Fühle mich betrogen, verarscht und einfach nur belogen!

Verlogen&Be.

3
1
Hallo an alle die das lesen,
ich bitte euch den ganzen Text zu lesen damit Ihr versteht wie es bei mir ablief und warum ich mich so nirgends zugehörig fühle. Wer mir dann ncoh ein paar aufmuntertende Worte spenden kann, dem währe ich sehr verbunden. Lasst euch nicht abschrecken weil um die ganze geschichet zu verstehen dauert es eine kurze Weile.

Ich habe absolut null ahnnug wo ich anfangen soll bzw sollte denke mir ich schreibe einfach mal meinen ganzen frust raus das soll ja befreiend wirken und bitte enztschulfig schon vor ab den ein oder anderen vulgären Ausdruck.

Also vor 4 Jahren und 10 monaten habe ich meien jetzige Ex kenen gelernt. Damals war ich von meiner ersten Großen Liebe getrennt, welche mich nach 3 1/2 jahren verlassen hatte.
ich war mit nem Kumpel unterwegs und dieser hatte schon immer ein Mädchen in der Hinterhand so auch an diesem Abend wo ich meinte ob sich bei Ihm eine für die Kiste rum treiben würde, da ich mein Ego auch mal wieder auf forderman brinegn wollte. Lange rede kurzer Sinn er sagte ja und ich bin hin. Da sahs sie jung und hübsch eine Augenweit in jeder Hinsicht. Ich kannte sie ja vom sehen aus der Stadt und hatte vorher auch schon mal versucht bei Ihr zu landden aber das war wohl der falsche Moment da es auf einem fest war und Sie ziemlich starff und nur Müll laberte aber trotzdem fand ich Sie heiß.

Und so war ich erstaund das ich sie schnell wieder traff. naja das erste anbandeln war getan wir unter hielten uns zwar aber eher sporatisch an diesem Abend und so ging sie und ich blieb mit bei meinem Kumpel. Da aber die freundin meiner EX freundin ein auge auf meinen Kumpel geworfen hatte war es ein leichtes sie schnell wieder zu sehen. Wir machten was alle machen in der kennenlern phase, Kino, baden feiern, Sylvester Geburtstage usw. das erstemal S. hatte wir nach ca 1 1/2 Wochen für manche ist dies übel lange für andere nich ziemlcih früh,wenn man aber bedenkt das wir damals sehr jung waren Sie 18 ich 22 find ich das schon einen guten mittelwert. Und die Beziehnug entwickelte sich So man lernte sich besser kennen ´, stellte den neuen Partner gegenseitig der Familien vor und alles war Tutti. man war voll Integriert bei allen. Was heir auch wichtig ist zu erwähnen das Ihre besten freundin mit meinem besten Kumpel zusammen gekommen ist, heute denke ich das war der Grund allen übels.
Trotzalledem kammen wir uns auch immer näher und waren richtig dicke wir haben uns von iemanden rein reden lassen und machten unser Ding gegen jeden Wiederstand. Da mir das mädel am Herzen lag habe ich Sie auch zum Urlaub mit genommen jedes Jahr habe ich uns das gegönnt in zwei Jahren sogar zwei mal das Jahr. Ja richtig nicht egoistisch aber ich habe geschrieben ,, ich habe uns das gegönnt da ich nach ca. 1 1/2 Jahr auf Umwegen ( die Umwege bestanden darin da Sie zu diesem Zeitpunkt nur eine schulische Ausbildung machte und mir zu Wheinachten eien PS 3 schenkte, was ich nicht ganz nachvollziehen konnte, bei dem Lohn den sie da bekamm ) heraus gefunden habe das das Mädel mit Ihren Finanzen nicht wirklich zurecht kam und als ich Sie darauf ansprach kam ans Licht das Sie absolut Überschuldet war und immer noch ist. Zum damaligen Zeitpunkt lagen Ihre Schukden bei ca 8000€ und das mit 19 Jahren! Alter das war ein Schock für mich der tief ging. OK ich habe mir gesagt du empfindest mehr für das Mädchen die kannst du jetzt nicht fallen lassen und bist für Sie da. Natürlcih war mein Primisse auch Sie nicht direkt mit geld zu unterstützen, sondern Ihr zu zeigen wie man verantwortungsvoll durch das leben geht. Ich trat sie in den Ar. und habe mit Ihr für Sie eine Lehre als Textielreinigerin besorgt. Sie sollte dort einen Probetag machen und und kam nachmittags nahc hause und meinte zu mir da geht Sie nie wieder hin!
Ich war für Sie da ich. Nahm sie in den arm war für sie da un dsprach Ihr mut zu. Sie zogg das ding durch, ich muss hier auch erwähnen das sie sehr impulsiv ist und immer mal schnell an die decke geht. Was aus Ihrer Kindheit begründet ist, Alk., Scheidung, Gewalt gegenüber der Mutter und Ihr usw. das prägt aber ich kam damit klar. Das war auch eien Eigenschafft die ich an ihr liebte. Zum damaligen Zeitpunkt wohnte Sie noch in einer WG mirt einer Freundin mit welcher Sie sich dann zoffte und wollte sich ne bude suchen. Da wir nun aber schon seit fast zwei Jahren zusmman waren meinte ich zieh doch bei mir ein. Dacht mir das war eine coole Idee was sich auch heraus stellt. Sie wurde wider ruhiger und hatte Ihre 1A HAuswirtschaftlichen Plichten immer vom feinsten beigewohnt. Die bude war immer sauber und geputzt, ich sagte zu ihr lass mal ich mach das auch schon. Da hieß es immer nein nein mein Schnuffel ich mach das schon. Ok welcher man denkt sich da nicht sauber! das habe ich auch aber nicht in dem maße das ich nix gemacht habe war auch immer zu ort und stelle und kam meinen Pflichten nach. Nund war ja noch Ihre besten Freundin mit meinem besten Freund zusammen. wleche das ganze Gegenteil von Ihr war. Kein Bock auf Lehre, kein Bock auf arbeiten, kein Bock auf was machen. Na das war ja was für mich. Ich habe mich aber nie zwiachen die beiden gestellt und irgendwas in runtermachender weiße gesagt. Ich sagte zwar meiene Meinung aber immer konstruktiv Art und weiße der Freundin meiner Ex freundin gegebnüber. Und irgendwan fing es an bla bla bla, was hat der den schon wieder zu dem gesagt oder sie zu Ihm und mir. Ihr müsst bedenken Die beiden waren beste Freunde und mein Kumpel und ich. Was ne absolute schei. Kombinatoin war, was ich nun im Nachhinein festgestellt habe. War ich mit meiner Freundin alleine war alles gut. Ich habe Ihr bis zu Ihrer Abschlußprüfung in jedweder Hinsicht geholfen auch wenn es absolut nicht leicht für mich war da Sie ja wie gesagt sehr inpulsiev ist. Doch ich habe Ihr beisgestanden. Habe mit Ihr einen Schuldenlan ala Mister Zwegat aufgestellt so das sie langsam aber sicher auf die füße kam und doch noch was zu Leben hatte. Vor 1 Jahr 1/2 JAhren haben wir die Überlegung angeregt in eine neue Wohnung zu ziehen. Schön im Park gelegen dafür zwar eine ecke mehr Miete aber absolut gut geschnitten. wir dachten uns wenn nicht jetzt wann dann also nahmen wir das in angriff. Als sich der Umzug immer näherte wurde ich von zweifeln überkommen. Da sie immer mehr zur Furie wurde aber ich bin in mich gegeangen und dacht mir das wird schon schließlich ist sie gerade in der Endphase Ihrer Lehre und sie ist nicht so eine Starke Persönlichkeit das einfahc so wegzustecken und da die Abschlußprüfung nur noch zwei monate in der ferne war dachte ich das sich es ab da wieder beruhigt. Also sagte ich mir du kannst jetzt nicht einfach so sagen adieu! da ich sie ja auch liebte ihr das aber nie sagte da diese Worte für ich wirklich stark sidn und man sich diese Verdienen muss. Es wurde auch ruhiger mit Ihr sie Bestand Ihre Lehre fing an zu arbeiten und war wieder so wie ich sie kennengelernt habe. doch als wir beiede im Mietvertrag standen fing sie an rum zuschlampen! der Abwasch wurde nicht gemacht, die Wäsche bleib liegen, gewisxhct und geputzt wurde nicht. zu diesem Zeitpunkte habe ich dann nich mindestens zwei drittel Ihrer Pflichten übernommen. Sie sagte dann immer nur noch zu mir wenn du zu HAuse bist kannst du doch auch was machen, Haha ich gehe in harten shcichten arebeiten und bekomme es auch auf die Reihe Sie meinte aber wenn Sie am WE feei hat dann hat sie halt frei und braucht nix machnen außer feiern gehen mit ihrer Freundin. Man könnte ja was verpassen und währedn der Woche nach der Arbeit war sie dann halt immer zu kaputt um was zu machen. was mich natürlich aufstößte. Nun musste ich, um mich in UNSERER Wohnung wohl zufühlen, nach drei vier Tagen der Abstinenz auf deutschlands schienen Unterwegs nach hause kommend um die Wohnung komplett auf forderman bringen, Ich muss sagen das war nichht schön und das hat uns auch entfremdet. Weil welche Beziehung soll halten wenn der eine mehr machen muss als der andere und ich sag es jetzt mal so das der faulere Part einen auch ncoh vorhält man täte nix nur weil man mal nach monaten die Wohnung alleine auf fordrman bringen musste zwecks besuch und ich nicht da. AD mein bester Kumpel schon länger über solche Zustände begierte dachte ich mir nur das ist nicht meine Freundin das kommt von woanders her.
Dies zog sich dann so über ein Jahr hin und ich fing an nachzudenken ob das ist was ich will im Leben. Gespräche gab es kaum noch zumidest keine im ruhigen wenn es um solche Themen ging, schob dann jeder immer dem andernen die Schuld zu. der S. war immer wunderbar ohne Probleme aber der Alltag war ziemlich Assi. Die Krönung war als ich mir im Juni mein Knie verletzte und 14 Tage gehunfähig war. Das war sozusagen der größte Prüfstein unserer Beziehung und deiser wurde Leider nicht bestenden. ich muss aber der Fairness halber sagen die 14 tagbe war sie da für ich und machte alles was ich ncith konnte. Nun ist es ja nicht so das man nach einer Knie OP und 14 tägigen nichts tun gleich aufspringt und sag juhu da bin ich wieder. ganz im gegenteil man muss sich erst mal wieder in sleben finden. Und genau in diesem Moment meinet Sie ich habe 14 Tage alels gemacht und nun brauch ich nix mehr machen. Was selbst Ihre Mutti gesagt haben soll.da sage ich mir doch so ein Schwachsinn. Nun hieß es ich mache nix und liege nur auf de Chouch herud m und zeige micht meine Gefühle. Bitte was erwarte sie von einem Gehbehinderten das ich anfang zu tanzen Ihr die schönsten Blumen vom Feld pflücken gehe? bitte als ich da einigermaßen wieder mi Krücken laufen konnte habe ich für un sschön ein Candel Ligth Dinner gebucht und mich aus tiefsten Herzen bei ihr bedankt das Sie für mich da war. Was sie auch toll fand nach ner Woche ging der Ganze schei. von forne los und ich habe wieder nix mehr gemacht und kümmere mich nicht um Sie. ich sage euch das ist ein so erniedriegendes Gefühl wen man die Wäsche macht, den Einkauf, die Wohnung, alle anderen Angelegenheiten und dann so angepisst wird. die Krönung war als sie mir sagte es ist jetzt vorbei und ich sollte doch mal nach denken. Das tat ich und könnte mich jetzt in den Ar. beißen. Ich schrieb Ihr ein Brief und gestand Ihr meien Liebe und meine Sicht auf die Dinge. Was wohl widerrum sie zum Nachdenken anregte und meinte ich Liebe dich über alle andere. Super dacht ich mir, ist ja alles geritzt. nach drei Tagen ging der Müll von vorne los und ich dachte mir das machst du jetzt nicht mehr mit also in ich ab in den Zug und zu meinen Bruder in die Schweiz gefahren um abzushchalten und drüber nach zudenken wie das alles weiter gehen soll. da ja zusätzlich noch eine weitere OP an meinem knie anstandt und in der heutigen zeit ber schwerwiegenden Verletzungen die Arbeitgeber micht wirklich hinter einem stehen, wurde mir das alles halt zuviel und ich musste einfach nur raus. Ich habe bei meinem Bruder lange überlegt und wirklich sehr sehr viel nachgedacht und als ich mir noch vorwerfen lassen mussste das ich lieber Urlaub mache als mich um meine Beziehung zu kümmern stand mein Entschluß fest. Diese Geschicht wird wohl kein Happy End haben. Als ich wieder zurück in Deutschland war sagte ich Ihr, ich hätte Ihr was mitzuteilen. worauf sie auch feuer und flamme war. Als wir uns so miteienander unterhielten meinte ich auch das mädels in Ihrem alter nicht schluß machen würden weil sie keine Lust mehr hätten sondern weil sie einen anderen haben was sie aber immer verneinte da ich Sie das auch schon vorher fragte. nein das ist niemand nein da ist niemand. Wir unterhielten uns wie iwr es, glaube ich zumindest, in der ganzen Beziehung nie getand haben. ruhig sachlich und in Frieden. Sie nahm es zur Kenntniss und stimmte mir zu und meinte noch das sie das eigentlich nicht erreichen wollte mit ihrem denk mal drüber nach gerede, da es aber nun so sein soll, wäre es für sie Ok. Ich bot Ihr an das sie Ihre Klamotten in der Bude lässt und mir den schlüssel gibt und jederzeit rein könnte wenn sie was braucht, selbst das war für sie Ok. Sie war zwar bedrückt abe rfand es sinnvoll. Nun ahtte sie den schlüssel nicht bei und ich sollte ihn mir am abend bei Ihr abhohlen. Was ich auch tat und wieder unterhielten wir uns wie erwschachsene Menschen.Was wirklich sonst nie vorkam.Sie meinte das gespräch vorhin war schön und das hätten wir viel öfters machen sollen usw. Zu Vollständigkeit muss ich erwähnen das ich mich an diesem Tage von mienem Arzt habe wieder gesund schreiben lassen, damit ich nicth zu Hause rum hänge und mir ne endlose waffel mache. Mit meiner Firma hatte ich abgesprochen das ich erstmal im Büro tätig werde, in einer anderen Stadt um abstand zu bekommen. Tags darauf war mein Handy am klingel ohne ende und sie wollte sich unbedingt mit mir zum Kaffee treffen. was ich aber weit nach hinten verschoben hatte. Als wir uns dan trafen fing SIe wieder an mit das Gespräch hat mir gezeig das du mich liebst und wir vernünftig mit einander umgehen können und das es hätte nicht soweit kommen dürfen, worauf ich nur erwiderte das Sie mich in der schwersten Studne meines Lebens hat sitzen lassen und das mich das hart traf. Jedenfalls meinte sie das wir uns heute abend bestimmt auf dem Stadfest sehen werden und sagte nur ok ich gehe da aber ohne dich hin. der besagte abend kamm und natürlich liefen wir uns zwangsläufig über den Weg. Wobei ich aber nur ein kurzes HAllo übrig hatte da nich andere Bekannte mit bei mir bei waren. der abend verlief und sie kam wieder zu Ihrer alten impulsiven Art. Sie machte mich für alles verantwortlich und bekippte meinen besten Freund mit B.. Für mich stand da wiederum fest das war es endgültig. Noch in der selben nacht, mein Kumpel welchen sie seit geraumer Zeit schon nicht mehr riechen konnte ( so wie ich Ihre beste Freundin ) schlief die Nacht bei mir auf der Couch, welche wiederum Ihr gehört, stand sie bei mir vor der Tür und machte Terror von wegen wo ist der penner und warum schläft der auf meiner couch. Ixh wollte sie beruhigen und zerte sie ins schlafzimmer, sicher auch mit hintergedanken da ich leicht ein im Tee hatte, aber si war nur auf meine Kumpel fixiert und wollte ihn was tun. Nach ner geraumen zeit hatte ich sie dan beruhgt und mit Ihr gesprochen. Sie meinte nun da ist auch meien Wohnung und du kannst mir den Schlüssel nicht weg nehmen und das wir so ein Streß haben liegt auch mit an unseren freunden da ja jeder jeden ausspiele und wir sollten nur noch auf uns schauen. Ich meinet ok lass usn mal nur auf uns schauen ich könnte auf meien Kumpel ne weile verzichtne könntest du das von deiner Freundin sagen? darauf bekam ich keien Antwort. Sie schlcif ein und nach ner weile befummelte ich Sie da ich ziemlcih juckig war und wir hatten bomben s..
Am nächten morgen hatte ich mir meinen TAgesplan aber schon gemacht und der STreß ging wieder los sie fing an zu heulen das sie jetzt niemanden mehr hätte und wüsste nicht wo hin. Wo sie auch recht hatte da ihre Freundin wo sie ja unterkamm sie in der Nacht per messenger ja auch noch wüsst beschimfte. Da ich angst hatte das sie sich was antut bin ich den ganzen Tag bei Ihr geblieben und Sie fing wieder an zu sagen das wir nur auf uns schauen sollen und die anderen nix zu melden hätten. WO uch nur noch sagte ich habe meinen Frieden gemacht und die ganze zeit nur auf uns geschaut. weder Ihre schwester noch ihre allzu tolle freundin hatten an diesem Tag für Sie zeit. einfahc nur niemand der einzige rder da war war ich. Weil sie mir halt noch am herzen lag und ich Sie ja mal geliebt hatte. der Tag verging wir schliefen ein. Am nächsten tag bin ich bei zeiten weg da mcih die agnze situation ankotzte. am Abend war ich noch bei Sadtfest zum reste vernichten wo ich mich mit Ihrer Tante unterhielt und sie mir ein wenig zum familieren Backround von Ihr erzählte wekchen ich bis dato nicht kannte. Also kehrte ich in mich und rief sie an mit der bitte das sie mich doch abhohle. Sie tat es. Und ich schrie durch den dunklen Nachthimmel das ich Sie Liebe und die anderen mir egal sind und nur wir beiden wichtig sind ich schrie es so oft wie noch nie in meinem Leben und sie freute sich so sehr das sie geweint hat. Am nächsten Tag am Montag verbrachten wir beide noch einen romantischen Nachmittag am Fluß, was mal wieder wirklich romantisch war für uns beide. Da ich am morgen darauf zu meiner Firma in die andere Stadt musste stand ich extra früher mit auf um mit meiner Perle noch kurz zeit zu verbringen. Und wir verabschiedeten uns innig. die ersten Tage am Telefon unterhielten wir uns angeregt doch dann wurde der ton schon wieder rauer. Am Freitag fragte ich SIe per sms was wir den abends machen würden und Sie meinte wir müssten erstmal reden. aha alles klar. als ich zu hause war bestellt ich sie zu mir um zu reden. auf einmal war es schon wieder nciht mehr das was es mal gewesen ist und sie wolle das nicht mehr. Ich war perplex was ist den jetzt schon wieder los. bla hier bla dort auf einmal sagte sie zu mir naja ich habe jemanden andern kennen gelernt der mir gezeigt hat das es auch anders geht. Leute ich bin nicht behindert und auch ein man, wenn ich mit nem Mädchen rammeln will ist klar das da sms kommen, wo drin steht,, du bist der hellste stern am himmel und sowas. Ich sagte nur zu ihr alter fang doch entlich mal an nachzudenken das schreibt der dir nur weil er dich kanllen will. Naja lange rede kurzer sinn sie packte das vierte mal in drei Wochen Ihre Klamotten und haute ab. ich sage euch ich war stink sauer sogar richtig wütend. Nicht weil es vorbei war weil den Entschluß hatte ich ja schon gefasst und ich denke mir das wäre auch nice wiede gut gegangen. ich war stink sauer weil ich nach all dem was ich für sie getan habe, Lehre 1, Lehre2, Führerschein, Auto, Urlaube, immer was zu essen auf dem Tisch, ordentliche Klamotten im Schrank, die hilfe bei dem Schuldenabbau und und und. Sie nicht mal den Ar. und die ehrlichkeit besaß mir das gleich beim erstenmal zu sagen. Das ist ds was mich wirklich wütend macht.
Und zu allem überfluss sehe ich Sie mit dem Bauer aus dem Neandertal tagsdrauf durch die Stadt fahren 5 Tage nachdem sie geweint hatte als ich Ihr sagte ich liebe Sie.Und was für ein hässlicher Typ absolut null Stil ein auftritt wie ein neandertaler und schuhen die würde ich nicht mal beim Schlammbad anziehen, Und das war auch überhaupt nicht typisch für meien EX mit so einem Jungle kunden anzukommen. Nun ist meine Frage warum fühle ich mich so schei.? ich fühle mich einfach nur betrigen und belogen. ich bin nicht traurig das es vorbei ist
da ich diesen ENttschluß ja schon hatte. Mich Kotz nur die Aret und weiße an wie sie so ein Leihen Schauspiel abziehen konnte. Die dreckige *beep* ich hoffe Sie rennt in Ihren Untergrund die *beep*!

23.08.2012 02:03 • #1


feuerteufel


75264
wer soll das denn lesen ?

mach mal paar absätze rein. so geht das nicht.

dann bekommst du bestimmt hilfe und statt auf vulgäre worte hinzuweisen lasse die einfach weg.

gruß

23.08.2012 02:53 • #2



Fühle mich betrogen, verarscht und einfach nur belogen!

x 3


insider24


75264
huhu,

werde mir morgen in ruhe mal alles durchlesen, ist schon wenig in Eile geschrieben worden oder?
Aber Filme lenken gegen Schlaflosigkeit ab (Mädchenfilme), Hass-Attacken sind unter anderem mit Sport ausszugleichen nachts joggen und wehe es kommt einer blöd
für Liebeskummer bist du hier genau richtig
LG und gute nacht

23.08.2012 03:18 • #3


Mit_Verlaub


63
1
16
stimme BMKilla zu - das ist unlesbar - habs versucht aber unmoeglich. Bitte , absaetze rein und womoeglich auch schreibfehler gut machen, dann bekommst du viel bessere hilfe@!

LG

23.08.2012 03:54 • #4


Verärgerter


75264
Hallo Christian und wenn du es nicht bist, dann nimm mal Kontakt zu ihm auf. Ihr passt prima zusammen. In was für einer schlimmen Art und Weise ihr über eure Freundinnen redet. Man kann sie nur beglückwünschen für den Entschluss, euch zu verlassen.

23.08.2012 09:56 • #5


Verlogen&Be.


3
1
Zitat von Verärgerter:
Hallo Christian und wenn du es nicht bist, dann nimm mal Kontakt zu ihm auf. Ihr passt prima zusammen. In was für einer schlimmen Art und Weise ihr über eure Freundinnen redet. Man kann sie nur beglückwünschen für den Entschluss, euch zu verlassen.


Mir scheint das du es nicht richtig gelesen oder verstanden hast. nicht ISe hat mich verlassen sondern ich Sie bloß, war ich von der art und weise im nahcherein enttäuscht. Und nen christian kenne ich nicht

24.08.2012 00:21 • #6


Verärgerter


75264
Dass du Schluss gemacht hast, hat sich mir nicht so erschlossen.
Du hast einen Schreibstil, der sich den meisten Menschen, die der deutschen Sprache mächtig sind, nur schwer erschließen wird.
Wenn du dich so auch verbal artikulierst, hat sie dich vielleicht einfach nur nie richtig verstanden.
Aber wenn du Schluss gemacht hast, ist doch alles o.k. Wo ist dein Problem? Weil sie in der Lage ist, alleine ohne dich ihr Leben viel besser zu meistern? Wundert dich das wirklich, dass sie sich jetzt so ohne Druck von dir viel besser fühlt?
Und ist dir das nicht peinlich, jetzt eine Soll- und Haben-Rechnung aufzustellen?
Christian postet hier auch und ihr seid euch so ähnlich - und das ist kein Kompliment.

24.08.2012 09:53 • #7


Verlogen&Be.


3
1
Zitat von Verärgerter:
Dass du Schluss gemacht hast, hat sich mir nicht so erschlossen.
Du hast einen Schreibstil, der sich den meisten Menschen, die der deutschen Sprache mächtig sind, nur schwer erschließen wird.
Wenn du dich so auch verbal artikulierst, hat sie dich vielleicht einfach nur nie richtig verstanden.
Aber wenn du Schluss gemacht hast, ist doch alles o.k. Wo ist dein Problem? Weil sie in der Lage ist, alleine ohne dich ihr Leben viel besser zu meistern? Wundert dich das wirklich, dass sie sich jetzt so ohne Druck von dir viel besser fühlt?
Und ist dir das nicht peinlich, jetzt eine Soll- und Haben-Rechnung aufzustellen?
Christian postet hier auch und ihr seid euch so ähnlich - und das ist kein Kompliment.


Gebe dir recht der Schreibstil ist nicht gerade gut gewordden, wollte es auch noch mal leserlich überarbeiten. Damit es erstens besser verstanden wird und zweitens besser zu lesen ist. Nur habe ich noch nicht raus gefunden wie man hier einen Beitrag bearbeiten kann.

24.08.2012 11:41 • #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag