getrennt. Wir waren vier Jahre zusammen und haben die letzten zwei Jahre zusammen gewohnt. Wir haben uns auf der Hochzeit meines besten Freundes und ihrer besten Freundin kennen gelernt. Was sich anhört wie die perfekte Lovestory,war es anfangs auch. Wir waren beide so sehr verliebt wie wir es beide noch nie waren. Es war perfekt! Ich fuhr jeden freien Abend zu ihr und wenn sie Zeit hatte war sie bei mir,wir sahen uns jede freie Minute.
Die Probleme fingen an als wir zusammen gezogen sind. Der Alltag hatte uns sehr schnell im Griff aber wir kämpften uns tapfer durch. Bis sie anfing immer unzufriedener und dadurch auch immer unglücklicher zu werden. Sie wollte mehr. Wir hatten finanzielle Probleme und mussten jeden Euro umdrehen. Dazu kam das ihr sieben jähriger Sohn mich nicht ganz als den Partner seiner Mutter akzeptierte und wir auch deswegen unsere Probleme hatten. Für mich waren das alles Dinge,von denen ich dachte das sie mit der Zeit besser würden und wir nur zusammenhalten müssten.
Im April kam es dann wie es kommen musste. Sie ging....mit den Worten: "Dany ich liebe dich über alles aber ich kann so nicht weiter machen,ich bin am Ende meiner Kräfte"
Wir einigten uns erstmal darauf das jeder eine eigene Wohnung nimmt und wir in Kontakt bleiben. Das ging jetzt auch einige Zeit gut bis sie anfing weniger Kontakt zu mir zu haben. Ich habe sie darauf angesprochen was denn los sei aber ich bekam keine konkrete Antwort. Das ging dann zuletzt soweit das wir Wochenlang gar keinen Kontakt mehr hatten. Nun vor zwei Wochen hat sie sich gemeldet und mich gefragt wie es mir den gehe. Ich habe ihr erzählt das es mir soweit gut gehe und ich sie so sehr vermisse. Auf das vermissen ist sie nicht ein einziges mal eingegangen. Auch nicht auf die zwei Briefe die ich ihr geschrieben hatte...nichts! Es kommt kein "Das wars,lass mich bitte in Ruhe" oder "Mach dir bitte keine Hoffnung,ich habe mich für einen anderen Weg entschieden" Nichts,es kommt gar nichts in diese Richtung von ihr. Bis auf letzten Freitag,da fragte sie mich ob ich mein altes Handy wieder möchte. Ich sagte ja in der Hoffnung sie würde vorbei kommen und wir könnten endlich miteinander reden. Es kam wie es kommen musste...sie hat es mir in den Briefkasten geworfen. Auf die Frage ob sie denn nicht reinkommen wollte sagte sie es wäre noch zu früh und sie würde sich nicht trauen.
Jetzt was ist da los? Ich verstehe nicht warum sie mir nicht klipp und klar sagen kann was los ist und mich so nichts wissend stehen lässt. Kein Schlussstrich,nichts!
Ich habe jetzt von meiner Seite aus den Kontakt wieder abgebrochen aber die Beiden fehlen mir so arg, ich weiß gar nicht mehr weiter....

Liebe Grüße
Dany

11.08.2012 20:44 • #1


ba_

ba_


525
14
111
Hi!
Das mit dem "nicht trauen" kenn ich von meinem ex auch! Er hat sich auch nicht "getraut" sich mit mir zu treffen.
Aber was das zu bedeuten hat, weiß ich nicht! Mögiicherweise weil es ihr dämmert, dass es vielleicht doch nicht so eine gute idee war? Ich hoffe es kann uns jemand vielleicht aufklären was das heissen könnte..bin genauso ratlos wie du!

LG

11.08.2012 20:55 • #2



Sie lässt mich hängen Warum nur?

x 3


Dany


4
1
Hy,
ich denke mal weil sie noch Gefühle für mich hat? Weil sie warten will bis die Wogen sich geglättet haben um von vorne anzufangen? Genau weiß ich es nicht. Ich wünschte ich könnte einen Schlußstrich ziehen. Aber so....

LG
Dany

12.08.2012 09:21 • #3


Dankbarkeit


151
2
87
Ich will euch wirklich nicht die Hoffnung nehmen, aber das klingt für mich eher so, als wenn sich eure Partner eher von euch entfernen.

Wenn eure Partner euch vermissen würden, oder wieder mehr empfinden würden, würden sie dann nicht eher den Kontakt suchen als sich immer weniger zu melden etc.?

Dass sie sich nicht treffen wollen, bedeutet vielleicht auch, dass sie eigentlich schon einen Schlußstrich gezogen haben, aber einfach zu feige sind es euch direkt in das Gesicht zu sagen, und die Beziehung lieber "ausbluten" lassen wollen.

Ich hoffe für euch beide, dass ich mich irre, aber so sieht das für mich aus. Ihr solltet euch auf das Schlimmste gefasst machen. Tut mir leid, das tut sicher weh das so zu hören.

12.08.2012 15:59 • #4


Dany


4
1
Wir haben uns heute getroffen und geredet. Sie hat mir erzählt das sie nicht weiß was sie machen soll,das sie Angst hat und das sie nicht weiß wie sie es vor ihrem Sohn verantworten soll. Ich habe ihr gesagt das ich ihr die Angst nur ein Stück weit nehmen kann,das ich ihr zeigen kann das ich mich verändert habe und das Problem mit ihrem Sohn gemeinsam angehen müssten. Daraufhin hat sie angefangen zu weinen.
Wir haben uns dann noch eine halbe Stunde unterhalten was jeder im Moment so macht und wie es uns so geht. Ich habe ihr dann gesagt das sie mir so arg fehlen und Sie hat gesagt ich fehle ihr auch und sie hat dann nochmal betont das sie Angst hat das alles wieder so werden würde wie es war. Ich habe ihr gesagt das ich es niemals mehr zulassen würde das es wie früher wird. Daraufhin hat sie eine Minute die Augen geschlossen und nichts gesagt.
Bis dann der Hammer kam. Sie hat mir gesagt das sie mich nicht anlügen möchte und das sie jemand anderes hat. Sie hat aber nicht mehr erzählt ob es fest ist oder nur kennen gelernt. Sie fragte auch ob es nicht besser sei mir auch jemand zu suchen um einen Neuanfang zu wagen,ich habe ihr gesagt das sie recht hat, das ich einen Neuanfang möchte aber mit ihr und ihrem Sohn. Darauf war wieder totenstille. Wir liefen dann zu ihrem Auto, sie sagte das sie mal vorbei kommt wenn sie Zeit hat damit wir in Ruhe reden können.Ich habe gesagt das ich das schön finden würde. Sie verabschiedete sich mit den Worten "War echt schön Dich zu sehen"
Ich ziehe mal zwei Sachen aus diesem Gespräch, die Sache ist noch nicht gegessen und es wird verdammt schwer für uns beide wieder zusammen zu finden.

Was meint ihr dazu?

Liebe Grüße
Dany

13.08.2012 20:18 • #5


Karma


Lieber Dany,

hör' auf Dein Bauchgefühl... das sagt Dir, dass sie noch Gefühle für Dich hat, noch ist nichts Gegenteiliges raus und ihre Kontaktaufnahme zu Dir und Euer treffen, lassen in meinen Augen auf ein möglicherweise gutes Ende hoffen...

Ich bin der Meinung, Du solltest nicht aufgeben, ich sehe da durchaus noch eine Chance für Euch, zumal Ihr Euch ja auch offenbar gut behandelt und nicht absichtlich verletzt usw., also auch noch der Respekt füreinander vorhanden ist... wenn dann auch noch liebevolle Gefühle auf beiden Seiten da sind, denke ich, das kann wieder werden... manchmal gibt es auch ein Happy End... auch mir ist dieses Glück soeben zuteil geworden.

Nur Mut! Wage es vorsichtig und mit Bedacht (und viel Zeit!), sie zurückzuerobern...


Viele liebe Grüsse

Karma

14.08.2012 02:52 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag