Freundin schwer verletzt und gedemütigt!

brummi85

9
2
Hallo!

Also da schreib ich mal meine Geschichte auf!

Meine Freundin und ich kennen uns seit ungefähr neun Jahren! Wir waren damals ein Paar und was soll ich sagen, wenn es eine Jugendliebe gibt, dann diese! Wir waren, damals ungefähr ein dreiviertel Jahr zusammen aber wie es so ist, man ist jung und denkt man verpasst alles! Also habe ich mich damals von ihr getrennt, obwohl ich sie in der ganzen Zeit immer geliebt habe und auch ab und zu an sie gedacht habe! Als sie fertig war mit ihrer Schule zog sie weit weg von hier aber wenn sie da war und wir haben uns getroffen kam es auch schon oft dazu, dass wir Zärtlichkeiten ausgetauscht haben! Es kam so wie es kommen musste sie war fertig mit ihrer Lehre und ist schwanger geworden aber nicht von mir! Deswegen zog sie wieder her, weil es eigentlich ein Unfall war und sie den Vater nicht liebte aber hier Unterstützung von ihren Eltern bekam! Das Kind ist jetzt 2 Jahre alt! Und ich dachte mir oh jetzt bekommst du sie nie wieder! Es kam aber anders!

Zum Osterfeuer in diesem Jahr haben wir uns wieder gesehen und was soll ich sagen, die Gefühle waren sofort wieder da! Sie hatte aber einen Freund! Wir haben uns dann oft geschrieben und auch getroffen! Und verliebten uns komplett neu ineinander und waren die glücklichsten Menschen auf der Erde, wenn wir zusammen waren! Also musste kommen was kommen muss sie trennte sich nach 3 Monaten unserer Affäre nur wegen mir von ihren Freund und ich war der glücklichste Mensch der welt wieder mit meiner Jugendliebe zusammen zu sein!

Da ich und mein bester Kumpel schon ewig nach einer WG gesucht haben, kam sie auf mich zu und sagte da bin dabei! Ich dachte toll mein Leben kann nicht besser laufen! Ich war wirklich überglücklich und wir liebten uns wirklich!

Dann kam unsere Einzugsfeier und ich war stark betrunken, so stark dass ich sie vor allen Leuten dumm gemacht habe und mit ihr Schluß! Ich war so betrunken, dass ich es an dem nächsten Tag gar nicht mehr wusste! Aber sie verzeihte mir und wir waren kurz danach wieder überglücklich! Es gab zwar immer kleine Streits aber nie irgendetwas schlimmes aber die gab es auch davor!

Dann kam der letzte Montag! Ich habe mit der Kleinen abends Zähne geputzt und habe einen Moment lang nicht aufgepasst und Zack Bum hatte sich die Kleine verbrüht! Und habe auch komplett falsch reagiert, weil meine Freundin gleich ankam und schimpfte! Naja den Abend haben wir nicht weiter geredet, denn sie hat sich dann vor den Laptop geknallt und da dachte ich da geh ich ins Bett morgen ist alles wieder gut!

Denkste! Sie hat mich dann gegen 23.30 Uhr geweckt, weil ich geschnarcht habe! Dann haben wir uns über die Sache ime Bad tierisch gestritten, dass ich dann auf der Couch geschlafen habe!
So am nächsten Tag ging alles wieder halbwegs aber man merkte, dass was nicht stimmt! Sie war abends nur auf Facebook usw. und ich war teilweise gar nicht da! Deswegen, bin ich etwas misstrauisch geworden und habe mich in ihren Acount eingeloggt! Und sie hat sich die ganze woche mit jemanden aus der Nähe von Hamburg geschrieben, den sie von früher kennt! Am Donnerstag sagte sie, sie muss mal raus was neues sehen und sagt sie will mit ner Freundin am Samstag übers Wochenende nach Hamburg fahren!

Bei mir gingen sofort die Alarmglocken an aber ich habe mir nichts anmerken lassen bzw. darüber geredet! Am Freitag, hatte ich dann Weihnachtsfeier und habe mich aus diesem Grund wieder extrem betrunken! Und bin dann Nachts zu ihr hab sie darauf angesprochen und sie wieder total rund gemacht, sie beleidigt, gedemütigt und ihr Angst gemacht und zwar solche, dass sie dachte ich würde sie schlagen, was ich natürlich nie machen würde und auch nicht gemacht habe aber sie dachte es! Am nächsten Tag musste sie morgens arbeiten und ich war bei meinen Eltern beim Umzug helfen also konnten wir nicht darüber reden! Wir haben aber kurz telefoniert und habe gesag, dass ich heut Abend gern mit reden möchte und mich entschuldigen möchte! Es wurde auch bejat!

Ach so nach Hamburg sind sie nicht gefahre, weil die Freundin krank wurde! Nur so am Rand!

Weiter gehts! Am Abend war aber eine Freundin da und da wollte ich nicht über die Dinge reden, was sich im nach hinein auch als Fehler raustellt! Jedenfalls war dann geplant, dass wir getrennt weggehen, weil wir Kindfrei hatten! Wie es so kommen musste, hatte ich wieder Weihnachtsfeier und das gleiche Spiel lief wieder aber nur noch krasser und sie wurde dann nachts von ihrem Cousin geholt, weil sie nicht mehr konnte! Das Problem ist viel weiß ich nicht mehr!

So und jetzt sagt sie ich soll sie in Ruhe lassen und sie brauch Zeit und weiß nicht ob es aus uns nochmal was wird! Ich versteh sie da voll und ganz! Sie sagt aber auch ich soll um sie kämpfen! Ich versteh sie voll und ganz! Ich weiß das ich den größten Fehler meines Lebens begangen habe und das ich das größte x. bin!

Ich habe mich tausendmal bei ihr entschuldigt, ihr lumen geschenkt, sie mit Kerzen überrascht! Ich bin verzweifelt, ich bereue meine Fehler zutiefst, ich habe gesagt und das mein vollkommen ernst! Das ich in ihren beisein oder wenn wir uns irgrndwie nach einer Feier sehen sollten, nie wieder Alk. trinken werde! Aber ich schaff es nicht sie zu überzeugen! Ich liebe sie so doll auch wenn ich ihr das am Wochenende nicht gerade gezeigt habe! Deshalb weiß noch irgendjemand ein Rat wie ich sie zurückbekommen könnte! Auch wenn ich es sicherlich nicht verdient habe!

Danke schön

Brummi

15.12.2011 17:39 • #1


brummi85


9
2
Die Fragen sind eigentlich, wie soll ich jetzt mit bzw. ihrem Kind umgehen? Was ist das Beste um ihr Herz zurückzugewinnen? Denkt ihr ich habe eine Chance oder nicht?

15.12.2011 17:55 • #2



Hallo brummi85,

Freundin schwer verletzt und gedemütigt!

x 3#3


so nicht


du solltest dir vielleicht mal überlegen, warum du dich so stark betrinkst

und warum du du dann so aggressiv gegen sie reagierst.

wenn ich betrunken bin, bin ich weiterhin ich selbst.

genauso freundlich, nur betrunken.

wenn du da dinge tust, die dir hinterher

leid tun, stimmt bei dir einiges nicht.

"ich war betrunken" gilt nicht als

entschuldigung. wenn du dich dann so verhältst, dann lass das trinken

und überleg dir was du tust.

sie hat auch ein kind, das sie schützen muß.

15.12.2011 21:37 • #3


brummi85


9
2
Ich habe nie "ich war betrunken" als Ausrede genutzt! Ich habe mich für mein Verhalten gegenüber ihr entschuldigt und mich entschuldigt, dass ich überhaupt getrunken habe! Ich weiß es war ein riesen Fehler! Mir fällt es schwer und weiß nicht wie ich mich ihr nähern soll! Wenn das überhaupt geht! Ich habe keine Ahnung wie es weitergeht und die Ungewissheit lässt mich immerwieder in Heulkrämpfe ausbrechen!

15.12.2011 21:46 • #4


cruchiod


da gibts so ein sprichwort:

besoffene und kleine kinder sagen die wahrheit......

denk mal drüber nach.....

15.12.2011 22:03 • #5


brummi85


9
2
Ich war eher der nicht mein eigener Herr! Wenn man zu der Frau die liebt Schl....e sagt, dann ist das sicherlich nicht die Wahrheit! Ich war sicherlich ein wenig frustriert wegen der Woche! Aber das was ich da gesagt habe und haben muss ist vorher niemals durch den Kopf gegangen!

15.12.2011 22:10 • #6


Alena-52


Hallo Brummi

Alk. enthemmt - du warst sauer wegen dem Hamburger und hast deinen Frust enthemmt an sie ausgelassen - wir brauchen nicht darüber zu schreiben - dass das so nicht in Ordnung war.

Davor waren auch schon mal Ausraster wegen deinem Alk.! Die hat dir schon mehrmals verziehen - wie oft soll sie das noch tun ? Du scheinst daraus nichts gelernt zu haben!

Welches Aggressionspotential schwingt da mit ?

Wir ernten das, was wir aussäen.

Wenn ich an Stelle deiner Freundin wäre würde ich mir auch sehr stark überlegen ob ich dir noch Vertrauen schenken kann und will !

Sie ist sicher davon überzeugt, das du nicht hälst was du versprichst - weil du zuoft dein Wort gebrochen hast!

Jetzt helfen keine hohlen Worte - jetzt ist handeln angesagt !
Wenn du Glück hast kannst du sie nur so zurückgewinnen!

Alles Gute!

15.12.2011 22:50 • #7


brummi85


9
2
Naja wie soll ich sagen! Das eine mal davor, hat sie mir nie richtig gezeigt wie schwer ich sie verletzt habe! Sondern alles war am nächsten bzw. übernächten Tag fast in Ordnung! was ich damit sagen soll ich musste nicht wirklich um sie kämpfen, sondern sie hat es als Ausrutscher gesehen und hat mir verziehen! Da
Da ich jetzt aber weiß, dass ich sie damit wirklich verliere ist es eine andere Situation und deswegen werde ich es auf keinen Fall wiederholen! Mir ist sowas auch noch nie bei einer anderen Frau passiert!

Ich will mich keineswegs für meine Fehler rechtfertigen aber ich will irgendwie glaubhaft machen, dass ich es wirklich ernst mein! Und ihr wirklich durch meine Taten zeigen, dass ich das nicht mehr mach! Aber wie soll ich ihr das durch Taten beweisen, wenn sie mir nicht die Chance dazu lässt?

15.12.2011 23:00 • #8


Alena-52


Die Situation ist keine andere - du siehst es jetzt nur so - glaubst du denn im Ernst daran, dass das spurlos an Herz und Seele vorüber rauscht ?

Du bist ein erwachsener Mann und verantwortlich für dein Handeln und auch die Konsequenzen, die daraus entstehen können!

Ja! Handeln ist jetzt die einzige Chance, vielleicht bekommst du sie noch einmal ?!

15.12.2011 23:13 • #9


so nicht


indem du mal längere zeit einen therapeuten siehst, dann zeigst du, daß

du es ernst meinst.

dein aggressionsverhalten

gegen die frau, die du liebst ist besorgniserregend.

wegen einer schlechten

woche, benimmt man sich nicht so - so fangen schlimme geschichten

an....

sie hatte angst vor dir, das schaffst du nicht alleine, deine

aggressionen in griff zu bekommen............

15.12.2011 23:16 • #10


brummi85


9
2
Hallo also ich wollt nur sagen, dass wir heut erstmal ein sehr gutes Gespräch hatten! Aber wir sind definitiv zur Zeit getrennt! Die ganze Woche dachte ich noch ,dass dem nicht so sei! Und mir geht es schlechter als je zuvor, obwohl wir uns teilweise sogar schon wieder angelächelt haben! Ich weiß keinen Rat mehr! Ich sehe sie hier jeden Tag in der Wohnung und kann nicht weg! Ich weiß nicht wohin! Sie meinte auch, adss wenn es zwischen uns nichts mehr wird, dass wir weiterhin alle hier wohnen bleiben sollten um fair gegenüber unserem Mitbewohner zu sein! Das kann ich nicht, was ist wenn sie einen neuen Freund irgendwann hat, es würde mir das Herz brechen sie kuschelnd auf dem Sofa sitzen zu sehen! Ich weiß wirklich nicht wie ich mich Verhalten soll und bitte um Rat! Ich weiß nichts mehr! Ich weiß nur, dass ich meine Liebe durch mein eigenes Verschulden an 3 Abenden verloren habe! Bitte was würdet ihr in der Situation tun? Eigentlich tat das Gespräch gut aber jetzt tut es umso mehr weh!
Außerdem ist da noch die Sache mit Weihnachten, ich habe sie gefragt, wie wir das Regeln! Sie sagte wir können alle gemeinsam mit Familie hier Feiern, wie soll das gehen? Ich weiß nicht was ich machen soll!

17.12.2011 00:28 • #11


so nicht


du sagt ständig du brauchst rat und weisst nicht was du machen sollst,

aber du scheinst gar nicht zu lesen was wir dir raten.....

17.12.2011 15:50 • #12


brummi85


9
2
Hallo! Ich schreib hier mal weiter und erzähl euch jetzt die ganze Geschichte und wie sie ausging!

Also ich möchte jetzt hier nie mein Verhalten rechtfertigen oder sowas! Jedenfalls ist es schon krass was sie weiterhin abgezogen hat! Ich habe am Wochenende mit einer Freundin von ihr beim fasching gesprochen, da kam noch einiges zu Tage und ich muss sagen, dass es mir seitdem wieder schlechter geht!

Na gut fangen wir an, der Typ mit dem sie sich in Hamburg treffen wollte, sollte sicherlich der Versuch einer Affäre werden! Genaues weiß man nicht!
Aber jedenfalls brauchte sie nie Zeit, denn nicht mal einen Tag nachdem ich sicherlich trotzdem diese Fehler gemacht habe, hat sie schon den nächsten kennengelernt! Keine Ahnung woher und so weiter aber sie hat sich und das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen nach nicht einmal einer Woche *beep* mit ihm ausgetauscht! Und zu mir immer gesagt, dass sie Zeit brauchte! Ich wußte davon, weil ich nochmal zwischen Weihnachten und Neujahr in ihr Handy geschaut hatte aber nur um zu wissen wie es weitergeht und ich schon den richtigen Verdacht hatte! Ich habe sie dann daraufhin angesprochen und sie meinte immer es wäre ein Test gewesen, ob ich nochmal in das Handy schauen würde! Ich habe es nie glauben können, weil die SMSén und die Geschichte so sehr authentisch waren, das man sich so etwas nicht einfallen lassen kann!
Gut es war dann ein paar Tage vor Sylvester und ich überlegte wo ich "feiern" sollte ob mit Kumpels oder mit ihr! Ich hatte mich für die Kumpels entschieden und sie meinte als ich ihr das sagte, dass sie sehr gern mit mir Feiern würde! Ich habe mich aus Liebe umentschieden! Am Tag vor Sylvester kam sie in mein Zimmer und sagte ich schlaf heut hier! Ich dachte was ist jetzt los und am nächsten Tag waren wir wieder zusammen! Dann haben wir zusammen Sylvester gefeiert und es war wirklich nicht prima aber auch nicht schlecht!
Jedenfalls ging es im neuen Jahr schlimm los! Ich hatte natürlich ein ungutes Gefühl, weil ich die *beep* noch im Kopf hatte und sie sich teilweise in Widersprüche verstrickt hatte!
Also habe ich in der ersten Woche im neuen Jahr irgendwann dazu entschlossen nochmal an ihrem Handy vergriffen! Und was ich da lesen musste war grausam! Z.B. "Ich mag deine versaute Art mit den Bildern und beim S.", "Lass uns irgendwo treffen wo wir ganz viel Knutschen können", "Wir können uns nur kurz treffen, weil mein Ex keine Lust hat auf die Kleine aufzupassen", wohlgemerkt da waren wir wieder "zusammen" aber was ich am krassesten fand war, dass sie bevor sie zum ersten Mal wieder zu mir ins Bett kam,war sie beim ihm und das ist schon perv. bis ekelhaft! Ich habe sie darauf angesprochen und sie meinte es ist wirklich nur ein Test! Ich sagte gut dann rufen wir doch die nummer mal an und was war passiert der Typ unter dem der Name gespeichert war ging natürlich ran! Also meine Meinung!
Jedenfalls hab ich von der Freundin beim Fasching erfahren, dass sie mit noch jemanden in der Zeit was am Laufen gehabt haben muss! Und das tut mir heut wieder etwas mehr weh!
Jetzt ist sie zurück zu ihren Ex den sie auch oft beschissen hatte und der wahrscheinlich auch genauso dumm war bzw. ist, wie ich!
Tja was soll man dazu sagen! Mir fällt bloß ein guter Satz der Band Kettcar ein: "Wer einem alles geben kann, kann einem auch alles nehemn"!

Danke fürs zulesen!

20.02.2012 20:15 • #13


Hope2605


16
1
4
Ich würde mal ganz hart sagen: Ihr solltet eure Zukunft nie wieder gemeinsam verbringen! Ihr verletzt euch gegenseitig und das kann kein Weg sein...

Die Ausrede mit dem Test kenn ich auch... Ich habe daraufhin mal laut angefangen loszulachen! Finde es immer wieder erstaunlich, was sich Menschen so einfallen lassen.

So... wie geht dein Weg denn jetzt weiter? Was sie macht, ist nicht mehr dein Problem und ihr geht getrennte Wege und könnt machen, was ihr wollt! Für dich muss aber klar sein, dass du das, was du deiner Ex angetan hast, nie wieder tun darfst! Versuche dahingehend das für dich jetzt zu verarbeiten!

21.02.2012 13:07 • #14


jung


du gehst wegen kleinigkeiten gleich an die decke
du schlägst deine freundin
bald ist der kleine evt auch noch dran
lässt zu das der kleine sich verbrüht....
sei mal lieber froh das der vater das nicht mitbekommt...

17.04.2014 03:47 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag