1021

Verzweifelt mit 51

Joanna2020

207
1
141
Hallo,
ich schreibe Euch mal meine Geschichte und im Prinzip weiss mein Verstand, was zu tun ist, aber ich schaffe es nicht loszulassen. Ich bin schon über 50 Jahre alt und seit einigen Jahren geschieden. Meine Ehe war nicht mehr gut, lange nicht mehr und mich oder uns zur Trennung durchzuringen nach über 25 Jahren war nicht einfach. Aber ich habe das ganz gut verkraftet, wollte eigentlich nur noch meine Ruhe. Meine Kinder werden langsam flügge, leben aber noch bei mir, worüber ich sehr froh war und bin. Nun habe ich einen Mann getroffen, vor fast einem Jahr, er suchte S. und da er mir optisch sehr gefiel, bin ich darauf eingegangen, es war toll, ich wusste, dass er ein Schürzenjäger ist, das gab er auch zu. Er lebt in Trennung von seiner 3. Frau und hat nun ein Haus gekauft, das er sich renoviert. Was eigentlich eine einmalige Sache sein sollte, wiederholen wir seitdem so 3 - 4 mal pro Monat. Immer heimlich, er möchte nicht, dass seine Frau oder sonst jemand davon erfährt. Für ihn ist es S, ich habe mich verliebt, er gefällt mir wie noch keiner vorher und das meine ich genauso. Sein Aussehen, seine Körperlichkeit, seine Intelligenz gepaart mit der Ungehobeltheit. Ich habe ihm meine Gefühle gestanden, er sagt dann "das ist schön", aber von seiner Seite kommt nichts, ausser, dass er sagt, ich sei ihm auch nicht egal. Ich denke, er liebt mich nicht, da muß ich die rosarote Brille nicht ausziehen. Über die sozialen Medien kennt er so viele Frauen und Menschen, das ist unglaublich und ich habe deshalb schon oft eifersüchtig reagiert. Er hat bis dato dann immer abgewiegelt, gesagt, wenn "da was am Himmel wäre", würde er mir das schon sagen. Ich warte also quasi, dass er sich wirklich mal verliebt, um dann auch unseren S nicht mehr zu haben. Ich war immer feministisch unterwegs, jetzt bin ich ein Mäuschen, das auch nur so genannt wird. Seit Tagen hat er sich jetzt kaum noch gemeldet und mir geht es richtig mies, ich mag kaum essen schlafe sehr schlecht und wenn ich alleine bin, weine ich viel. Gestern Abend dachte ich, ich sollte alle Kontaktmöglichkeiten kappen, auch schon, um nicht vielleicht zu sehen, dass er eine Frau gefunden hat. Ich habe ihm vor einigen Tagen richtiggehend bettelnd geschrieben "Willst Du mich nicht mehr treffen?" Darauf er "Natürlich, Mäuschen". Dann nichts mehr, nur wieder eine neue Frau auf seiner FB-Seite. Ich weiss nicht, wie ich es schaffen soll, ihn abzuhaken, ihn zu vergessen, ich hatte kaum was von ihm und es geht mir so tief. Er ist übrigens 5 Jahre jünger als ich. Ich habe mich so klein gemacht, ihn immer wieder gefragt, ob er auch andere hat, ich habe mich damit so uninteressant gemacht und so klein. Ehrlich gesagt, weiss ich momentan nicht weiter. Was mache ich, wenn er sich nicht mehr meldet, was, wenn doch. Ich entschuldige mich für das wirre Geschreibe. Ich frage mich selbst, ob ich - selbst wenn er doch wollte - das ertragen könnte, dass er immerzu flirtet, egal, wenn er nur an die Tanke fährt, muß man quasi bangen. Und trotzdem ist da die Angst, dass er eine Frau findet, die er doch liebt und bei der es anders ist.

Wie bekomme ich ihn aus meinem Kopf und meinem Herzen, ich weiss es wirklich nicht.

26.04.2020 21:37 • #1


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3697
1
6715
Willkommen Joanna, es wird Zeit das Du das Mäusschen gegen den Tiger taus chst. Du bist eine Schattenfrau in einer klassischen Affaire. Und daher leidest Du auch so. Schau mal in den Affairen Bereich hier im Forum.
Deinem AM geht es nur um Sechs. anziehend finde ich als Mann an den Beschreibungen gar nichts. Das sind Typen die Du auch als Mann meidestt. Wer so ein social media Leben für sein Ego braucht, sorry nee.
Als Frau werden durch den Sechs bei Dir verstärkt Bindungshormone ausgeschüttet. Du merkst aber, dasd Du ihn damit nicht bekommst. Und das Machtungleichgewicht wird grösser. Aus meiner Sicht solltest Du die Affaire umgehend beenden. WA Nachricht und gut. Sollte er Dir blöd kommen, bringst Du mal den Hinweis wie seine Frau auf die Aufdeckung reagieren würde. Lösch seine Nummer und besorg Dir eine neue Handynummer.

26.04.2020 22:25 • x 10 #2



Verzweifelt mit 51

x 3


Angi2


3096
6
2690
Zitat von Gorch_Fock:
Das sind Typen die Du auch als Mann meidestt.

Zitat von Gorch_Fock:
Aus meiner Sicht solltest Du die Affaire umgehend beenden.

Zitat von Gorch_Fock:
Sollte er Dir blöd kommen, bringst Du mal den Hinweis wie seine Frau auf die Aufdeckung reagieren würde. Lösch seine Nummer und besorg Dir eine neue Handynummer.

Dazu möchte auch ich dir raten...diese Typen, die glauben eine Mäuschen gefunden zu haben, dass sie für ihr Ego brauchen, werden auf Dauer nämlich lästig
Zitat von Joanna2020:
Wie bekomme ich ihn aus meinem Kopf und meinem Herzen, ich weiss es wirklich nicht.

Indem du dir mehr wert bist, als die Sammlung seiner aktuellen und verflossenen Betthäschen weiter zu komplettieren. Er erniedrigt dich offen, sagt dir klar, dass er mehr nicht von dir will, als deine Dienste....und du nimmst immer noch nicht deine Beine in die Hand. Diese Typen sind den Speichel nicht wert, den du ihnen vor die Füße spuckst.

26.04.2020 22:45 • x 3 #3


Catalina

Catalina


713
2
1021
Zitat von Joanna2020:
Und trotzdem ist da die Angst, dass er eine Frau findet, die er doch liebt und bei der es anders ist.

Naja, er hat schon die dritte Ehe in den Sand gesetzt, da ist die Wahrscheinlichkeit, dass er bei einer anderen Frau anders ist als bei dir, recht gering. Er ist wohl einfach der Typ Mann, der nicht treu sein kann, der sich niemals mit nur einer Frau zufrieden geben kann. Und dem es vermutlich relativ egal ist, was das mit den jeweiligen Frauen macht. So einer ändert sich nicht mehr, schon gar nicht in seinem Alter.

Ich weiß, du bist verliebt und machst dir Hoffnungen, dass er erkennt, dass du seine einzig wahre Liebe bist, aber das wird nicht passieren. Und selbst wenn er sich auf eine Beziehung mit dir einlassen würde, würdest du ständig in Sorge leben, ob er das wirklich ernst meint, ob er schon wieder mit der nächsten flirtet. Du könntest ihm nicht vertrauen.

An deiner Stelle würde ich einen harten Schnitt machen und mich trennen. Danach eine konsequente Kontaktsperre einleiten, damit du Zeit und Ruhe hast, das zu verarbeiten und zu heilen. Das wird nicht leicht, aber du solltest dir vor Augen halten, dass das mit euch nirgendwo hinführt. Und du, wenn du weiter machst, nichts zu gewinnen hast, außer noch mehr Schmerz und Enttäuschung.

26.04.2020 22:53 • x 6 #4


Joanna2020


207
1
141
Danke fürs Lesen und Eure Antworten, ich werde sie mir sicher noch öfter als einmal durchlesen.Auch wenn ich jetzt meine Gedanken aufschreibe, es wird mir weiterhelfen.
Er hat mich ja nie belogen, was seine Gefühle betrifft, aber er hat mir eben aber doch immer diesen Ticken Hoffnung gelassen. Diese ganzen Leute auf seinem FB-Profil, etwa 1600, kennt er fast alle auch persönlich, er war immer als Trainer aktiv und das Publikum braucht er m.E. auch, die Frauen ebenfalls... Er hat sich heute gar nicht gemeldet, ich habe auch nicht mehr geschrieben und ich hoffe, ich halte das weiter durch. Es tut nur trotz allem so weh, da mir nicht häufig Männer - besser gesagt so gut wie nie - begegnet sind, in die ich mich verlieben konnte, für die ich Leidenschaft empfinden konnte, die mich wirklich interessiert haben und dann treffe ich einen und der ist ein gnadenloser Womanizer und teilt meine Gefühle nicht... Ich habe ihm mal gesagt, dass es mein Traum sei, einmal einen ganzen Tag und eine ganze Nacht mit ihm zu haben, statt nur 2 oder 3 Stunden. Er sagte "Irgendwann schaffen wir das sicher einmal." Das besagt wohl schon alles. Oh Mann, bin ich traurig...

Ihr habt recht und vielleicht hat sich jetzt alles erledigt und ich sollte froh, sein, wenn er sich nicht mehr meldet. Danke nochmals

26.04.2020 23:13 • #5


Joanna2020


207
1
141
Zitat von Gorch_Fock:
Willkommen Joanna, es wird Zeit das Du das Mäusschen gegen den Tiger taus chst. Du bist eine Schattenfrau in einer klassischen Affaire. Und daher leidest Du auch so. Schau mal in den Affairen Bereich hier im Forum.
Deinem AM geht es nur um Sechs. anziehend finde ich als Mann an den Beschreibungen gar nichts. Das sind Typen die Du auch als Mann meidestt. Wer so ein social media Leben für sein Ego braucht, sorry nee.
Als Frau werden durch den Sechs bei Dir verstärkt Bindungshormone ausgeschüttet. Du merkst aber, dasd Du ihn damit nicht bekommst. Und das Machtungleichgewicht wird grösser. Aus meiner Sicht solltest Du die Affaire umgehend beenden. WA Nachricht und gut. Sollte er Dir blöd kommen, bringst Du mal den Hinweis wie seine Frau auf die Aufdeckung reagieren würde. Lösch seine Nummer und besorg Dir eine neue Handynummer.


Gorch_Fock - Blöd kommen würde er nie, so gut kenne ich ihn, glaube ich, selbst, wenn es ihm was ausmachen würde, er würde das nie zugeben oder sagen "melde Dich nochmal", höchstens "es ist schade, dass es vorbei ist." Ich wollte das Ganze mal beenden, als ich mal wieder dachte, er hätte was mit einer anderen. Darauf hin kam "Schade. Versehen mit einem Herzchen. Er würde auch nie Eifersucht zeigen, nicht bei mir und ich denke, auch nicht bei einer anderen. Selbst, wenn es so wäre...

26.04.2020 23:20 • #6


chmurka

chmurka


26
33
Hallo Joanna2020... eine klassische Geschichte, fast schon typisch und von Anfang an vorhersehbar. Ihr beide habt euch auf eine lockere Bettgeschichte geeinigt, er war von Anfang an ehrlich und Du wusstest, wie er ist und dass er keine Liebe und keine feste Beziehung sucht.
Nur Du (Deine Gefühle) hast dich verändert und hast irgendwann angefangen zu klammern, und das gefällt solchen Typen GAR nicht, sie sind beziehungsunfähig und narzisstisch und werden den Hunger nach Anerkennung durch immer wieder neue Frauen nie stillen können.
Klammernde, kontrollierende und unterwürfige Frauen sind für solche Typen uninteressant (übrigens nicht nur für solche Typen). Also behalte Deine Würde und sei kein Betthäschen eines emotional gestörten Narzissten und hör auf zu hoffen, dass er sich ausgerechnet für Dich ändert. Arbeite an deinem Selbstwert (!) und verkaufe Dich in Zukunft nicht unter Deinem Wert. Er hat keine einzige Träne verdient, eher einen A...tritt! Alles Liebe und viel Stärke!

26.04.2020 23:25 • x 9 #7


Joanna2020


207
1
141
Catalina, das stimmt, was Du schreibst. Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Wenn ich wirklich mit ihm zusammen wäre, ich hätte Angst, wenn er alleine irgendwohin ginge, auch, weil er mir selbst erzählt hat, dass er flirtet, wo sich ihm die Chance bietet. Warum triggert mich solch eine Aussage noch? Das ist so bescheuert.... Wir haben nach dem S immer noch eine Zeit lang zusammen gesessen und geredet und er hat von sich erzählt, wir haben zusammen gelacht und waren bei Vielem auf einer Wellenlänge, das macht es noch schwerer, ihn loszulassen...

26.04.2020 23:28 • x 1 #8


Joanna2020


207
1
141
Zitat von chmurka:
Hallo Joanna2020... eine klassische Geschichte, fast schon typisch und von Anfang an vorhersehbar. Ihr beide habt euch auf eine lockere Bettgeschichte geeinigt, er war von Anfang an ehrlich und Du wusstest, wie er ist und dass er keine Liebe und keine feste Beziehung sucht.
Nur Du (Deine Gefühle) hast dich verändert und hast irgendwann angefangen zu klammern, und das gefällt solchen Typen GAR nicht, sie sind beziehungsunfähig und narzisstisch und werden den Hunger nach Anerkennung durch immer wieder neue Frauen nie stillen können.
Klammernde, kontrollierende und unterwürfige Frauen sind für solche Typen uninteressant (übrigens nicht nur für solche Typen). Also behalte Deine Würde und sei kein Betthäschen eines emotional gestörten Narzissten und hör auf zu hoffen, dass er sich ausgerechnet für Dich ändert. Arbeite an deinem Selbstwert (!) und verkaufe Dich in Zukunft nicht unter Deinem Wert. Er hat keine einzige Träne verdient, eher einen A...tritt! Alles Liebe und viel Stärke!


Danke, chmurka, ja, so wird es wohl sein Er hat mir mal erzählt, dass er immer eine Frau hatte und ein bis zwei Affären nebenher, mittlerweile genüge ihm eine... Ich habe mich damals lustig darüber gemacht, dass er Frauen in feste und lockere Affären einteilt und ihm gesagt, ich hoffe, dass er dieses Frauenbild nicht an seine Tochter (die aus einer Affaire entstanden ist...) weitergibt. Und was bin ich dann geworden...

26.04.2020 23:34 • #9


chmurka

chmurka


26
33
Warum tust Du dir bewusst (!) solche Typen an? Ist S. für Dich wirklich SO wichtig, dass Du bereit bist, solche Sachen mit Dir machen zu lassen, dich so zu erniedrigen? So wie Du schreibst, habe ich den Eindruck, dass Du eigentlich auf etwas mehr als nur S. mit lockeren Typen in Deinem Leben hoffst...? Oder suchst Du auch nach Bestätigung auf diese Weise...?

1600 FB-Kontakte? das ist doch gestört, sorry.

Kann es sein, dass Du dich nur in "solche" Typen verlieben kannst, die für Dich unerreichbar sind? Ist ein verbreitetes Phänomen (Bindungsangst). Wenn Du wirklich verstehen willst, warum das passiert, dann beschäftige dich doch bitte mit dem Thema Co-Narzissmus bzw. weiblicher Narzissmus und mit der Bindungsangst. Sollte das zutreffen, haben bei Dir ehrliche, bodenständige und treue Typen keine Chance, da Du sie unterbewusst von Anfang an aussortierst. Ist ein kompliziertes, aber bekanntes Thema in der Psychologie...

26.04.2020 23:44 • x 4 #10


Catalina

Catalina


713
2
1021
Zitat von Joanna2020:
Catalina, das stimmt, was Du schreibst. Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Wenn ich wirklich mit ihm zusammen wäre, ich hätte Angst, wenn er alleine irgendwohin ginge, auch, weil er mir selbst erzählt hat, dass er flirtet, wo sich ihm die Chance bietet. Warum triggert mich solch eine Aussage noch? Das ist so bescheuert....

Das ist nicht bescheuert, sondern zutiefst menschlich. Du hast dich eben verliebt und du hast gehofft. Dass dein OdB ein völlig ungeeigneter Kandidat für die Beziehung ist, die du dir wünschst, hast du dabei leider übersehen. Das passiert nicht nur dir, alleine hier im Forum gibt es zahlreiche Geschichten von Menschen, denen es ähnlich ging oder geht.

27.04.2020 00:06 • x 4 #11


Joanna2020


207
1
141
Zitat von chmurka:
Warum tust Du dir bewusst (!) solche Typen an? Ist S. für Dich wirklich SO wichtig, dass Du bereit bist, solche Sachen mit Dir machen zu lassen, dich so zu erniedrigen? So wie Du schreibst, habe ich den Eindruck, dass Du eigentlich auf etwas mehr als nur S. mit lockeren Typen in Deinem Leben hoffst...? Oder suchst Du auch nach Bestätigung auf diese Weise...?

1600 FB-Kontakte? das ist doch gestört, sorry.

Kann es sein, dass Du dich nur in "solche" Typen verlieben kannst, die für Dich unerreichbar sind? Ist ein verbreitetes Phänomen (Bindungsangst). Wenn Du wirklich verstehen willst, warum das passiert, dann beschäftige dich doch bitte mit dem Thema Co-Narzissmus bzw. weiblicher Narzissmus und mit der Bindungsangst. Sollte das zutreffen, haben bei Dir ehrliche, bodenständige und treue Typen keine Chance, da Du sie unterbewusst von Anfang an aussortierst. Ist ein kompliziertes, aber bekanntes Thema in der Psychologie...


Danke für Deine Worte, auch, wenn sie ein wenig weh tun... Ich habe schon darüber nachgedacht, ob der Mann so interessant ist, weil er eben so unerreichbar ist. vielleicht macht es unterbewusst einen gewissen Reiz aus, ich glaube aber, dass es eher so ist, dass mich der Mann absolut anspricht, optisch, körperlich und auch das, was er denkt, seine praktische Ader, sein Humor. Nur eben sein Verhalten Frauen betreffend nicht und das ist ja nun mal nicht zu vernachlässigen.

27.04.2020 01:19 • x 1 #12


BrokenHeart

BrokenHeart


2893
3576
Mir fällt nur eines ein:
Kopf hoch, auch wenn der Hals nicht gewaschen ist.
Ich kann das Gefühl gut nachvollziehen, aber der Stolz Deinerseits sollte überwiegen.

Mit 50 oder Anfang 50 fängt es doch erst richtig an ..... freu Dich auf die Zukunft.
So einen hast Du nicht nötig

27.04.2020 01:47 • x 6 #13


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3697
1
6715
Es gibt eine gute Doku über den Schlagersänger Udo Jürgens (welcher ja auch eine starke Ausstrahlung auf Frauen hatte). Seine Tochter beschreibt ihn dort als Egoman.
Und so ähnlich wird auch Dein AM funktionieren. Hier ist alles inzeniert. Er weiss wie Affairen funktionieren, nur deshalb verbringt er danach Zeit mit Dir. Den ein guter AM weiss wie er die Affaire in Abhängigkeit halten kann. Dich beeindruckt immer wieder die Zahl seiner FB"Freunde". Warum? Mit Freundschaft hat das nichts zu tun. Das ist eine Ansammlung von Kontakten und der Hunger nach Aufmerksamkeit. Hast Du mal an prof. Hilfe zum Aufbau deines Selbstbewusstseins gedacht? Eine gute Psychotherapie wäre hilfreich.

27.04.2020 05:03 • x 2 #14


Emma75

Emma75


1211
3
2257
Wenn man eine lockere S.Affäre eingeht, schwingt immer das Risiko mit, dass einer der beiden Partner sich verliebt. Du bist das Risiko eingegangen und es ist leider passiert. Dann muss man ehrlich zu sich sein und die Sache beenden, sonst quält man sich unnötig weiter. Ich stimme mit allen hier überein, das hier jegliche Hoffnung fehl am Platz ist und Du den Kontakt abbrechen musst. Wichtig ist, wenn mein eine lockere Sache eingeht (F+) oder ähnliches, dass man wirklich (wirklich!) nur das will. Ich höre nicht nur hier sondern auch in meinem Umfeld immer wieder Geschichten, bei denen sich Menschen auf eine F+ oder Affäre einlassen und insgeheim doch auf mehr hoffen. Das Geschlecht spielt dabei keine Rolle, obwohl Frauen meiner Beobachtung nach eher aus 'moralischen' Gründen dazu neigen, es gar nicht locker halten zu wollen. Gehe das nächste Mal in Dich und frage Dich, ob Du überhaupt der Typ für ein lockeres Verhältnis bist (manche Menschen können das gar nicht) und Dir das vor allem bei dem Gegenüber für Dich vorstellen kannst. Vielleicht willst Du ja wirklich im Moment keine richtige Beziehung und hast Dir deshalb unterbewusst jemanden gesucht auf dessen Stirn schon 'Gefahr' stand.

27.04.2020 07:51 • x 3 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag