34

Mutmacher - Lasst euch nicht hängen!

Marconiac

Marconiac

134
2
149
Ich habe eben einen ähnlichen Beitrag gelesen und möchte auch einen kleinen Mutmacher dalassen

Kurz meine Story:
Sie einige Jahre älter als ich
Sie in einer Beziehung, ich nicht
Kennengelernt über ein zeitlich beschränktes Hobbyprojekt
Eine Wellenlänge, der oft zitierte "Seelenpartner"
Sie macht Schluss, wechselt warm zu mir, davor schon Küsse, kein S.
Problem - ihr (Ex-) Freund war der Bandleader in dem Projekt, daher machten wir die Beziehung in ihrem Wohnort nicht öffentlich, bei mir schon
Halbes Jahr Beziehung, bis auf o.g. Problem alles gut
Kurz vor Abschluss des Projektes, nachdem wir alles öffentlich gemacht hätten großes Drama bei ihr - lt. ihr steht niemand zu ihr, nicht mal ich.
--> Gipfelte in der Trennung, 2 Tage vor Abschluss des Projektes
2 Wochen später lässt sie mich wissen, dass sie einen Neuen hat (mit dem sie mittlerweile verheiratet ist)

Bei mir: Trauer, Verzweiflung, Wut, Hass
Es hat lange gedauert, über 1 1/2 Jahre. Wegen einer 6 Monatigen Beziehung. Solche Gefühle, wie bei ihr, hatte ich noch nie.

ABER:

Ich habe es geschafft.

Leute, lasst euch Zeit. Lasst den Schmerz zu. Schämt euch nicht dafür.
ABER: Macht weiter! Lasst euch nicht unterkriegen. Wenn ihr es alleine nicht schafft, sucht Hilfe!

Ich bin Vollblutmusiker - Musik hören, wie auch selber machen. Das hat mir sehr geholfen. Sucht etwas, das euch erfüllt.
Kümmert euch um euch selbst. Eure Bedürfnisse. Was IHR wollt, IHR seit wichtig.
Trefft euch mit Freunden, weiht sie ein. Redet mit ihnen, kotzt euch aus. Weint. Schreit. Schimpft.
Grenzt euch nicht ab. Beschäftigt euch.
GANZ WICHTIG: Kontaktsperre! 100 Prozent. Löscht sie/ihn überall. Entfolgt auf FB, Instagram. Löscht und blockiert die Nummer. Diese Person ist nicht mehr wichtig in eurem Leben. Ich habe den Fehler gemacht, mal auf ihr Profil in Insta zu schauen. Nach 1 Jahr, mir gings ganz gut. Pu. - sofort war der Schmerz wieder da.
Schei ßt auf alles, was die Person macht. Sie/Er ist nicht wichtig. Gar nicht mehr. Egal, was passiert: YOU ARE NR. 1!
Setzt euch nicht unter Druck und lasst euch nicht unter Druck setzten. Kein "Jetzt muss es doch mal besser werden!" Wird es, aber jeder braucht verschieden lang und jeder verarbeitet das unterschiedlich.

IHR SCHAFFT DAS!

Das Leben ist schön, selbst als Single (Manchmal sogar schöner ;D)

Bei mir kam die Liebe wieder zurück. Wir sind über 1 1/2 Jahre zusammen, bald zieht sie zu mir.
Und ich bin mega glücklich. Ich hätte vor 3 Jahren nie gedacht, dass mich eine Frau je wieder so glücklich machen kann, aber sie hat es geschafft

Gebt euch nicht auf! Lernt Leben und Lieben - vor allem euch selbst!
Jeder von euch ist wundervoll, auf seine ganz eigene Art. Und jeder, der Euch nicht will, ist selbst Schuld. Irgendwann werden sie sich alle denken "Fu ck, was habe ich getan." Und dann sitzt ihr lachend in eurem Sessel, trinkt ein Glas Wein und denkt euch: "So ein schönes Leben hätte ich mit Ihm/Ihr nie gehabt."

Ich denke an jeden einzelnen von Euch! Stay Strong!

Ganz viel Liebe für Euch

21.01.2020 12:38 • x 14 #1


Elbstrand

Elbstrand


316
1
834
Danke für deinen Beitrag, ich bin noch voll dabei, meine Seelenpartnerin zu verdauen, habe auch noch nicht abgeschlossen und kann nicht glauben, dass zwei Herzen, die so füreinander schlagen/schlugen mit so vielen Plänen nicht zusammen sein sollen. 1,5 Jahre, puh. Wie hast du deine neue Beziehung kennen gelernt und wie alt bist du?

21.01.2020 13:06 • #2



Mutmacher - Lasst euch nicht hängen!

x 3


Marconiac

Marconiac


134
2
149
Zitat von Elbstrand:
Danke für deinen Beitrag, ich bin noch voll dabei, meine Seelenpartnerin zu verdauen, habe auch noch nicht abgeschlossen und kann nicht glauben, dass zwei Herzen, die so füreinander schlagen/schlugen mit so vielen Plänen nicht zusammen sein sollen. 1,5 Jahre, puh. Wie hast du deine neue Beziehung kennen gelernt und wie alt bist du?


Du schaffst das! Vielleicht geht es bei dir auch schneller! Nicht aufgeben

Bin mittlerweile 25. Meine Freundin hatte ich vor meiner "Seelenpartnerin" *würg* schon mal, hat damals aber nicht wirklich funktioniert, aufgrund vor allem fehlender Kommunikation.
Sie hat um mich gekämpft, ich habe irgendwann mir gesagt "Okey, lass es uns nochmal versuchen."
Am Anfang haben wir auch wieder einige Fehler gemacht, teilweise die selben. Auch zu wenig geredet.
Mittlerweile funktioniert das aber und siehe da

21.01.2020 13:12 • x 2 #3


Orchidee1

Orchidee1


514
5
370
Vielen Dank für deinen Beitrag!

Könnte meine Geschichte sein..gerade stecke ich auch noch mittendrin..es ist 7 Wochen her..und mir ging es anfangs richtig dreckig..bin ihm immer wieder hinterher gelaufen..
Jetzt versuche ich, ihm nicht mehr zu schreiben..es ist gerade mal Tag 4 der Kontaktsperre (die ich vorher schon soo viele Male begonnen hatte)..

Ich hoffe, dass ich es diesmal durchhalte..mir geht's immer noch sehr schlecht.

Dein Text macht aber Mut, danke dafür.

21.01.2020 13:18 • x 1 #4


Hagebau

Hagebau


471
1
1463
Zitat von Marconiac:
Mittlerweile funktioniert das aber und siehe da


Glückwunsch zum Neustart!
Wünschte ich mir auch.

21.01.2020 13:21 • x 1 #5


Marconiac

Marconiac


134
2
149
Zitat von Orchidee1:
Vielen Dank für deinen Beitrag!

Könnte meine Geschichte sein..gerade stecke ich auch noch mittendrin..es ist 7 Wochen her..und mir ging es anfangs richtig dreckig..bin ihm immer wieder hinterher gelaufen..
Jetzt versuche ich, ihm nicht mehr zu schreiben..es ist gerade mal Tag 4 der Kontaktsperre (die ich vorher schon soo viele Male begonnen hatte)..

Ich hoffe, dass ich es diesmal durchhalte..mir geht's immer noch sehr schlecht.

Dein Text macht aber Mut, danke dafür.


7 Wochen ist keine lange Zeit bei einer Trennung.. Das wird noch dauern - leider. Aber es wird besser! Auch wenn es momentan nicht so scheint.
Die Kontaktsperre ist das A und O. Sche iß auf ihn. Es ist völlig egal, was er macht, wo er ist und wer bei ihm ist. Er ist nicht mehr wichtig. Er hat den größten Fehler seines Lebens gemacht und dich ziehen lassen. Leb dein Leben, wie DU es willst. Irgendwann kommt genau der Mann, der weiß was er an dir hat. Der es Wert ist, sich dein Partner zu nennen

21.01.2020 13:24 • x 2 #6


Marconiac

Marconiac


134
2
149
Zitat von Hagebau:

Glückwunsch zum Neustart!
Wünschte ich mir auch.


Auch du wirst ihn irgendwann schaffen! Da bin ich mir ganz sicher

21.01.2020 13:25 • x 1 #7


AllesGegeben30


Hey Hey
Erst einmal danke für Deinen Beitrag und für Deine Zukunft/Dein Glück weiterhin nur das Beste.

Wenn auch Du noch sehr jung zu sein scheinst, so klingt/liest sich das toll und es bleibt nur zu wünschen, dass es bei Euch so toll bleibt, wie Du schreibst.

Klar muss man im hier und jetzt leben und niemand weiß, was morgen sein wird, noch hat man eine Garantie für irgendwas.

Zitat von Marconiac:
Wegen einer 6 Monatigen Beziehung. Solche Gefühle, wie bei ihr, hatte ich noch nie.

Das hier ist der einzige Punkt, den ich niemals verstehen werde, wenn ich sowas lese, was leider häufig vorkommt.

Wie kann man in/nach so wenig Zeit so ne Wahrnehmung haben?
Ich meine, das ist der Zeitraum der rosaroten Brille, der anfänglichen Verliebtheit. Nicht mehr, nicht weniger.
Dieses "Gefühl-das hatte ich noch nie" ist doch immer der Anfang.

Und genau deswegen, für das ungewisse hauen viele dann Ihre langjährige Ehe in die Tonne.


Wie auch immer, Dir/Euch auch meinerseits alles Beste für die Zukunft

21.01.2020 13:27 • x 1 #8


Marconiac

Marconiac


134
2
149
Zitat von AllesGegeben30:
Hey Hey
Erst einmal danke für Deinen Beitrag und für Deine Zukunft/Dein Glück weiterhin nur das Beste.

Wenn auch Du noch sehr jung zu sein scheinst, so klingt/liest sich das toll und es bleibt nur zu wünschen, dass es bei Euch so toll bleibt, wie Du schreibst.

Klar muss man im hier und jetzt leben und niemand weiß, was morgen sein wird, noch hat man eine Garantie für irgendwas.


Das hier ist der einzige Punkt, den ich niemals verstehen werde, wenn ich sowas lese, was leider häufig vorkommt.

Wie kann man in/nach so wenig Zeit so ne Wahrnehmung haben?
Ich meine, das ist der Zeitraum der rosaroten Brille, der anfänglichen Verliebtheit. Nicht mehr, nicht weniger.
Dieses "Gefühl-das hatte ich noch nie" ist doch immer der Anfang.

Und genau deswegen, für das ungewisse hauen viele dann Ihre langjährige Ehe in die Tonne.


Wie auch immer, Dir/Euch auch meinerseits alles Beste für die Zukunft


Vielen Dank für deine guten Wünsche

Oh, glaub mir. Das weiß ich selber nicht Ich glaube, sie wusste einfach, welche Knöpfe sie bei mir drücken muss. Mittlerweile bin ich der Meinung, sie hat mich benutzt, um das Projekt nicht als Single überstehen zu müssen (Sie war die Hauptorganisatorin, hat das alles ins Leben gerufen) Aber durch ihre größere Erfahrung wusste sie, wie sie mich einwickeln konnte. Ich war über beide Ohren verliebt.
Natürlich kann das nach den 6 Monaten auch noch die rose Brille sein, das will ich nicht abstreiten. Aber in dieser Zeit hätte ich sie am liebsten geheiratet und 2 Kinder gezeugt. Alles hat sich richtig angefühlt, auch wenn mir mal Stress hatten. Und den gabs auch. Aber wir haben uns, so hatte ich das Gefühl, perfekt ergänzt.

Naja - aber vergangen ist vergangen und ich bin froh, dass diese falsche Person nicht mehr Teil meines Lebens ist

21.01.2020 13:31 • x 3 #9


Orchidee1

Orchidee1


514
5
370
Marconiac,

vielen Dank. Es ist noch frisch, ja..aber es ist auch einfach so schwer, weil ich auch denke, ich hatte solche Gefühle noch nie..ich habe auch oft die Angst, nie wieder jemanden zu treffen, der solche Gefühle bei mir auslösen könnte..

Und mich zusammenreißen zu müssen, ihm heute nicht zu schreiben, fällt mir irgendwie besonders schwer..

Ich freue mich jedenfalls für dich, dass es bei dir so gut läuft

21.01.2020 13:38 • x 1 #10


AllesGegeben30


Zitat von Orchidee1:
ich habe auch oft die Angst, nie wieder jemanden zu treffen, der solche Gefühle bei mir auslösen könnte.


Auch das ist nach einer Trennung einer der normalsten Gedanken, von denen es gilt, sich zu lösen und das wird Dir mit der Zeit gelingen.

Die Zeit musst Du Dir geben.

Bald wirst Du anders darüber denken.

21.01.2020 13:41 • x 1 #11


Orchidee1

Orchidee1


514
5
370
Zitat von AllesGegeben30:
Auch das ist nach einer Trennung einer der normalsten Gedanken, von denen es gilt, sich zu lösen und das wird Dir mit der Zeit gelingen.

Die Zeit musst Du Dir geben.


Das ergibt auch alles Sinn und klar, ein wenig ist es besser geworden..anfangs wollte ich es gar nicht wahrhaben..

Jetzt versuche ich es langsam zu akzeptieren..
Ja, Zeit..ich war nie der geduldigste Mensch..aber mir bleibt ja nichts anderes übrig.

21.01.2020 13:47 • x 2 #12


AllesGegeben30


Zitat von Orchidee1:

Das ergibt auch alles Sinn und klar, ein wenig ist es besser geworden..anfangs wollte ich es gar nicht wahrhaben..

Jetzt versuche ich es langsam zu akzeptieren..
Ja, Zeit..ich war nie der geduldigste Mensch..aber mir bleibt ja nichts anderes übrig.


Klingt etwas doof vielleicht und ja, ist immer leichter gesagt, ich weiß, aber versuche, die Zeit als etwas positives zu sehen.
Die Zeit ist quasi Dein Freund in der Hinsicht. Sie läuft FÜR Dich.

Mit jedem Tag wird es ein wenig besser und Du wirst vieles anders/besser verstehen, aus einem anderen Blickwinkel.

Bleib tapfer

21.01.2020 13:49 • x 1 #13


Megeas


Zitat von Marconiac:
selbst als Single (Manchmal sogar schöner ;D)

Manchmal ^^ Single sein ist einfach beste man ist keinem Rechenschaftschuldig egal was man macht

21.01.2020 13:58 • #14


Hagebau

Hagebau


471
1
1463
Zitat von Megeas:
man ist keinem Rechenschaftschuldig egal was man macht


In einer funktionierenden Partnerschaft sollte man nie Rechenschaft erwarten oder abgeben müssen.

21.01.2020 14:02 • x 3 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag