57

Herz kämpft gegen Verstand an - und das mit Ü50!

Hanna80


Ich kann nicht nachvollziehen, was da einige schreiben. So wie der Themensteller die Situation schildert, ist die Frau seiner Träume verheiratet und es gibt absolut keinen Hinweis, dass sie sich auf eine Affäre einlassen möchte...
Es gibt nichts zu kämpfen bzgl. Herz und Verstand, da von der Frau keine diesbezüglichen Signale kommen.
Du bist unglücklich verliebt und musst dich damit auseinandersetzen.
Pflege Kontakte oder unternimm etwas mit anderen, um dies zu verarbeiten. Alles Gute!

29.11.2019 23:21 • x 5 #16


pepatty

pepatty


259
263
Zitat von FrankW:
Liebe Mitforisten (sagt man das so?), es hat mich erwischt. Mit fast 52 Jahren, einer Scheidung und über zehn Jahren Single-Dasein. Da bei mir in den letzten Jahren gar nichts funktioniert hat (Beziehung erst gar nicht zu Stande gekommen oder nur kurz gehalten), hatte ich mir eigentlich geschworen, einfach den Beziehungsstatus Single endgültig zu akzeptieren und das Beste daraus zu machen. Und bestimmte Gegebenheiten waren sowieso ein Ausschlusskriterium für mich, z.B. Frauen, die sich in einer (funktionierenden) Beziehung befinden oder jene, wo der Altersunterschied definitiv zu groß wäre. Und jetzt habe ich vor ein paar Monaten ü...


Hallo FrankW,

ja, das kann einem passieren. Besonders wenn man eine Phase ohne Beziehungen hinter sich hat, sich mit der Situation schon arrangiert hatte, sowas plötzlich um die Ecke kommt und man so aus der Übung, bzw. Fassung gerät, als sei man wieder 15.
Nichts für das Du Dich schämen müsstest, weshalb Du das Moralgequatsche einiger weniger Personen aus der Runde getrost ignorieren solltest.
Bevor ich genauer auf Deine Geschichte eingehe lasse Dir gesagt sein, dass unabhängig wie die Sache weitergeht, es auf jeden Fall eine Gute Sache ist. - Denn Du stellst fest, dass Du für das Thema Beziehungen und Verlieben noch zu haben bist und funktionierst.

Die Frau in die Du Dich verguckt hast kocht auch nur mit Wasser und (auch an alle anderen gerichtet) ist eine volljährige, erwachsene Frau. Sie sollte in ihrem Alter erkennen können ob sich ein Mann grade in sie verliebt und auch rechtzeitig ein klares Nein dazu sagen können, wenn sie es denn für nötig hält und der TE total den Kopf verliert. Denn Freundschaft annoncieren, aber Blümchen trotzdem mitnehmen ist keine gute Handlungsart, ohne klare, respektvolle Worte einzubringen.
Frank, wie auch immer sie tickt, Du bewegst Dich zunehmend in die Position des guten Kumpels mit dem man gut reden kann und auch prima eine gute Freundschaft entwickeln kann. Für eine amouröse Geschichte hast Du Dich in Kombination mit Deinen Gefühlen aber in die Ecke der Bedürftigkeit manövriert. Kontraproduktiv, solltest Du Dir insgeheim wünschen es würde vielleicht irgendwie anders werden.
Du hast Sie als Alpha beschrieben. - Sie sieht top aus, ist intelligent, hat Charme und bekommt in Deinen Augen alles besser hin als der Durchschnitt. Klingt unromantisch, aber die Tatsache ist, dass Alphas sich von Alphas angezogen fühlen (ero.). - Oder zumindest das was sie dafür halten.
Deshalb solltest Du meiner Meinung nach auch mit Blick auf einen Nur-Freundschaft unter allen Umständen ihr gegenüber Deine tieferen Gefühle verheimlichen und Dich um Dich, Deine Dinge und die restliche Frauenwelt kümmern.
Dann wird es vielleicht über Zeit mit abgekühlten Gemüt eine gute Freundschaft.

Und btw., alter Spruch: andere Mütter haben auch schöne Töchter.

30.11.2019 00:36 • x 2 #17


Hannah20


1
1
Lieber Frank,

ich befinde mich eigentlich in der gleichen Situation, nur sind die Rollen getauscht. Ich bin die viel jüngere Frau. Habe zwar keine Kinder dafür er und sie sind sogar fast alle älter als ich. Ich würde dir gerne sagen, irgendwann wird es aufhören weh zu tun und die Gedanken können sich mal wieder um etwas anderes drehen, aber da bin ich mir selbst nicht sicher. Ich kann dir sagen, dass du die richtige Entscheidung getroffen hast, darüber zu schreiben. Mir hilft das immer sehr und bei einem Thema, das einen so verletzlich macht, ist ein Forum ein ganz gutes Medium dafür. Deine Gefühle sind auch völlig in Ordnung, egal was dazu gesagt wird. Es ist nie etwas verwerflich daran Liebe zu empfinden, vor allem nicht wenn sie so aufrichtig ist. Ich denke auch, dass es anderen Personen genau so gehen würde, wenn sie das in der jungen Frau sehen würden was du siehst. Außerdem hat es diese Person bestimmt verdient so stark von Menschen geliebt zu werden, auch wenn es dir selbst weh tut. Ich weiß nicht wozu man diese schmerzhafte Erfahrung machen muss. Du wärst wahrscheinlich besser daran, wenn du ihr von deinen Gefühlen erzählen würdest und du wüsstest woran du bist. Ich weiß aber wie schmerzlich der Gedanke, der Ablehnung ist. Ich kann vollkommen verstehen wenn das gerade noch keine Option ist. Aber ich wünsche dir ebenfalls ganz viel Liebe

30.11.2019 02:01 • x 1 #18


FrankW

FrankW


7
1
4
Zitat:
Deswegen kommuniziere ich bspw. einem Mann mit dem ich mir nur freundschaftlichen Kontakt vorstellen kann das ziemlich schnell und eben auch dass sich das bei mir mit der Zeit nicht verändert.

Ich empfinde es als missbräuchliches Verhalten meiner Ehrlichkeit und dem Angebot einer Freundschaft, wenn der Mann diese nur eingeht, weil er insgeheim hofft, dass irgendwann doch noch was geht und/oder sich vorstellt wie ich *beep* aussehe während ich mich ihm seelisch öffne und ihm vertraue wie einer guten Freundin


Sie hat mir das bereits gesagt. Nicht direkt auf mich bezogen, das war ja nie ein Thema, aber im Allgemeinen gesprochen. Dass sie sich definitiv keinen anderen Partner vorstellen kann als ihren jetzigen. Und selbst wenn das in die Brüche gehen sollte, sie lieber alleine bleibt.

Zitat:
Habe schon ein paar Mal erlebt, dass Männer, die ich sehr in mein Leben gelassen hatte auf freundschaftlicher Basis, diese dann irgendwann doch sehr abrupt beendeten, als sie merkten, dass tatsächlich nichts laufen wird bzw. sie dann eine Partnerin gefunden hatten. Das war sehr verletzend.


Das glaube ich dir gerne, dass das verletzt. Und deshalb werde ich das so nicht tun. Vermutlich komme ich nicht drumrum, mich eine Weile zurückzuziehen, damit sich meine Gefühle beruhigen können. Wenn ich mal darüber hinweg bin, ist Freundschaft auch kein Problem. Selbst vor einigen Jahren schon einmal so erlebt - die Freundschaft hält heute noch.

30.11.2019 02:23 • x 1 #19


Elli07


15
6
Hallo FrankW
Tut mir sehr leid für Dich dass Dir das so passiert ist. Ich weiß wie es sich anfühlt.
Ich bin seit einem Jahr in einen Mann verliebt der, in der aktuellen Situation unerreichbar ist.
Ich sehe den Mann nicht....daher ist es nicht gesagt dass es schnell vorbei geht wenn Du Anstand nimmst.
Jedoch geht es auch nicht vorbei wenn Du sie weiterhin siehst.
Ich bin froh den Mann nicht zu sehen....das wäre unerträglich für mich.
Mein Rat.....wenn Du Abstand nehmen willst , sie nicht mehr sehen, dann sag ihr warum. Nur das ist fair....damit sie auch mit dem Beenden der Freundschaft umgehen kann.
Gruss Elli

30.11.2019 02:56 • x 3 #20


MirrorX


5
1
2
Zitat von Hanna80:
Ich kann nicht nachvollziehen, was da einige schreiben. So wie der Themensteller die Situation schildert, ist die Frau seiner Träume verheiratet und es gibt absolut keinen Hinweis, dass sie sich auf eine Affäre einlassen möchte...
Es gibt nichts zu kämpfen bzgl. Herz und Verstand, da von der Frau keine diesbezüglichen Signale kommen.
Du bist unglücklich verliebt und musst dich damit auseinandersetzen.
Pflege Kontakte oder unternimm etwas mit anderen, um dies zu verarbeiten. Alles Gute!


Genau mein Gedanke. Manche Antworten sind echt befremdlich. Dem Text gibts nicht mehr viel beizufügen.

30.11.2019 02:59 • x 2 #21


FrankW

FrankW


7
1
4
Puuh, so viele Antworten hätte ich gar nicht erwartet, vielen Dank!

Ich habe meine Antworten in diesem Beitrag zusammengefügt, anders geht das wohl nicht hintereinander...

Nochmals: Herzlichen Dank für die bisherige Hilfe und liebe Grüße, FrankW

Zitat:
Ganz einfach: Lass die Finger von ihr. Was passiert, wenn Affairenmänner Ü50 die beliebte Beute Anfang 30 (komisch, Du scheinst da nicht de erste zu sein) angreifen, dann bleibt da nur Zerstörung zurück. Der typische AM würde die Frau jetzt an eine Wand drücken und küssen. Klappt komischerweise oft und die Affaire beginnt. Und dann? Ihr landet im Bett, sie bindet Dich durch Sechs und wird sehr schnell "alles oder nichts" wollen. Heisst: Du finanzierst nun das Leben von ihr und den Kids. Dann tickt der Mann Deiner Affaire aus und macht Dir das Leben zur Hölle. Bock darauf? Meld Dich in einer Singel-Börse an und such Dir Singels. Gibt es auch sehr nette mit Kindern. Und da darfst Du Dein Glück versuchen.


Hmm, du scheinst den Beitrag nicht gelesen zu haben...

Zitat:
Also ich bin ja auch 30 und somit begehrtes Zielobjekt von Männern Ü50. Aber soll ich euch mal was sagen? Frauen die sich auf sowas einlassen sind auf eure Kohle aus und sonst gar nix. Ich hätte auch schon so Sugar Daddys haben können. Igitt, wenn ich daran denke, bekomme ich die Krätze. Und eure armen Frauen sitzen zu Hause mit den Kindern und halten euch den Rücken frei. Schämt euch! Und Weinkrämpfe sind hier erst recht überflüssig. Jungen Frauen hinterher hächeln und dann noch zu Hause rumheulen. Pfui!


Sugar Daddy? Nee sorry, eher Onion Daddy. Hat allerdings nichts mit deinem Forennamen zu tun, sondern mit dem Leder, aus dem mein Portmonnaie besteht. Meiner armen Frau und den Kindern richte ich gerne dein Mitleid aus, wenn es jemals soweit kommen sollte, dass ich eine Frau mit eigenen Kindern habe. Für deine Krätze wünsche ich dir gute Besserung - soll ja ziemlich unangenehm sein, wie man hört. So, ich gehe dann noch etwas weinen, falls es dich nicht stört...

Zitat:
Du tränenreiches Pfannengemüse

der TE hat hier nix von Frauchen und Kinderchen geschrieben - lern doch erstmal lesen


Danke, es gibt doch noch erheiternde Beiträge!

Zitat:
Lieber @frankw, Sehnsucht nach etwas unerreichbarem ... ja ich kann mir vorstellen , dass es dich ziemlich aufwühlt. Etwas was nicht sein darf und nur in der Phantasie stattfinden kann und gleichzeitig so starke Gefühle hervorruft ... das ist quälend. Ich rate dir unter irgendeinem Vorwand den Kontakt zu ihr so gering wie möglich zu halten oder am besten abzubrechen. Bis dein Herz sich wieder dem Verstand untergeordnet hat. Am schnellsten geht das erfahrungsgemäß wenn man das OdB nicht ständig vor Augen hat.
Alles Gute für dich


Vielen Dank. Vermutlich werde ich da nicht drumherum kommen. Ich bekomme Panik, wenn ich nur daran denke, sie länger als 48 Stunden nicht zu sehen...!

Zitat:
ich bin gerade sehr beeindruckt, wie sehr dir ihr glück am herzen liegt und dass du dein eigenes dem hintan stellst


Vielen Dank. Nun, das ist vermutlich etwas, was mich von den meisten Anderen unterscheidet, dass bei mir geliebte Menschen, vor mir kommen. Besonders gesund ist das allerdings nicht. Und auch nicht wirklich hilfreich. Hat mir bisher im Leben nichts gebracht - ist also nicht unbedingt etwas, was ich weiterempfehlen kann...

Zitat:
und genau das ist wohl der schlüssel für dich im umgang mit ihr! sie wird nur glücklich bleiben, wenn du ihr als guter freund bleibst und keine signale aussendest, die deine verliebtheit offenbaren. und wenn du das auf dauer nicht schaffst, kann ich dir auch nur raten, den kontakt moglichst zu vermeiden!


Ja, damit hast du wohl den Nagel auf den Kopf getroffen! Soweit also zur Theorie...an die Praxis denke ich lieber mal nicht!

Zitat:
.....du das kommt noch, also das 1.! keine Bange um so länger du diese Frau in deinen Gehirnwindungen "rumstreunen" hast, kommen diese Träume von ganz alleine....Schwierig ein Statement abzugeben, das dir hilft im Grunde kannst du nichts weiter tun als es zu ertragen, bis es von ganz alleine wieder verschwindet,....das kommt auch noch keine Sorge!


Hmm, an den ersten Teil glaube ich nicht. Sehr sicher nicht. Aber da mit dem Ertragen wirst du vermutlich recht haben - was bleibt auch anderes übrig?

Zitat:
Du überhöhst diese Frau völlig übertrieben und stellst sie wie einen goldenen Engel der Schönheit und Tugendhaftigkeit auf einen Sockel:


Vielleicht, ich weiß es nicht. Aber sie ist nunmal etwas Besonderes. Und nein, das sehe beileibe nicht nur ich so.

Zitat:
So wie Du über Dich selber schreibst - sorry, aber mir wird da richtig übel beim Lesen - Du machst Dich so krass klein und schmeisst Dich förmlich in den Dreck. Schon allein wie Du Dein Alter erwähnst, so als seist Du 94. Und Dein Avatar ...

Du bestrafst Dich aus meiner Sicht selber damit, Dich in so eine vollkommen unerreichbare Frau zu verlieben.
Selbstsabotage als Selbstschutz.


Danke für deine Ehrlichkeit. Und ja du hast recht, ich neige definitiv dazu, mich kleiner zu machen. Ich versuche ja auch, daran zu arbeiten. Allerdings denke ich nicht, dass ich mich darum ausgerechnet in diese "unerreichbare" Frau verliebt habe.

Zitat:
Du solltest die Finger von ihr lassen....sie ist verheiratet, hat 2 Kinder und könnte deine Tochter sein....stürz dich und sie und ihre Familie nicht ins Unglück.


Das habe ich auch nicht vor. Deshalb hab ich auch nicht gefragt, wie ich sie "rumkriegen" soll, sondern wie ich über meinen Schmerz hinwegkomme, der mich momentan fertig macht.

Zitat:
Du darfst doch auch weinen....du darfst weinen, weil du schon so alt bist (also so viel älter als sie), du darfst weinen, weil sie bereits verheiratet ist und das offenbar glücklich, du darfst weinen, weil sie Kinder hat, die ihre Mutter brauchen, und du darfst weinen, weil sie unerreichbar für dich sein muss......


Das sind nicht die Gründe, warum ich weine, glaube mir.

Zitat:
Bevor ich genauer auf Deine Geschichte eingehe lasse Dir gesagt sein, dass unabhängig wie die Sache weitergeht, es auf jeden Fall eine Gute Sache ist. - Denn Du stellst fest, dass Du für das Thema Beziehungen und Verlieben noch zu haben bist und funktionierst.


Irgendwie bin ich mir da nicht sicher, ob das wirklich eine gute Sache ist. Zumindest momentan...

Zitat:
Die Frau in die Du Dich verguckt hast kocht auch nur mit Wasser und (auch an alle anderen gerichtet) ist eine volljährige, erwachsene Frau. Sie sollte in ihrem Alter erkennen können ob sich ein Mann grade in sie verliebt und auch rechtzeitig ein klares Nein dazu sagen können, wenn sie es denn für nötig hält und der TE total den Kopf verliert. Denn Freundschaft annoncieren, aber Blümchen trotzdem mitnehmen ist keine gute Handlungsart, ohne klare, respektvolle Worte einzubringen.
Frank, wie auch immer sie tickt, Du bewegst Dich zunehmend in die Position des guten Kumpels mit dem man gut reden kann und auch prima eine gute Freundschaft entwickeln kann. Für eine amouröse Geschichte hast Du Dich in Kombination mit Deinen Gefühlen aber in die Ecke der Bedürftigkeit manövriert. Kontraproduktiv, solltest Du Dir insgeheim wünschen es würde vielleicht irgendwie anders werden.


Naja, dass es nicht anders ist und auch nicht werden wird ist soweit klar für mich. Deshalb steht eine amuröse Geschichte erst gar nicht zur Debatte. Ich muss es nur irgendwie schaffen, die Schmerzen zu überleben, darüber hinweg zu kommen und ihr als guter Freund zur Seite stehen.

Zitat:
Und btw., alter Spruch: andere Mütter haben auch schöne Töchter.


Absolut richtig. Aber ich war ja gar nicht auf der Suche. Und jetzt erst recht nicht...

Zitat:
Lieber Frank,

ich befinde mich eigentlich in der gleichen Situation, nur sind die Rollen getauscht. Ich bin die viel jüngere Frau. Habe zwar keine Kinder dafür er und sie sind sogar fast alle älter als ich. Ich würde dir gerne sagen, irgendwann wird es aufhören weh zu tun und die Gedanken können sich mal wieder um etwas anderes drehen, aber da bin ich mir selbst nicht sicher. Ich kann dir sagen, dass du die richtige Entscheidung getroffen hast, darüber zu schreiben. Mir hilft das immer sehr und bei einem Thema, das einen so verletzlich macht, ist ein Forum ein ganz gutes Medium dafür. Deine Gefühle sind auch völlig in Ordnung, egal was dazu gesagt wird. Es ist nie etwas verwerflich daran Liebe zu empfinden, vor allem nicht wenn sie so aufrichtig ist. Ich denke auch, dass es anderen Personen genau so gehen würde, wenn sie das in der jungen Frau sehen würden was du siehst. Außerdem hat es diese Person bestimmt verdient so stark von Menschen geliebt zu werden, auch wenn es dir selbst weh tut. Ich weiß nicht wozu man diese schmerzhafte Erfahrung machen muss. Du wärst wahrscheinlich besser daran, wenn du ihr von deinen Gefühlen erzählen würdest und du wüsstest woran du bist. Ich weiß aber wie schmerzlich der Gedanke, der Ablehnung ist. Ich kann vollkommen verstehen wenn das gerade noch keine Option ist. Aber ich wünsche dir ebenfalls ganz viel Liebe


Vielen Dank für deine lieben Worte. Aber das mit den Gefühlen erzählen ist denke ich keine Option. Denn dass sie in mir nicht mehr sieht als einen (sehr) guten Freund, weiß ich auch so.

Und ja, diese Frau hat es tatsächlich verdient, so geliebt zu werden. Um das wirklich verstehen zu können, helfen ein paar Sätze in einem Forum nicht weiter - man muss sie kennen.

Ich wünsche dir jedenfalls für deine "Geschichte" von Herzen alles erdenkliche Glück der Welt - ob mit oder ohne den angesprochenen Mann!

Zitat:
Hallo FrankW
Tut mir sehr leid für Dich dass Dir das so passiert ist. Ich weiß wie es sich anfühlt.
Ich bin seit einem Jahr in einen Mann verliebt der, in der aktuellen Situation unerreichbar ist.
Ich sehe den Mann nicht....daher ist es nicht gesagt dass es schnell vorbei geht wenn Du Anstand nimmst.
Jedoch geht es auch nicht vorbei wenn Du sie weiterhin siehst.
Ich bin froh den Mann nicht zu sehen....das wäre unerträglich für mich.
Mein Rat.....wenn Du Abstand nehmen willst , sie nicht mehr sehen, dann sag ihr warum. Nur das ist fair....damit sie auch mit dem Beenden der Freundschaft umgehen kann.
Gruss Elli


Vielen Dank, Elli! Ich möchte das eigentlich vermeiden ihr zu sagen, sie würde sich vermutlich Vorwürfe machen. Und wie ich weiter oben schon erwähnt habe, möchte ich die Freundschaft auch nicht ganz beende. Wenn, dann eben ein vorübergehender Rückzug...

Auch dir wünsche ich alles erdenklich Gute, dass sie die Situation hoffentlich ganz bald klärt!

30.11.2019 03:18 • x 1 #22


pepatty

pepatty


259
263
Zitat von FrankW:
Naja, dass es nicht anders ist und auch nicht werden wird ist soweit klar für mich. Deshalb steht eine amuröse Geschichte erst gar nicht zur Debatte. Ich muss es nur irgendwie schaffen, die Schmerzen zu überleben, darüber hinweg zu kommen und ihr als guter Freund zur Seite stehen.


Du wirst es überstehen. Garantiert.
- Und das mit der Freundschaft wird sich zeigen. - Vergesse aber nicht Dich und Dein Befinden dabei.

30.11.2019 03:59 • x 2 #23


FrankW

FrankW


7
1
4
Zitat:
Du wirst es überstehen. Garantiert.


Ja. Definitiv. Nur bin ich momentan noch eine Trilliarde Lichtjahre davon entfernt...

Zitat:
- Und das mit der Freundschaft wird sich zeigen. - Vergesse aber nicht Dich und Dein Befinden dabei.


Tja, das könnte noch interessant werden. Was mich betrifft, scheine ich dahingehend meistens unter Demenz zu leiden...!

30.11.2019 04:07 • x 1 #24


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


5281
3
9125
Tipp 1: Übe das Zitieren noch mal So, wie Du es handhabst, kann ich nicht erkennen, auf wessen Beiträge Du Dich beziehst.

Tipp 2: Durchatmen - ooohmmmm -

Du hast Dich schwer verliebt in eine Frau, die nicht erreichbar für Dich ist. Das ist völlig unabhängig von Eurem Altersunterschied - sie ist glücklich liiert. Und das sagt sie Dir auch. Du bist ja noch nicht mal in der Position des "ich bin ja so unglücklich in meiner Beziehung!" warmgehaltenen Best Friend. Denn sie ist ja glücklich in ihrer Beziehung und mit ihrem Partner. Läuft bei ihr!

Von ihrer Seite ist da nix, wie es aussieht. Das ist bitter und tut weh - aber was genau erwartest Du? Liebe bedeutet für mich auch, dass es dem-/derjenigen, den/die ich liebe, gut geht. Nun, Deinem OdB (Objekt der Begierde) geht es gut. Wie sieht es mit Deiner Selbstliebe aus? Geht es Dir auch gut? Anscheinend nicht.

Ich denke, dass man von Schwärmereien, Tagträumen und total-verknallt-sein in keinem Alter gefeit ist.
Für mich macht es jedoch einen Unterschied, ob man mit 15 einen Popstar anschwärmt oder mit 50 und mit einer gewissen Lebenserfahrung sich auf so eine Schwärmerei einlässt und sie so wichtig macht.

30.11.2019 04:47 • x 1 #25


T4U

T4U


931
899
Zitat von FrankW:
Nur bin ich momentan noch eine Trilliarde Lichtjahre davon entfernt.

Denk doch anders herum, wir um die 50, sind doch schon kurz vor Umfall-und-weg. Da springt ein Funke fröhlich pfeifend umher und trifft dich. Du kannst dich immer noch verlieben, hast es nicht verlernt, deine Burgmauern, die dein Herz umgeben, haben Risse.
Wir verlieben und ja nicht mehr allzu oft in dem Alter, Genieße es. Sie ist unerreichbar, passt! Dafür kannst du das Hochgefühl, das seltsame Zwicken im Bauch, die wackligen Beine und den hochroten Kopf als das wahrnehmen, was es ist. Du bist kein Opa mit 85, der aus der Schnabeltasse trinkt, du bist jung genug um jetzt im Winter schon Frühling zu haben - ist ja auch nicht jedem vergönnt.

Das ist keine schlimme Krankheit. Die man mit Pillen und Tabletten unterdrücken muss. Wo hier manche schon gelesen haben, ohne Brille und Lupe, was alles passieren würde wenn. Da sind ja manche im Geiste älter, als die Eiszeit her ist. Kopfschüttel. Moralische Ansprüche auferlegen, wo du nur verschossen über deine Sommersprossen bist.

Das ist ein Trennungsforum, das darf man nicht über Glück schreiben, sind zu viele Neider hier. Freu Dich, das noch Leben in dir steckt und versuche das nicht zu unterdrücken, besser, leite es um.

30.11.2019 06:54 • x 1 #26


Harpyie

Harpyie


968
1146
Zitat:
Das ist ein Trennungsforum, das darf man nicht über Glück schreiben, sind zu viele Neider hier. Freu Dich, das noch Leben in dir steckt


Im RL auch nicht anders!....ganz tragisch, wenn einer positive Energie ausstrahlt, an seiner Lebenslust andere teilhaben lassen will!......da kannste zugucken wie die Mundwinkel immer länger gen Erdboden sinken, die Schnauzen sich zur Faust ballen.....sind sooo dermassen frustriert und leer im Kopp,...ausser Neid und Missgunst alles abgeschaltet...wie Zombies...und sie sind überall....

30.11.2019 07:05 • x 1 #27


T4U

T4U


931
899
Zitat von Harpyie:
wie Zombies...und sie sind überall..

hier aber gehäuft

30.11.2019 07:07 • x 1 #28


Bones


2443
3846
Zitat von Hanna80:
Ich kann nicht nachvollziehen, was da einige schreiben. So wie der Themensteller die Situation schildert, ist die Frau seiner Träume verheiratet und es gibt absolut keinen Hinweis, dass sie sich auf eine Affäre einlassen möchte...
Es gibt nichts zu kämpfen bzgl. Herz und Verstand, da von der Frau keine diesbezüglichen Signale kommen.
Du bist unglücklich verliebt und musst dich damit auseinandersetzen.
Pflege Kontakte oder unternimm etwas mit anderen, um dies zu verarbeiten. Alles Gute!


So sieht es aus.

30.11.2019 07:18 • #29


FraumitMann


harpyie suche dir endlich arbeit.

02.12.2019 19:39 • #30




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag