83

Sie sagt nicht, was los ist und lässt mich hängen

Hola15

Hola15


2327
1
5031
Hmm, ich finde ihre Art dich in der Luft hängenzulassen nach wie vor nicht ok.

Aber auch vor dem Hintergrund der Frage, ob man seinem neuen Partner alles erzählen muss, käme ich auch nicht damit zurecht, wenn mir immer neue Versionen oder Widersprüche erzählt werden würden. Gut, da bin ich auch ein gebranntes Kind. Trotzdem stellt es deine Glaubwürdigkeit in Frage. Das hast du ja selbst erkannt.

Auch der Umstand, dass du das Thema mit der Ex gern umgehst lässt die Frage aufkeimen, ob für dich das alles schon innerlich so abgeschlossen ist (auch wenn du sie nicht zurückwillst heißt es nicht, dass es abgeschlossen ist) oder ob du da etwas zu verbergen hast.

Gerade in einer Fernbeziehung ist Vertrauen unumgänglich und ich glaube der Wert davon wird oft unterschätzt.

Darf ich dich fragen warum du so rumgedruckst hast?

19.08.2021 10:42 • x 1 #46


Toretto


1293
2
1956
@UnsichererMann
Das ist keine schöne Nachricht. Aber wenigstens warst du vorbereitet

Lass dir bloß keine Schuldgefühle von ihr einreden. Der wahre Grund liegt garantiert ganz woanders. Das ist bei ganz vielen Trennungen so. Da wird noch mehr gelogen als in der Politik. Der Verlasser nimmt das was gerade greifbar ist als Trennungsgrund um von dem wahren Grund abzulenken. Wärst du der perfekte Mann für sie, hätte sie dich drauf angesprochen und diskutiert ich bitte dich, wer nimmt denn ernsthaft als einzigen Trennungsgrund Aussagen über das Ende der letzten Beziehung? Wenn du ihr noch zig andere Alltagslügen aufgetischt hättest vielleicht aber davon hast du nichts geschrieben. Geh mal davon aus es gibt einen anderen Grund und der ist männlich

19.08.2021 10:45 • x 3 #47



Sie sagt nicht, was los ist und lässt mich hängen

x 3


Toretto


1293
2
1956
Zitat von Hola15:
Gerade in einer Fernbeziehung ist Vertrauen unumgänglich und ich glaube der Wert davon wird oft unterschätzt.

So wie ich ihn verstehe hat er ja nicht gelogen. Er hat nur ungern und unvollständig erzählt. Man kann niemanden zwingen alles aus seiner Vergangenheit zu erzählen. Jemanden dafür ohne Diskussionen zu verurteilen finde ich wiederum übergriffig und unglaubwürdig.

Wenn Unwahrheiten und Lügen öfter Thema gewesen sein sollten bin ich bei dir.

19.08.2021 10:57 • x 2 #48


UnsichererMann

UnsichererMann


345
1
583
Ich will dazu mal ehrlich sein.

Es gab mehrere Situationen, nicht nur eine. Ich erzählte die Story mal so, mal so. Auch bei aktuellen Vorfällen. Es waren nie wirklich wichtige Dinge, der Kern stimmte auch immer. Aber so - und das ist halt auch wirklich das Problem - fragt man sich natürlich, was überhaupt stimmte. Was ich mich bis jetzt frage ist, warum ich das nicht eher kapiert habe. Jetzt ist der Groschen gefallen, aber bei mir ist es leider immer Lernen durch Schmerzen, das hätte ich halt schmerzfreier haben können.

Sie hat es mehrfach angesprochen - und gesagt, es ist ihr wichtig. Ihr wäre sch.gal, ob es was negatives oder unperfektes wäre, sie wolle es nur wissen. Trotzdem habe ich weitergemacht damit. Dass wir eine möglichst konfliktfreie Kommuinkation miteinander haben, war mir wichtiger.....

Im letzten Gespräch habe ich ein paar der Situationen aufgeklärt. Habe sie bestätigt, ihr die Wahrheit gesagt. Mag sein, dass das einen kleinen Aha-Effekt ausgelöst hat, aber zu spät ist zu spät. Ich ärgere mich gerade abartig über mich selbst, dass ich das nicht einfach ne Woche früher gemacht hab......

19.08.2021 11:23 • #49


UnsichererMann

UnsichererMann


345
1
583
Zitat von Hola15:
Hmm, ich finde ihre Art dich in der Luft hängenzulassen nach wie vor nicht ok. Aber auch vor dem Hintergrund der Frage, ob man seinem neuen Partner alles erzählen muss, käme ich auch nicht damit zurecht, wenn mir immer neue Versionen oder Widersprüche erzählt werden würden. Gut, da bin ich auch ein gebranntes ...


Na klar darfst Du fragen. Die letzte Beziehung war nie Liebe. Es war bestimmt ein Verliebtsein am Anfang. Ich habe die Beziehung mit ihr geführt, da sie mir für den Moment gut tat. In der Zeit wurde sie ungeplant schwanger, ich übernahm Verantwortung. Aber ich wusste, dass die Beziehung mit ihr keinerlei Basis hat und so kam es unausweichlich zur Trennung. Beschleunigt hat das nur die Tatsache, dass die Frau einen absolut unausstehlichen, narzisstischen Charakter entwickelt hatte, ich aber immer versucht habe, wegen dem Kind die Beziehung am Laufen zu halten. Absolut utopisch natürlich......

Das hätte ich ganz einfach so sagen können. Es ist nichts schlimmes dabei. Erzählt habe ich das so nicht. Mir war das peinlich, weil es mich natürlich auch als Mensch darstellt, der Fehler macht. Aber wer macht die nicht? Es wäre nicht negativ für unsere Beziehung gewesen. Sie will aber logischerweise, dass ich mich öffne, ich hab das (noch) nicht so tun können. Daher kann ich ihre Entscheidung absolut nachvollziehen.

Jetzt deprimiert mich unsäglich, dass ich Dinge erst raffe, wenn es zu spät ist.......

19.08.2021 11:47 • x 1 #50


Hola15

Hola15


2327
1
5031
Siehste ja selber jetzt.

Ich schreibe das mir damit du evtl. mehr Gefühl dafür bekommst, nicht um dich zu verurteilen:

- wenn es "nicht wichtig" war dann würde ich mich an der Stelle deiner Freundin fragen, wieso es dann wert ist mich anzulügen (und damit die Beziehung aufs Spiel zu setzen)
- das der Kern stimmt. Bzw was stimmt und was nicht, weißt du aber nicht dein Gegenüber.
- Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht.

Mich würde es auch persönlich interessieren warum du das tust. Du hast es ja schon angeschnitten: Harmonie. (Das das etwas zu kurz gedacht ist, hast du ja jetzt gemerkt)
Mein Ex war da ähnlich und ich verstehe es bis heute noch nicht. Du musst nicht, aber wenn du mir das etwas näher erklären könntest, warum du diesen Weg wählst würde ich mich freuen. Ich würde es gern verstehen.

Danke, die Nachrichten haben sich überschnitten

19.08.2021 11:54 • #51


Hola15

Hola15


2327
1
5031
Zitat von UnsichererMann:
Das hätte ich ganz einfach so sagen können. Es ist nichts schlimmes dabei. Erzählt habe ich das so nicht. Mir war das peinlich, weil es mich natürlich auch als Mensch darstellt, der Fehler macht. Aber wer macht die nicht? Es wäre nicht negativ für unsere Beziehung gewesen

Schön, dass du das jetzt siehst. Nimm diese Episode doch als Anlass da wirklich an dir zu arbeiten.
Ein Partner will keine makellose Fassade sondern einen authentischen Menschen gegenüber. Zumindest sollte das so sein. Vllt. stellst du dir die Frage wieso es dir so schwer fällt dich zu zeigen. Im Grunde wollen wir doch alle einen Partner der einen liebt mit seinen Stärken und auch mit seinen Schwächen. Arbeite an dir, dass du auch deine Schwächen in dein Selbstbild integrieren kannst. Wir sind doch alle nicht perfekt.

Und ja, das hättest du einfach so sagen können, meiner Meinung nach.

19.08.2021 12:14 • x 1 #52


Toretto


1293
2
1956
@Hola15
Da stimme ich dir nach der Erklärung des TE vollkommen zu.

19.08.2021 12:32 • #53


UnsichererMann

UnsichererMann


345
1
583
Ich schreibe nochmal.. da die letzten Tage anders verliefen, als ich mir dachte.

Ich habe mich nicht mehr gemeldet. Dafür sie. Am Folgetag direkt. Sie weine viel, ihr ginge es schlecht. So als wäre ein Familienmitglied gestorben. Ich solle wenigstens ein Wort schreiben, sie halte es nicht aus, einen ganzen Tag von mir nichts zu hören. Besser noch, etwas gemeines Schreiben, damit sie mich hassen kann.

Ich habe darauf wieder reagiert. Dass ich das nicht tun werde.. ich verstünde, wie es ihr geht. Auch danach kam von mir nichts mehr.

Gestern die nächste Nachricht. Unsere Aussprache sei zu kurz gewesen. Sie möchte mich nochmal treffen, zum Reden, zum ehrlich und offen zueinander sein. Sie könne das auch am gleichen Tag noch einrichten.

Ich habe zugesagt, aber auf später verschieben müssen.

Was ich noch nicht gesagt habe, wie sind auch noch Arbeitskollegen. Schon lange im Homeoffice mit kleinen Ausnahmen. Haben heute zusammen gearbeitet. Kein Kontakt bis Nachmittags ich erhalte einen Smiley, der wohl die Kommunikation starten sollte.. natürlich hab ich reagiert.. aber ich habe vermieden, über uns zu reden.

Ihr werdet es Euch denken können. Meine Hoffnung kommt wieder, obwohl ich sie zügeln will. Ich halte es für sinniger, nicht über ein Ex zurück nachzudenken. Aber ich merke, mir geht es besser, mein Hirn will das.

Die Hoffnung ist jetzt natürlich, es gibt vielleicht doch noch eine Chance. Sie lässt mich mich erklären, gibt mir die Möglichkeit, mich zu beweisen. Aktuell will ich darauf hinarbeiten, habe aber tierisch Bammel, dass ich mich da aufs falsche Pferd setze.

22.08.2021 00:11 • #54


-Gina-

-Gina-


1504
1
3770
Ganz ehrlich, ich hatte mir schon gedacht dass sie schon bald wieder auf dich zukommen wird.
Vielleicht wird es dann diesmal etwas länger dauern bis alles von vorne beginnt, weil sie jetzt gemerkt hat du läufst ihr nicht nach und sie könnte dich verlieren.
Aber, meine Meinung: es ist nur eine Frage der Zeit bis es von vorne beginnt
Entscheiden kannst nur du.

22.08.2021 02:33 • x 3 #55


Sentimentalo

Sentimentalo


1011
5
1018
Zitat von -Gina-:
Ihr seid seit 8 Monaten zusammen aber niemand darf wissen dass ihr es seid? Warum?

Lieber TE, klingt danach, dass sie dich auf Distanz hält, dich als Partner verleugnet, mit dir spielt.

Es kann sein, dass du ein Katalysator für eine eingeleitete oder vollzogene Trennung von
einem anderen Partner bist, dann wirst du sowieso nach Gebrauch entsorgt!
Ich hatte so etwas in einer zweijährigen Episode mit großem Altersunterschied, sie war neun Jahre älter als ich.

Aber kein Fall ist wie der andere
Mein Rat: Sieh zu, dass du dich aus dieser frustrierenden und ungesunden Beziehung verabschiedet, viel Glück!

22.08.2021 08:10 • x 2 #56


Sentimentalo

Sentimentalo


1011
5
1018
Zum Thema Unaufrichtigkeit und schrankenlose Offenheit in der Beziehung:

Ob du ein notorischer Lügner bist, oder mehr wie ein orientalischer Märchenerzähler die Details deiner Geschichten immer wieder variierst, können und sollten wir Foris nicht beurteilen. Das musst du selbst abschätzen, ob das ein sehr problematischer Zug von dir ist z.B. auch beruflich!

Von dem alles-aus-der-Vergangenheit-neuem-Partner-erzählen halte ich mittlerweile gar nix mehr. Man tut das ja meistens um Vertrauen zu gewinnen. Oft erreicht man das Gegenteil und es wird dein ganzer Lebenslauf argwöhnisch zerpflückt. Halte ich auch für problematisch, da ihr in der selben Firma arbeitet.

Ein Beispiel wie sinnvolle Offenheit aussehen kann: Du sagst ihr, dass du ein Kind aus einer früheren Beziehung hast und ob und wie du Kontakt zu deinem Sprössling hast, mehr geht sie nichts an. Also bestimmt nicht, ob deine Ex narzisstisch, vegan oder sonst was ist; ebensowenig wie die Beziehung zur Ex in die Brüche ging.
Dieser Käse ist natürlich gegessen.

Scheint eine begabte Dramaqueen zu sein, wie die neueste Reaktion deiner Auserwählten vermuten lässt.

Wie alt seid ihr beide eigentlich?

Viel Glück und never ever föck the company!

22.08.2021 09:14 • x 1 #57


UnsichererMann

UnsichererMann


345
1
583
Zitat von Sentimentalo:
Lieber TE, klingt danach, dass sie dich auf Distanz hält, dich als Partner verleugnet, mit dir spielt. Es kann sein, dass du ein Katalysator für eine eingeleitete oder vollzogene Trennung von einem anderen Partner bist, dann wirst du sowieso nach Gebrauch entsorgt! Ich hatte so etwas in einer zweijährigen Episode ...


Da kann ich Dich beruhigen. Ich weiss, dass dem nicht so ist. Das hätte sie extrem viel einfacher haben können. Meine Begleitumstände waren auch nicht easy. Hätte sie die Trennung vom Ex mit Spass überbrücken wollen, hätte sie sich viel einfacher und schneller "versorgen" können und hätte bestimmt einen direkten Arbeitskollegen nicht als erste Wahl bezeichnet. Mehr will ich aber dazu auch nicht sagen, prinzipiell spielt das ja auch keine Geige.

22.08.2021 12:28 • #58


DieSeherin

DieSeherin


4441
5667
oh, jetzt dachte ich schon, ihr beide hättet es hinter euch, aber nun... ich habe das gefühl, dass sich der "kriegsschauplatz" jetzt mal auf dein terrain verlegt wurde und sie erst mal aus der schusslinie ist. bis ihr dann deine verschleierungs-gedöns-sachen ge- bzw. erklärt habt... tja... und dann könnt ihr wieder ihre familiensitution ins visier nehmen.

ehrlich? ich glaube, dass das eine trennung auf raten wird!

22.08.2021 14:43 • x 2 #59


Anni34

Anni34


100
10
95
Hört sich ganz so an,als würde sie irgendwelche Spielchen spielen,vielleicht hat sie auch einfach zu viele Beziehungsratgeber gelesen,und hat Angst das wenn sie sich zu ergeben zeigt das du dann dein Interesse an sie verlierst. Ich würde es offen ansprechen was dich stört.

22.08.2021 15:03 • #60



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag