57

Herz kämpft gegen Verstand an - und das mit Ü50!

FrankW

FrankW

7
1
4
Liebe Mitforisten (sagt man das so?),

es hat mich erwischt. Mit fast 52 Jahren, einer Scheidung und über zehn Jahren Single-Dasein. Da bei mir in den letzten Jahren gar nichts funktioniert hat (Beziehung erst gar nicht zu Stande gekommen oder nur kurz gehalten), hatte ich mir eigentlich geschworen, einfach den Beziehungsstatus Single endgültig zu akzeptieren und das Beste daraus zu machen. Und bestimmte Gegebenheiten waren sowieso ein Ausschlusskriterium für mich, z.B. Frauen, die sich in einer (funktionierenden) Beziehung befinden oder jene, wo der Altersunterschied definitiv zu groß wäre.

Und jetzt habe ich vor ein paar Monaten über Freunde eine jüngere Dame kennengelernt, die zum einen in einer (ich denke glücklichen) Beziehung lebt, mit diesem Partner zwei Kinder hat und außerdem auch noch 22 Jahre jünger ist. So war es auch am Anfang für mich überhaupt kein Thema, ich wäre nie auf irgendwelche Gedanken in "diese Richtung" gekommen. Gut, dass sie bildhübsch ist und außerdem sehr sympathisch habe ich natürlich gleich bemerkt. Was dann nach und nach dazu kam, waren die Erkenntnisse, dass sie außerdem wahnsinnig intelligent ist und außerdem in ihrem noch recht jungen Leben Dinge geleistet hat, die andere Menschen vermutlich in fünf Leben nicht leisten. Dies hat auch etwas mit ihrer Herkunft, ihrer Gesundheit und ihren Kindern zu tun, ich möchte hier nicht ins Detail gehen.

Ich muss hier nochmals wiederholen, für mich war definitiv klar, dass es mit einer Frau mit diesen Voraussetzungen für mich keinerlei Option gab und gibt (also vom Verstand her). Nun ist es aber dummerweise so, dass mein Herz irgendwie meinem Verstand nicht richtig zugehört hat oder zuhören wollte, und hat sich auf eine Solotour begeben. Ganz schleichend, ohne dass ich es zunächst kapiert habe. Und als ich dann plötzlich doch bemerkt habe, dass da etwas nicht stimmt in meiner internen Kommunikation zwischen Herz und Verstand, war es schon zu spät.

Nun ist es aber nicht so wie ich denke beim "typischen Verliebt-sein". Ich träume beispielsweise weder davon, sie ins Bett zu kriegen, noch möchte ich sie ihrem Partner "ausspannen". Weil ich das Gefühl habe, dass es mit ihrem Partner, dem Vater ihrer Kinder, passt. Dass sie so zufrieden bzw. sogar glücklich ist. Und das ist das was ich möchte. Ich möchte, dass sie einfach glücklich ist und gesund, dass sie das Leben bekommt, das sie verdient hat. Ich kann ihr das vermutlich so nicht bieten. Es bestünde die Gefahr, sie unglücklich zu machen - das wäre das Schlimmste für mich. Auf der anderen Seite ist es mein größter Traum, sie einfach in die Arme zu nehmen, sie zu küssen und nie wieder loszulassen. Das ist irgendwie ein Widerspruch, ich weiß.

Jedenfalls bin ich zur Zeit nahe daran, durchzudrehen. Ich weiß nicht mehr, was ich tun soll - eigentlich sollte ich Abstand von ihr nehmen, um irgendwie darüber hinweg zu kommen. Ich schaffe es aber nicht. In der Arbeit denke ich ständig an sie und bin deshalb häufig unkonzentriert. Zu Hause kann es passieren, dass ich spontan Weinkrämpfe kriege, weil ich einfach nicht weiter weiß. Und sie sieht mich als sehr guten Freund. Sie schreibt mir auch per WhatsApp und Facebook, ich helfe ihr, wenn sie in irgend einer Art Hilfe braucht. Ich will sie nicht im Stich lassen. Ob sie von meinen Gefühlen weiß oder ahnt, weiß ich wiederum nicht.

So. Sorry für den langen Text, aber irgendwie musste das mal raus. Helfen kann mir da eh Niemand. Aber irgendwie tut es auch gut, zumindest mal einen Teil aufzuschreiben, von dem Riesenbrocken, der auf der Seele oder auf dem Herz liegt.

In diesem Sinne wünsche ich euch eine gute Nacht und ein schönes Wochenende!

Ganz liebe Grüße, euer Frank

29.11.2019 01:46 • x 1 #1


T4U

T4U


958
919
Helfen nicht - aber dein Herz hat wohl andere Ansprüche, als dein Verstand. Und mit 52 muss man ja nicht zwingend Single bleiben. Sie hat halt dein Herz berührt und verzaubert, gibt ja nicht vieles was heute noch so spontan passiert, ohne das wir es bewusst nehmen

29.11.2019 01:56 • x 2 #2


leilani

leilani


1214
2
2063
Zitat von FrankW:
Sie schreibt mir auch per WhatsApp und Facebook, ich helfe ihr, wenn sie in irgend einer Art Hilfe braucht. Ich will sie nicht im Stich lassen. Ob sie von meinen Gefühlen weiß oder ahnt, weiß ich wiederum nicht.


Ich möchte dir aber auch mal die Perspektive der Frau aufzeigen, weil ich so was ähnliches selbst kenne.

Es gibt durchaus Menschen, die auch innige Freundschaften zu Personen des anderen Geschlechts haben können ohne jeglichen Hintergedanken.

Deswegen kommuniziere ich bspw. einem Mann mit dem ich mir nur freundschaftlichen Kontakt vorstellen kann das ziemlich schnell und eben auch dass sich das bei mir mit der Zeit nicht verändert.

Ich empfinde es als missbräuchliches Verhalten meiner Ehrlichkeit und dem Angebot einer Freundschaft, wenn der Mann diese nur eingeht, weil er insgeheim hofft, dass irgendwann doch noch was geht und/oder sich vorstellt wie ich *beep* aussehe während ich mich ihm seelisch öffne und ihm vertraue wie einer guten Freundin.

Habe schon ein paar Mal erlebt, dass Männer, die ich sehr in mein Leben gelassen hatte auf freundschaftlicher Basis, diese dann irgendwann doch sehr abrupt beendeten, als sie merkten, dass tatsächlich nichts laufen wird bzw. sie dann eine Partnerin gefunden hatten. Das war sehr verletzend.

Da finde ich es für beide viel besser und total verständlich wenn der Mann einfach von Anfang an sagt: "eine Freundschaft kann für mich nicht funktionieren, weil ich verknallt bin."

29.11.2019 04:46 • x 1 #3


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3109
5240
Ganz einfach: Lass die Finger von ihr. Was passiert, wenn Affairenmänner Ü50 die beliebte Beute Anfang 30 (komisch, Du scheinst da nicht de erste zu sein) angreifen, dann bleibt da nur Zerstörung zurück. Der typische AM würde die Frau jetzt an eine Wand drücken und küssen. Klappt komischerweise oft und die Affaire beginnt. Und dann? Ihr landet im Bett, sie bindet Dich durch Sechs und wird sehr schnell "alles oder nichts" wollen. Heisst: Du finanzierst nun das Leben von ihr und den Kids. Dann tickt der Mann Deiner Affaire aus und macht Dir das Leben zur Hölle. Bock darauf? Meld Dich in einer Singel-Börse an und such Dir Singels. Gibt es auch sehr nette mit Kindern. Und da darfst Du Dein Glück versuchen.

29.11.2019 05:06 • x 2 #4


Zwiebelcchen


35
1
18
Also ich bin ja auch 30 und somit begehrtes Zielobjekt von Männern Ü50. Aber soll ich euch mal was sagen? Frauen die sich auf sowas einlassen sind auf eure Kohle aus und sonst gar nix. Ich hätte auch schon so Sugar Daddys haben können. Igitt, wenn ich daran denke, bekomme ich die Krätze. Und eure armen Frauen sitzen zu Hause mit den Kindern und halten euch den Rücken frei. Schämt euch! Und Weinkrämpfe sind hier erst recht überflüssig. Jungen Frauen hinterher hächeln und dann noch zu Hause rumheulen. Pfui!

29.11.2019 13:02 • #5


paulaner

paulaner


1996
2
4083
@Zwiebelcchen :
Das waren jetzt, außer deinem, gerade mal 4, in Worten VIER, Beiträge.
Die du anscheinend nicht gelesen hast.
Was soll das?

29.11.2019 13:06 • x 4 #6


T4U

T4U


958
919
Zitat von Zwiebelcchen:
Und eure armen Frauen sitzen zu Hause mit den Kindern

Du tränenreiches Pfannengemüse

der TE hat hier nix von Frauchen und Kinderchen geschrieben - lern doch erstmal lesen

29.11.2019 14:16 • x 6 #7


Irrlicht


Zitat von Zwiebelcchen:
Und eure armen Frauen sitzen zu Hause mit den Kindern und halten euch den Rücken frei. Schämt euch! Und Weinkrämpfe sind hier erst recht überflüssig. Jungen Frauen hinterher hächeln und dann noch zu Hause rumheulen. Pfui!

Hä? Der TE ist Single !
Wofür soll er sich schämen? Dafür dass er sich verliebt hat ? Kann man das steuern? Er hat deutlich geschrieben, dass diese Frau für ihn tabu ist.
Von Weinkrämpfen habe ich auch nichts gelesen. Vielleicht solltest du mal den Post bevor du hier rumgiftest.

Lieber @FrankW, Sehnsucht nach etwas unerreichbarem ... ja ich kann mir vorstellen , dass es dich ziemlich aufwühlt. Etwas was nicht sein darf und nur in der Phantasie stattfinden kann und gleichzeitig so starke Gefühle hervorruft ... das ist quälend. Ich rate dir unter irgendeinem Vorwand den Kontakt zu ihr so gering wie möglich zu halten oder am besten abzubrechen. Bis dein Herz sich wieder dem Verstand untergeordnet hat. Am schnellsten geht das erfahrungsgemäß wenn man das OdB nicht ständig vor Augen hat.
Alles Gute für dich

29.11.2019 14:21 • x 2 #8


paulaner

paulaner


1996
2
4083
Zitat von Irrlicht:
Am schnellsten geht das erfahrungsgemäß wenn man das OdB nicht ständig vor Augen hat.

Ja! Anders geht es nicht!

29.11.2019 14:38 • x 2 #9


DieSeherin

DieSeherin


1434
1386
ich bin gerade sehr beeindruckt, wie sehr dir ihr glück am herzen liegt und dass du dein eigenes dem hintan stellst

und genau das ist wohl der schlüssel für dich im umgang mit ihr! sie wird nur glücklich bleiben, wenn du ihr als guter freund bleibst und keine signale aussendest, die deine verliebtheit offenbaren. und wenn du das auf dauer nicht schaffst, kann ich dir auch nur raten, den kontakt moglichst zu vermeiden!

29.11.2019 15:08 • x 2 #10


Harpyie

Harpyie


990
1162
Zitat:
Ich träume beispielsweise weder davon, sie ins Bett zu kriegen, noch möchte ich sie ihrem Partner "ausspannen"


.....du das kommt noch, also das 1.! keine Bange um so länger du diese Frau in deinen Gehirnwindungen "rumstreunen" hast, kommen diese Träume von ganz alleine....Schwierig ein Statement abzugeben, das dir hilft im Grunde kannst du nichts weiter tun als es zu ertragen, bis es von ganz alleine wieder verschwindet,....das kommt auch noch keine Sorge!

29.11.2019 17:02 • x 1 #11


gast5678


Du überhöhst diese Frau völlig übertrieben und stellst sie wie einen goldenen Engel der Schönheit und Tugendhaftigkeit auf einen Sockel:

Zitat von FrankW:
... eine jüngere Dame kennengelernt, die zum einen in einer (ich denke glücklichen) Beziehung lebt, mit diesem Partner zwei Kinder hat und außerdem auch noch 22 Jahre jünger ist. So war es auch am Anfang für mich überhaupt kein Thema, ich wäre nie auf irgendwelche Gedanken in "diese Richtung" gekommen. Gut, dass sie bildhübsch ist und außerdem sehr sympathisch habe ich natürlich gleich bemerkt. Was dann nach und nach dazu kam, waren die Erkenntnisse, dass sie außerdem wahnsinnig intelligent ist und außerdem in ihrem noch recht jungen Leben Dinge geleistet hat, die andere Menschen vermutlich in fünf Leben nicht leisten. Dies hat auch etwas mit ihrer Herkunft, ihrer Gesundheit und ihren Kindern zu tun, ich möchte hier nicht ins Detail gehen.


Dich selber wertest Du total ab:

Zitat von FrankW:
Ich kann ihr das vermutlich so nicht bieten. Es bestünde die Gefahr, sie unglücklich zu machen - das wäre das Schlimmste für mich.


Zitat von FrankW:
Ich muss hier nochmals wiederholen, für mich war definitiv klar, dass es mit einer Frau mit diesen Voraussetzungen für mich keinerlei Option gab und gibt (also vom Verstand her).


So wie Du über Dich selber schreibst - sorry, aber mir wird da richtig übel beim Lesen - Du machst Dich so krass klein und schmeisst Dich förmlich in den Dreck. Schon allein wie Du Dein Alter erwähnst, so als seist Du 94. Und Dein Avatar ...

Du bestrafst Dich aus meiner Sicht selber damit, Dich in so eine vollkommen unerreichbare Frau zu verlieben.
Selbstsabotage als Selbstschutz.

So lenkst Du von Deinen eigentlichen Problemen und Ängsten ab.
Denn würdest Du Dir eine tatsächlich verfügbare Frau auf Augenhöhe suchen, dann müsstest Du ja die Verantwortung für eventuelles Scheitern oder Ablehnung übernehmen.
Du würdest Dich verwundbar machen.
So bist Du safe.

Werde Dir klar, was Du Dir wünschst und wovor Du Angst hast!
Arbeite an Deinen hinderlichen Glaubenssätzen und an Deinem Selbstwertgefühl!
Und dann date Frauen, die frei für Dich sind!

29.11.2019 17:59 • x 5 #12


Molch


Du bist 52, keine 12, was soll das?
Ganz dünnes Eis. Such dir etwas in deiner Liga.

29.11.2019 19:02 • x 1 #13


Feechen55


...Es ist, was es ist, sagt die Liebe....
manchmal ists eben kompliziert, die Liebe, das Leben..
Ich würde auch versuchen Abstand zu kriegen!

29.11.2019 20:55 • x 2 #14


Angi2


1998
3
1562
Zitat von FrankW:
die zum einen in einer (ich denke glücklichen) Beziehung lebt, mit diesem Partner zwei Kinder hat und außerdem auch noch 22 Jahre jünger ist.


Du solltest die Finger von ihr lassen....sie ist verheiratet, hat 2 Kinder und könnte deine Tochter sein....stürz dich und sie und ihre Familie nicht ins Unglück.

Zitat von FrankW:
Zu Hause kann es passieren, dass ich spontan Weinkrämpfe kriege,

Du darfst doch auch weinen....du darfst weinen, weil du schon so alt bist (also so viel älter als sie), du darfst weinen, weil sie bereits verheiratet ist und das offenbar glücklich, du darfst weinen, weil sie Kinder hat, die ihre Mutter brauchen, und du darfst weinen, weil sie unerreichbar für dich sein muss......

Das hört schon irgendwann auf!

29.11.2019 23:05 • x 2 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag