2

Ich brauche mal einen dringenden Rat von euch

Calis_Thenix

109
2
65
Hallo Leute,

Ich bin neu hier und habe schon vieles mitgelesen, manche Dinge haben mir sehr geholfen.

Zu meiner Geschichte.

Letztes Jahr, Anfang Januar lernte ich ein Mädchen kennen wobei der Start anfangd nicht so prickelnd war. Jedenfalls entwickelte sich durch das Schreiben und den Kontakt den wir hatten (wir waren in der gleichen unschulingsmaßnahme) immer mehr. Sie hatte sich von ihren ex getrennt der nur noch trank und sie daraufhin auch terrorisiert hatte. Sie lebte noch bei ihm weil es dauerte bis sie ausziehen konnte aufgrund von wohnungsmangel. Dazu kam noch jemand der sie stalkte und mit einem totenschläger bedrohte. Ich hatte derzeit psyschich einen leichten knacks weg durch meine letzte beziehung. Wir hatten also absolut keine guten Voraussetzungen gehabt.

Jedenfalls verliebten wir uns trotzdem ineiander. Sie hat Dinge für mich die niemand zuvor tat. Sie überraschte mich im park indem sie ein Herz aus kerzen für mich baute und anzündete. Ich war so gerührt das ich weinen musste weil dies vorher niemand für mich tat.

Jedenfalls zog sie in ihre neue Wohnung und nach und nach zog ich dort mit ein. Unsere liebe würde immer stärker und stärker. Dann bekam ich am 1.8 meine Ausbildung und alles änderte sich. Sie konnte nicht verstehen das ich jetz so wenig zeit habe und nur noch auf der Arbeit bin. Das führte desöfteren zu Streit. Ich habe immer alles gedreht und gewendet wie es ging um zeit für sie zu finden. Ich stand in meiner Spätschicht (die 14:30uhr) beginnt schon frühs um halb 6 auf um mit ihrem Hund zu gehen damit sie sich in Ruhe fertig machen konnte für ihre masnahme wo sie noch war. Ich habe das gemacht damit wir wenigstens überhaupt etwas vom tag haben da ich immer erst abends um 10 zuhause war. Trotz kleiner Streitereien ging alles irgendwie.

Doch dann begann ihre Ausbildung. Sie fand keine Zeit mehr für mich und war nur noch unterwegs mit ihren Kollegen. Es kam am Valentinstag zum großen Streit. Ich bereitete alles vor für einen schönen Abend zu zweit, sie freut sich auch aber wollte nach einer Stunde wieder raus mit ihre Kollegen. Ich habe nichts gesagt weil ich mir dachte das ihr das gut tut mir ihnen klarzukommen. Jedenfalls kam sie abends wieder und war wie ausgewechselt, beachtete mich nicht und ging nur am handy. Irgendwann legte sie sich hin und ich baute alles ab was ich für sie gemacht hatte. Sie kam wutentbrannt in die stube und meinte was das sollte. Ich sagte ihr das ich enttäuscht war wie der Abend verlief. Bis zum nächsten Tag sprachen wir nicht aber es renkte sich doch wieder ein. Am Samstag hatten wir dann noch S. und sind danach spazieren gegangen.
Auch da war alles gut und sie sagte mir wie jeden tag das sie mich liebt und ich der Vater ihrer Kinder werden soll, das sie mich heiraten will und ich der tollste Mann sei den sie je hatte.

Am Abend ging sie wieder mit ihren neuen Leuten aus und kam abends wieder und war wieder wie ausgetauscht. Es gab keinen Kuss, keine Umarmung, nichts. Sie legte sich hin und schrieb mir auf einmal das sie ihre Ruhe und Anstand braucht. Ich wusste nicht was los war und habe mich so in rage gedacht das ich zu mir gegangen bin. Wir haben bis in die Nacht geschrieben und diskutiert.
Am nächsten Morgen ging ich wieder zu ihr aber sie würdigte mich keines blickes. Ich hielt das nicht aus und bin gegangen. Habe ihr danach geschrieben was das soll und mehrmals nachgefragt warum sie so abweisend war, leider keine Antwort.

Ich musste an dem tag zur berufsschule und die ist 100km entfernt, dort übernachte ich auch im wohnheim. Am Abend schrieb sie mir eine SMS und sagte das sie keinen Sinn mehr sieht und ihre liebe verschwunden ist. Und mir brach etwas weg. Ich hätte zu dem Zeitpunkt niemals gedacht das sie auf diese Art und Weise mit mir schluss machte obwohl sie die Chance hatte es mir ins Gesicht zu sagen. Ich war so wütend und schickte ihr sprachmemos wo ich sagte was das solle. Aber keine wirkliche Antwort. Die Woche in der Berufsschule war die Hölle, ich konnte nicht essen, nicht schlafen, garnichts. Ich war am Boden zerstört. Wir schrieben die Woche noch hinundher aber es ging eigentlich nur noch um die ganzen Sachen die bei ihr waren. Sie wirkte so kalt und abweisend. Ich konnte mich die Woche beruhigen und fuhr nach der Schule zu ihr hin um ein Abschlussgespräch mit ihr zu führen welches sehr gut verlief. Ich sagte ihr alles was ich sagen wollte und das in ruhigen Ton, womit sie nicht rechnete. Ich bettelte nicht und weinte auch nicht. Ich sagte ihr das ich sie immer noch liebe und so lange das so ist es niemanden anderen geben wird. Sie sagte auch das sie für die nächste Zeit niemanden haben will weil das mit uns beiden sehr ernst war und sie sich auf sich und ihre kranke Mutter konzentrieren will.

Jedenfalls beendeten wir das Gespräch mit einem Lacher weil ich ihr ausversehen auf den Fuß trat. Am nächsten Tag fuhr ich zu meinen Freunden und postete ein Status bei Whatsapp den sie sah. Sie schrieb kurz darauf hin an das ich die Sachen holen solle und war total aufgebraust und fies. Ich ließ mich von meinem Kumpel nachhause fahren und sie kam um die Ecke und schmiss mir meine Sachen vor die Nase. Ich schrie sie an was das soll und das sie sich totam Respektlos verhielt und sie grinste dabei noch. Es war kein richtiges Grinsen, sie wüsste nur in dem Moment nicht wie sie reagieren sollte. Jedenfalls gingen wir im Streit auseinander was aber ihre Schuld war, denn im abschlussgespräch hatten wir vereinbart das ich die Sachen sonntags abhole. Danach schrieb ich sie ab das ihr Verhalten einfach asozial war und das ich sie erstmal nicht mehr sehen wollte.

Seitdem bin ich überall blockiert was mich sehr runterzog. In mir brach etwas zusammen weil ich eine Seite an ihr sah die ich niemals kannte. Sie war so verletzend und eiskalt und mir tat das so sehr weh das ich einen nervenzusammenbruch hatte. Tja das Ende vom Lied ist, wir haben jetz seit 5 Tagen eine kontaktsperre und ich habe nicht vor ihr zu schreiben. Bei instagram könnte ich es noch aber ich will es nicht. Sie hat auch noch gemeinsame Bilder drin. Jedenfalls weiss ich nicht wie all das so kommen konnte?! Aber immer wenn sie draussen war mit einem Kollegen war sie danach total abweisend zu mir. Aber sagte immer zu mir da läuft nichts. Ich wurde etwas eifersüchtig und das passte ihr nicht. Sie war eifersüchtig weil ich noch mit jemanden Kontakt hatte mit dem ich damals was hatte. Diese Person hatte mir damals sehr wehgetan aber ich verzieh ihr. Gelaufen ist da aber nichts mehr.
Das Problem ist das ich nicht verstehe wie das alles so schnell passieren konnte?

In einem Moment sagt sie das sie mich liebt und im nächsten macht sie per SMS mit mir Schluss und ist so fies?! Warum ich es nicht verstehe ist die Tatsache das wir trotz der kleinen Problemchen und Streitereien immer gut funktionierten und uns überall unterstützten. Wir haben jeden tag gesagt das wir uns lieben, haben jeden tag miteinander gekuschelt, hatten wundervollen S.
Aber das schönste an unserer Beziehung war das wir aus tiefstem Herzen miteinander lachen könnten, etwas das ich noch niemals mit einer Frau hatte. Allgemein habe ich schon oft geliebt aber noch niemals so wie bei ihr. Meine liebe war so tief und rein wie die eines Hundes. Und ich weiss auch das sie mich abgöttisch geliebt hat, das konnte ich in ihren Augen sehen. Sie war, nein sie ist die Liebe meines Lebens. Deshalb tut es gerade sehr weh und ich weiss nicht wie das alles so kommen konnte. Sie sagte das als sie schluss machte nicht anders konnte und aus einem affekt heraus handelt weil sie mit der Situation nicht umgehen konnte.

Und ich glaube auch das dass der Grund war, wir haben uns beide so in rage geredet und uns immer mehr eingeengt das es irgendwann so kommen musste.

Die Tage ihr nicht zu schreiben fällt mir schwer weil ich sie wirklich sehr doll vermisse, auch ihren Hund. Sie hat mich immer angesehen und gesagt: "Wenn ich euch beide habe dann bin ich komplett." Jedenfalls habe ich trotz des Schmerzes viel erreicht und bin neue Wege gegangen die ich mir damals nicht zu trauen wagte und keine Zeit für hatte weil ich nur für sie und die Ausbildung lebte, ich selbst kam zu kurz was mir im Nachhinein auffiel.
Genauso habe ich meinen Klamottenschrank ausgemistet und mir einfach mal neue Klamotten gegönnt.

Zudem gehts in die Richtung das ich in die Stadt ziehe wo ich Arbeite und eine absolute traumwohnung bekomme die einfach perfekt ist. Beruflich läuft es super und auch sportlich, da ich sehr viel trainiere und meine Leidenschaft zum Beruf gemacht habe.

Durch diesen Streit brach irgendwas in mir raus und seitdem bin ich viel offener was ich merke, vorallem das ich Jetzt merke wie andere Frauen meine Nähe suchen. Auch hätte ich sofort die Chance S. zu haben mit jemanden aber mache es nicht, denn es wurde mir nicht helfen und ich würde meine ex niemals verletzen wollen. Auch wenn sie so hart tut ist sie das nicht und ich weiss wie sie leidet auch wenn sie es nach aussen niemals zugeben würde. Sie ist ein sehr herzlicher und liebevoller Mensch. Ich werde definitv niemals bei ihr betteln, aber will sie nicht einfach aufgeben und das aus dem Grund das dass was passierte etwas war was sich zum Schluss hin zuspitzte und dann so gipfelte. Wir beide sind nicht perfekt und das ist niemand, aber jeder Freund sah sagte das wir perfekt zusammen passen und ich selber sah das auch so. Ich trage sie tief in meinem Herzen und das wird sich so schnell nicht ändern.

Aber ich weiss nicht wie ich es angehen soll?! Ihren Stalker und ihren versoffenen ex hatte sie auch blockiert und dann irgendwann wieder entblockt und kommt auch wieder gut klar mit denen. Ich denke das sie auch mich entblocken wird und das sie das nur gemacht hat weil es selbst zu hart ist für sie immer wieder mit mir zu schreiben.

Ich sehe die Kontaktsperre jedenfalls sehr gut und finde immer mehr zu mir und sehe meine Fehler und idealisiere sie nicht mehr. Aber sie fehlt mir und das sehr, vorallem das lachen und das kuscheln und einfach nur sich fallen lassen. Aber auch die ganzen Kleinigkeiten wenn sie zum bsp genervt hat um sich ihre aufmerksamkeit zu holen. Sie hatte eine Art an sich die mich immer schwach machte und sie wüsste ganz genau wie sie das erreichen konnte. So etwas wie bei ihr hatte ich noch bei niemanden.

Aber ich weiss das jetz noch nicht der Zeitpunkt ist um sie zu sehen oder ihr zu schreiben, weil ich merke das ich immer noch sehr verletzt bin. Sie arbeitet beim Bäcker in dem Supermarkt wo ich immer einkaufen gehen und deshalb sehe ich sie öfters von weitem und es tut immer noch weh. Erst wenn ich merke das es nicht mehr wehtut werde ich auf sie zugehen aber das wird noch ein paar Wochen dauern.

Ich hatte erst die Befürchtung das sie mich bis dahin vergisst aber ich weiss wie sie tickt und weiss das sie für sich selbst leidet und einfach nichts sagt. Aber irgemdwann wenn es wieder geht will ich den Sprung wagen und einfach nur reingehen zum Bäcker und mir einen Kaffee holen, ich möchte ihre Reaktion sehen.

Aber ich erhoffe mir nicht sofort was. Aber ich bin ehrlich, ich möchte sie wieder in meinem Leben haben. Nicht weil ich ohne sie nicht leben kann, denn das kann ich und das beweisen mir auch meine Erfolge in den letzten Tagen.

Nein ich möchte sie in meinem Leben weil sie ein wundervoller Mensch ist und sie mich komplett macht. Ich weiss nicht wie ich das sagen soll, aber die ist es einfach. Aber ich weiss das der Abstand uns gut tut und ich halte auch Distanz und schreibe ihr nicht. Denn wenn wir zusammen gehören werden wir auch einen Weg finden, gemeinsam. Ich bin aber wie gesagt kein Hund und renne ihr hinterher. Aber sollte sie mir näher kommen werde ich die Initiative ergreifen, das war auch eins der Dinge die sie an mir liebte. Das ich ihr inmer zeigte wie sehr ich sie liebte und es nicht nur sagte.

Ich weiss das war ein langer text und ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen?! Wie seht ihr das? Ist das noch was zu machen oder eher nicht?

Ich jedenfalls gebe die Hoffnung nicht auf aber werde mich auch nicht drauf versteifen sondern jetz auf mich gucken. Denn ich weiss ich kann auch alleine glücklich werden und bin für mich selbst verantwortlich. Es läuft alles super so weit, nur fehlt halt irgendwas an meiner Seite und zwar sie.

Danke fürs antworten im voraus.

28.02.2019 20:20 • #1


Nachbar

Ich denke, der letzte Abschnitt ist in jedem Fall das Beste. Das machst Du schon gut so!

Ansonsten ging mir durch den Kopf, dass ihr euch beide vielleicht zusammen getan habt, weil das ein schöner Trost war.

Jetzt holt euch das richtige Leben ein und es wird problematisch, weil es ebenfalls nichts Reales war.

Kann mich täuschen, aber ich glaub, Du solltest da nicht zuviel idealisieren. Mach Dein Ding und such Dir demnächst ne andere..

28.02.2019 23:26 • #2


Mctea

Mctea

2121
3
3874
Zitat von Calis_Thenix:
sie sagte mir wie jeden tag das sie mich liebt und ich der Vater ihrer Kinder werden soll, das sie mich heiraten will und ich der tollste Mann sei den sie je hatte.

hm, ein bisschen früh für solch lyrischen Geständnisse
Zitat von Calis_Thenix:
sehe meine Fehler und idealisiere sie nicht mehr.

Besser ist das
Zitat von Calis_Thenix:
nur fehlt halt irgendwas an meiner Seite

das kommt schon, sich Zeit lassen und es wird nicht sie sein - auch sie entwickelt sich weiter, was nicht bedeutet das es besser sein wird, kann auch schlechter sein.

28.02.2019 23:30 • x 1 #3


Calis_Thenix


109
2
65
Trotzdem will ich mich so weit aufbauen das ich irgendwann den Mut habe ihr gegenüber zu treten und dann mit der Befriedigung rausgehen das ich endlich bereit bin. Ob das nochmal was wird Weiss ich nicht aber jetz brauche ich erstmal die Zeit für mich. Weil die Art und Weise wie sie aus meinem leben ging war definitiv nicht die schönste und sehr verletzend

01.03.2019 05:47 • #4


Mctea

Mctea

2121
3
3874
Zitat von Calis_Thenix:
Weil die Art und Weise wie sie aus meinem leben ging war definitiv nicht die schönste und sehr verletzend

Das ist leider oft normal, deswegen ist das Forum ja so voll, fühl dich wohl hier im Kreis.

01.03.2019 07:45 • #5


Jabberwocky

Zitat von Calis_Thenix:
Trotzdem will ich mich so weit aufbauen das ich irgendwann den Mut habe ihr gegenüber zu treten und dann mit der Befriedigung rausgehen das ich endlich bereit bin. Ob das nochmal was wird Weiss ich nicht aber jetz brauche ich erstmal die Zeit für mich. Weil die Art und Weise wie sie aus meinem leben ging war definitiv nicht die schönste und sehr verletzend


Dass Du dich aufbauen willst, ist schon mal ein guter Vorsatz. Aber deine Prämisse machst Du wieder von ihr abhängig: damit Du ihr ...
Wozu?
Die Frau hat Dich sehr verletzt - die hat nichts mehr in deinem Leben zu suchen!
Wenn Du dich aufbauen willst, dann nur für Dich!

01.03.2019 07:50 • #6


Calis_Thenix


109
2
65
Ja vielleicht ist das der richtige Weg aber erstmal muss mein Herz so weit sein. Aber da ich eh bald wegziehe sehen wir uns eh nicht mehr. Vielleicht ist das manchmal besser, aus den Augen aus dem Sinn. Aber wie es so schnell zur Trennung kam ist nir immer noch nicht klar und das muss ich erstmal verarbeiten.

01.03.2019 08:04 • x 1 #7


Mctea

Mctea

2121
3
3874
Zitat von Calis_Thenix:
Aber wie es so schnell zur Trennung kam

ja - plötzlich geht es fix - da bleiben wir nur mit weit aufgerissenen Augen zurück und wundern uns

01.03.2019 08:08 • #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag