23

Gemeinsames Kind / neuer Partner - wie mit Ex umgehen?

Sorgild


2937
3
5475
Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass die die Art und Weise der Trennung ziemlich getroffen haben muss. Schöner Freund ist das.

Allerdings haben die beiden Tatsachen geschaffen. Du kennst doch sicher diese Worte:

Gott, gib mir Mut und Kraft die Dinge zu verändern, die ich verändern kann.
Gib mir Gelassenheit und Gleichgültigkeit, die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann
Und gib mir Weisheit das eine von dem anderen unterscheiden zu können?

So ein Freundeskreis verändert sich. Was spricht dagegen, sich neue Freunde zu suchen, ohne die anderen gleich abzusägen? Du hast dann auch Leute in deinem Dunstkreis, die mit dieser Situation absolut gar nichts zu tun haben und dir gegenüber völlig frei und unbelastet auftreten.

Der Umgang mit deiner Ex: Tja.. Wie schon besprochen hier. Versuche in die Elternebene etwas mehr Professionalität hinein zu kriegen. Erheb dich über die Dinge. Steh da einfach drüber! Du weißt, was damals abging und die wissen es auch. Ein Hallo und guten Weg schadet nie. Und wie schon jemand schrieb: Die schönste Rache ist ein glückliches Leben.

Vor 1 Stunde • #16


Liessa

Liessa


912
1610
Ok, dieses Hintergehen würde mich auch sehr verletzen, da hast du Recht. Die grundsätzliche Einstellung teile ich allerdings nicht (muss ich ja auch nicht).
Allerdings würde ich tatsächlich dem Kind zuliebe, aber auch dir selbst zuliebe (denn nach 4 Jahren bist du ja noch so gar nicht entspannt), versuchen, ein zumindest normales höfliches Verhalten an den Tag zu legen. Vielleicht schaffst du es ja auch, ihm irgendwann zu vergeben. Das heißt ja nicht, dass du sein Verhalten gut heißt und billigst. Aber ich denke, verzeihen hilft am meisten dir selbst.

Gerade eben • #17




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag