10

Freundin depressiv? Oder könnte sie mich anlügen?

dont_know

4
1
2
Hallo.

Meine Freundin (18) und ich (20) sind ein bisschen länger als 2 Jahre zusammen.

Sie hat vor ca. 3 Monaten schonmal mit mir Schluss gemacht, weil sie dachte, sie liebt mich nicht mehr. Dann wollte sie mich aber ein paar Tage später wieder zurück, weil sie merkte, dass sie mich doch noch liebt und ich gab ihr die Chance. Es lief auch erst richtig gut in letzter Zeit, sie gab sich sehr viel Mühe und ich auch!

Ich war vor kurzem 3 Wochen lang im Krankenhaus. Die erste Zeit war alles noch gut, aber dann in den letzten paar Tagen des Aufenthalts sagte sie, dass sie denkt, nicht gut genug für mich zu sein und dass sie denkt, sie wäre nicht mein Typ (was sie schon immer dachte). Habe ihr aber schon oft erklärt, dass ihre Gedanken unbegründet sind, da es nicht stimmt!

In den letzten paar Wochen ist sie nun extrem abweisend. Ab und zu ist sie aber anhänglich zwischendurch und ich merke, dass sie sich zu mir hingezogen fühlt und meine Nähe will. Sie sagt auch oft, dass sie mich sehen oder kuscheln will, etc., aber dann am nächsten Tag ist sie wieder abweisend. Immer im Wechsel.

Ich fragte sie, ob alles gut ist in Bezug auf uns und sie bejahte es bzw. dass es nicht an mir liegt, sondern nur an ihr. Ich habe jetzt herausgefunden, dass sie eine Art depressive Phase hat. Ich denke auch wegen der Corona-Situation (sie macht zurzeit Abi) oder weil ihre Eltern oft streiten.

Ich komme nun gar nicht mehr an sie heran; sie zieht sich komplett zurück und wir schreiben/reden sogut wie gar nicht mehr in den letzten Tagen. Es belastet mich sehr, weil ich nicht weiß, ob sie mich anlügt und es doch an mir/uns liegt oder es ihr wirklich aufgrund anderer Umstände nicht gut geht. Sie redet mit ihrem besten Kumpel schon mehr als mit mir (habe ich mitbekommen).

Was kann ich da jetzt am besten machen? Ich weiß nicht mehr weiter und helfen lässt sie sich leider auch nicht von mir. ich habe auch versucht mit ihr zu reden, aber sie blockt immer ab.

Danke!

24.03.2021 20:37 • #1


Luto

Luto


5094
1
3668
Zitat von dont_know:
Ich habe jetzt herausgefunden, dass sie eine Art depressive Phase hat.

Wie hast Duo der hat sie das herausgefunden?


Zitat von dont_know:
Sie hat vor ca. 3 Monaten schonmal mit mir Schluss gemacht, weil sie dachte, sie liebt mich nicht mehr.

in den meisten Fällen ist das so: wenn die Liebe bei der Frau einmal weg ist, dann kommt sie auch nicht wieder ...

Wenn sie sagt, sie sei depressiv, aber redet kaum noch mit Dir, allerdings schon mit Anderen, dann klingt das nicht danach, dass sie noch ernsthaft will.
Zitat von dont_know:
Was kann ich da jetzt am besten machen?

Zieh Dich komplett zurück und cutte alle Kontakt, und plane das weitere Leben ohne sie. Das wird (so meine arge Vermutung) nicht mehr gut werden.

24.03.2021 21:08 • x 1 #2



Freundin depressiv? Oder könnte sie mich anlügen?

x 3


dont_know


4
1
2
@Luto

Sie hat mir gesagt, dass sie oft grundlos weinen muss und es nicht an mir auslassen will. Gestern Abend schrieb sie noch, dass sie mich küssen will und mich vermisst... ich bin echt verwirrt und weiß nicht, ob sie die Wahrheit sagt. Wie finde ich das denn heraus? Ich kann ja nicht dauernd fragen.

24.03.2021 21:23 • #3


Luto

Luto


5094
1
3668
Zitat von dont_know:
Sie hat mir gesagt, dass sie oft grundlos weinen muss und es nicht an mir auslassen will.

Wäre es denn für Dich ok, wenn sie das an Dir auslässt?
Ist sie schon einmal bei einem Experten gewesen?

24.03.2021 21:28 • x 1 #4


dont_know


4
1
2
Zitat von Luto:
Wäre es denn für Dich ok, wenn sie das an Dir auslässt? Ist sie schon einmal bei einem Experten gewesen?


Naja, es belastet mich mehr wenn sie gar nicht mehr mit mir redet. Ich hab ihr den Vorschlag gemacht, sich professionelle Hilfe zu suchen, dann hat sie sich angegriffen gefühlt.

Ich kann halt absolut nicht einschätzen, ob sie das mit der Depression nur sagt, um nicht mit mir reden/schreiben zu müssen, weil sie nicht mehr will oder weil es ihr psychisch schlecht geht aufgrund anderer Bereiche. Ich hab sie jetzt schon öfter gefragt und sie sagte immer, dass alles gut ist mit uns.

24.03.2021 21:34 • #5


Bones


6939
13075
Lass sie jetzt erstmal in Ruhe. Es scheint ihr nicht gut zu gehen,so Minderwertigkeitsgefühle kommen auch nicht von ungefähr und sie scheint es mit sich ausmachen zu wollen.Du kannst nicht mehr machen ,was sie nicht noch zusätzlich bedrängen würde.

24.03.2021 21:37 • x 3 #6


dont_know


4
1
2
Zitat von Bones:
Lass sie jetzt erstmal in Ruhe. Es scheint ihr nicht gut zu gehen,so Minderwertigkeitsgefühle kommen auch nicht von ungefähr und sie scheint es mit sich ausmachen zu wollen.Du kannst nicht mehr machen ,was sie nicht noch zusätzlich bedrängen würde.


Ok danke, ich lass sie erstmal in Ruhe.

24.03.2021 21:50 • x 2 #7


tlell

tlell


553
4
977
Ich finde hier gibt es zwei Wege die du gehen kannst. Oder beide miteinander kombinieren. Ich würde sie auch erst mal in Ruhe lassen. Allerdings würde ich das ankündigen in einer kurzen Nachricht oder wie immer ihr euch ausstauscht. Einfach kurz sagen das du sie nicht nerven willst, aber nicht weisst wie du dich verhalten sollst. Das du dich erst mal nicht mehr meldest um ihr keinen Druck zu machen. Du dich aber freust, wenn sie es tut. Hat sie wirklich Depressionen, weiss sie du lässt sie nicht alleine. Nutzt sie das als Ausrede wird sie sich nicht mehr bei dir melden.

Was du noch tun könntest, ist eine Person zu kontaktieren mit der sie redet. Also evt. den Kumpel oder eine Freundin. Dort könntest du deine Sorgen vortragen und nachfragen was du am besten machst. An der Reaktion des anderen kannst du schon sehen was Sache ist. Aber vorsicht sie kann dir das auch krumm nehmen.

24.03.2021 23:39 • x 3 #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag