2

Hat es noch einen Sinn zu kämpfen?

lecra

5
1
1
Meine ex—Freundin hat mich vor Ca 3 Monaten verlassen. Ich weiß das ist schon etws länger her, aber ich würde sie wirklich gerne zurück haben. Wir haben eine kleine Tochter und ich möchte einfach nur wieder die kleine Familie von früher sein. Wir waren dreieinhalb Jahre zusammen, wir waren auch glücklich. Aber plötzlich gab es nur noch Ärger.
dann machte sie Schluss und hatte plötzlich einen anderen.
Sie macht mir aber noch Hoffnung mit Sätzen wie ,,mein Herz sagt ja, aber mein Kopf sagt nein". Ich bin ihr auch nochmal näher gekommen in letzter Zeit, obwohl sie in einer neuen Beziehung ist. Und an anderen Tagen ignoriert sie mich komplett, reagiert weder auf anrufe noch auf Nachrichten.
Meint ihr, es lohnt sich noch die Hoffnung zu halten, oder soll ich loslassen und neu anfangen?

28.05.2015 01:19 • x 1 #1


Vergangenheit n.


5
1
1
hallo,
ich kann dir aus meiner erfahrung nur sagen das es keinen sinn macht wenn sie abgeschlossen hat. sie hält sich deine tür offen. so war es bei mir auch. was mich erschüttert ist nach drei jahren, das ist keine zeit. was war damals anders, was hat sich geändert?. hast du dich verändert, ist sie mit dem kind überfordert. was ist ihr grund was war zwischen euch?. lg

28.05.2015 06:44 • x 1 #2


Vergangenheit n.


5
1
1
ich habe die letzten 4 jahre damit verbracht zu kämpfen und hoffen, leider ohne erfolg. ich denke das es besser ist wenn du sie ignorierst wenn du ihr die kalte schulter zeigst. sie ist sich sicher das du wartest, wenn sie das gefühl hat das auch du abgeschlossen hast, wird sie wenn sie dich liebt zurückkommen. es gibt ein sprichwort an das auch ich mich nicxht gehalten habe und den partner somit noch weiter von mir vertrieben habe. " wenn du etwas liebst las es gehen, kommt es zurück gehört es dir für immer, kommt es nicht zurück, hat es dir nie gehört" lg

28.05.2015 06:48 • #3


Vergangenheit n.


5
1
1
kümmer dich intensiv um euer kind, gib der kleinen die liebe die du ihr geben würdest. dieser kleine wurm wird dir eines tages dankbar sein. wie alt bist du eigentlich und wie alt ist sie?

28.05.2015 06:50 • #4


lecra


5
1
1
Ich weiß das könnt vielleicht jetzt komisch. Ich bin 21 und meine ex ist 20, unsere Tochter ist zweieinhalb. Ich kann sie einfach nicht in Ruhe lassen. Ich weiß echt nicht was ich machen soll :/

28.05.2015 10:54 • #5


lecra


5
1
1
Es hat sich eigentlich gar nichts geändert, ich denke sie ist einfach überfordert gewesen, weil wir seit kurzem eine eigene Wohnung hatten und dann kam noch ihr abiturstress dazu und natürlich auch unsere Tochter. Und ich war nicht oft da weil ich immer viel arbeiten muss.

28.05.2015 10:58 • #6


Tränenlos

Tränenlos


215
6
67
...es lohnt sich immer, um die Liebe zu kämpfen.

Schreibe ihr einen schönen Brief, indem Du Deinen Gefühlen freien Lauf läßt.

Dann würde ich abwarten, ob noch was von ihr kommt.....

Dann muß man, auch wenn es weh tut, loslassen .

Alles Liebe für Dich

28.05.2015 15:53 • #7


lecra


5
1
1
Hehe ja, das werde ich mal versuchen, das wird schon, hoffentlich. Ich finde ja auch das man immer kämpfen sollte, nur ist es manchmal echt aussichtslos :/
aufjedenfall danke ich euch allen

28.05.2015 23:34 • #8


lecra


5
1
1
Ich weiß nicht, aber irgendwie verstehe ich sie wirklich nicht.. sie meint ihre Gefühle zu mir sind stärker als zu ihrem jetztigen Freund.. sie möchte noch etwas Zeit, aber anderer seits ignoriert sich nicht völlig.. Kann man das nicht verstehen oder bin ich einfach zu doof das zu verstehen...?

10.06.2015 01:56 • #9


Beg84

Beg84


258
31
Ich habe meine Ex vor 10 Jahren auf einem Geburtstag von ihrem Cousin kennen gelernt und sie war auch öfter zu Besuch in unserem Dorf. In der Zeit damals waren wir schon ineinander verliebt. Aber durch die Entfernung (sie wohnt in Nrw) war es für uns nich vorstellbar...
Jeder ging seiner Wege. Sie lernte jemanden kennen und war dann 8 Jahre mit ihm zusammen.
Ich hatte auch meine Beziehungen..
Nach ihrer Trennung mit ihren Freund war Sie wieder bei uns in der Pfalz zu Besuch und ich war in der Zeit Single.
Da hat es sofort wieder gefunkt zwischen uns.
Ich habe Sie auch die ganze Zeit über immer im Hinterkopf gehabt und Sie mich auch.(so hat sie mir es mal gesagt..)
Haben immer nachgefragt wie es dem anderen geht obwohl wir beide in Beziehungen waren usw.
Diesmal haben wir auch den Schritt gewagt und haben es versucht.
Nach anfänglichen Problemen (Sie hatte noch den Ex im Kopf)
Lief unsere Beziehung total super. Hatten nie wirklich Streit und wir waren auf einer Wellenlinie, hatten auch die gleichen Ziele und Ansichten.
Nach einem Jahr kam die Frage : Wer zieht wohin?
Ich dachte damals logisch und meinte:
Du hast hier Verwandtschaft und ich hab hier ja schon ein Haus gekauft, also du zu mir.

Sie verneinte das ganze weil sie ihre Eltern nich alleine lassen wolte
Darauf hin haben wir uns getrennt aber haben uns weiterhin getroffen,schiefen miteinander und unternahmen viel.
Das ganze ging ca fast ein Jahr.
In der Zeit hab ich mir viele Gedanken gemacht. Weil Sie ja eigentlich meine Traumfrau ist.
Ich habe mich entschlossen doch zu ihr zu ziehen.

Vor drei Monaten wollte ich ihr das auch sagen aber unverhofft kommt oft.
Kurz bevor ich ihr das sagen wollte kam von ihr das entgültige aus.
Sie könne nicht so weiter machen. Sie will abschließen mit uns.

Darauf hin haben wir geredet und ich hab ihr alles gesagt. Wie sehr ich sie brauch und ich bereit wäre alles bei mir aufzugeben und nen Neustart mit ihr und bei ihr zu machen.

Sie sagte zu mir, dass noch Gefühle da wären aber nicht mehr so stark wie früher. Sie brauche Zeit zum nach denken.
Dann war mal 2-3 Wochen funkstille zwischen uns.
Daraufhin habe ich ihr einen Brief geschrieben mit dem Inhalt das ich nie aufgeben würde da unsere Liebe was ganz besonderes wäre usw.
Sie hat sich gefreut aber könne mir darauf jetzt nicht antworten.
Jetzt vor ca 3 Wochen hat sie sich entschieden sich doch mit mir zu treffen und hat mir dann auch gleich gebeichtet dass sie jemanden kennen gelernt hat und auch mit ihm geschlafen hat.
Aber sie hätte den Kontakt abgebrochen mit ihm weil sie es doch gern wieder versuchen würde mit uns aber sie bräuchte noch Zeit.
Daraufhin sind wir beide für 2 Tage nach Hamburg nur um zu sehen wie es ist. Es war natürlich ganz anders wie die Zeit davor.
Wir hatten auch keinen S., haben uns nur geküsst ab und an.

Nach dem We war 3 Tage nichts mehr von ihr gekommen, keine Nachrichten, garnix.
Dann meldete ich mich bei ihr...
Wir haben dann ausgemacht dass ich über we zu ihr komme.
Gesagt, getan.
Wir gingen mit ihren Eltern grillen, waren bei Freunden von ihr.
Aber alles wieder nur Freundschaftlich. Ab und an wieder geküsst.

Sonntags als ich heim gefahren bin küsste sie mich noch und sagte: hab dich lieb.

Als ich dann wieder zuhause war, war wieder 4 Tage Funkstille. Jetzt letzte Woche kam dann ne Nachricht von ihr, dass sie kommt und ihren Cousin besuchen und sie würde 1 Woche bleiben. Darauf hin hab ich ihr vorgeschlagen dann in der Zeit was zusammen zu unternehmen und Sie meinte es wäre keine gute Idee. Sie könne das ganze nicht mehr.
Sie bringt mir noch meine Sachen und und wir reden aber es wäre entgültig vorbei...
Ich versteh das ganze nicht...😕😕😕

Soll ich noch daran glauben und einfach mal nichts machen...?!?

Sie ist auch jetzt bei uns im Dorf zu Besuch und wird mir ja in den Nächsten 1-2 Tage meine Sachen bringen. Wie soll ich mich verhalten und über was soll ich mit ihr reden wenn für Sie der Entschluss steht... Fragen um Fragen und ich fühle mich wie ein kleiner Junge der nicht weiß was er machen soll...

19.06.2015 04:49 • #10




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag