1

Ich bin am absoluten Tiefpunkt

ver2felt

5
2
1
Hi liebe Forummitglieder,
Ich habe mich hier angemeldet weil ich verzweifelt bin und nicht mehr weiter weiß.
Nun zu meiner Geschichte

Ich habe meine Freundin oder ex , ich weiß es nicht, vor 3 Monaten kennengelernt. Wir wohnen nur 5 km voneinander entfernt und wussten schon seit Jahren voneinander. Wir hatten uns nie auf dem Schirm und waren beide in längeren Beziehungen. Sie schrieb mich eines Tages an als ich ihr eine Anfrage geschickt hatte. 2 Tage später haben wir uns getroffen und uns sofort verliebt. Am nächsten Tag haben wir bei mir zuhause Wein getrunken und uns geküsst. Sie blieb über Nacht aber wir hatten keinen S..
Seither haben wir uns jeden Tag gesehen, wir könnten nicht ohne einander. Wir haben uns nicht aufgehört zu küssen, hatten dann auch viel S. und haben uns schöne Dinge gesagt. Es ging alles relativ schnell und wir waren ein paar. Wir hatten beide noch nie so ein empfinden für einen Menschen. Es war alles neu und absolut nicht vergleichbar mit dem was wir beide zuvor hatten. Sie ist bei mir eingezogen und hat viel Geld in die Wohnung invesiert und mir jeden Tag gezeigt dass sie mich liebt und süchtig nach mir ist. Da ich noch nie sowas empfunden habe und plötzlich selbstzweifel hatte, kam die Angst sie zu verlieren. Ich habe ihr jeden Tag mehrmals gesagt dass ich diese Angst habe und sie sagte immer ich bräuchte keine Angst haben, da es keinen Grund gibt weil sie genauso fühlt wie ich. Dummerweise konnte ich es nicht ablegen und dadurch wurde sie etwas distanzierter aber es war dennoch alles bestens. Letzte Woche hatten wir 3 Tage hintereinander heftige Streits weil ich eifersüchtig war wegen beisepilsweie alten Bildern auf ihrem Laptop, oder Instagram followern und sämtlicher belangloser Dinge. Ich habe mich oft entschuldigt und gesagt es kommt nich mehr vor. Aber in den Streits wollte sie immer fahren und ihre Ruhe haben, und mein Fehler war, dass ich sie nicht gehen lassen wollte und mich vor die Tür stellte. Zu diesem zeItpunlt Waren wir aber grad mal fast 2 Monate zusammen. Wir rafften uns wieder auf und gingen am nächsten Tag ( heute vor einer Woche ) gemeinsam mit ihrer Schwester und ihrem Freund in die Disko. Dort hatte ich das Gefühl dass sie mich kaum beachtet und dsss habe ich sie spüren lassen. Sie war dann verständlicherweise eiskalt und ignorierte mich. Plötzlich tauchte ihr ex auf und war ständig in unserer Nähe. Der Freund ihrer Schwester redete viel mit ihm und sie beachtete ihn aber gar nicht. Ich habe dennoch ein Riesen Drama gemacht und war eifersüchtig. Zuhause angekommen ist ihre Schwester noch zu uns mit hoch um aufs Klo zu gehen. Sie packte ihre Handtasche und wollte mit ihrer Schwester nach Hause fahren. Ich stellte mich wieder in die Tür und weinte und sagte es rät mir leid. Sie wurde aggressiv und ihre Schwester und ihr Freund waren auch sehr angepisst. Dann hab ich sie fahren lassen und prompt mit Nachrichten bombardiert wie : sie solle umdrehen und wieder kommen und es tut mir leid usw. sie schrieb das bringt alles nichts und morgen sei ein neuer Tag. Am Sonntag früh bin ich sofort zu ihr gefahren aber sie war nicht da. Ihre Mutter hat sie angerufen und ich konnte kurz mit ihr reden. Sie meinte es ist vorbei wir passen nicht zusammen ich würde mich niemals ändern usw. ich habe eine Stunde mit ihrer Mutter spekuliert und bin schließlich heim gefahren. Ich sah sie hatte unser Bild in Instagram entfernt aber unser Datum und Story Highlight waren Bzw sind immer noch da. Ich könnte sie nicht anrufen da sie mich blockiert hatte.ich bombardierte sie wieder mit Nachrichten , sprachmemos die 7 Minuten lang waren in denen ich an unsere Zeit erinnerte, mich entschuldigte und sehr weinte. Es kam nichts von ihr. Am nächsten morgen hatte ich frei und sah dass sie mir geschrieben hatte mitten in der Nacht: sowas wie sorry dass ich mich jetzt erst melde es ging nicht eher , wir passen nicht zusammen aber wir werden nochmal reden auch wenn es für uns keine Zukunft mehr gibt . Ich sei ein herzensguter Mensch und es tut ihr leid aber so ginge es nicht weiter. Das selbe hat sie auch meiner Schwester geschrieben da die beiden sich sehr gut verstehen und oft was machen. Ich antwortete wieder mit vielen Nachrichten wie bitte gib mir eine letzte Chance ich beweise es dir ich liebe dich und bla bla bla . aber es kam nichts. Sie änderte ihr WhatsApp Bild. Ich bin mit meinem Kumpel zu einem Termin gefahren der etwas weiter weg war und sie wusste dass ich das an diesem Tag vor hatte . Gegen Vormittag schrieb sie meinem Kumpel ob wir unterwegs zum Termin wären und er meinte Ja. Kurz darauf schrieb sie mir dass sie ihre Sachen jetzt holen würde und ob sie was da lassen sollte. Ich reagierte gut und sagte sie solle alles was sie braucht mitnehmen aber ich würde gerne mit ihr reden. Sie meinte wir sollen vorsichtig fahren und das wir auf jeden Fall reden werden. Auf dem Heimweg meldete ich mich und fragte ob sie heute noch reden mag und sie sagte ihr ginge es nicht gut. Danach wieder Funkstille. Ich kam gegen 20 Uhr nach Hause und die Wohnung war leer. Sie hatte restlos ALLE ihre Sachen mitgenommen und der Schlüssel lag auf dem Tisch. Sogar Jalousien und Möbel die sie gekauft hatte waren alle weg und Abmontiert.
Sie meldete sich nicht mehr und ich ging schließlich am nächsten Tag in die Arbeit. Mein bester Freund schrieb die ganze zeit mit ihr und sie sagte ihm alles was sie stört und das alles zu schnell ging und sie dachte sie liebt mich über alles aber ich ein anderer Mensch war als der in den sie sich verliebt hatte. Plötzlich bin ich aufgewacht und habe an alles gedacht was ich ihr angetan habe. Ich schrieb ihr bewusst den ganzen Tag nicht. Ich erzählte meinem Kumpel dass ich gleich nach der Arbeit zu dem Ort fahren werde an dem unser erstes Date war und nachdenken werde. Als ich Feierabend hatte rief er mich an und sage mir: sie hat sich Gedanken gemacht weil du dich nicht mehr meldest , also bin ich zu ihr gefahren und habe 2 Stunden mit ihr geredet sie liebt dich und du fehlst ihr und sie wird dir eine Chance geben. Ich fuhr nach Hause und entschloss mich 2 Stunden später zu dem Ort zu fahren und nachzudenken. Sie wartete dort seit 2 Stunden auf mich weil mein Kumpel das so eingefädelt hatte. Wir haben über alles geredet und sie fand es rührend. Sie sagte die denkt über alles nach und ich sagte ich zeige ihr das ich mich ändern werde. Wir nahmen uns in die arme und küssten uns. Als sie zuhause angekommen war haben wir bis 4 Uhr morgens geschrieben und es war fast alles so wie am Anfang. Am nächsten Tag führten wir den Kontakt fort und ich abends erfuhr ich dass sie bei meiner Schwester ist und mit ihr die Wohnung aufräumt. Unter dem Vorwand ich schau mir das mal an wie sauber ihr das gemacht habt bin ich schließlich zu meiner Schwester gefahren. Als mich meine Freundin sah fiel sie mir sofort um den Hals und küsste mich sehr zärtlich und lange. Es war alles perfekt und sie sah mich verliebt an. Nach einer Stunde fuhr sie heim und wir fingen wieder an zu schreiben. Am nächsten Tag ging alles relativ normal weiter. In der Mittagspause rief ich sie an und sie sagte sie sei nun wir der Suche nach einer eigenen Wohnung usw. ich fragte sie ob wir uns abends sehen wollen sie sagte KEINE AHNUNG. Als ich zuhause war sagte sie dass meine Schwester bei ihr wäre. Ich fragte ob wir danach was machen und sie meinte Eventuell . Es wurde immer später und ich wartete und wartete . nach 3 Stunden rief ich sie an und fragte was nun los sei und sie reagierte genervt und meinte sie wüsste es nicht und ich solle ruhig was anderes machen. Als meine Schwester weg war rief ich sie erneut an und sagte was nun los sei , sie meinte sie trinkt noch ihr B. aus und wolle dann schlafen gehen. Ich war sehr enttäuscht und fragte sie: liebst du mich ?
Es war lange Stille . dann sagte sie Keine Ahnung .
sie war denke ich sauer da ich sie wieder genervt und bedrängt habe. Dann haben wir aufgelegt und es gingen noch einige sprachmemos hin und her in denen sie sagte: warum lernen wir uns nicht normal kennen und trifft sich ab und zu
Momentan findet sie es cool alleine zu sein
Usw . am nächsten morgen sagte sie mir richtig süß sowas wie: guten Morgen mein kleiner ich bin endlich mal wach.
Sie fragte was ich heute vor hätte usw . ich wollte sie nicht direkt fragen ob wir uns sehen oder sonstiges. Deshalb sagte ich ihr einfach dass ich bei meinem Kumpel sein werde und danach nichts vor habe. Sie antwortete nicht mehr wirklich. Dann kam später eine Memo in der sie sagte das sie glaubt ich hätte da was falsch verstanden und sie will ihre Ruhe haben usw . sie sagte ob ich wirklich denke wir wären in einer Beziehung Bzw wenn ja was sollte das bitte für Eine Beziehung sein und sie wolle einen Cut und ihr eigenes Leben leben und das sollte ich auch. Auf meine Frage ob die Chance nicht mehr aktuell sei ging sie gar nicht drauf an und sagte lediglich dass sie mich im Moment nicht unbedingt sehen möchte und sie das alles so nervt die ganze Situation. Das mit dem Treffen bei meiner Schwester ging nicht von ihr aus obwohl sie sich gefreut hatte mich zu sehen sagte sie. Ich sagte ich respektiere ihre Wünsche und seitdem ist absolute Funkstille. Jeder sagt das nun sie am Zug ist und das ich mich nicht melden soll. Das was sie sagt und tut ist für mich absolut widersprüchlich und ich kann mir nicht vorstellen dass ich ihr egal bin. Bzw dass es das nun gewesen sein soll . ich kann Nicht mehr . die zeit mit ihr war wundervoll und ich vermisse sie

09.02.2019 14:13 • x 1 #1


AlexH

AlexH


4849
3
3960
Wie alt seid ihr?

09.02.2019 14:26 • #2


ver2felt


5
2
1
Beide 25

09.02.2019 14:30 • #3


AlexH

AlexH


4849
3
3960
Tja...es kann halt vorkommen, dass man nach ein paar Monaten feststellt, dass es nicht passt. Und ganz ehrlich...diese grundlosen Eifersuchtsszenen und dann noch den Weg versperren, wenn Jemnad gehen möchte, wäre mir auch irgendwann zu viel.

Woher kommen diese Verlustängste? War es die erste Freundin?

09.02.2019 14:32 • #4


ver2felt


5
2
1
Zitat von AlexH:
Tja...in dem Alter kann sowas halt vorkommen. Und ganz ehrlich...diese grundlosen Eifersuchtsszenen und dann noch den Weg versperren, wenn Jemnad gehen möchte, wäre mir auch irgendwann zu viel.

Woher kommen diese Verlustängste? War es die erste Freundin?


Das habe ich ja alles eingesehen. Und es wird nie wieder vor kommen. Nein sie war nicht die erste aber die erste bei der ich ein komplett neues Gefühl empfunden habe . Es hat sich so angefühlt als wäre alles davor Kindergarten gewesen. Auch von ihrer Seite aus. Obwohl wir beide die letzten 5 Jahre einen Partner hatten

09.02.2019 14:34 • #5


AlexH

AlexH


4849
3
3960
Zitat von ver2felt:
Und es wird nie wieder vor kommen.


Entschuldige, wenn ich daran etwas zweifle. Diese Eifersucht hängt ja vermutlich mit der Verlustangst zusammen. Oder ist das jetzt zum ersten Mal bei ihr aufgetreten?

09.02.2019 14:59 • #6


unregistriert

unregistriert


4288
1
5771
Zitat von ver2felt:
Beide 25


Wenig scheint Frauen mehr abzuschrecken als ein klammernder Mann. Du musst unbedingt Deine Verlustängste in den Griff kriegen, damit sich die Nummer nicht wiederholt.

Du strahlst damit aus das Du verzweifelt auf die Dame angewiesen bist. Also das Gegenteil von Selbstbewusstsein.

Forsche mal in Dir nach was Dich da in diese tiefe, unangemessene Verzweiflung treibt.

09.02.2019 15:02 • #7


ManuelH


Hm schön langer Text aber man kann das auch reduzieren auf das Wesentliche. Im Grunde ist Liebe eigentlich so das man sich kennt so wie man ist und sich auch so akzeptiert. Eigentlich weisst Du doch das sie in sozialen Medien unterwegs ist und auch vor Euch dort war zb. Hat Dich nicht davon abgehalten Dich an sie zu binden und plötzlich gehst Du da abnormal ab und zerstörst sie, Eure Liebe und Co ? Warum ? Was hat sich denn geändert ausser Deine ungesunde Denkensweise ? Hast sie erobert, Deinen Willen bekommen und willst sie jetzt für Dich alleine besitzen und machst ihr Vorwürfe zu Dingen die Dich vorher nicht gestört haben ? Wer soll denn das verstehen ? Muss sie sich denn jetzt Deiner Macke anpassen oder willst Du sie und Eure Beziehung jetzt wegen Deiner Scheibe zerstören ? Warum bist Du so negativ drauf ? Arbeite an Dir, suche Dir nen kompetenten Arzt !

09.02.2019 15:06 • #8


ManuelH


Und warum bist Du am Tiefpunkt ? Weil Du Dein größter Feind bist siehe Verständnis von Liebe. Sie quasi der Nebenkriegsschauplatz ist für Deine eigene verdrehte Wahrnehmung. Du machst sie und Dich kaputt ! Sie kann doch nichts dafür daß Du so bist, warum sollte sie auch werden wie Du ? Ist ein eigenständiger Mensch und nicht Dein Werkzeug oder Mittel zum Zweck. Und Deine Probleme sind Deine und nicht ihre und sie muss garnichts, schon garnicht aus Liebe den Mist mitmachen weil nur Abhängigkeit das tut oder verlangt, nicht die Liebe.

09.02.2019 15:15 • #9




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag