8

Er macht Hoffnungen und zerstört diese im selben Moment

Romy91

166
5
3
Hallo Zusammen

Vor knapp drei Monaten hat sich mein Freund von mir getrennt, weil er keine Gefühle mehr für mich hatte.
Die erste Zeit war sehr schwer für mich, doch dann dachte ich, dass ich es akzeptieren könnte.
Denn dafür, dass keine Gefühle mehr da sind, kann er schließlich auch nichts...
Doch dann fing er wieder an sich zu melden... Und seitdem herrscht wieder ein absolutes Gefühlschaos...
In dem einen Moment macht er mir Hoffnungen... Sagt, dass er sehr oft an uns zurückdenken muss und nicht über mich und unsere Beziehung hinweg ist und im nächsten Moment meint er dann aber wieder, dass er nichts mehr für mich empfindet...
Ich weiß einfach nicht wie ich damit umgehen soll
Dienstag morgen war er kurz hier um seine Post abzuholen und noch ein paar andere Dinge und das ganze Treffen war total krampfig... Ich hatte mir so viel vorgenommen zu sagen und als er dann vor mir stand habe ich kein einziges Wort rausbekommen...
Es war einfach komisch ihn zu sehen und zu wissen er wird mich gleich nicht küssen und umarmen wie früher.
Als er dann wieder gegangen ist stand er länger als nötig noch in der Tür und sagte gar nichts... Dann kam nur ein Machs gut.
Kaum eine halbe Stunde später hat er mir geschrieben... Schön, dass du da bist.
Ich weiß einfach nicht was ich davon halten soll und es verletzt mich zunehmend...
Als ich ihm dann schrieb, dass ich es gerne nochmal probieren wollte, bekam ich zur Antwort, dass er keine Beziehung mehr will...
Mich macht es einfach nur noch fertig, dass er mir immer wieder Hoffnung gibt und dann auch wieder, fast zeitgleich, zerstört....

So wie es jetzt ist kann ich mich nicht von ihm lösen....

28.03.2014 23:16 • #1


schneetegen


75154
Hallo Romy

das beste was du tun kannst... Lass ihn gehen und vermeide den Kontakt!
Es ging dir gut, als für DICH alles klar war, du hast es akzeptiert als das Ende der Beziehung, Damit kann man umgehen!
Ich denke, er spielt mit dir und hätte gerne, dass du ihm hinterherläufst und ihn unbedingt wieder haben willst.
Es geht ihm nicht um DICH oder eure Beziehung! Das zeigt schon seine Art, wie verletzend er sich dir gegenüber verhält.
Tausendmal wichtiger als Worte ist immer das Verhalten eines Menschen (Mannes) dir gegenüber!

Also, halte Abstand und vertraue dir selbst!
Ich drück dich

28.03.2014 23:58 • x 1 #2



Er macht Hoffnungen und zerstört diese im selben Moment

x 3


Romy91


166
5
3
Vielen Dank für deine Worte.
Ich denke du hast Recht mit dem was du sagst, aber momentan ist das alles sehr schwer für mich.
Habe mich jetzt auch seit 2 Tagen nicht mehr bei ihm gemeldet, weil mir das nicht wirklich gut tut.
Das weiß ich selber, aber mittlerweile fehlt er mir wieder richtig doll, fast schlimmer als am Anfang...
Ich hoffe jetzt einfach, dass er sich nicht mehr bei mir meldet.
Habe auch so gut wie einen Mietvertrag unterschrieben, damit ich wenigstens schon mal aus der Wohnung raus bin... vielleicht hilft das.... ich hoffe es zumindest.

29.03.2014 00:15 • #3


mona59-1


325
17
71
Zitat von Romy91:
Hallo Zusammen
Doch dann fing er wieder an sich zu melden... Und seitdem herrscht wieder ein absolutes Gefühlschaos...
In dem einen Moment macht er mir Hoffnungen... Sagt, dass er sehr oft an uns zurückdenken muss und nicht über mich und unsere Beziehung hinweg ist und im nächsten Moment meint er dann aber wieder, dass er nichts mehr für mich empfindet...
Ich weiß einfach nicht wie ich damit umgehen soll
...
Kaum eine halbe Stunde später hat er mir geschrieben... Schön, dass du da bist.
Ich weiß einfach nicht was ich davon halten soll und es verletzt mich zunehmend...
Als ich ihm dann schrieb, dass ich es gerne nochmal probieren wollte, bekam ich zur Antwort, dass er keine Beziehung mehr will...


Kannst solchen Menschen glaube ich nur mit klaren Ansagen beikommen.

Frag ihn z.B. was meinst Du mit Schön, dass du da bist
wenn Dir die Antwort nicht gefällt, sag ihm:
wenn Du es gut mit mir meinst, läßt Du mir Abstand, da geht es mir besser, tut mir leid für Dich

Hatte auch gerade so eine Situation - Ein Mann der mir viele Komplimente machte - mir dann erklärte er wolle nur S. - ein vierteljahr später wieder ankam - ich bin ja schon geübt in klaren Fragen bild Dir bloß nichts ein ist ihm da ausversehen herausgerutscht - und vor einer Woche steht auf einmal ein Parfüm vor meiner Tür (nach über 12 Monaten) - er möchte sich wohl wieder an mich ranpirschen, um mir dann zu sagen, dass ...
War auch kein Zettel dabei, erst eine Woche später, als ich ihm begegnete, hat er mir im vorbeigehen gesagt, dass das Parfüm von ihm gewesen sei - kopfschüttel - . Habe dann das Parfüm in eine Tüte gepackt und vor seine Tür gestellt (mit Zettel das finde ich unpassend. Ich lasse mich doch nicht wieder in ein Gefühlschaos ziehen. Bei der nächsten Begegnung hat er dann etwas beleidigt geschaut und nicht so freundlich reagiert wie sonst, aber das ist mir ja nur recht so, das brauche ich nicht noch einmal.

Frage:
Wie oft willst Du noch von ihm hören, dass er keine Beziehung mit Dir will?

Nur so, solche Fragen helfen mir beim Loslassen.

Paß auf auf Dich, achte auf Dein Bedürfnis, wenn Dir Abstand hilft, dann mach ihm das klar.

Mir ging es lange so, dass ich mir bei jedem netten Wort im Vorbeigehen erst bewußtmachen mußte, was er eigentlich wollte, was das eigentlich bedeutet - es war immer erst ein Reflex des erfeut seins in mir - das ist mir zu anstrengend.
Ich meine bei netten Worten, könnte man ja meinen, ich überinterpretiere einfach Freundlichkeit - aber das mit dem Parfüm geht ja eindeutig einen Schritt zu weit.

Irgendwie hat das Methode - jemanden anziehen, aber am langen Arm verhungern lassen, sich nicht entscheiden, warum denn auch?

LG

Mona

29.03.2014 00:45 • x 1 #4


Romy91


166
5
3
Vielen Dank für deine Worte.
Ich denke du hast Recht mit dem was du sagst, aber momentan ist das alles sehr schwer für mich.
Habe mich jetzt auch seit 2 Tagen nicht mehr bei ihm gemeldet, weil mir das nicht wirklich gut tut.
Das weiß ich selber, aber mittlerweile fehlt er mir wieder richtig doll, fast schlimmer als am Anfang...
Ich hoffe jetzt einfach, dass er sich nicht mehr bei mir meldet.
Habe auch so gut wie einen Mietvertrag unterschrieben, damit ich wenigstens schon mal aus der Wohnung raus bin... vielleicht hilft das.... ich hoffe es zumindest.

29.03.2014 07:40 • #5


Romy91


166
5
3
Ja, es stimmt.
Ich muss mich von ihm lösen. Ich möchte das ja auch.
Denke mal, dass ich mich erst so richtig lösen kann, wenn ich dann endgültig ausgezogen bin.

Werde den Kontakt jetzt auf das nötigste beschränken... bzw. werde ich mich gar nicht mehr bei ihm melden.
Denn ich möchte mich nicht mehr verletzen lassen von ihm...

29.03.2014 07:49 • #6


schneetegen


75154
Hallo Romy

deine Intuition ist richtig!
Es tut dir nicht gut.

Bleib stark, auch wenn dir das jetzt noch sehr schwer fällt. Konzentrier dich auf DEIN zukünftiges Leben, da wollte er ja sowieso nicht mit dir hin.

Alles Gute für dich

29.03.2014 09:44 • x 1 #7


Fatal_Error


168
2
9
kann mich schneetegen nur anschliessen. tausendmal mehr als worte zählen die taten eines mannes ! musste und muss ich immer wieder feststellen...

29.03.2014 10:13 • x 1 #8


Romy91


166
5
3
Das werde ich jetzt auch tun.
Denn er meldet sich im Prinzip nur noch, wenn er irgendwelche Sorgen und Probleme hat.
Ich versuche jetzt mich nur noch um mich und mein Leben zu kümmern.

29.03.2014 11:06 • x 1 #9


Fatal_Error


168
2
9
willkommen im club...geht mir nicht anders. nur noch melden um frust abzulassen über arbeit etc. oder aus langeweile. er glaubt mit einem kurzen du fehlst mir mich bei der stange halten zu können aber das verhalten passt nicht zu solchen worten.
also nur taten und nicht worte zählen!
muss man sich immer vor augen halten.

29.03.2014 11:14 • x 1 #10


Romy91


166
5
3
Genau so ist es bei mir auch. Wenncer mal wieder Stress mit seiner Ex-Frau hat bin ich wieder aktuell.
Oder ihm auf der Arbeit langweilig ist, dann kann er sich auch melden.
Aber jetzt am Wochenende, wo er frei hat, da höre ich gar nichts von ihm.
Das geht dann Montag wieder los.
Und wenn ich dann mal anders reagiere als gedacht hat, schreibt er auch nicht mehr zurück.
Wenn ich ihm zum Beispiel die Meinung sage, werde ich ignoriert.
Und dann kommen aus heiterem Himmel wieder so Sachen wie Du fehlst mir, Ich denke oft an unsere Zeit.

Ich nehme mir immer vor das an mir abprallen zu lassen, aber wenn ich das dann erstmal lese bin ich anschließend wieder völlig fertig.
Und das weiß er auch.

29.03.2014 12:22 • x 1 #11


Fatal_Error


168
2
9
genau. er meldet sich am we auch nicht. aber wir arbeiten in einer firma. und ich weiß wenn ich wieder dort bin probiert er es wieder. kommt in mein büro und versucht meine hand zu berühren oder ruft intern an und sagt dann was wo ich gern drauf reagieren würde aber nicht kann weil ja andere kollegen im raum sind. alles nur spielchen obwohl ich ihm gesagt habe das gefühle im spiel sind und eine affaire nicht mehr geht. voll rücksichtslos.

29.03.2014 14:18 • #12


Romy91


166
5
3
Kommt mir bekannt vor.
Er weiß auch, dass ich noch was für ihn empfinde.
Sagt dann zwar immer er will mir keine falschen Hoffnungen machen, macht es dann aber doch.
Ich versuche auch nicht mehr drauf ein zu gehen, aber es fällt schwer, da ich ja doch irgendwo immer noch hoffe.
Dann sagt er mir immer wieder er habe keine Gefühle mehr und anderseits hätte ich in seinen Augen einen besseren Mann verdient, da er mir angeblich kein unbeschwertes Leben bieten kann.

Alles total widersprüchlich.
Und das ist es auch, was mich so traurig macht.

Wir hatten keine einfache Beziehung dank seiner Ex, da sie
immer wieder ankam und was wollte, weil die beiden auch ein Kind zusammen haben.
Und statt den direkten Weg zu wählen und ihn zu kontaktieren, hat sie ihn immer direkt verklagt, wenn sie wusste, dass sie vor Gericht gewinnt.
Demnach kamen jetzt Schlag auf Schlag jede Menge Gerichtskosten auf ihn zu.
Und daraufhin war er dann auch weg und meinte er könne mir kein unbeschwertes Leben mehr bieten.
Dabei hab ich da gar keinen großen Wert drauf gelegt.

Und deshalb verstehe ich auch sein ganzes Verhalten nicht.
Wir wollten eigentlich bald heiraten...
Und deswegen wirkt das alles wahrscheinlich auch sehr surreal...

29.03.2014 14:42 • #13


Fatal_Error


168
2
9
nunja die sache mit dem gericht brauch er nicht vorschieben und wenn er sagt er hat keine gefühle mehr dann sollte er sich auch so verhalten....er kann dir kein unbeschwertes leben bieten und du hast was besseres verdient? also gaukelt er noch vor er würde aus großer rücksicht zu dir so handeln.
frechheit.
sie kapieren einfach nicht was sie einem damit antun, obwohl man es ihnen sagt.
bin ein sehr direkter mensch und das war ich auch zu ihm aber er windet sich nur. ist das wahrscheinlich nicht gewöhnt denn seine freundin is viel jünger und das merkt man auch in seinem verhalten, nicht nur gegenüber mir.
er hat keinen respekt oder rücksicht für andere menschen. er erwartet nur aber kann nix zurück geben. oft sehr kindisch und der große sprücheklopfer. aber was will man erwarten wenn er jahrelang eine freundin hat die alles mitmacht und ihm alles verzeiht. dennoch habe ich die hoffnung nicht aufgegeben mir meinen nötigen respekt noch einfordern zu können.

29.03.2014 14:55 • #14


Romy91


166
5
3
Ich weiß, dass ich ihn in den Wind schießen muss und auf
eine Art möchte ich das auch, aber ich habe das Gefühl das nicht zu schaffen.
Jetzt steht mein Auszug vor der Tür und ich bin völlig fertig, weil ich eigentlich niemand bin, der einfach so geht ohne zu kämpfen aber eigentlich laufe ich auch niemanden hinterher.
Ich bin an für sich auch sehr direkt, ihm gegenüber war ich das auch eigentlich immer und er hat mich auch respektiert.
Das wäre auch was gewesen, was ich mir nicht hätte gefallen lassen und das ist auch ein absolutes no go, wenn man dem Partner nicht mit Respekt gegenüber tritt.

Nur seitdem wir getrennt sind traue ich mich gar nicht mehr den Mund auf zu machen, wenn ich ihn sehe.
Das ist wie eine Blockade in mir.
Ich hab auch eigentlich keine Kraft mehr um mich noch vor ihm zu behaupten.
Und seitdem wir getrennt sind ist wohl auch sein Respekt mir gegenüber verschwunden, denn sonst würde er sich nicht mehr melden und mich weiter verletzen, denn ich hab ihm gesagt, dass das der Fall ist, aber ihm ist das egal.
Am Anfang der Trennung war er richtig fies zu mir. Damit konnte ich besser umgehen als mit seinen Worten jetzt.
Er hatte mich überall blockiert und nur mal gemeldet, wenn er mal wieder ein paar dumme Sprüche loswerden wollte.
Und dann schlug das auf einmal um und er schrieb mir wieder, als ich ihm per e-mail mitteilte, dass ich eine Wohnung gefunden habe.

Ich will mich von ihm lösen, aber ich hab immer noch das Gefühl das nicht zu schaffen...

29.03.2014 15:09 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag