8

Frisch Getrennten daten?

Zanzibar

32
2
25
Ich habe jemanden kennengelernt, der seit vier Monaten von seiner Ex-Freundin getrennt ist.

Sie hat mit ihm nach neun Jahren Beziehung mit gemeinsamer Wohnung Schluss gemacht. Angeblich weiß er nicht, wieso die Trennung erfolgt ist, obwohl es Gespräche gab.

Nun hat er sich online in einer Singlebörse angemeldet, um "sich umzuschauen" und seinen Marktwert zu testen.

Wir verstehen uns sehr gut, haben schon telefoniert, die Ex ist aber noch ein Thema. Sollte ich ihn dennoch daten?

Gestern 11:39 • #1


Kummerkasten007


6895
2
8017
Zitat von Zanzibar:
Sollte ich ihn dennoch daten?


Was wünscht Du Dir?

Unverbindlichen Spaß? Dann mache es.

Eine feste Beziehung? Da würde ich die Finger von lassen.

Edit: Ich würde von Tinder generell erstmal die Finger lassen (siehe Deinen ersten Thread).

Gestern 11:40 • #2


Bones


2180
3411
Musst du für dich entscheiden. Hat aber eindeutig Potential, dass sich dieser Mann nach dem S. auch nicht mehr meldet.

Gestern 11:42 • #3


mitsubi


1426
7
2142
Würde ich nicht machen, wenn ich etwas ernsthaftes möchte. Generell nicht, wenn jemand nach so langer Zeit so kurz Single ist und hier im Speziellen erst recht nicht, da die Ex noch Thema ist. Als Trostpflaster und Ego-Pusher gebe ich mich nicht her.

Gestern 11:45 • #4


NurBen


723
2
827
Das kommt ganz auf deine Erwartungshaltung an.
9 Jahre Beziehung streift man nicht einfach ab, daher wird ihn das Thema auch noch einige Zeit begleiten.

Gestern 11:48 • #5


HeartOfGold

HeartOfGold


721
5
807
Hallo Zanzibar,

ich sehe es im Grunde wie Kummerkasten.

Er wurde verlassen. Nach 9 Jahren.
Da sind 4 Monate wirklich noch gar nichts... Dass er angeblich nicht weiß, warum die Trennung erfolgt ist, klingt auch seltsam... Könnte ein Anzeichen dafür sein, dass er sie noch nicht verarbeitet hat und sich immer noch sehr die Frage nach dem "Warum?" stellt.

Ich habe letztes Jahr eine 6-jährige Beziehung beendet.
Im Grunde war ich schon direkt damit durch. Aber ich habe erst mal mein Leben geordnet. Eigene Wohnung einrichten, mir bewusst Zeit für mich und meine Freunde genommen...

Ich denke, wenn er seinen "Marktwert testen" will, dann sucht er nach nichts Ernstem.
Denn für einen solchen "Test" muss man sich eben mehrere Meinungen einholen - sprich mehr als nur eine oder zwei Damen treffen

Gestern 11:49 • #6


baba

baba


375
1
326
Ich hab den Fehler gemacht. Mein Ex war genau seit 2 Monaten von seiner EX räumlich getrennt. Das war für mich als Freundin horror. Die Frau war immer präsent, immer wieder. Darum auch wenn er spannend klingt, denke ich es läuft eher auf die berühmte berüchtigte Übergangsbeziehung raus. Sei dir dessen bewusst, dass Du entweder für S. /Freundschaft plus da bist oder halt das er langfristig sich nach Mrs Right umschaut. Ich könnte mich irren, aber leider ist das meine Erfahrung mit frisch getrennten Typen. Heute würde mich nicht mehr darauf einlassen.

Gestern 12:32 • x 1 #7


KBR


9245
5
15013
Hmmm

Ich verstehe mich sehr gut mit manch verheiratetem Mann. Die sagen, ihren Ehen laufen nicht mehr. Daten?

Botschaft angekommen?

Wenn es Dir nichts ausmacht, sein Ego aufzupolieren, weil Dir die Aufpolierung Deines Egos über "einen Flirt" wichtiger ist, mach es.

Aber das können die wenigsten Frauen. Ich konnte das früher. Aus heutiger Sicht finde ich es eher armselig, mich mit solchen Würmchen eingelassen zu haben.

Edit:
Ich sah gerade Deinen ersten Thread. Du kannst es nicht. Also lass es.

Gestern 12:39 • x 1 #8


Zanzibar


32
2
25
Zitat von baba:
Ich hab den Fehler gemacht. Mein Ex war genau seit 2 Monaten von seiner EX räumlich getrennt. Das war für mich als Freundin horror. Die Frau war immer präsent, immer wieder. Darum auch wenn er spannend klingt, denke ich es läuft eher auf die berühmte berüchtigte Übergangsbeziehung raus.



Danke für deinen Rat.

Ich möchte eben keine Übergangsfrau sein, bin mir dafür auch zu schade ehrlich gesagt und mir "mehr wert".

Wieso ein Mann sich allerdings in einer Börse angemeldet, obwohl er gar nicht bereit ist, das weiß der Himmel. Ist schon eine Art Betrug. Sein Ego kann man woanders stärken.

Gestern 12:45 • #9


FrauLindemann

FrauLindemann


173
3
163
Zitat von Zanzibar:


Danke für deinen Rat.

Ich möchte eben keine Übergangsfrau sein, bin mir dafür auch zu schade ehrlich gesagt und mir "mehr wert".

Wieso ein Mann sich allerdings in einer Börse angemeldet, obwohl er gar nicht bereit ist, das weiß der Himmel. Ist schon eine Art Betrug. Sein Ego kann man woanders stärken.


Das ist doch kein Betrug. An wem denn?

Ablenkungssechs ist ne gängige Sache.

Gestern 12:46 • x 2 #10


Bones


2180
3411
Zitat von Zanzibar:
Ist schon eine Art Betrug.


Warum?Er hat doch seine Gründe genannt? :

Zitat von Zanzibar:
Nun hat er sich online in einer Singlebörse angemeldet, um "sich umzuschauen" und seinen Marktwert zu testen.


Er hat ja nicht behauptet, dass er eine Beziehung sucht?Das wäre dann tatsächlich Betrug.

Gestern 12:49 • #11


Rubiq


Zitat:
sich online in einer Singlebörse angemeldet, um "sich umzuschauen" und seinen Marktwert zu testen.

Ist das deine Auffassung, oder seine eigene Angabe? Sollte es in etwa seine Angabe sein, dann würde ich nicht mal Unverbindliches wollen. Langweiliger gehts ja wohl kaum.


Zitat:
die Ex ist aber noch ein Thema.

Und das gibt der Langeweile den letzten Anstrich. *gäähnn*

Gestern 12:54 • x 1 #12


Kummerkasten007


6895
2
8017
Zitat von Zanzibar:
Ist schon eine Art Betrug. Sein Ego kann man woanders stärken.


Warum fühlst Du Dich nun betrogen?

Gestern 12:58 • x 1 #13


gala

gala


379
2
489
Also ich habe mich nach jeder Trennung (mit einigen Monaten Abstand um erst mal grundlegend wieder auf die Bahn zu kommen) bei einer Singlebörse angemeldet. Da ging es auch nur um "Marktwert testen" und einfach mal wieder ins Spiel der Geschlechter einsteigen.
Nach 9 Jahren Beziehung (und er hat es scheinbar noch nicht ansatzweise verarbeitet) solltest du dich davor hüten eine Beziehung mit ihm einzugehen. Nimm vielleicht den Flirt mit, den unverbindlichen S. und/oder eine Poten. Freundschaft, aber lass dich nicht dafür missbrauchen seine ehemalige Beziehung aufzuarbeiten und/oder seinen unverarbeiteten Schmerz unter "frischer Liebe" zu verbuddeln.

Ich persönlich hatte das Glück/Unglück genau in dieser Phase meine aktuelle Partnerin kennenzulernen. Quasi das Goldstück im ganzen Mist der Singlebörsen...
Wir haben uns über ein halbes Jahr gedatet, weil ich schlau genug war mich nicht direkt in was neues zu stürzen. Zeitweise war es dadurch auch eher freundschaftlich als romantisch...
Ich habe ganz bewusst riskiert, dass es mit dieser tollen Frau evtl. nichts wird, weil ich aus ihr keine Lückenbüßerin machen wollte.

Du musst also selbst entscheiden ob du dich selbst gut genug kennst bzw. im Griff hast um jederzeit die Handbremse zu ziehen...

Und zum Thema Singlebörsen: Der Hauptzweck dieser Plattformen ist doch mittlerweile eindeutig der Egopush xD

Gestern 13:09 • x 2 #14


XFX


Ich, als Mann , kam auch von einer 9 Jährigen Beziehung & davon knapp 3 Jahre verheiratet.
Wurde einfach so ausgetauscht.
Ich meldete mich relativ schnell bei Dating Seiten an und die ersten 6 - 7 Monate waren nur Abwechslung.
Bereit für eine Beziehung war ich nach ca. 9 Monaten.
Nach 13 Monaten lernte ich eine Frau kennen wo ich glaubte endlich angekommen zu sein.
Leider ging es nur 3 Monate und wurde genauso enttäuscht wie in meiner Ehe.
Seine Ex wird immer ein Thema bleiben. Mir passierte es damals oft dass ich von ihr den anderen erzählte.
Möchte keine so wirklich hören.
Selbst als ich bereit für eine Beziehung war kamen Gedanken von ihr hoch, aber das waren Gedanken ihres Betruges. Hatte mit ihr aber abgeschlossen und freute mich auf die Scheidung und mein neues Leben mit meiner neuen Partnerin.
Am Ende wurde ich genauso enttäuscht(Buchung von Hotels etc.).

LG

Gestern 13:44 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag