Freund hat regelmäßig Kontakt zur Ex

Pappnase

Bin seit gut zwei Monaten mit einem netten Mann zusammen. Dieser war - ähnlich wie ich - zuvor 2 Jahre Single gewesen. Kurze Affären ausgenommen.

Seine letzte Beziehung ging in die Brüche, da sie fremd gegangen ist (aus welchen Gründen auch immer). Nach einem riesen Zoff haben sie nun ein freundschaftliches Verhältnis miteinander. Zumindest wurde mir dies so verkauft. Sie ist seit gut einem Jahr wieder in einer Beziehung.

Wie sich nun herausstellt, haben mein Freund und die Ex fast täglich Kontakt via FB oder WA oder Telefon. Sie schickt ihm Bilder und erzählt ihm von ihrem Tag.

Habe ihn darauf angeredet, was, wenn sie seine Vertrauensperson ist, was ich denn dann bin? Er fiel darauf hin aus allen Wolken und meinte, daß die Ex weiß, daß er mich über alles liebt und sie halt freundschaftlichen Kontakt haben.

Ich frage mich, ob dies wirklich freundschaftlicher Kontakt ist, wenn ich jeden Tag in irgendeiner Art und Weise Kontakt zum Ex/zur Ex habe....? Bin ich hier zu eifersüchtig? Grundsätzlich habe ich kein Problem, wenn jemand Kontakt zum Ex/zur Ex hat - schließlich hat jeder seine Vergangenheit. Nur, wie viel Kontakt ist im Normalbereich und wie viel Kontakt übersteigt diesen Normalbereich?

Bin ich eine Pappnase, weil ich mir hierüber Gedanken mache?

09.02.2016 12:44 • #1


Bhip

Bhip


77
7
12
Ich hatte genau denselben Kontakt. Nicht jeden Tag, aber sie hat ab und an geschrieben. Meine Freundin hat sich deshalb total abgekapselt. Unverständlich für mich. Hab ihr immer alles gesagt und sie hatte null Grund mir zu misstrauen.

Ich will auf keinen Fall nochmal mit meiner Ex zusammen sein, aber es ist unwahrscheinlich angenehm, jemanden zu haben, der einen in und auswendig kennt. Und wieviel Kontakt noch gesund ist, kann man gar nicht sagen. Dafür gibts keine Messwerte.

Ich selber habe genau die gegenteilige Erfahrung gemacht. Meine Ex hatte Kontakt, hat mir aber gesagt sie hätte keinen. Das ist um einige Ecken schlimmer.

Wenn er dir keinen Grund gibt, ihm zu misstrauen, lass ihn einfach. Es gibt ihm auch ein ungutes Gefühl, wenn du deshalb Ärger machst, und dann macht er es vielleicht tatsächlich heimlich. Freundschaften zu verbieten halte ich für sinnlos.

Und ganz ehrlich... passieren kann immer was. Ich wurde immer betrogen und nur einmal war es ein Ex-Freund. Also... ich glaube, die Ex-Gefahr wird überschätzt

09.02.2016 13:21 • #2



Freund hat regelmäßig Kontakt zur Ex

x 3


isabelle


Ich habe auch einige männliche Kumpels und zu ein paar Exen auch nach wie vor freundschaftlichen Kontakt.
Aber eben nur gelegentlich nicht täglich.
Deswegen kann ich deine zweifel verstehen, gerade auch weil dein Ex derjenige ist, der von ihr verlassen wurde.
Ich für meinen Teil würde aus Rücksicht auf einen neuen Partner, solche Kontakte zumindest stark reduzieren und würde sicherlich nicht aus allen Wolken fallen wenn der neue Partner mich darauf ansprechen würde.
Allerdings bringt Druck überhaupt nichts. Würde erst mal ein paar Monate abwarten, vielleicht erledigt sich das von alleine.

09.02.2016 13:47 • #3


Bhip

Bhip


77
7
12
Das sehe ich allerdings auch so. Einschränken würde ich den Kontakt auch ohne zu zögern.

Nur... selbst wenn er das nicht tut, würd ich nicht gleich vom schlimmsten ausgehen. Jeder hat andere Ansichten, und wenn ich was gelernt habe, dann ist es, dass man Menschen nicht verbiegen sollte.

09.02.2016 13:59 • #4


Grace_99


"Eifersucht ist Angst vor dem Vergleich".

Wenn man in sich ruht, Vertrauen in den Partner hat - warum dann zweifeln? Es ist Vergangenheit. Sie lebt in einer neuen Beziehung, er in einer neuen Beziehung mit dir - warum sollten sie dann ausgerechnet jetzt wieder was miteinander anfangen?

Das er weiß, dass du es nicht gut findest, finde ich völlig legitim, denn verstellen sollst du dich nicht. Aber ein Fass würde ich deshalb nicht aufmachen. Bleib entspannt und vertraue ihm / euch.

09.02.2016 14:09 • #5


Pappnase


Vom schlimmsten gehe ich nicht aus. Die Ex und ich "verstehen" uns soweit ganz gut.

Bin nach dieser gescheiterten Beziehung seine 1. richtige Beziehung wieder. Vielleicht fällt es ihm so gar nicht auf, wie sehr sie ihn in Beschlag nimmt..... Für ihn ist das "normal". Dieser tägliche Kontakt mit der Ex.

Wobei seine Ex während der Beziehung tierisch eifersüchtig war. Und trotzdem erscheint es ihr normal, ihren Ex und meinen Freund weiterhin "belagern" zu können. Und mein Freund macht dieses Spielchen munter mit.

Verstehe einer die (Männer-)Welt

Wie schon erwähnt, hilft es nicht, jemanden darauf anzusprechend und Wünsche zu äußern, zumal ich ja ihn darauf schon angesprochen habe und sich demnach nicht wirklich nennenswertes geändert hat. Einfach noch paar Wochen (Monate sicher nicht) abwarten und sehen, wie der Kontakt weiter verläuft. Und dann nochmals etwas dazu äußern (so auf die Art "ich würde mir wünschen.....")?

09.02.2016 14:11 • #6


Bhip

Bhip


77
7
12
Na ja... du hast ihn ja mit der Ex gekauft. Das nachträglich ändern zu wollen, finde ich nicht richtig. Dann wird's richtig katastrophal, weil es anstrengend ist, gegen sein "Ich" zu handeln. Und ihr müsste er ja dann auch noch sagen, dass sie sich auch ändern muss und nicht mehr soviel schreiben soll.

Ich würde an deiner Stelle gucken, ob du damit leben kannst. Wenn du nach 'ner Zeit merkst, du kannst es nicht, dann würde ich ihm das so sagen. Und dann kommt er dir entgegen oder eben nicht. Aber das muss er selber entscheiden.

09.02.2016 14:28 • #7


NaTakk

NaTakk


101
3
51
ist die Ex denn die Einzige wo er täglich schreibt?
Oder schreibt er auch mit anderen Leuten täglich hin und her? Evtl auch mit dir?

Heute ist es ja schon fast normal, dass Personen sich täglich kurze Nachrichten hin und her senden. Und es schon fast eine Sucht ist sich über irgendwelche Kanäle auszutauschen...

09.02.2016 15:50 • #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag