Genießen oder nicht ?

uffi

hallo ihr alle!

will euch kurz meine situation schildern und hoffe, ihr könnt mir einen rat geben.

vor fünf wochen hat mein freund gesagt, er weiß nicht, ob die gefühle für die zukunft reichen. nach langem hin und her geben wir uns eine zweite chance. gründe für seinen ( zweiten ! ) anfall waren meine schlimmen stimmungsschwankungen, meine depriphasen. es war wirklich schlimm kann ich euch sagen.

nur er hat sich nichts anmerken lassen, sodass dieser satz echt ein knaller war... naja. jetzt probieren wir es also noch einmal, nur ist er sich noch unsicher. wir verbringen eine schöne zeit, sind sehr vertraut und machen viele dinge, die wir das letzt jahr nicht mehr getan haben. er hat vor kurzem zum ersten mal wieder gesagt, dass er es schön findet, dass ich da bin und traurig ist, dass ich gehe.

trotzdem bin ich hin und hergerissen. gestern hat er seine e-mails gecheckt und seinen pc weggedreht. könnt ihr verstehen, dass ich misstrauisch bin und wie würdet ihr euch verhalten? vielleicht hat ja einer eine ähnliche situation erlebt und kann mir einen tipp geben? schön wäre es.

liebe grüße, ich stöbere mich mal durchs archiv

10.10.2011 22:23 • #1


Reisender

16
2
1
hallo uffi,
also bei uns ( 4 Jahre + 10 monate ) hat es nach insgesamt 3 neuanfängen nichtmehr geklappt. Wir hatten dabei ein sehr starkes kommunikationsproblem. leider wurde das nur mir vorgeworfen und die andere seite wollte nicht so ganz irgendwas dafür tun.
in den letzten monaten der beziehung wurde ich immer ruhiger, weil ich letztendlich erstmal jedem streit vollkommen aus dem weg gehen wollte. hab viel in mich reingefressen aber reden konnten wir letztendlich nicht darüber und irgendwie habe ich wohl auch versäumt meine grenzen abzustecken.
tja....neuanfänge sind so ein ding. es müssen BEIDE versuchen + wollen was zu ändern. dabei evtl auch nachsicht bei evtl. rückfällen zu akzeptieren und später zu besprechen.

aber ich habe auch gemerkt, das ich angefangen habe mich zu verbiegen weil ich diese beziehung unbedingt erhalten wollte und auch glaubt, e ich würde doch alles für die beziehung tun.
der letzte "neuanfang" hatte ganze 5 monate bestand und dann wurden mir komischerweise ganz andere dinge an den kopf geknallt + die beziehung innerhalb von 10 - 15 minuten von ihr als beendet erklärt.

neuanfänge sind halt so ne sache: es ist vorher viel vertrauen in den partner zerscheppert worden und das wieder zu erlangen bedarf glaube ich sehr sehr viel zeit.

10.10.2011 22:45 • #2


~Jessi**~

4
1
Hast Du ihn direkt gefragt, warum er seinen PC vor Dir weggedreht hat?

Ich habe ja auch gerade so eine Situation, das mein Mann immer alles zu gemacht hat am PC wenn ich kam. Und da steckte auch leider was hinter.

Aber mach dich nicht verrückt, es kann auch nichts sein, beobachte das einfach weiter.

11.10.2011 07:42 • #3


uffi

Hallo ihr beiden! vielen dank für die nachricht! wir wissen beide, was schief gelaufen ist. nicht nur bei mir. er weiß auch, dass er mehr reden muss. im augenblick klappt das ganz gut. wir werden sehen. ich muss nur versuchen, wieder vertrauen zu können. das ist das schwierigste... wenn ihr da noch einen tipp habt?! wünsch euch einen guten tag

11.10.2011 08:56 • #4