2

Ich bin so verzweifelt

lalelu9

7
1
2
2,5 Jahre Beziehung mit vielen Ups und Downs aber mehr Ups. Überhaupt am Ende. Es war so schön. Er war immer da (von sich aus) hat mir immer gerne geholfen. Hat mir tolle Geschenke gemacht und mich zu Essen ausgeführt. Wir waren regelmässig spazieren, essen, in der therme. Haben so unglaublich viel miteinander geredet und gelacht. Es war pure Harmonie. Ich habe seine Liebe so stark gespürt- in den Umarmungen und den Worten in den Augen. Es war einfach alles da was man zwischenmenschlich braucht. Schluss gemacht hat er vor 4 Monaten - ich bin in seinem herzen und er liebt mich aber sein verstand sagt dass es besser so sei. (er hat einige eigene Baustellen. Job, Familiendruck - andere Nationalität,. ). 6 Wochen lang funkstille und schockstarre. Nach 6 Wochen habe ich ihn um ein klärendes Gespräch gebeten. Er hat mich angesehen und ist wie ein kleines Kind mit glänzenden Augen auf mich zugerannt. Er hat
Mich so fest umarmt auf die stirn geküsst mit den Worten-
Ich habe dich so vermisst und bin nicht nur gekommen um zu reden sondern weil ich dich sehen wollten. 8 stunden geredet geweint , hauptaussagen auf alles icj schaff das einfach nicht. Er liebe mich und vermisst mich und leidet unnormal aber er schafft es nicht. (Er war 1 Tag vor der plötzlichen Trennung auf einer Hochzeit wo jemand aus seinem Land und jemand aus meinem Land geheiratet hat und angeblich waren die Eltern v Bräutigam so unglaublicj traurig). Ich denke das hat ihm Druck gemacht und er hat eingesehen das er da wohl nie drüber gehen kann da er auch wusste das es bei uns bald anfangen sollte (verlobung etc.) . Am ende des wunderschönen Abends hat er noch gesagt wir können uns gerne hören. Seit dem (3 Monate) nichts mehr. . sein Instagram hat er gelöscht, meine Nr hat er, mein Armband trägt er. Vor paar Tagen ist er bei meiner Arbeit vorbeigefahren aber ja das war also NICHTS. Es tut so weh Leute ich weiss nicjt was ich tun soll ich bin so LEER er hat
Mich so erfüllt im Leben ich habe zu mir gefunden ich war glücklich und zufrieden. WIESO hat er sich gegen mich entschieden WIE kann er damit leben schon 3 Monate nichts von mir zu wissen. Wieso kann es sein das es ihm ohne mir besser geht? Wir hatten doch nie Probleme ich habe ihm nie was getan ich weiss doch das er glücklich war. Wieso sucht er nicht den Kontakt wieso gewinnt die Liebe nicht? Es tut so weh ich zerreisse daran. Er hat Schluss gemacht, 6 Wochen danach alles nochmal bestätigt und ist einfach weg. Ich weiss das wir es hätten schaffen können nur wenn er wollen würde. Wieso will ein Mann der mich liebt nicht kämpfen? Wieso ist alles vorbei .

Vor 5 Stunden • x 1 #1


Lumba


1793
3644
Zitat von lalelu9:
2,5 Jahre Beziehung mit vielen Ups und Downs aber mehr Ups. Überhaupt am Ende. Es war so schön.

Siehst du den Widerspruch gar nicht?

Vor 5 Stunden • #2



Ich bin so verzweifelt

x 3


Gärtnerin

Gärtnerin


211
413
Zitat von lalelu9:
Wieso will ein Mann der mich liebt nicht kämpfen?

Vermutlich hat er Angst vor seiner Verwandtschaft.
Ich kann mir das nicht anders erklären, oder er ist ein @show_hase1.
Zitat von @lalelu9
Zitat von Gärtnerin:
Er hat mich so fest umarmt, auf die Stirn geküsst mit den Worten-
Ich habe dich so vermisst und bin nicht nur gekommen um zu reden sondern weil ich dich sehen wollte.
8 Stunden geredet geweint , Hauptaussagen auf alles ich schaff das einfach nicht.

Vor 5 Stunden • #3


lalelu9


7
1
2
@Gärtnerin Was meinst du mit show_hase1 ist das ein Mitglied? Sorry bin neu hier

Vor 4 Stunden • #4


lalelu9


7
1
2
@Lumba Ups an downs? Hat das nicht jeder? menschen die 40 jahre verheiratet sind haben ups an dowsn. Man muss ja auch keine Nadel im Heuhaufen suchen. Verstehe deine Frage nicht

Vor 4 Stunden • #5


Gärtnerin

Gärtnerin


211
413
Zitat von lalelu9:
Ich habe dich so vermisst und bin nicht nur gekommen um zu reden sondern weil ich dich sehen wollten.

Käme mir jemand so entgegen, k.A. ...ich bekäme einen Lachanfall.
Zitat von lalelu9:
8 stunden geredet geweint , hauptaussagen auf alles icj schaff das einfach nicht.

So ein Drama!
Zitat von lalelu9:
Er liebe mich und vermisst mich und leidet unnormal aber er schafft es nicht.

Voll die Verarsche, deshalb Showhase.
Und Du, wie n Dümming, Du hast die Kröte glatt geschluckt.
Showhase hat keinen Hintern in der Hose.

Vor 4 Stunden • #6


lalelu9


7
1
2
@Gärtnerin uiii ich verstehe die negativität nicht ganz. Ich kenne showhasen und so viel show fast 3 jahre lang kann ich mir bei aller liebe nicht vorstellen

Vor 4 Stunden • #7


lalelu9


7
1
2
Zitat von Gärtnerin:
Lachanfall.

Das ist hier ist ein Forum zum ausheulen und hilfe suchen. Wozu zur Hölle die ironischen Kommentare? Spar sie dir bitte. Ich wünsch dir auch so einen starken Trennungsschmerz um zu sehen wie du lachst

Vor 4 Stunden • x 1 #8


Gärtnerin

Gärtnerin


211
413
Entschuldige.

Vor 4 Stunden • #9


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


9109
4
21766
Ich vermute mal, dass es nicht nur um unterschiedliche Nationalitäten, sondern auch um einen anderen religiösen Hintergrund geht?

Hast Du in den Jahren, in denen Ihr zusammen ward, seine Familie kennengelernt (sorry, falls ich das überlesen habe. Mein WLAN hakt und ich bekomme einiges nicht zeitnah mit)?

Vor 4 Stunden • #10


lalelu9


7
1
2
@VictoriaSiempre hey wir haben die selbe Religion. Ich such halt keine ausreden aber weiss auch dass das immer so eim bisschen ein Thema in seinem Kopf war. Ob und wie das die Eltern akzeptieren. Und dann macht er halt 1 Tag nacj dieser ach so schrecklichen Hochzeit schluss. Ich kann mir halt vorstellen was für Kommentare er sich hat anhören müssen. Ich weiss auch dass das sehr sehr schwach von ihm als Mann ist aber ich möchte einfach verstehen wieso er das alles jetzt so radikal abgezogen hat. Er hat auch beim TrennungsGespräch das Thema eltern usw eher vermieden.. immer nur ein schaffs nicht, kanns nicht, mein Kopf sagt das und das... ich denke das es ihm irgendwo ja auch peinlich ist es nicht geschafft zu haben. Was auch immer ihn da hindert. Das mit dem Kennenlernen haben wir uns ausgemacht noch zu warten.... Leider.... vielleicht hätte er sich einfach Trauen müssen?

Vor 4 Stunden • #11


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


9109
4
21766
Okay, dann spielt ja zumindest die Religion keine Rolle bei Euch.

Bei 2,5 Jahren Beziehung finde ich es allerdings schon sehr ungewöhnlich, wenn man die Familie des anderen nicht kennt

Man muss ja nicht jeden Sonntag gemeinsam Kaffee trinken…

Vor 4 Stunden • #12


lalelu9


7
1
2
@VictoriaSiempre ja im Endeffekt auch wenn mans gut gemeint hat sieht man halt e was man hätte besser machen können . Und was ich aufjedenfalm beim Nächsten Mal anders mache... Es tut halt so weh das er entschieden hat so plötzlich zu verschwinden und es ihm so besser geht? Unmöglich aber ja...

Vor 4 Stunden • #13


Lumba


1793
3644
Zitat von lalelu9:
@Lumba Ups an downs? Hat das nicht jeder? menschen die 40 jahre verheiratet sind haben ups an dowsn. Man muss ja auch keine Nadel im Heuhaufen suchen. Verstehe deine Frage nicht

Du schreibst mehr ups. Das finde ICH nicht schön. Das meinte ich.

Vor 1 Stunde • #14


Phönixe

Phönixe


45
240
Liebe @lalelu9, hattest du denn das Gefühl, dass seine Eltern dich (oder deine Nationalität) ablehnen?
Ich würde mich freuen, wenn du noch ein wenig mehr erzählst. Wie alt ihr seid, wie deine Eltern zu eurer Beziehung standen, ob sie sich mit deinem Ex verstanden haben.
Wie genau sich diese "Downs" ausdrückten, um was für Themen es dabei ging. Meist spürt die Schwarmintelligenz so eines Forums wie diesem hier schnell, wo sich vielleicht schon dunkle Wolken in dem von dir empfundenen Glück zeigten, als du noch dachtest , es scheint immer die Sonne.

LG, Phönixe

Vor 52 Minuten • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag