Freundschaftsgefühle oder Angst vor ein Neuanfang ?

Angi219

4
1
Hallo ihr lieben,
Ich heiße Angelika und bin 18 Jahre alt
Ich habe hier mal vor ca.1-2 Jahren reingeschrieben und ihr habt mir sehr geholfen mit dem Schmerz umzugehen.. Nun hoffe ich das ihr mir vielleicht wieder helfen könnte..
Nun fasse ich kurz zusammen um was es genau geht..
Mit 14 habe ich meine erste grose liebe kennengelernt durch Internet..
Ich war krankhaft verliebt nach ihm, ich könnte nicht mehr ohne ihn m, wollte ihn jeden Tag sehen und hatte mein erstes Mal mit ihn ..
Nach 1-2 Jahren hat sich alles geändert in meiner Beziehung mit ihm. Er wurde krankhaft eifersüchtig, hat Gründe gesucht um Schluss zu machen, mich immer fertig gemacht und sich dann wieder gemeldet, mich immer beleidigt und seelisch erniedrigt.. Ich wusste nicht mehr was ich tun sollte.. Ich habe ihn alles verziehen, Fremdgehen, Beleidigungen und Erniedrigungen..
Nun war ich nach der Beziehung 1-2 Jahre singel, wir hatten während der seit ab und zu Kontakt aber nur weil er das eine wollte und ich mir immer Hoffnungen gemacht hat.. Nun war ich immer feiern mit meiner besten Freundin und ich habe auch in der Zeit meinen besten Freund kennengelernt, mit ihm habe ich mich richtig wohl gefühlt, er ist anders wie mein Ex, er war immer für mich da, und ich könnte egal was war zu ihm gehen, ich habe immer alles vergessen wo ich mit ihm war.. Eines Tages war ich wie immer bei ihm, wir lagen im Bett und er hat mich umarmt, ich habe so ein komisches Gefühl im Bauch gehabt, es war anders als immer.. Ich habe ihn geküsst..
Es war schön, es hat sich für eine Zeit gut angefühlt..
Nun bin ich mit ihm zusammen.. Ich hatte anfangs meine Zweifel.. Aber er hat nicht aufgeben und hat gekämpft...
Trotzdem kommen ab und zu meine Gefühle wieder zurück zu meinem Ex bzw die Enttäuschung usw..
Ich weis nicht ob ich vielleicht zu schnell die Beziehung eingegangen bin..
Er tut alles für mich und liebt mich wirklich sehr..
Ich bin ab und zu kalt dann aber wieder warm.. Möchte seine Nähe aber dann wieder nicht ..
Ich kann auch nicht mit ihm Schluss machen, es würde mich zu sehr verletzten..
Was soll ich tun..
Bitte hilft mir..

10.11.2015 21:58 • #1


Waldfee47

Waldfee47


5073
31
6529
Liebe Angelika,
wie wäre es, wenn du mal eine Beziehungspause einlegen würdest?
Wenn du ihm sagst, wie es dir geht mit ihm, dass es mal SO, dann wieder SO ist.
Das wäre, wenn du es ihm nicht schon gesagt hast, fair ihm gegenüber.

Du könntest ja mal eine 4 wöchige Pause mit ihm vereinbahren und dich in dieser Zeit viel um dich selbst kümmern, mit Freundinnen weggehen.. Hobbies, Schule oder Lehre...ihn einfach mal für eine Zeit loslassen und dir dann klar werden was du möchtest.
Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass so eine Zweifelbeziehung auf die Dauer nicht gut tut, ihm nicht und dir auch nicht.Wenn nach der Pause noch große Zweifel da sind rate ich dir das Ganze zu beenden, du tust sonst nur euch beiden weh, je länger desto schwerer zu beenden... es frisst dich innerlich auf.
Denk mal drüber nach.
Viel Glück von der Waldfee

10.11.2015 22:11 • #2



Freundschaftsgefühle oder Angst vor ein Neuanfang ?

x 3


Waldfee47

Waldfee47


5073
31
6529
Eine Beziehung wie zu deinem Ex hast du nicht nötig, er behandelt dich nicht gut.

10.11.2015 22:13 • #3


Angi219


4
1
Ich danke dir viel Mals für die schnelle Antwort
Ich habe mir auch schonaml darüber Gedanken Gemacht eine Pause einzulegen aber ihm würde das Herz brechen und ich kenne ihn so lange.. Ich weis nicht wie ich es machen soll.. Das Problem ist ich musste meine Ausbildung abbrechen da ich s.uellbelästigt wurde und gemobbt wurde..
Ich fühle mich meistens einsam und leer..
Freundinnen habe meistens keine Zeit..

10.11.2015 22:15 • #4


Angi219


4
1
Ich bin auch seit einem Jahr bei einer Psychologin
Aber die bringt mir kaum was..

10.11.2015 22:17 • #5


sandkorn


liebe Angie,

es klingt für mich als müsstest du an dir selbst arbeiten und dich um dich kümmern. in deinem jungen leben liegt ja einiges im argen.
kannst du deine ausbildung woanders fortsetzen?
mach sie auf jeden fall fertig.
wenn du mit der psychologin nicht weiterkommst such eine andere. manchmal dauert es bis man den passenden gesprächspartner findet der einen versteht.

dein freund und derzeitiger partner scheint sehr viel für dich zu tun und dich sehr gern zu haben. warum du seine nähe zum teil nicht zulassen kannst solltest du herausfinden. bleib nicht aus mitleid oder dankbarkeit.
alles liebe

10.11.2015 23:03 • #6


Angi219


4
1
Lieber Sandkorn,
Ich danke dir für deine hilfreiche Antwort..
Des Problem ist ich war nicht als Auszubildende gemeldet in der Ärztekammer (mfa Ausbildung) und ich hatte auch kein berichtsheft also ein Jahr um sonst verschwendet.. Es macht mich fertig..
Ich arbeite jetzt auch jeden Samstag in einem Schuhgeschäft.. Trotzdem bin ich am verzweifeln
Mein Freund versucht mir alles recht zu machen aber ich blockiere einfach ab und zu ab.. Wir hatten einmal 1 Woche Schluss weil ich wieder meine Phase hatte.. In dieser Woche habe ich nur an ihn gedacht und habe die ganze Zeit geweint und wollte nur zu ihn.. Er hat sich kein einziges Mal in dieser Zeit Gemeldet..und wenn ich mich gemeldet habe war er kalt..
Nun dann haben wir uns getroffen und haben uns wieder vertragen.. Ich war so glücklich.. Ich habe an nichts anderes mehr gedacht.. Doch jetzt ist es wieder so das ich wieder anders denke..
Was soll ich tun..

10.11.2015 23:17 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag