5

Freundin klammert und hat keine Hobbies

TimiTimon

Guten Tag

Ich (35) habe ein Problem mit meiner Freundin (26). Sie und ich sind nun schon fast 2 Jahre zusammen und bisher lief alles gut soweit.
Nun ist es aber so, das ich zur Zeit sehr viel Stress in meinem Job habe und daher kaum noch Freizeit.
Das wirkt sich natürlich auch auf die Beziehung aus.
Nun ist es so, das meine Freundin aber sehr anhänglich ist und täglich Kontakt zu mir möchte, während ich gerne mal Zeit für mich möchte, gerade bei stressigen Zeiten wie momentan.
Leider ist es aber so, das sie keinerlei Hobbies hat, wirklich gar nichts. Weder lesen, noch Sport, Kochen usw.
Sie arbeitet zur zeit auch nicht und sitzt nur gelangweilt zuhause rum und erwartet daher von mir das ich sie bespasse, da sie sich nicht selber beschäftigen kann, was ich einfach nicht immer tun kann, da ich auch meine freizeigt brauche.
Alle vorschlage die ich ihr gemacht habe. Zb sich nen Stammtisch zu suchen oder so, hat sie abgelehnt oder hatte bald keine Freude mehr dran.
Ich liebe sie wirklich sehr.doch sie klammert einfach zu sehr.
Natürlich habe ich schon mit ihr gesprochen, worauf sie zu weinen begann und meinte, sie hätte doch nur mich.
was soll ich nur tun?

05.07.2020 14:12 • x 1 #1


Luk


Hat sie vielleicht Depressionen oder so? Denn dass ein Mensch weder arbeitet, noch irgendwelche Hobbys hat, ist schon sehr unwahrscheinlich. Da stimmt etwas nicht mit ihr.

Wie war es denn früher?

05.07.2020 14:55 • x 1 #2



Freundin klammert und hat keine Hobbies

x 3


Revell


Zitat von TimiTimon:
Natürlich habe ich schon mit ihr gesprochen, worauf sie zu weinen begann und meinte, sie hätte doch nur mich.


Auweia!
Ich kanns gut nachvollziehen wie es sich für dich anfühlt.

Da ist man regelrecht zerrissen zwischen Gefühlen gegenüber der Person, Verantwortungsgefühl und irgendwie aber auch Abneigung.
Ist es bei dir auch so , dass du dich beim Gedanken ertappst:
Hoffentlich hat sie mir nicht geschrieben?

Womöglich wäre es sinnvoll ihr nochmals in aller Deutlichkeit zu sagen, was für Dich in einer Beziehung an Eigenständigkeit gegeben sein muss, damit du diese weiter führen kannst und es nicht zur zusätzliche Belastung wird, anstatt ein sicherer Hafen zu sein.

Schreckliche Situation für Dich, da du ja weißt was zu tun wäre an ihrer Stelle.

Wie habt ihr euch denn kennengelernt, wie war es damals?

05.07.2020 15:01 • x 1 #3


hojaki

hojaki


1247
1863
Für mich wäre es schrecklich wenn der Partner nicht arbeitet. Arbeiten ist doch wohl das mindeste. Selbst Menschen im Rollstuhl gehen arbeiten. Sollte sie Depressionen haben so ist das keine unheilbare Krankheit. Nimm sie an die Hand und ab zum Doc. und je früher zum Doc. desto besser sind die Heilungschancen.

05.07.2020 15:06 • #4


Schnubbilein

Schnubbilein


582
4
1057
Klingt auch stark nach Verlustangst, dass sie sich so an dich klammert und ihr eigentlich nix Spaß macht, wenn es nix mit dir zu tun hat.
Du kannst versuchen, ihr etwas Sicherheit zu geben, indem du ihr regelmäßig sagst, was sie dir bedeutet und sie gleichzeitig weiterhin zu einem Hobby oder Arbeit oder Therapeuten motivierst..
Aber man muss wohl auch klar für sich eine Grenze ziehen, wie lange das gut geht. Noch spürst du die Liebe zu ihr. Das kann aber schnell umschlagen und dann bist du nur noch genervt.
Da ich selber unter Verlustangst leide, verstehe ich echt beide Seiten. Ich versuche sehr darauf zu achten, nicht zu klammern.

06.07.2020 00:09 • #5


Annika82


Hat sie denn eine Ausbildung oder ein Studium beendet? Seit wann ist sie arbeitslos und was ist der Grund dafür? Ist sie arbeitssuchend gemeldet?

Psychische Probleme werden immer gerne ins Feld geführt, aber nicht jede Antriebslosigkeit ist gleich eine Depression. Das kann schlicht Faulheit sein. Irgendwelche Interessen wird sie zudem haben. Schließlich wird sie angezogen, ernährt sein und irgendwo wohnen. Lass dich nicht verrückt machen, sondern sag ihr, was du dir wünscht und du eine Partnerin auf Augenhöhe brauchst.

06.07.2020 01:06 • x 1 #6


BrokenHeart

BrokenHeart


5618
6119
Was ist denn mit ihrem Leben VOR Deiner Zeit? Irgendwie muss sie ja Mitte 20 geworden sein. Was ist mit ihrer Familie? Seltsames Verhalten .....

06.07.2020 01:51 • #7


Bones


Ich muss ja gestehen,dass ich mit so einer passiven Person nichts anfangen könnte.Keine Arbeit,kein Hobby und keine Freunde und macht dich für sie verantwortlich.Da bist du ja eher mehr Papa als Partner.
Ich würde mich abgrenzen, kümmere dich in deiner anscheinend eh schon knappen Freizeit mal um dich,anstatt um sie. Muss sie durch.
Ich bin ehrlich, bei mir wäre sie raus.

06.07.2020 07:04 • #8


Shakur


Lieber TE

Ich habe das Gefühl, dass deiner Freundin nichts anderes Spass macht, weil sie von dir emotional abhängig ist. Glücklich und zufrieden ist sie nur in deiner Anwesenheit und wenn du weg bist, ist alles grau und doof.

Das Blöde an deiner Situation ist, dass du für sie nichts machen kannst. Sie selbst muss es merken. Sie selbst muss sich so unwohl fühlen und was verändern wollen.

Du bist für sie nicht verantwortlich. Erkläre ihr, dass du auch mal gerne alleine bist, was nicht bedeutet, dass du sie nicht liebst. Du brauchst die Zeit für dich und sie muss es respektieren.

Was sie in ihrer Freizeit unternimmt, muss dich (blöde gesagt) nicht kümmert , du bist nicht ihr Vater, sondern ihr Partner. Du bist für ihr Glück nicht verantwortlich also lass es nicht zu deinem Problem werden.


Zitat von TimiTimon:
Natürlich habe ich schon mit ihr gesprochen, worauf sie zu weinen begann und meinte, sie hätte doch nur mich.


Sie liebt dich halt sehr und fragt sich, warum du ohne sie auch glücklich sein kannst. Für sie unvorstellbar und deshalb ist sie auch so verletzt. Sie muss da leider wirklich selbst durch. In meinen Augen kannst du nichts tun.

06.07.2020 07:36 • x 1 #9



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag