1

Hoffnungen nach Trennung?

HoffnungsEnte

1
1
Hallo, mein Freund (18) hat mit mir (17) am 17. November 2018 Schluss gemacht.
Der Grund dafür ist, dass ich ihn unglücklicher gemacht habe. Wir waren 10 Monate lang zusammen.
Ich habe den Fehler gemacht, mit ihn 1 Woche nach der Trennung S. zu haben, weil ich noch naiv war, und dachte, da könnte was daraus werden. Er blieb weiterhin bei der Trennung.

Wir gehen derzeit in die selbe Klasse, und ich merke oft, dass er mir vor allem nach der Schule, wenn ich nachhause gehe, mir sehr nahe kommt.

Er hat mir vor kurzem an Silvester seine Liebe gestanden, meinte aber, dass er trotzdem nicht mit mir zusammen sein will. An Silvester waren wir beide eingeladen worden, und haben am Ende bei unseren Freunden dort übernachtet. Dabei kam es dazu, dass wir das selbe Bett geteilt haben. Ich habe gemerkt, dass er sich gefreut hat, als ich meinte, ich übernachte auch. Und ich habe gemerkt, dass er sich gefreut hat, mit mir das Bett zu teilen Nebenbei habe ich auch gemerkt, dass er gerne Leute umarmen möchte. In der Nacht, als wir uns hinlegt haben, wollte ich mit ihm am Bett über sein Verhalten reden, und er fing an während dem Reden mich anzufassen. Ich meinte, dass ich keine S. - Puppe für ihn sei, er meinte, dass ich ihn mehr bedeute als das. Ich erzählte ihm auch, dass ich die Trennung akzeptiere, da man auch in der Liebe nein sagen darf. Es kam dazu, dass wir noch S. hatten, doch ich fühlte mich dabei unwohl,und stoppte ihn nach kurzer Zeit. Es herrschte ein Gefühlschaos. Er erzählte mir, dass er mich vermisst und mich liebt, aber nicht mit mir zusammen sein will. Er verbindet mich offenbar mit negativen Erinnerungen. Er meint, dass ein Teil von ihn mich liebt und der andere von mir weg will. Nachdem wir aufgewacht sind (1. Jänner 2019), wussten wir beide nicht wie wir uns gegenüber verhalten sollen. Als ich nachhause gegangen bin, habe ich dann schließlich eine Kontaktsperre angekündigt. Davor habe ich von seinem besten Freund erfahren, dass er nicht mit mir zusammen sein will, weil ich zu viele Fehler in seinen Augen habe.

Ich fand es rücksichtslos von ihm, dass er mich nach der Trennung weiterhin angefasst hat, trotz der unzähligen Male, wo ich Nein gesagt habe. Ich bin extra zu mal zu ihn nachhause gegangen (das ist schon seit Wochen her), um ihn klar zu machen, dass es mir wichtig ist. Er war anfangs genervt, weil ich mich selbst zu ihn eingeladen habe, aber es war wichtig, damit er sich bewusst wird, wie wichtig mir das ist. Anschließend hat er mich umarmt, und versucht sich mir zu nähern, mich auszuziehen, usw. Ich stoppte ihn bei jeden Versuch, und meinte, er hätte es leichter, wenn er sich irgendwo anders jemanden für S. sucht, er wollte aber nur mich.

Er ist mir gegenüber seit der Trennung viel empfindlicher geworden, ich kann ihn also ziemlich schnell nerven, aber auch schnell eine Freude bereiten.

Da nun gerade Ferien sind, fällt es mir leichter, die Kontaktsperre zu halten. Unser größtes gemeinsames Hobby war das Spielen am PC. Wir haben auch nach der Trennung zusammen am PC gespielt, aber durch die Kontaktsperre, wird das nicht möglich sein. Er meinte, ich sei für ihn eine gute Freundin und eine Exfreundin. Aber für mich ist er gerade nur noch ein Schulkollege.

Dennoch habe ich Hoffnungen. Als ich ihn fragte, ob es noch Hoffnungen zwischen uns gibt, meinte er, dass er es nicht weiß. Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich habe Hoffnungen und wollte fragen, wie die Chancen stehen ihn wieder zurück zu bekommen. Ich will es aber nicht so schnell wie möglich haben, ich möchte, dass er auch Zeit hat, um selber darüber nachzudenken. Gibt es noch Hoffnungen zwischen uns? Ich liebe ihn noch immer, und habe mittlerweile auch gelernt, mit seinen Macken klar zu kommen. Würde eine Kontaktsperre da helfen?

Es tut gut, darüber zu schreiben, danke an alle, die es lesen und auch antworten, aber auch an jene, die es nur lesen.

02.01.2019 19:06 • #1


mafa

mafa

1830
6
1457
Zitat von HoffnungsEnte:
Er erzählte mir, dass er mich vermisst und mich liebt, aber nicht mit mir zusammen sein will


Naja sehr praktisch für ihn, aber mal wieder typisch. Das einzige was er von dir noch will ist S.. Eine Beziehung aber nicht mehr.. ich glaube da besteht auch keine Hoffnung mehr, besonders in eurem Alter. Da wird halt noch viel rumprobiert ... ich würde Kontaktsperre halten, und mit ihm abschließen

02.01.2019 20:46 • #2


Luto

Luto

4011
1
2651
Zitat von mafa:
ich würde Kontaktsperre halten, und mit ihm abschließen

jupp, was Anderes bring nix!

02.01.2019 20:53 • x 1 #3


Mister_Music

Mister_Music

27
2
11
Liebe @hoffnungsente,

ich habe deinen Beitrg gelesen und bin immer noch sehr geschockt. Ich verstehe nicht, wie man eine Person zwar lieben kann, aber nicht mit ihr zusammen sein will... Ich weiß, es ist oft so, dass Jungs nur das eine wollen, aber das sind die, die oberflächlich sind... Es gibt auch andere! Und glaub mir, wenn er dich von Herzen lieben würde, würde er deine Neins akzeptieren und Dir auch Zeit geben.
Ich zB habe meine Freundin geliebt und hab ihr Zeit gegeben, jedoch war das Ende vom Lied, dass sie mich an Weihnachten verlassen hat... Man kann es leider leider nicht beeinflussen...

Aber ich glaube allein von deinem einen Beitrag, dass du sehr vernünftig und lieb bist.... Deswegen kann ich dir nur als Tipp geben: Lass dich nicht hinhalten und lass dich nicht verarschen.... Da draußen warten so viele Jungs-Herzen, die es ernst meinen und schon sehnsüchtig auf jemand wie dich warten! Das klingt schlimm und hart - ich weiß.... und ich muss mir selbst das immer wieder sagen, dass es da draußen ehrliche Mädels gibt... und es ist schwer... es is verdammt schwer...

Ich wünsche dir alles Glück der Welt und vor allem EHRLICHE LIEBE....

02.01.2019 21:11 • #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag