52

Gewissenskonflikt - was tun?

darkenrahl

darkenrahl


2391
4479
Zitat von Stranger0:
Momentan befinde ich mich in einem Zustand, welcher mir selber vollkommen neu ist.
Nun zum eigentlich den Problem.
In unserer Kennenlernphase redeten wir recht viel über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.


Verheiratete Frau, vier Kinder, drei versch. Väter... Mann, wie kannst du dich auf so etwas einlassen?
Ich kann da nur den Kopf schütteln. Könnte ich verstehen, wenn es dir nur um 6 gegangen wäre, aber so?

Gestern 19:58 • x 2 #16


Angi2


4131
6
3641
Zitat von darkenrahl:
Verheiratete Frau, vier Kinder, drei versch. Väter..

den 4. Vater hat sie geheiratet, so habe ich das verstanden - also 4 verschiedene Väter...
Zitat von darkenrahl:
Mann, wie kannst du dich auf so etwas einlassen?
Ich kann da nur den Kopf schütteln.

Mir fehlt auch jedes Verständnis....
Zitat von darkenrahl:
Könnte ich verstehen, wenn es dir nur um 6 gegangen wäre, aber so?

Nein, kann ich nicht verstehen.....4 Geburten hinterlassen Spuren.....es gibt genug andere Frauen, die ebenfalls Spaß am S haben.

Gestern 20:01 • x 1 #17



Gewissenskonflikt - was tun?

x 3


Angi2


4131
6
3641
Zitat von FrauLindemann:
wie Kinder sich eben fühlen unter Geschwistern. Denn genau das sind sie.

Halbgeschwister.....!

Gestern 20:03 • x 1 #18


Angi2


4131
6
3641
Zitat von FrauLindemann:
wie Kinder sich eben fühlen unter Geschwistern. Denn genau das sind sie.

Halbgeschwister.....!

Gestern 20:03 • #19


Holzer60


4424
3
5674
Zitat von Angi2:
Halbgeschwister.....!


Das ist völliger Unsinn !

Die Kinder fühlen sich wie Kinder und Geschwister. Es mag Einzelfälle geben, wo es nicht so ist, aber das sind dann Einzelfälle.


VG Holzer60

Gestern 20:11 • x 2 #20


GinaFelicitas

GinaFelicitas


1332
1
3406
Zitat von Angi2:

Mir fehlt auch jedes Verständnis....

Nein, kann ich nicht verstehen.....4 Geburten hinterlassen Spuren.....es gibt genug andere Frauen, die ebenfalls Spaß am S haben.


Und manche Frauen bekommen 6 Kinder...oder... 10!
Boah, die gehören lebendig begraben, die kann man doch nicht Männern zumuten (Ironie off)

Gestern 20:15 • x 3 #21


Stranger0


65
2
11
Zitat von Isely:
Aber irgendwie bist auch selbst schuld, wenn man sich auf so was einlässt.


Kann man das auf selbst schuld schieben? Sie ist doch genauso ein Mensch wie wir auch. Ich muss doch nicht direkt jeden verurteilen, wenn es nicht so super gelaufen ist.

Zitat von Sonnenblume53:
Auch wenn es Dir jetzt noch schwerfällt, es zu glauben - irgendwann wirst Du wirklich dem Himmel dankbar dafür sein.


Da magst du recht haben. Denke ich mir auch des öfteren.

Zitat von GinaFelicitas:
Wenn Kindeswohl gefährdet ist, was spielt es für eine Rolle wer was denken würde oder auf wen was zurückfällt.


Na ich versuche gewissenhaft zu handeln. Natürlich kann es mir auch sch. egal sein. Ich versuche ja herauszufinden ob es triftige Gründe zum Handeln gibt. Sonst hätte ich es schon lange getan aber ich hab nun mal keine Ahnung und deswegen suche ich Rat.

Zitat von Holzer60:
für mich genießt sie ihr Leben einfach nur vollkommen gedankenlos und absolut schmerzfrei.


Den Gedanken hatte ich auch. Angeblich wäre es bevor ich da war nicht so. Aber wer weiss.

Zitat von Holzer60:
Für einen normal denken Mann, da ist heutzutage auch eine Frau mit Kindern kein Problem (!). Aber du solltest dennoch bedenken, dass vier Kinder eine richtig große Hausnummer sind, zumal sie sehr viel Zuwendung bzw. Aufmerksamkeit abverlangen und ganz viel Verantwortung bedeuten.


Für mich war es kein Problem. Jedoch habe ich auch gemerkt, was es mit ihr alles anrichtet.

Zitat von Sonnenblume53:
Solange die Mutter der Kinder bei dem TE war, interessierte es ihn doch auch nicht, ob das Kindeswohl bei der Oma oder bei dem Ehemann seiner Gespielin gefährdet war.


Natürlich. Anfangs war es nicht so wichtig, dass stimmt. Mit mehr Zeit wurde auch mein Gewissen lauter.
Deshalb fragte ich viel nach der Situation und ob es denn nicht möglich wäre auch miteinander Zeit zu verbringen anstatt immer nur zu 2.

Zitat von darkenrahl:
wenn es dir nur um 6 gegangen wäre, aber so?


Tja. Das war es auch erst. So war es auch abgemacht. Änderte sich mit der Zeit alles und ich hab es nicht kommen sehen. War einfach zu blind.

Gestern 20:31 • x 1 #22


Stranger0


65
2
11
Zitat von Sonnenblume53:
Für mich hätte eine eventuelle Anzeige beim JA allerdings auch das Geschmäckle von Rache.


Das ist wohl der wichtigste Aspekt. Aber niemals würde ich Kinder unter eine Form von Rache leiden lassen wenn sie nichts damit zu tun haben.
Aber es ist ein Knackpunkt. So würden es ja auch mehr Leute interpretieren. Das soll es absolut nicht sein. Es gibt auch andere Punkte zum angreifen.
Rache soll absolut kein Motiv sein, sonst hätte ich es ohne zu zögern getan.

Gestern 20:35 • #23


Isely

Isely


7810
2
13589
Zitat von Stranger0:
Kann man das auf selbst schuld schieben? Sie ist doch genauso ein Mensch wie wir auch. Ich muss doch nicht direkt jeden verurteilen, wenn es nicht so super gelaufen ist.


Du kommst doch mit diesem Mensch selbst gar nicht klar.
Warum sonst erwähnst du hier explizit die Kinder Anzahl und deren verschiedenen Väter?

Das kommt dir doch selbst nicht koscher vor.

Gestern 20:37 • #24


Stranger0


65
2
11
Zitat von Isely:
Du kommst doch mit diesem Mensch selbst gar nicht klar.

Wie genau meinst du das ?
Ich erwähnte es, weil ich dem natürlich skeptisch gegenüber stand. Keine Frage. Denke das werden sich ja auch viele denken.

Gestern 20:40 • #25


Isely

Isely


7810
2
13589
Zitat von Stranger0:
Wie genau meinst du das ?


Zitat von Stranger0:
Schon einmal verfasste ich hier ein Thema über ein Verhältnis mit einer verheirateten Frau.

Mittlerweile ist das ganze in einem Rosenkrieg ausgeartet, welcher wirklich Zeit und Kraft beansprucht.


Zitat von Stranger0:
und sie machte ihren EM nur schlecht. Selber im Laufe unseres Verhältnisses.


Zitat von Stranger0:
Sie hat sich immer als Opfer dargestellt. Selber hatte ich die Vermutung, dass sie mit den Kindern zu viel hat. Oft ließ sie sie einfach zurück in der Obhut der Oma oder des Mannes um das Wochenende bei mir zu sein.


War die Frage ernst gemeint ?

Gestern 20:43 • #26


darkenrahl

darkenrahl


2391
4479
Zitat von GinaFelicitas:

Und manche Frauen bekommen 6 Kinder...oder... 10!
Boah, die gehören lebendig begraben, die kann man doch nicht Männern zumuten (Ironie off)


Ihr Frauen habt Probleme.
Spielt es eine Rolle, wie viele Kinder eine Frau zeugt? Jede Figur bringt man mit einem geeigneten Fitnessprogramm wieder einigermassen auf die Reihe. Aber man muss halt auch wollen und sich bemühen, ich weiss... das ist schwer, aber...
Und, wer sagt denn, jede Frau müsse aussehen wie eine Katherine Heigl? Es gibt da auch andere Werte. Wenigsten für mich.

Gestern 20:43 • x 3 #27


Stranger0


65
2
11
Zitat von Isely:
War die Frage ernst gemeint ?

Teilweise ja.
Im Nachhinein ist sie nicht mehr die als welche sie sich darstellte. In der letzten Zeit kam so viel zum Vorschein, dass ich mit diesem Menschen nicht mehr klarkomme.

Dennoch handelt das Thema von etwas anderen.
Jedoch denke ich langsam, dass ich wohl mir sagen soll das zu vergessen und sofern wer anders handelt und das JA informiert habe ich mir wenigstens nicht die Hände schmutzig gemacht und kann mir sagen, dass ich damit nix zu tun habe

Gestern 21:28 • #28


Wirdschon

Wirdschon


905
4843
Hallo Stranger0 , sorry, nach dem durchlesen deines Threads bin ich etwas verwirrt!
Also versuche ich mal zu entwirren, ok?
Es geht dir nicht um die Frau, mit der du eine Affäre hattest und auch nicht um den gehörnten Mann sondern um das Wohlergehen der Kinder? Und das da was nicht richtig läuft hast du gesteckt bekommen von irgendwem und aus Erzählung der Frau, die ihren Mann belügt und betrügt um sich mit dir zu verlustieren? Aber "AugenZeuge", dass die Kinder vernachlässigt werden von einem Elternteil oder gar misshandelt warst du nicht? Was also willst du tun? Ins JA gehen und diese Geschichte so erzählen? Und wieso macht dir das erst jetzt zu schaffen, wo du keine Schäferstündchen mit ihr mehr hast und war dir in der Affärenzeit egal, dass die Kinder beim mutmaßlichen Bösen unterkommen, damit ihr 2 Spaß habt?
Sollte ich das falsch verstanden haben, dann entschuldige bitte

Gestern 21:37 • x 3 #29


Tee-Freundin

Tee-Freundin


354
544
Hallo Stranger0,

zu deiner Kernfrage:
Was [u]weißt[/u] Du sicher?
Hast Du je Beweise dafür gesehen o.ä., die die Schilderungen der Dame untermauern?
Z.B. Hämatome an atyp. Stellen bei einem Kind, Fotos davon, warst Du je Zeuge von etwas?

Deine Frage schätze ich und finde sie gut.

Solltest Du zu viele "wirklich wahre Wahrheiten" von allen möglichen Leuten einschließlich ihrer Person gehört haben wäre ich seeeeehr skeptisch.

Du erwähntest, dass auch andere Leute auf Dich zugekommen wären mit dem Anliegen DU solltest zum Jugendamt oder "irgendwas" da tun.
Gib' diesen Ball bitte an diese Leute zurück und weise sie auf ihre eigene Verantwortung hin.
Begründung: Sie sind näher dran als Du, Du bist nicht mehr mit ihr zusammen.
Sollte es echte Hinweise auf eine Kindesmisshandlung oder -vernachlässigung geben mögen sie bitte tätig werden.

Ich sehe es nicht als verwerflich an Kinder von verschiedenen Männern zu haben.
Denkt man z.B. an den Film "Erin Brokovich" nach einer wahren Begebenheit sollte man davon absehen eine Frau deswegen grundsätzlich zu verurteilen.

Gestern 21:57 • x 1 #30



x 4