Gleichgesinnte gesucht

TooLostIntoYou

2
1
Hallo ich bin neu hier. Mein Freund hat mich nach 2 jahren verlassen. Ich kapiers nicht. Ein paarmal haben wir uns gesehen und hatten noch körperlich kontakt. Dann hab ich mich nicht gemeldet 2 Wochen. Dann habe ich gesehen das er in unserem Netzwerk sein Profil deaktiviert hat und ein neues erstellt hat. Ich flippte aus und kontaktierte ihn aber er gab mir keine Antwort nur die eine das er an meine Sachen denkt. Die Gründe waren das er mich nicht mehr liebt und im Moment mit niemanden eine Beziehung will. Vor 5 Wochen wollt er mich nicht verlieren in seinem Leben und nun das. 2 später er will nicht mehr dann doch noch eine Chance und eine Woche später doch das aus. Er könnte mir nicht mal ins Gesicht sagen das er micht nicht mehr liebt. Jetzt meinte er auch er will keinen körperlichen Kontakt mehr zu mir das ist nicht gut war nicht gut. Keine Ahnung. Es hat alles so lauwarm aufgehört mir fehlt der Schlussstrich. Ich melde mich nächste Woche bei ihm wegen meinen Sachen weil er ja nicht auf mich zukommt. Er sagt immer bring ich dir aber es kommt nichts von ihm. Wenn er kommt werde ich ihn fragen ob es das jetzt war...fürimmer. Weil ich einen Abschluss brauche. Wir hatten viel Streit in letzter Zeit und ich habe ihm auch Sachen an den Kopf geworfen aber wir haben uns immer zusammen gerauft. Aber jetzt ist es so elendig. Ich frage mich ob er auch leidet. Am morgen ist es schlimm aufzuwachen es ist wie leer in mir. Ich war auch unterwegs mit den paar Freunde die sich meiner jetzt annehmen. Aber wenn ich nach Hause komme dann ist es doppelt so schlimm. Alles vor Weihnachten er versprach noch Weihnachten zu kommen aber eine Woche später löschte er im Internet den Beziehungsstatus raus ohne mir was zu sagen. Ich meine Männer leiden anders er ist ja noch jünger als ich wir haben 8 Jahre auseinander er ist viel unterwegs lernt andere Mädchen kennen, aber wie kann er alles so vergessen oder bricht es später in ihm aus. Eine neue soll er nicht haben. Aber er schließt mich aus seinem Leben alleine wegen dem neuem Profil. Und ich verstehe nicht das er wenn ich angerufen werde oder eine SMS bekomme sofort fragt wer das ist. Es passt alles nicht. Ich muss sagen das seine Mutter nicht so von der Beziehung begeistert war und ich weiss nicht ob Sie auch was damit zu tun hatte. Mir fehlen die richtigen Antworten die er mir auch nicht gibt. Ich hoffe ein bisschen das er irgendwann aufwacht und merkt was er gehen lassen hat aber ich denke nicht daran. Ich versuche klar zu kommen auch alleine an Weihnachten und viele Freundinnen haben mich enttäuscht einfach das Sie keine Zeit haben. Deswegen bin ich hier und würde gerne gleichgesinnte treffen und mich mit denen austauschen ich denke das hilft zusammen ist man doch stark. liebe grüsse

14.12.2012 13:32 • #1


milagro


1141
1
66
Willkommen,
Den ersten Schritt hast Du gemacht. Du hast den Weg hier ins Forum gefunden und schreibst von Deinem Leid.

Hier sind viele verständnisvolle Menschen, Leidensgenossen. Jeder hier hat sein Päckchen zu tragen. Manchmal hilft es einfach nur zu lesen, ein andermal möchte man gerne aktiv hier im Forum Teil nehmen.

Zitat:
Ich meine Männer leiden anders

Glaub mir, Männer leiden auch, der eine mehr, der andere weniger.

Der Unterschied hingegen liegt bei dem Verlassenden und dem Verlassenen egal ob männlich oder weiblich. Hier ist der Verlassende dem Verlassenen schon mindestens einen Schritt voraus. Denn Er/Sie hat die Beziehung beendet und orientiert sich bereits neu.

14.12.2012 20:10 • #2



Gleichgesinnte gesucht

x 3


TooLostIntoYou


2
1
Danke für deine Antwort. Ja das er sich neu orientiert bekomme ich ja schon mit. Jedoch kann ich mir nicht vorstellen das er 2 Jahre so vergisst, seine Eifersucht auch mit wem ich telefoniere und wohin ich Weihnachten wegfahre. Habe die Antworten offen gelassen da er mir auch keine gegeben hat. Klar wir müssen noch da durch bevor wir uns neu orientieren können die Verlassenen. Aber ich denke manchmal kann eine Trennung auch Neuanfang sein. Sich selber zu finden wieder und mit der Zeit sieht man Dinge klarer. Ich weiss nicht mal ob er leidet weil es ein stilles Ende nahm einfach so oder er sich vorher schon neu orientierte um den Sprung vom Zug zu schaffen. Ich fragte ihn aber er sagte er möchte keine Beziehung im Moment mit niemanden mehr. Ich kann nur abwarten und ein bisschen Hoffnung tut gut das am Ende doch alles gut wird. Eine Freundin meinte zu mir die Hoffnung verlängert das Leiden. Ich denke es kommt auf die Situation an in ein paar Wochen oder Monaten werde ich hoffentlich das Gröbste hinter mir haben und Vielleicht kommt es bei ihm mit der Zeit. Oder er hat sich neu orientiert und neu gebunden und ich muss damit leben und klar kommen. Liebe Grüße zurück.

14.12.2012 21:46 • #3


milagro


1141
1
66
Zitat von TooLostIntoYou:
Aber ich denke manchmal kann eine Trennung auch Neuanfang sein.


Da hast Du vollkommen recht. Egal ob Ihr beiden Euch noch eine Chance gebt, oder ob Ihr getrennte Wege geht.

Eine gescheiterte Beziehung wiederbeleben wird jedoch nicht einfach. Da benötigt es viel Feingefühl, da ja die Kennenlernphase fehlt, weil man sich ja so vertraut ist und den anderen in & auswendig kennt. Da schließt man evt Kompromisse, die gilt es aber auch einzuhalten. Das ist harte Arbeit. Ständig muss man darauf achten nicht wieder in alte Strickmuster zu verfallen.

Erzwingen kann man jedoch nichts, die Zeit wird zeigen wie es weiter geht.

15.12.2012 08:04 • #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag