Hallo ihr in Hamburg und Norderstedt.

Jacqueline

42
2
Hallo an euch,

bin in letzter zeit wieder richtig traurig, und ich ärgere mich fürchterlich über mich selbst....

meine trennung ist schon 2,5 jahr her, aber wir wollten dann eine freundschaft aufbauen. leider bin ich in dieser zeit meist die leidtragende gewesen und so langsam möchte ich auch diesen kontakt nicht mehr.

wem geht es auch so?
wer hat eine freundschaft zur ex / zum ex und kann sich irgendwie nicht lösen?

würde mich über eine antwort freuen  :)

bis dann
Jacqueline

05.04.2004 08:46 • #1


Ehemaliger User

Hallo Jacqueline,

ich bin zwar nicht im Raum Hamburg sondern im Raum München unterwegs. Aber ich denke, viele Verlasser wollen irgendwo eine "Freundschaft" danach.

Und für Dich ist das Gift, da es die Loslösung behindert, deine Sehnsucht auf Sparflamme weiterköchelt. Du verweigerst u. U. die Verarbeitung der Trennung und des Schmerzes.

Ich habe den Kontakt weitgehend eingestellt, auch wenn mir das anfangs schwer fiel. Aber es half mir, meinen Weg bis jetzt durchzustehen. Ich würde es zukünftig auch so machen, Gruß in den deutschen Norden und frohe Ostern, Gerd

11.04.2004 12:52 • #2


Ehemaliger User

hallo jaqueline,
das sind die ganz normalen memorywellen, die natürlich verstärkt auftreten, wenn man versucht, eine freundschaft aufzubauen.
bei mir ist die trennung 3 jahre her und wir haben einen ähnlichen ansatz, nämlich gute eltern für ein gemeinsames kind bleiben. mein junge möchte jetzt nach drei jahren sogar zu mir ziehen...
ich habe für mich akzeptiert: sie war ein wichtiger mensch in meinem leben, aber eine freundschaft setzt vertrauen voraus. dieses vertrauen habe ich leider nicht mehr und so bleibt meine ex eben nur eine liebgewordene erinnerung, die ab und zu aufgefrischt wird, insgesamt aber den gnädigen schleier der vergangenheit erhält.

gruß nach norderstedt, bin dort aufgewachsen...hihi

mick

21.04.2004 07:12 • #3


Ehemaliger User

Hallo,

Ich bin neu hier,aber mir gehts es genauso wie Jacqueline!Ich bin zwar erst seit 3 wochen von meiner Freundin getrennt aber ich komme nicht so ganz von ihr los!Sie ,und ich versuchen nunn eine freundschaft aufzubauen, aber irgend wie geht es nicht ganz so wie sie es sich vorstellt!
Ich hoffe ich bekomme hier iregnd wie hilfe!

Grüße
Java

22.04.2004 13:06 • #4


Jacqueline


42
2
Danke Euch Gerd und Mick,

hatte schon vor einiger zeit auf Gerds beitrag geantwortet. heute stelle ich fest, dass ich wohl etwas falsch gemacht habe. jedenfalls steht meine antwort nicht drin...hmm

als erstes zu dir, lieber gerd. an deinen worten, dass ich wohl die verarbeitung der trennung und der schmerzen verweigere ist wohl schon etwas wahres dran. obwohl es mir nicht so wirklich bewußt ist. denn ich glaubte irgendwie das ich so damit umgehen konnte.

leider hatte ich nicht darüber nachgedacht, dass eine gute freundschaft auch vertraute, intime gespräche mit sich führt. was ich meine ist, dass mein ex mir u.a. halt auch erzählt, in wenn er sich mal wieder verliebt hat usw. usf. und damit komme ich nicht mehr klar.

was mich wirklich behindert in meiner loslösung von meinem ex ist, dass er mir so vertraut ist und mir deshalb ganz genau bewußt ist, womit ich in verletzte. und ein schlußstrich unter unsere freundschaft wird ihn sehr verletzen, und das möchte ich irgendwie nicht.

nun zu deinen zeilen, lieber mick aus norderstedt  ;),
ist ja toll, das du norderstedt kennst. ich bin in langenhorn aufgewachsen. müsste dir dann auch was sagen...

nun zu meinem ex. ich würde ihn auch gern als eine liebgewonnene erinnerung ablegen, darauf arbeite ich hin. "arbeiten" aus dem grunde, weil ich für mich die stärke aufbringen muss, grenzen zu setzen, weil er sie nicht sieht, er sie nicht will.
aber durch diese vertrautheit, weil man doch fast alles vom anderen weiß, weiß ich eben auch, wann ich ihn verletze. und wie schon zu Gerd geschrieben, ist dass eine große schwäche von mir, NEIN zu sagen wenn noch gefühle da sind.

aus meiner ersten ehe habe ich auch ein kind - eine tochter. und zu meinem ex-mann bedingt dadurch auch kontakt. aber hier ist alles an gefühl gestorben. er ist ein freund, der mir hilft wenn ich hilfe brauche, ansonsten gehen wir beide absolut getrennte wege.
und bei ihm stört es mich überhaupt nicht, wenn er erzählt, dass er sich verliebt hat. denn er sitzt nicht mehr in meinem herzen....

zu guter letzt nun zu dir, lieber java.
du willst es nicht hören - ganz bestimmt nicht. aber aus meiner jetzigen sicht kann ich dir nur empfehlen, dieser freundschaft aus dem weg zu gehen. so lange du gefühle für deine ex-freundin hegst, wirst du derjenige sein, der unter dieser freundschaft leiden wird.
es wird dir das herz zerreißen, miterleben zu müssen, wenn sie von anderen männern schwärmt oder sich sogar neu verliebt und du es dann so direkt mitbekommst.
auch wird es dir nicht besser gehen, wenn du durch den aufbau einer freundschaft dir die hoffnung erhälst, sie dadurch zurück zu bekommen. denn es wird dirch kränken, wenn du merkst, dass sie sich nicht auf dich zu bewegt, sondern anfängt sich ihren neuen weg zu suchen - ohne dich...

es grüßt euch ganz lieb
Jacqueline

(der es wieder besser geht, da sie schon mal NEIN gesagt hat zu ihrem ex  :))






23.04.2004 11:26 • #5


Ehemaliger User

hallo jacqueline,
klar kenne ich langenhorn, war ich früher öfter im jugendzentrum....
ich finde es von deinem ex unfair und fies, dir sein gefühlsleben noch zu offenbaren (...habe mich verliebt usw.), wo er doch genau weiss, wie dich das trifft.-
ich brauchte lange abstand und kann erst heute nach 3 jahren solche stories pur verknusen (muss sie aber nicht haben).-
wenn zu viel böses passiert ist, halte ich "freunde bleiben" für eine illusion !

alles gute

mick

26.04.2004 06:35 • #6


Ehemaliger User

hallo Ihr!
Ich hab vorher in norderstedt gewohnt jetzt wohn ich woanders.Mein ex hat sich auch getrennt von, er hat auch eine neue freudnin was mir sehr weh tat.wir sind jetzt gute freunde. ich hab zwar jetzt ein freund aber irgendwie fühl ich mich immer noch zu ihm hingezogen(ex).ich sehe ihn ja einmal die woche da reden wir und spassen wir rum ist halt fasst wie früher.  

08.09.2004 11:03 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag