10

Ich brauche dich

HerzBegehrt

Ich weiß nicht mehr wo ich stehe
ich weiß nur das ich dich brauche
bitte komm zu mir und reich mir noch einmal deine Hand
geh bitte mit mir gemeinsam diesen Weg

du weißt du bedeutest mir so wahnsinnig viel

Songtext:
Wann wars mal wieder, so wie es war ? fragst du.
Höhen und Tiefen das ist normal sag ich.
Alles tut weh, du kannst nicht mehr Leben, nach so einer langen Reise, kurz vorm Ziel.
Du glaubst nicht an uns, dass nach so einer langen Zeit.
Ich bin viel zu müde um dir alles zu beweisen. Denn alles tut weh, nichts zu verlieren.
Du hast deine Zweifel, doch trägst schon die Antwort in dir. In deiner Hand steht es geschrieben.

Das du und ich zusammen gehören. In deiner Hand.
Lass die Sorgen vergehen und du wirst sehen.
Nimm meine Hand. Nimm meine Hand in deine Hand.
Siehst du die Zeichen? Sag kannst du sie sehen ?
Suchst du immer noch die Liebe in Dingen die vergehen?
Ich weiß es tut weh, ich kann das verstehen.
Bist du auch bereit bis zum Ende zu gehen ?

Nun stehe ich hier mit nichts in der Hand, mit leeren Augen schaust du mich an
und denkst es tut dir leid um mich, doch wäre es Zeit für dich dir einzugestehen,
dass es nicht anders geht. Du gehörst zu mir.
In deiner Hand steht es geschrieben,
dass du und ich zusammen gehören.
in deiner Hand.

Lass die Sorgen vergehen und du wirst sehen !
Nimm meine Hand!
Nimm meine Hand!
Oh nimm meine Hand in deine Hand!

Irgendwo, irgendwann, schaust auch du dir in deine Hand und dann wirst du es lesen.
Es gibt keinen anderen für dich!
In deiner Hand steht es geschrieben, dass du und ich zusammen gehören.

18.11.2018 08:49 • #1


Luto

Luto


4595
1
3166
Zitat von HerzBegehrt:
Ich weiß nicht mehr wo ich stehe
ich weiß nur das ich dich brauche
bitte komm zu mir und reich mir noch einmal deine Hand
geh bitte mit mir gemeinsam diesen Weg

jemanden brauchen, hat eher nichts mit Liebe zu tun, sondern mit Bedürftigkeit.
den Weg geht (außer vielleicht Mama, aber auch die irgendwann genervt) niemand mit. Das ist einfach so!

18.11.2018 09:13 • x 2 #2


HerzBegehrt


Ich bin auch bedürftig, ich brauche ein Wunder....

18.11.2018 09:21 • #3


HerzBegehrt


Ich korrigiere, ich bin nicht bedürftig. Ich bin alleine und das schon seit einer Weile.
Ich konnte immer schon gut alleine sein. Ich bin nur in einer verdammt katastrophalen Situation. Ich habe keine Ahnung wie ich daraus komme. Es wird immer schlimmer. Wenn man liebt, bekämpft man jeden Feind zusammen.... Aber um alles hier zu erläutern.. nein nein, dass lasse ich lieber

18.11.2018 10:34 • #4


Sari17

Sari17


1329
1
2441
Wieso nicht? Ich habe die Erfahrung gemacht, das hier viele Zu-Leser sind, die mit konstruktiven Ratschlägen helfen können. Erzähle doch ein klein wenig.

18.11.2018 10:36 • x 2 #5


HerzBegehrt


Weil jede Äußerung schon zu viel ist inzwischen. Das geht alles nur weiter nach hinten los... ich muss einfach los lassen und hoffen das der Richtige zu mir kommt... Beten und auf ein Wunder hoffen

18.11.2018 10:40 • x 1 #6


Läufer71


178
1
233
Zitat von HerzBegehrt:
Ich bin auch bedürftig, ich brauche ein Wunder....


Das Wunder ist in Dir, bist Du.....suche und finde es! Lass Dir Zeit und glaube mir, es wird besser und gut, wenn Du Dich findest!

18.11.2018 10:46 • x 2 #7


HerzBegehrt


Das glaube ich nicht... weißt du, mir werden so viele Steine und Hindernisse in den Weg gelegt von den Menschen die ich liebe... Ich stand an der Klippe... ich weiß nur, bei mir ist die Türe für immer zu, sollte noch einmal einer jemals wagen mir Steine in den Weg zu legen.. und das obwohl ich immer eine Wurzel war.. für alles und jeden da. Ich alles verzeihen konnte... Ein besonderer Mensch sagte mir, ich solle nicht alles verzeihen und er hat recht.

18.11.2018 11:04 • x 1 #8


Läufer71


178
1
233
Zitat von HerzBegehrt:
Das glaube ich nicht... weißt du, mir werden so viele Steine und Hindernisse in den Weg gelegt von den Menschen die ich liebe... Ich stand an der Klippe... ich weiß nur, bei mir ist die Türe für immer zu, sollte noch einmal einer jemals wagen mir Steine in den Weg zu legen.. und das obwohl ich immer eine Wurzel war.. für alles und jeden da. Ich alles verzeihen konnte... Ein besonderer Mensch sagte mir, ich solle nicht alles verzeihen und er hat recht.


Magst Du vielleicht doch einmal berichten was Dich bewegt, warum Du verletzt würdest und warum Du hier im Forum bist?

18.11.2018 11:09 • #9


Sari17

Sari17


1329
1
2441
Niemals ist ein Wort Zuviel in einem geschützten Raum wie hier. Ich gebe dir recht, wenn es das direkte Umfeld betrifft, aber nicht hier. Schreib dir was von der Seele. Erkläre. Was waren die Steine, wer steht an der Tür und wie fühlst du?

Vielleicht eine Frage, um deine Angst zu lindern. Bist du eine AF?

18.11.2018 11:21 • #10


Mira_


Wow entspann Dich mal. Du bist sehr bedürftig und klingst auch sehr theatralisch.
Wird das hier ein Aufmerksamkeitsfaden oder suchst Du ernsthaft nach Hilfe?

18.11.2018 11:40 • #11


HerzBegehrt


Offen gestanden, wollte ich bloß die Texte hier veröffentlichen mehr nicht. Entschuldigung, wollte keine Wellen los treten. Hätte mutmaßlich sofort so schreiben sollen.

18.11.2018 11:45 • #12


Läufer71


178
1
233
Schreibe das was Dir gut tut, was Du für Dich zu lassen möchtest und Du trittst keine Welle los.....Dein Worte in Deinem Thema gefallen mir!

18.11.2018 11:51 • #13


Sari17

Sari17


1329
1
2441
Ich empfinde dich auch nicht als wirklich bedürftig und selbst wenn, dann ist dies nichts wofür man sich schämen muss.

Somit erlaube mir eine weitere Frage: du hast jemanden losgelassen und zweifelst an dieser Entscheidung ?

18.11.2018 12:06 • #14


HerzBegehrt


Ich habe Menschen aus meinem Leben entfernt, die es nicht Wert sind in meinem Leben zu sein. Jedoch sollte jemand wirklich in Not sein... würde ich die Türe nicht zu lassen.. Heißt aber nicht das ich verzeihe...

Ich habe dadurch so viel verloren.. ich wünschte mir einfach nur das meine Hoffnung nicht irrational ist... da geht es nämlich um einen außergewöhnlich besonderen Menschen.

18.11.2018 12:22 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag