3

Gefühlschaos durch Ex

Elli2684

5
2
5
Zu meiner Geschichte. Ich hab im Februar einen Mann kennengelernt. Ich kam aus einer 7 jährigen Beziehung und er war 6 Jahre in einer Beziehung, wovon er 3 Jahre verheiratet war. Wir beide kannten unsere Umstände und für uns war es am Anfang nur was lockeres. Er hat mir beim Umzug geholfen und ich hab ihm ebenfalls beim renovieren der neuen Wohnung geholfen. Seine Scheidung lief parallel weiter. Wir haben uns nach 3 Monaten immer mehr verstanden und er hat mich auf Händen getragen. Irgendwann kam der Punkt, wo er gerne eine Beziehung wollte und mich seiner Familie vorstellen wollte. Ich war mir nicht ganz sicher. Das hat er respektiert und mir gesagt, dass er mir die Zeit gibt. Ende Mai waren wir dann ein Paar. Wir sind in den Urlaub gefahren, haben viel unternommen. Vor ca. 3 Wochen hat er dann von heute auf morgen Schluss gemacht. Mein Umfeld und ich sind aus allen Wolken gefallen. Ich habs nicht kommen sehen. Er hatte mir Tage zuvor noch Blumen geschenkt und hatte sich nicht distanziert. Wir hatten auch keinen Streit. Ich hab ihn dann gefragt, was denn die Gründe sind. Er meinte er fühlt sich nicht wohl mit dem Status Beziehung und es läge nicht an mir. Er hat Gefühle, aber muss erstmal sein Leben wieder ordnen. Seitdem herrscht nur Chaos in meinem Kopf.

07.10.2020 12:42 • x 1 #1


Claudi_1975


78
1
101
Hallo Elli,

das tut mir sehr leid.
Dein Chaos im Kopf kann ich gut nachempfinden. Liebeskummer ist echt eine Art extrem üble Krankheit, und es dauert ein Weilchen, bis man wieder gesund ist.
Wie verhält er sich denn? Habt ihr noch Kontakt?

07.10.2020 15:25 • #2



Gefühlschaos durch Ex

x 3


Elli2684


5
2
5
Zitat von Claudi_1975:
Hallo Elli,

das tut mir sehr leid.
Dein Chaos im Kopf kann ich gut nachempfinden. Liebeskummer ist echt eine Art extrem üble Krankheit, und es dauert ein Weilchen, bis man wieder gesund ist.
Wie verhält er sich denn? Habt ihr noch Kontakt?

Aktuell haben wir den Kontakt nur auf das nötigste begrenzt. Also ich hatte ihn letzte Woche gefragt, ob ich mir meine Sachen abholen kann, die noch bei ihm liegen. Ich wollte das hinter mir bringen, um auch irgendwie nach vorne gucken zu können. Wir haben uns dann an der Haustür gesehen und er fragte nur, ob alles ok ist. Naja ich hab versucht, die Fassung zu bewahren und ganz normal mit Ja beantwortet.

07.10.2020 15:38 • #3


Claudi_1975


78
1
101
Okay, also meine ehrliche Ansicht (die anhand der wenigen Infos nicht richtig sein muss) ist: Er scheint schon eine klare Linie zu fahren. Und das ist überaus fair von ihm. Auch dass er sich nach deinem Befinden erkundigt ist fair und nett.
Dass sich seine Gefühle von jetzt auf gleich geändert haben ist mega blöd, aber auch das kann vorkommen. Vielleicht möchte hat ihn das alles wirklich durcheinander gebracht, und er meint das so, wie er es sagt - und möchte sein Leben neu ordnen.

Im Moment kannst du wohl wirklich nichts machen, ausser "den Schmerz auszuhalten". Das ist sehr schwierig und kräftezerrend, das wissen ja die meisten hier in diesem Forum.

Und einen Trost, in welcher Form auch immer, kann es erstmal nicht geben... Tut mir wirklich leid, dass ich nichts anderes sagen kann, als: glaube an dich und an deine Selbstheilungskräfte, es wird besser werden und tragbarer.

07.10.2020 15:53 • x 2 #4


Lebensfreude

Lebensfreude


6231
4
9111
tut mir leid für dich, dass du solchen Kummer hast.
Der geht irgendwann vorbei. Aber jetzt tut es halt sehr weh.
Ich drück Dich mal und wünsche dir alles Liebe.
Irgendwann wird es besser. Versprochen und Ehrenwort.

09.10.2020 00:04 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag